Biografie einer Musiklegende

„Selena: Die Serie“ auf Netflix: „The Walking Dead“-Star tritt als Sängerin auf – Kommt ein 2. Teil?

Darstellerin Christan Serratos in der Netflix-Produktion „Selena: Die Serie“.
+
„Selena: Die Serie“ ist am 4. Dezember 2020 auf Netflix gestartet.

Selena gilt als eine der bekanntesten Latina-Musikerinnen. Netflix hat ihr mit „Selena: Die Serie“ eine eigene Produktion gewidmet. Wann erscheint der 2. Teil?

+++Vorsicht, es folgen Spoiler zum 1. Teil von „Selena: Die Serie“+++

Musikfilme über reale Künstler sind aktuell besonders gefragt. „Bohemian Rhapsody“ über die Band Queen, der Elton-John-Film „Rocketman“ oder das Judy-Garland-Biopic „Judy“ sind nur einige Beispiele von Werken, die in den letzten Jahren erschienen sind. Diesem Trend schließt sich Netflix* nun an: Mit „Selena: Die Serie“ produziert der Streamingdienste eine mehrteilige Reihe über die Latina-Sängerinnen Selena Quintanilla-Pérez. Anfang der 90er-Jahre feierte die Künstlerin ihren Durchbruch in der Musikszene.

Die Netflix-Serie ist übrigens nicht die erste Produktion über Selena. Im Jahr 1997 schlüpfte Jennifer Lopez im Film „Selena – Ein amerikanischer Traum“ bereits in die Rolle der Künstlerin. „The Walking Dead“-Star Christan Serratos tut es ihr nun gleich. Da Netflix die am 4. Dezember 2020 veröffentlichten Folgen als 1. Teil kennzeichnet, liegt es nahe, dass weitere Episoden folgen. Wir verraten, wann Fans mit der Fortsetzung rechnen können.

„Selena: Die Serie“: Darum geht es in der neuen Netflix-Produktion mit Christian Serratos

Mit Anfang 20 hat es die Sängerin Selena Quintanilla-Pérez geschafft, sich in den 90er-Jahren einen Namen zu machen. Der Weg zum Erfolg war aber kein leichter. Immer wieder stellten sich ihr und ihrer Band Hindernisse in den Weg. Die ersten neun Folgen der Netflix-Produktion „Selena: Die Serie“ zeigen den Karriere-Start der Tejano-Sängerin. Gleichzeitig hat die junge Frau mit privaten Problemen zu kämpfen, wie etwa einer heimlichen Liebe.

Lesen Sie auch: Katastrophe für Kinos? 17 Film-Kracher erscheinen 2021 auf einem Streamingdienst – mit einem Haken.

Trailer zur Netflix-Produktion „Selena: Die Serie“

„Selena: Die Serie“ auf Netflix: Wird es einen 2. Teil geben?

Wer Selenas Werdegang kennt, weiß bereits, dass ihre Geschichte ein tragisches Ende nehmen wird. Im 1. Teil von „Selena: Die Serie“ steht die Karriere der Musikerin allerdings erst am Anfang. Wie mehrere Medien berichten, soll es deshalb einen 2. Teil geben. Wann dieser erscheint, ist bislang nicht bekannt. Sollten die Dreharbeiten in den nächsten Monaten starten oder sogar schon abgeschlossen sein, könnte die Fortsetzung bereits 2021 starten. (soa) *tz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant: Netflix-Star bekommt fürchterliche Antworten auf Comingout-Tweet: „Unmenschlich. Ekelhaft. Falsch.“

Das sind die Serien-Highlights von 2020

Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird.
Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird. © Netflix
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde.
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde. © Jeosm / Netflix
Bereits im Januar bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat.
Bereits Anfang des Jahres bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat. © dpa / picture alliance / Kay Nietfeld
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest.
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest. © Tina Rowden/Netflix
Seit längerem ist bekannt, dass am 6. Februar 2020 das "Riverdale"-Spin-Off "Katy Keene" erscheinen wird. Ob Netflix die Serie hierzulande zur Verfügung stellt, ist jedoch noch unklar - doch der Streamingdienst soll diesbezüglich bereits Interesse bekundet haben.
Seit längerem ist bekannt, dass am 6. Februar 2020 das "Riverdale"-Spin-Off "Katy Keene" erscheinen wird. Ob Netflix die Serie hierzulande zur Verfügung stellt, ist jedoch noch unklar - doch der Streamingdienst soll diesbezüglich bereits Interesse bekundet haben. © Katie Yu / Netflix
Disney+ will sein Angebot 2020 weiter ausbauen und stellt voraussichtlich Ende des Jahres eine neue Serie aus dem Hause Marvel zur Verfügung. Konkret handelt es sich um "The Falcon and The Winter Soldier". Bis dahin wird der Streamingdienst auch sehr wahrscheinlich schon in Deutschland verfügbar sein.
Disney+ will sein Angebot 2020 weiter ausbauen und stellt voraussichtlich Ende des Jahres eine neue Serie aus dem Hause Marvel zur Verfügung. Konkret handelt es sich um "The Falcon and The Winter Soldier". Bis dahin wird der Streamingdienst auch sehr wahrscheinlich schon in Deutschland verfügbar sein. © dpa / picture alliance / Adrian Bradshaw
Die deutsche Serie "Dark" geht in die finale Runde, denn die 3. Staffel soll auch die letzte sein. Laut Showrunner Baran bo Odar müssen Fans aber keine zwei Jahre auf die Fortsetzung warten, denn diese soll bereits 2020 auf Netflix laufen.
Die deutsche Serie "Dark" geht in die finale Runde, denn die 3. Staffel soll auch die letzte sein. Laut Showrunner Baran bo Odar müssen Fans aber keine zwei Jahre auf die Fortsetzung warten, denn diese soll bereits 2020 auf Netflix laufen. © Julia Terjung / Netflix
"The Society" kam gut an, deshalb ist auch eine 2. Staffel in Produktion. Wann sie nächstes Jahr auf Netflix erscheint, ist allerdings noch nicht bekannt.
"The Society" kam gut an, deshalb ist auch eine 2. Staffel in Produktion. Wann sie nächstes Jahr auf Netflix erscheint, ist allerdings noch nicht bekannt. © Seacia Pavao/Netflix
Die gute Neuigkeit: "How to Sell Drugs Online (Fast)" erhält eine 2. Staffel. Die schlechte: Das genaue Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt. Doch vermutlich können sich Netflix-Abonnenten schon 2020 auf die Fortsetzung der Serie aus Deutschland freuen.
Die gute Neuigkeit: "How to Sell Drugs Online (Fast)" erhält eine 2. Staffel. Die schlechte: Das genaue Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt. Doch vermutlich können sich Netflix-Abonnenten schon 2020 auf die Fortsetzung der Serie aus Deutschland freuen. © Netflix

Das könnte Sie auch interessieren

Genuss

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume
Boulevard

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden
Mehr Sport

Vettel ohne Chance bei nächstem Hamilton-Sieg

Vettel ohne Chance bei nächstem Hamilton-Sieg
Politik

Linke Demos zum 1. Mai - Krawalle in mehreren Städten

Linke Demos zum 1. Mai - Krawalle in mehreren Städten

Kommentare