Silvester in Nienburg - Möglichkeiten zum Feiern und Bräuche

+
Silvester ist immer etwas ganz Besonderes - doch feiern die Nienburger gerne und was machen sie dabei?

Die See, die Heide, das platte Land – Nienburg bietet garantiert einen ziemlich weiten Blick bis tief hinein ins nächste Jahr. Deswegen ist hier genau der richtige Ort, um Silvester zu feiern.

Und was es dort gibt, wie gefeiert wird und ob und wenn, welche Bräuche auf Feierwütige warten, zeigt dieser Artikel.

Was wird in der Stadt geboten? Gut, zugegeben. Nienburg hat keinen eigenen Time Square und das London Eye ist ebenfalls nirgendwo zu finden. Trotzdem besitzt Nienburg einen unglaublichen Charme und macht zu Silvester in gemütlich-lockerer Runde Spaß. Einige Grundsätzlichkeiten rund um Nienburg an der Weser:

  • Fachwerk - die Stadt blickt auf eine tausendjährige Geschichte zurück, die sich immer noch in den Häusern widerspiegelt. Nienburg liegt direkt an der Weser und genau in der Mitte zwischen Bremen und Hannover. Die Altstadt besitzt wunderschöne Fachwerkbauten, Renaissancefronten und Ziegelmauerwerke. Schon an normalen Tagen sind die Gassen und Häuser der Altstadt eine wahre Pracht.
  • Schönster Wochenmarkt - Nienburg darf sich mit dem Titel des schönsten Wochenmarkts Europas schmücken. Jeweils mittwochs und samstags findet er statt und bietet Feinschmeckern Wurst, Käse und vieles mehr direkt aus der Region.
  • Sehenswürdigkeiten - wer mehr als nur den Markt erleben möchte, der kommt in der Stadt das ganze Jahr über und rund um Silvester auf seine Kosten. Die "Flotte Weser" lädt zu einer Rundfahrt auf eben diese ein, im Museum Nienburg wird die Geschichte der Stadt und Region erzählt. Für Kinder und Erwachsene ist die "Nienburger Bärenspur" wunderbar interessant, denn hier gilt es, die Altstadt mal anders kennenzulernen. Ansonsten warten ein Theater, das Spargelmuseum und die Pfarrkirche auf Besucher.
  • Erholung - wenn es so viel zu entdecken gibt, dann darf die Erholung nicht allzu weit entfernt sein. Ist sie auch nicht, denn im "Wesavi", der stadteigenen Bäder- und Saunalandschaft kommt auch die letzte "müde Gräte" auf ihre Kosten und tummelt sich nach einem Besuch erneut als frischer Fisch durch die Gassen. Und all dies sind nur die Dinge, mit denen Nienburg das ganze Jahr über aufwartet. Zum Jahreswechsel werden die Fachwerkfassaden, Plätze und Gassen freilich nochmal so richtig aufgehübscht und herausgeputzt, damit Gäste und Einwohner zugleich ins neue Jahr starten können: 
  • Party auf dem Wasserschlösschen - hier wird gefeiert. Auf dem Nienburg Wasserschlösschen findet wieder eine Party statt.
  • Russische Silvesterparty - wie wäre es, den Übergang ins neue Jahr einmal auf Russisch zu feiern? Das ist in Nienburg möglich.
  • Gasthaus Peitsche - direkt in diesem Gasthaus findet eine Silvesterparty statt. Ausreichend Getränke sind vorprogrammiert, freilich ist auch ein DJ mit dabei.
  • Karamba - zugegeben, wer nun noch Karten sucht, der muss sich Mühe geben und Glück haben. Aber auf dieser Schlagerparty kommt sicher jeder auf seine Kosten.

Besondere Bräuche zu Silvester in der Region

Silvester ist auch eine Zeit der Bräuche. Vermutlich kennt jeder einen, sei es ein Brauch aus der Region oder auch nur einer aus der Familie. Die einen behaupten, man dürfe niemals gewaschene oder schmutzige Wäsche über das Neujahrsfest hängen lassen, denn das gibt Unglück. Die anderen wissen genau, dass beim Bleigießen wahre Visionen zum Vorschein kommen - während andere aus den kruden Bleistücken höchstens des Teufels Hohn erkennen. Und in Niedersachsen und Nienburg? Welche Bräuche sind hier das ungeschriebene Gesetz?

  • Krach - sicherlich gehören Knaller und Raketen für die meisten schlichtweg zu Silvester, wie das Tor zum Fußball. Was heute aber einfach zu schön und bunt aussieht, hatte einst einen tieferen Sinn. Denn zum Jahreswechsel wurden auch die Geister vertrieben, die sich seit Erntedank wieder eingeschlichen hatten. Früher wurden Feuer gemacht, jeder kloppte lautstark auf Töpfe und Pfannen, die Menschen liefen durch die Straßen und machten Musik - alles, um die finsteren Geister, die der heidnische Glauben mit sich brachte, zu vertreiben. Wer heute also den fiesen Böller versehentlich dem Nachbarn in die Einfahrt wirft, darf behaupten, ihm nur Gutes tun zu wollen.
  • Glück - Glücksbringer aller Art gehören schlichtweg mit dazu. Glücksschweine, Kleeblätter, Hufeisen, Korken oder der Glücksbambus oder Schornsteinfeger. Weitere bekannte Bräuche zu Silvester sind das Teilnehmen beim Eurojackpot oder das Tragen von roter Unterwäsche, um Liebesglück im neuen Jahr zu haben.
  • Bleigießen - heute ist es zwar nur Zinn, dennoch ist das wohl einer der ältesten Bräuche schlechthin. Übrigens kann die Weissagung auch mit Wachs erfolgen, welches in kaltes Wasser getropft wird. Aber Vorsicht: Je nach Form kann die Zukunft nicht nur Gutes bringen.

Auch zu Hause ergeben sich schöne Silvesterpartys

Vielfach heißt es heute, dass man Silvester unbedingt zu einem großen Event gehen müsse, weil das "halt so ist". Aber muss das wirklich sein? Immerhin lässt sich der Jahresübertritt auch zu Hause mitsamt der Familie oder den besten Freunden feiern. Und was darf nicht fehlen? Ein Überblick:

  • Raclette/Fondue - eins von beiden "Nahrungszubereitern" gehört einfach auf den Tisch. Dabei braucht es nicht immer das Fett-Fondue sein, denn es gibt längst gesündere Alternativen.
  • Spiele - Silvester ist auch der Abend, an dem die alten Gesellschaftsspiele wieder ausgepackt werden können. Ausreichend Zeit ist und es ist wirklich toll, sich mal wieder mit den Siedlern, Cluedo, Monopoly oder - zu fortgeschrittener Stunde - mit Mikado zu vergnügen.

Nein, Silvester kann zu Hause ebenso schön sein, wie irgendwo sonst. Mit denen für einen selbst wichtigsten Menschen um sich herum spielt der Ort ohnehin keine Rolle, denn die Gesellschaft ist es, was den Abend wert macht.

Fazit - Silvester in Nienburg und daheim

Wer in Nienburg wohnt, der hat ohnehin gewonnen, denn er ist schon an einem wunderbaren Ort. Alle anderen können natürlich eine Reise in die Stadt zwischen Bremen und Hannover unternehmen und dort den Schritt ins nächste Jahr erleben. Wie wäre es, gleich mit den besten Freunden zu feiern?

Das könnte Sie auch interessieren

Politik

Millionen-Protest gegen Peking in Hongkong

Millionen-Protest gegen Peking in Hongkong
Fußball

Dortmund Tabellenführer - Fortuna verdirbt Bremens Party

Dortmund Tabellenführer - Fortuna verdirbt Bremens Party
Politik

Demonstranten in Hongkong trotzen den Warnungen aus Peking

Demonstranten in Hongkong trotzen den Warnungen aus Peking
Wirtschaft

Vor 70 Jahren wurde Adidas gegründet

Vor 70 Jahren wurde Adidas gegründet

Meistgelesene Artikel

Kreuzfahrtschiff erzielt schlimmste Wertung in seiner Geschichte - Gründe sind verheerend

Kreuzfahrtschiff erzielt schlimmste Wertung in seiner Geschichte - Gründe sind verheerend

Bekannte Moderatorin stellt pikante Frage: Warum gibt es keine psychische Vorsorge-Untersuchung für alle?

Bekannte Moderatorin stellt pikante Frage: Warum gibt es keine psychische Vorsorge-Untersuchung für alle?

Steve Jobs akzeptierte keine Entschuldigungen von seinen Führungskräften - aus diesem Grund

Steve Jobs akzeptierte keine Entschuldigungen von seinen Führungskräften - aus diesem Grund

Mann gießt monatelang Pflanze der Freundin - erst dann erkennt er den Fehler

Mann gießt monatelang Pflanze der Freundin - erst dann erkennt er den Fehler

Kommentare