Einfach gemacht für Hobbyköche

Tutorial: Lachs richtig häuten

Schritt 1: Den Lachs mit der Haut nach unten legen. Foto: Karolin Krämer/dpa-tmn
1 von 5
Schritt 1: Den Lachs mit der Haut nach unten legen. Foto: Karolin Krämer/dpa-tmn
Schritt 2: Zum Häuten nimmt am besten ein Filettiermesser. Mit dem Finger sucht man einen Anfang und hält die Haut gestrafft mit einer Hand fest. Foto: Karolin Krämer/dpa-tmn
2 von 5
Schritt 2: Zum Häuten nimmt am besten ein Filettiermesser. Mit dem Finger sucht man einen Anfang und hält die Haut gestrafft mit einer Hand fest. Foto: Karolin Krämer/dpa-tmn
Schritt 3: Vom Körper weg trennt man das Fleisch nun von der Haut. Foto: Karolin Krämer/dpa-tmn
3 von 5
Schritt 3: Vom Körper weg trennt man das Fleisch nun von der Haut. Foto: Karolin Krämer/dpa-tmn
Schritt 4: Der fertig gelöste Lachs. Die Haut kann man dann entsorgen. Foto: Karolin Krämer/dpa-tmn
4 von 5
Schritt 4: Der fertig gelöste Lachs. Die Haut kann man dann entsorgen. Foto: Karolin Krämer/dpa-tmn
Hervé Clausier ist Chef der Fischabteilung in den Galeries Lafayette. Foto: Karolin Krämer/dpa-tmn
5 von 5
Hervé Clausier ist Chef der Fischabteilung in den Galeries Lafayette. Foto: Karolin Krämer/dpa-tmn

Nach dem Einkauf kommt der Schreck: Die eben erworbenen Lachsfilets haben noch Haut und Schuppen. Kein Problem für Chefkoch Hervé Clausier. Er zeigt Hobbyköchen Schritt für Schritt, wie sie den Fisch häuten.

Berlin (dpa/tmn) - Wer Lachs dünsten oder pochieren möchte, muss ihn von seiner Haut befreien. Wichtigstes Instrument dabei ist ein Messer mit einer biegsamen Klinge. So kann man eng an der Haut entlang schneiden, erklärt Hervé Clausier, Chef der Fischabteilung in den Galeries Lafayette in Berlin.

Er persönlich lässt die Haut zum Grillen und Braten allerdings dran: "So verbrennt die Fischseite nicht." Wer sie aus Geschmacksgründen oder wegen einer anderen Zubereitung nicht dranlassen möchte, kann sie folgendermaßen entfernen:

1. Das Lachsfilet mit der Haut nach unten auf ein Brett legen. Zum Häuten braucht es ein Filettiermesser mit einer biegsamen Klinge.

2. Mit dem Finger einen Anfang finden und die Haut straff ziehen.

3. Eine Hand hält die Fischhaut, die andere führt das Messer zwischen Fisch und Haut in einem Schwung entlang - am besten vom Körper weg. Die Kunst ist hierbei, nicht zu viel vom Lachs wegzuschneiden.

4. Das von der Haut gelöste Fischfilet auf einen Teller legen, die Haut entsorgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Reisen

Dieser verlassene Freizeitpark birgt ein düsteres Geheimnis

20 Jahre lang war "Okpo-Land" in Südkorea ein beliebter Freizeitpark. Seit 1999 ist er geschlossen. In der Fotostrecke sehen Sie die Bilder.
Dieser verlassene Freizeitpark birgt ein düsteres Geheimnis
Nienburg

Sommergewinnspiel: Es sind schon zahlreiche Urlaubsgrüße eingetroffen

Sommergewinnspiel: Es sind schon zahlreiche Urlaubsgrüße eingetroffen
Nienburg

„Rock das Ding“-Festival - der Aufbau

Das dritte „Rock das Ding“-Festival in Balge startet Samstag ab 14 Uhr. Auf der Bühne stehen unter anderem die Bands „Milan“, „Wohnraumhelden“, „3 …
„Rock das Ding“-Festival - der Aufbau

Sie ist der wohl meistfotografierte Kroatien-Fan der Welt - ihr knappes Final-Outfit ist besonders sehenswert

Mit dem Einzug ins Finale haben Kroatiens Kicker bei der WM 2018 gehörig überrascht. Ihre wohl heißeste Anhängerin überzeugte auch beim Endspiel.
Sie ist der wohl meistfotografierte Kroatien-Fan der Welt - ihr knappes Final-Outfit ist besonders sehenswert

Meistgelesene Artikel

"GEZ"-Urteil und seine Folgen: Das müssen Sie über den Rundfunkbeitrag wissen

"GEZ"-Urteil und seine Folgen: Das müssen Sie über den Rundfunkbeitrag wissen

Von Schmuck bis Besteck: So reinigen Sie angelaufenes Silber richtig

Von Schmuck bis Besteck: So reinigen Sie angelaufenes Silber richtig

Effektiv und entspannt abnehmen? Sparen Sie jetzt 30 Euro bei Weight Watchers

Effektiv und entspannt abnehmen? Sparen Sie jetzt 30 Euro bei Weight Watchers

Checken Sie Ihren Geldbeutel: Falsche 2-Euro-Münze im Umlauf

Checken Sie Ihren Geldbeutel: Falsche 2-Euro-Münze im Umlauf