Schön und praktisch

Vase zu groß? Eine Schwedin hat den ultimativen Trick gefunden

Blumen in zu großen Vasen sind ein trauriger Anblick. Das hat sich auch Sanna Hederstedt gedacht und eine geniale Lösung für das Problem gefunden.

Es muss nicht immer ein ganzer Blumenstrauß sein. Auch ein Gänseblümchen oder ein einzelner kleiner Zweig ist ein zarter Schmuck, der uns allerdings immer wieder verzweifelt nach einer passenden Vase suchen lässt. Aber damit ist jetzt Schluss.

Nie mehr Blümchen im Schnapsglas, nie mehr schlaff in viel zu großen Vasen herumhängende Stängel. Der simple Deko-Trick einer Schwedin ist die Rettung:

So basteln Sie eine Mini-Vase

Sie brauchen einen Luftballon, ein Glas und eine Schere. Mehr nicht.

Kreieren Sie immer neue Vasen mit verschiedenen Luftballonfarben und Glasformen:

Viel Spaß beim Nachmachen!

Auch interessant: Wohin mit den Balkonpflanzen im Winter? und Mit diesem einfach Trick testen Sie, ob Ihr Gefrierfach ordentlich funktioniert.

ante

So überleben die Balkonpflanzen Ihren Urlaub

Rubriklistenbild: © Screenshot Instagram

Das könnte Sie auch interessieren

Boulevard

Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus

Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus
Welt

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr
Wohnen

Kindermöbel in Rosa und Blau liegen auf der IMM im Trend

Kindermöbel in Rosa und Blau liegen auf der IMM im Trend
Auto

Gebrauchte Elektroautos: Das sind die beliebtesten Modelle

Gebrauchte Elektroautos: Das sind die beliebtesten Modelle

Meistgelesene Artikel

"Wollt ihr mich verarschen?": Dieser Star wettert gegen Möbelhaus

"Wollt ihr mich verarschen?": Dieser Star wettert gegen Möbelhaus

Mit diesen fünf Tricks müssen Sie nie wieder bügeln

Mit diesen fünf Tricks müssen Sie nie wieder bügeln

Diese zehn Dinge machen Sie krank, wenn Sie sie nicht reinigen

Diese zehn Dinge machen Sie krank, wenn Sie sie nicht reinigen

Kinderlärm in der Mietwohnung: Was Ihre Kids dürfen - und was nicht

Kinderlärm in der Mietwohnung: Was Ihre Kids dürfen - und was nicht

Kommentare