Kreis Stade

58-Jährige in Himmelpforten getötet - 31-Jähriger tatverdächtig

Stade - Eine 58 Jahre alte Frau ist in Himmelpforten (Kreis Stade) Opfer eines Tötungsdeliktes geworden. Dringend tatverdächtig ist ein 31 Jahre alter Mann, der unter starkem Alkoholeinfluss am Mittwochabend selbst Polizei und Feuerwehr alarmiert hatte.

Der Mann hatte berichtet, dass er seine 58-jährige Mitbewohnerin leblos in der gemeinsamen Wohnung gefunden habe. Eine Obduktion des Leichnams im Institut für Rechtsmedizin in Hamburg ergab am Donnerstag, dass es sich nicht um einen Unglücksfall, sondern "zweifelsfrei" um ein Tötungsdelikt handelt, wie die Polizei mitteilte. Die Staatsanwaltschaft prüfe derzeit die Voraussetzungen für den Antrag auf Haftbefehl gegen den 31-Jährigen. Bis zum Abschluss dieser Ermittlungen bleibe er auf freiem Fuß.

dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Politik

Massives Polizeiaufgebot bei "Gelbwesten"-Protest

Massives Polizeiaufgebot bei "Gelbwesten"-Protest
Fußball

FC Bayern siegt klar - Gomez dreht Partie für Stuttgart - Nullnummer in Hoffenheim

FC Bayern siegt klar - Gomez dreht Partie für Stuttgart - Nullnummer in Hoffenheim
Politik

Orthodoxe Nationalkirche in der Ukraine gegründet

Orthodoxe Nationalkirche in der Ukraine gegründet
Welt

Drei Frauen in Nürnberg niedergestochen

Drei Frauen in Nürnberg niedergestochen

Meistgelesene Artikel

Bahnstreik beendet - Ganztägig Einschränkungen - Tipps für Reisende

Bahnstreik beendet - Ganztägig Einschränkungen - Tipps für Reisende

Nach Verzögerung: Übergabe von „AIDAnova" am Mittwoch geplant 

Nach Verzögerung: Übergabe von „AIDAnova" am Mittwoch geplant 

Grundschüler sollen wieder besser Schreiben und Rechnen lernen

Grundschüler sollen wieder besser Schreiben und Rechnen lernen

Unfallflucht: Radfahrer in Bückeburg tödlich verletzt

Unfallflucht: Radfahrer in Bückeburg tödlich verletzt

Kommentare