64-Jährige tot in Wohnung gefunden

Aurich: Frau stirbt durch Hammerschläge gegen den Kopf

Aurich - Eine 64 Jahre alte Frau ist in Aurich durch Hammerschläge gegen ihren Kopf gestorben. Das sei das Ergebnis einer vorläufigen Obduktion, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei am Mittwoch mit.

Polizisten fanden die Frau am Montag in ihrer Wohnung und nahmen ihren 68-jährigen Ehemann fest. „Der Mann hatte nach der Tat selbst die Polizei angerufen und seine Tat geschildert“, heißt es in der Mitteilung. Gegen ihn liege ein Haftbefehl vor. Die Ermittlungen seien aber noch nicht abgeschlossen.

dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Fußball

Bayern siegt weiter - Hertha zieht an BVB vorbei

Bayern siegt weiter - Hertha zieht an BVB vorbei
Boulevard

Traumstart für die Wiesn - "Petrus ist ein Münchner"

Traumstart für die Wiesn - "Petrus ist ein Münchner"
Politik

Von der Leyen räumt in Moorbrand-Region Fehler ein

Von der Leyen räumt in Moorbrand-Region Fehler ein
Boulevard

Muslimische Mode bald in Frankfurt zu sehen

Muslimische Mode bald in Frankfurt zu sehen

Meistgelesene Artikel

Nach Vergewaltigung von Radfahrerin: Polizei fasst Verdächtigen

Nach Vergewaltigung von Radfahrerin: Polizei fasst Verdächtigen

Moorbrand in Meppen: drei Orte von möglicher Evakuierung betroffen

Moorbrand in Meppen: drei Orte von möglicher Evakuierung betroffen

Katastrophenalarm in Stavern - Bürger empört über die Bundeswehr

Katastrophenalarm in Stavern - Bürger empört über die Bundeswehr

Erster Herbststurm im Norden behindert Zugverkehr

Erster Herbststurm im Norden behindert Zugverkehr

Kommentare