Eier werden vor Ostern knapp

+
WEr noch für Ostereier sorgen will, sollte sich beeilen. Wegen der hohen nachfrage sind die Regale schnell leer

Oldenburg - Fleißige Osterhasen sollten sich rechtzeitig vor dem Fest mit Eiern eindecken. Der niedersächsische Landesverband der Geflügelwirtschaft rechnet damit, dass deutsche Eier in den nächsten Tagen knapp werden könnten.

„Zu Ostern sind die Regale wegen der dann hohen Nachfrage ohnehin etwas leerer“, sagte Geschäftsführer Dieter Oltmann. Zudem sei in Deutschland seit Beginn des Jahres die Käfighaltung verboten. „Die Umstellung auf neue Haltungssysteme macht vielen Betrieben Probleme - es werden weniger deutsche Eier produziert“, erklärte Oltmann.

Ein Osterfest ohne Eier ist trotzdem unwahrscheinlich: Der Handel importiert nämlich zusätzlich welche aus dem Ausland. Die Eier, die vor allem aus den Niederlanden über die Grenze kommen, können allerdings im Gegensatz zu den deutschen auch von Hühnern aus Käfighaltung stammen. Hierzulande ist das Halten von Hennen in Legebatterien seit Jahresanfang verboten. Damit ist Deutschland Vorreiter in der EU. Dort ist das beschlossene Aus für die Käfighaltung erst in zwei Jahren verpflichtend.

dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Welt

Ein Toter und 15 Verletzte nach Explosion in Wohnblock

Ein Toter und 15 Verletzte nach Explosion in Wohnblock
Karriere

Wie werde ich Reifenmechaniker/in?

Wie werde ich Reifenmechaniker/in?
Technik

Richtig Hilfe holen mit dem Smartphone

Richtig Hilfe holen mit dem Smartphone
Reisen

Weihnachtszeit in der Filmkulisse New York

Weihnachtszeit in der Filmkulisse New York

Meistgelesene Artikel

Unter Korruptionsverdacht: Oligarch aus der Ukraine in Achim festgenommen

Unter Korruptionsverdacht: Oligarch aus der Ukraine in Achim festgenommen

18-Jähriger prallt gegen Baum – Auto wird völlig zerstört 

18-Jähriger prallt gegen Baum – Auto wird völlig zerstört 

Nach Raub auf Tankstelle: Polizei ermittelt Tatverdächtigen

Nach Raub auf Tankstelle: Polizei ermittelt Tatverdächtigen

Niedersachsen verlängert Prämie für intakte Ringelschwänze

Niedersachsen verlängert Prämie für intakte Ringelschwänze

Kommentare