Hund zieht Radfahrer auf Straße - Mann schwer verletzt

Sehnde - Sein angeleinter Hund zog ihn auf die Straße: Ein 75 Jahre alter Radfahrer ist bei einem Unfall nahe Sehnde (Region Hannover) lebensgefährlich verletzt worden.

Nach Polizeiangaben vom Sonntag wollte der Mann am Samstag mit seinem Hund eine Landstraße überqueren und stoppte zunächst. Als das angeleinte Tier aber plötzlich losrannte, riss es sein Herrchen mit auf die Fahrbahn. Ein 21 Jahre alter Autofahrer konnte nicht mehr ausweichen und erfasste den 75-Jährigen. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Hund und der Autofahrer blieben unverletzt. Die Straße musste für zweiStunden komplett gesperrt werden.

dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Karriere

Wie werde ich Gleisbauer/in?

Wie werde ich Gleisbauer/in?
Formel 1

"Wurm drin": Vettel-Frust bei Neustart - Bottas gewinnt

"Wurm drin": Vettel-Frust bei Neustart - Bottas gewinnt
Mehr Sport

Wolfsburgerinnen nehmen jetzt das Triple ins Visier

Wolfsburgerinnen nehmen jetzt das Triple ins Visier
Welt

Tote und Verwüstungen nach schweren Unwettern in Japan

Tote und Verwüstungen nach schweren Unwettern in Japan

Meistgelesene Artikel

B6-Streckenradar bei Hannover blitzt im ersten halben Jahr mehr als 1000-mal

B6-Streckenradar bei Hannover blitzt im ersten halben Jahr mehr als 1000-mal

Nach tödlichem Rocker-Streit vor Bordell: 80 Biker vom Gremium MC treffen sich zu Beerdigung in Bremen

Nach tödlichem Rocker-Streit vor Bordell: 80 Biker vom Gremium MC treffen sich zu Beerdigung in Bremen

In Niedersachsen und Bremen zieht „Schietwetter" auf: Schauer und kräftige Gewitter sind angesagt

In Niedersachsen und Bremen zieht „Schietwetter" auf: Schauer und kräftige Gewitter sind angesagt

„Klima des Verfolgungsdrucks“ schaffen: Landtag will Vermögensnachweise krimineller Familienclans

„Klima des Verfolgungsdrucks“ schaffen: Landtag will Vermögensnachweise krimineller Familienclans

Kommentare