Käßmann: "Irgendwo neu anfangen"

+
Margot Käßmann

Hamburg/Hannover. Die frühere Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Margot Käßmann, will nach dem Rücktritt von ihren Ämtern „ohne Familie irgendwo neu anfangen“.

„Ich habe keinen Arbeitsplatz, ich habe keine Wohnung, jetzt ist auch noch meine jüngste Tochter ausgezogen“, sagte die ehemalige Landesbischöfin dem Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“.

Die 52-Jährige war im Februar nach einer Fahrt mit Alkohol am Steuer von ihren Ämtern zurückgetreten. Den Medienwirbel um ihren Rücktritt findet sie heute „unverhältnismäßig“. „Für eine Fahrlässigkeit hat die ganze Angelegenheit eine große Dimension bekommen.“

dpa/lni

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Reisen

Streiks in Frankreich gehen in neue Runde

Streiks in Frankreich gehen in neue Runde
Politik

Streiks in Frankreich gehen in neue Runde

Streiks in Frankreich gehen in neue Runde
Auto

Das Auto wird zum Abo-Modell

Das Auto wird zum Abo-Modell
Politik

Krawalle bei Protesten gegen Rentenreform in Frankreich

Krawalle bei Protesten gegen Rentenreform in Frankreich

Meistgelesene Artikel

Bewaffneter Mann randaliert in Spielothek: Polizisten machen beunruhigende Entdeckung

Bewaffneter Mann randaliert in Spielothek: Polizisten machen beunruhigende Entdeckung

Familie Jeromin schafft kuriosen Weltrekord: „Irgendwann ist es eskaliert“

Familie Jeromin schafft kuriosen Weltrekord: „Irgendwann ist es eskaliert“

Masern-Welle in Hildesheim: Schüler ohne Impfschutz bekommen Schulverbot

Masern-Welle in Hildesheim: Schüler ohne Impfschutz bekommen Schulverbot

„Fridays for Future“-Demos: Für das Klima und gegen Erdgas-Förderung

„Fridays for Future“-Demos: Für das Klima und gegen Erdgas-Förderung

Kommentare