Käßmann will nicht in die Politik

Berlin/Hannover - Nach ihrem Rücktritt als Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) sucht Margot Käßmann nicht den Weg in die Politik.

„Das ist nicht mein Feld. Ich bin ganz und gar Frau der Kirche“, sagte die 52-Jährige im Gespräch mit Peter Hahne. In dessen neuer ZDF-Talksendung, die am Sonntag ausgestrahlt wird, sprach die frühere Bischöfin von Hannover über ihren Rücktritt von allen Ämtern nach einer Alkoholfahrt. „Clevere Frauen können auch Dummheiten machen“, sagte Käßmann am Samstag bei der Aufzeichnung der Sendung in Berlin. Käßmann war im Februar angetrunken mit dem Auto nach Hause gefahren und von der Polizei gestellt worden.

dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Politik

Trumps düstere Botschaft zum Unabhängigkeitstag

Trumps düstere Botschaft zum Unabhängigkeitstag
Auto

So fährt sich ein E-Klapprad

So fährt sich ein E-Klapprad
Politik

China droht Großbritannien wegen Hongkong-Einmischung

China droht Großbritannien wegen Hongkong-Einmischung
Reisen

Georgias Filmorten auf der Spur

Georgias Filmorten auf der Spur

Meistgelesene Artikel

B6-Streckenradar bei Hannover blitzt im ersten halben Jahr mehr als 1000-mal

B6-Streckenradar bei Hannover blitzt im ersten halben Jahr mehr als 1000-mal

Nach tödlichem Rocker-Streit vor Bordell: 80 Biker vom Gremium MC treffen sich zu Beerdigung in Bremen

Nach tödlichem Rocker-Streit vor Bordell: 80 Biker vom Gremium MC treffen sich zu Beerdigung in Bremen

In Niedersachsen und Bremen zieht „Schietwetter" auf: Schauer und kräftige Gewitter sind angesagt

In Niedersachsen und Bremen zieht „Schietwetter" auf: Schauer und kräftige Gewitter sind angesagt

„Klima des Verfolgungsdrucks“ schaffen: Landtag will Vermögensnachweise krimineller Familienclans

„Klima des Verfolgungsdrucks“ schaffen: Landtag will Vermögensnachweise krimineller Familienclans

Kommentare