Etwa 140.000 Euro Schaden

Wohnhaus in Ostfriesland brennt

Leer - In Ostfriesland ist die Dachgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus ausgebrannt.

Die fünf Bewohner des Gebäudes im Ort Völlenerkönigsfehn in Westoverledingen (Landkreis Leer) konnten sich in der Nacht zum Dienstag noch rechtzeitig retten, wie die Polizei am Morgen berichtete. 

Der Schaden liegt nach ersten Schätzungen bei etwa 140.000 Euro. Das Feuer brach gegen 2.00 Uhr in dem Zwei-Parteien-Haus aus. Ein technischer Defekt sei als Ursache nicht auszuschließen, sagte ein Polizeisprecher. Genauere Untersuchungen könnten jedoch erst vorgenommen werden, wenn die Löscharbeiten abgeschlossen seien. Diese liefen am Morgen noch.

dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Fußball

Schmelzer schießt Dortmund in Bergamo ins Achtelfinale

Schmelzer schießt Dortmund in Bergamo ins Achtelfinale
Auto

Boliden-Ranking: Das sind die schnellsten Sportwagen der Welt

Boliden-Ranking: Das sind die schnellsten Sportwagen der Welt
Wohnen

Diese fünf Fehler passieren Ihnen beim Staubsaugen ständig

Diese fünf Fehler passieren Ihnen beim Staubsaugen ständig
Boulevard

Mailänder Modewoche: Comeback des Jackie-Kennedy-Stils

Mailänder Modewoche: Comeback des Jackie-Kennedy-Stils

Meistgelesene Artikel

Zoll stellt 124.500 Euro Bargeld sicher

Zoll stellt 124.500 Euro Bargeld sicher

Westfalenbahn: Null Toleranz nach brutalem Angriff auf Zugbegleiterin

Westfalenbahn: Null Toleranz nach brutalem Angriff auf Zugbegleiterin

Unbekannte Frau stiehlt Seniorin in Bremervörde die Geldbörse

Unbekannte Frau stiehlt Seniorin in Bremervörde die Geldbörse

Waschbär breitet sich trotz Rekordabschuss weiter aus

Waschbär breitet sich trotz Rekordabschuss weiter aus

Kommentare