Materialkosten und Überstunden 

Niedersachsen fordert für G20-Einsatz 5,4 Millionen Euro

Hannover - Das Land Niedersachsen fordert für den Polizeieinsatz beim G20-Gipfel Anfang Juli 2017 von Hamburg 5,4 Millionen Euro.

Das entspreche den Kosten, die Niedersachsen für den Einsatz zusätzlich entstanden sind, berichtet das Politikjournal Rundblick und beruft sich dabei auf eine Antwort des Innenministeriums. Dabei machen nur 74.000 Euro Materialkosten aus, der größere Teil sind demnach die Überstunden der Polizisten. 

Der Gipfel, zu dem neben Bundeskanzlerin Angela Merkel auch US-Präsident Donald Trump und Russlands Präsident Wladimir Putin kamen, wurde von etwa 19.00 Polizisten geschützt. Davon kamen weit mehr als 1000 aus Niedersachsen. Diese Beamten waren in Hamburg unter anderem mit Wasserwerfern, Hunden und Polizeipferden im Einsatz. 

dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Welt

Verdacht auf Terror und "fremdenfeindliches Motiv" in Hanau

Verdacht auf Terror und "fremdenfeindliches Motiv" in Hanau
Welt

Frauen in Mexiko erheben ihre Stimme gegen Femizide

Frauen in Mexiko erheben ihre Stimme gegen Femizide

Zahlreiche Menschen sterben nach Schüssen in Hanau - bedrückende Bilder von den Tatorten

Zahlreiche Menschen sterben nach Schüssen in Hanau - bedrückende Bilder von den Tatorten
Wohnen

Wie man Blühstreifen für Insekten fördert

Wie man Blühstreifen für Insekten fördert

Meistgelesene Artikel

Estorfs Ex-Bürgermeister fühlt sich sicher - will aber weiter gegen Rechtsextreme aufstehen

Estorfs Ex-Bürgermeister fühlt sich sicher - will aber weiter gegen Rechtsextreme aufstehen

Nach Festnahme in Achim: Oligarch aus der Ukraine scheitert mit Befangenheitsantrag

Nach Festnahme in Achim: Oligarch aus der Ukraine scheitert mit Befangenheitsantrag

Eisbär-Nachwuchs im Erlebnis-Zoo Hannover: Es ist ein Weibchen!

Eisbär-Nachwuchs im Erlebnis-Zoo Hannover: Es ist ein Weibchen!

Gewaltbereite HSV-Fans randalieren in Hannover: Verletzte und Pyrotechnik

Gewaltbereite HSV-Fans randalieren in Hannover: Verletzte und Pyrotechnik

Kommentare