Niedersachsen will A 2 sicherer machen

+
Schwere Unfälle, wie hier im Oktober vergangenen Jahres, sind auf der A2 an der Tagesordnung.

Hannover - Niedersachsen will mit einer besseren Verkehrssteuerung für mehr Sicherheit auf der unfallträchtigen Autobahn 2 von Berlin Richtung Ruhrgebiet sorgen.

Wenn nicht schnell gehandelt werde, drohe der stark befahrenen Ost-West-Verbindung der Infarkt, sagte Verkehrsminister Jörg Bode (FDP) am Dienstag. Verkehrsexperten empfehlen dem Ministerium ein Bündel an Maßnahmen, um die hohe Zahl schwerer Unfälle auf der Autobahn zu senken. Nach Einschätzung von Bode müssen wegen der erwarteten Zunahme des Verkehrs Entlastungsrouten gesucht werden. Außerdem müsse Verkehr auf Schiene und Straße verlagert werden.

dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Welt

Kampf gegen Coronavirus in "kritischer Phase"

Kampf gegen Coronavirus in "kritischer Phase"
Politik

Steinmeier warnt vor "bösen Geistern in neuem Gewand"

Steinmeier warnt vor "bösen Geistern in neuem Gewand"
Gesundheit

Die Laufschuh-Trends für die Saison 2020

Die Laufschuh-Trends für die Saison 2020
Boulevard

Tollpatschig und verspielt: Berliner Pandas Pit und Paule

Tollpatschig und verspielt: Berliner Pandas Pit und Paule

Meistgelesene Artikel

Baby-Boom im Zoo Hannover: Eisbär-Jungtier macht erste Schritte

Baby-Boom im Zoo Hannover: Eisbär-Jungtier macht erste Schritte

Siebenjähriger aus Kinderheim vermisst – Haftbefehl gegen den Bruder

Siebenjähriger aus Kinderheim vermisst – Haftbefehl gegen den Bruder

Einbrecher greifen Hund mit Sonnencreme und Staubwedel an

Einbrecher greifen Hund mit Sonnencreme und Staubwedel an

Tödlicher Unfall bei Bremen: A1-Sperrung gegen 20 Uhr beendet

Tödlicher Unfall bei Bremen: A1-Sperrung gegen 20 Uhr beendet

Kommentare