Update: Weiterhin Lebensgefahr

Gasexplosion in Holzhütte: Mann in Spezialklinik verlegt

+
Bei der Gasexplosion in Freren ist ein Mann lebensgefährlich verletzt worden.

Freren - Nach der Gasexplosion in einer Holzhütte auf einem Campingplatz im Emsland schwebt ein 46-Jähriger in Lebensgefahr. Die mögliche Ursache für den Vorfall könnte die Kombination von austretendem Gas und einer angezündeten Zigarette gewesen sein.

Update, Dienstag, 12. Februar: Mann in Spezialklinik verlegt

Nach einer Gasexplosion auf einem Campingplatz im Emsland ist ein lebensgefährlich verletzter Mann in eine Spezialklinik nach Bochum verlegt worden. Das sagte eine Sprecherin der Polizei in Lingen am Dienstag. Der 46-Jährige schwebe weiter in Lebensgefahr und sei deswegen in eine Klinik für Brandverletzte geflogen worden.

Schwerer Unfall am Sonntagnachmittag

Der Mann war am Sonntagnachmittag zusammen mit seiner Schwester in seiner Holzhütte. Seine Schwester habe Gasgeruch bemerkt, der vermutlich auf einen mit Gas betriebenen Ofen zurückzuführen war. 

Die Geschwister hätten gelüftet, die Schwester sei in ihre eigene Holzhütte zurück gekehrt. Wenig später habe sich der Mann eine Zigarette angezündet, wie die Polizeisprecherin weiter sagte. Es sei zu der Explosion gekommen. 

Schwester bleibt unverletzt

Der Mann sei infolge der Wucht der Detonation aus der Hütte geschleudert worden. Er wurde lebensgefährlich verletzt. Die Schwester blieb unverletzt.

dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Boulevard

Beige ist die Modefarbe der Saison

Beige ist die Modefarbe der Saison
Welt

"Äußerst ungewöhnlich": 20 Grad mitten im Februar

"Äußerst ungewöhnlich": 20 Grad mitten im Februar
Karriere

Wie werde ich Fachkraft für Möbel- und Umzugsservice?

Wie werde ich Fachkraft für Möbel- und Umzugsservice?
Wohnen

Beim Betonieren kommt es auf die richtige Mischung an

Beim Betonieren kommt es auf die richtige Mischung an

Meistgelesene Artikel

Warnstreiks an Schulen: 600 Sozialpädagogen und Lehrer im Ausstand

Warnstreiks an Schulen: 600 Sozialpädagogen und Lehrer im Ausstand

Bremer und Niedersachsen stecken tagelang im „Stop-and-Go“ fest

Bremer und Niedersachsen stecken tagelang im „Stop-and-Go“ fest

Freiwillige Videokontrollen: Fleischbranche und Land einigen sich

Freiwillige Videokontrollen: Fleischbranche und Land einigen sich

Gericht: Geldforderungen an Flüchtlingshelfer unrechtmäßig

Gericht: Geldforderungen an Flüchtlingshelfer unrechtmäßig

Kommentare