Lebensgefährlich verletzt

17-Jähriger sticht in Hannover Stiefvater nieder

Hannover - Ein 17-Jähriger hat seinen Stiefvater in Hannover im Streit niedergestochen und lebensgefährlich verletzt. Der Jugendliche stellte sich am Montagabend kurz nach der Tat in Begleitung eines Anwalts, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Er muss sich nun wegen eines versuchten Tötungsdelikts verantworten. Aus noch unklarem Grund war der 17-Jährige mit seinem Stiefvater in der Wohnung in Streit geraten. 

Bei einer anschließenden Auseinandersetzung fügte er dem 38-Jährigen mehrere Stichverletzungen zu und floh aus dem Haus. Rettungskräfte versorgten den lebensgefährlich verletzten Mann.

dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Formel 1

Ricciardo in eigener Liga: Monaco-Pole vor Vettel

Ricciardo in eigener Liga: Monaco-Pole vor Vettel
Welt

Ein Hochsommer-Wochenende schon im Frühling

Ein Hochsommer-Wochenende schon im Frühling
Gesundheit

Aufgepasst: Das sind die acht häufigsten Irrtümer über Zecken

Aufgepasst: Das sind die acht häufigsten Irrtümer über Zecken
Politik

USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter

USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter

Meistgelesene Artikel

Flüchtlinge sterben im Meer - Mutmaßlicher Schleuser vor Gericht

Flüchtlinge sterben im Meer - Mutmaßlicher Schleuser vor Gericht

Mit Häusern, Kita-Plätzen und Partner-Jobs: Niedersachsen lockt Ärzte aufs Land

Mit Häusern, Kita-Plätzen und Partner-Jobs: Niedersachsen lockt Ärzte aufs Land

„Meilenstein": Vor 20 Jahren überführt Massengentest Kindermörder

„Meilenstein": Vor 20 Jahren überführt Massengentest Kindermörder

Polizei fasst Mann nach angedrohter Gewalttat

Polizei fasst Mann nach angedrohter Gewalttat

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.