Bei Wilhelmshaven

Sattelschlepper auf A29 verunglückt: Auffahrunfälle im Stau

Wilhelmshaven - Nach dem Unfall eines Sattelschleppers am Autobahnkreuz der A29 bei Wilhelmshaven hat es am Freitag drei Auffahrunfälle gegeben.

Neun Autos seien darin verwickelt gewesen, teilte die Polizei Wilhelmshaven mit. Sechs Menschen wurden verletzt. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen wird auf rund 45 000 Euro geschätzt. Nach dem Unfall des Sattelschleppers war die Autobahn an der Anschlussstelle Stade voll gesperrt worden und es hatte sich ein Stau gebildet. Nähere Details zu den Unfällen gab es zunächst nicht.

Quelle: kreiszeitung.de

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Fußball

Nach Rot-Schock in Estland: Gündogan hält Löw-Team auf Kurs

Nach Rot-Schock in Estland: Gündogan hält Löw-Team auf Kurs
Politik

Nach Terror in Halle: Tausende setzen ein Zeichen

Nach Terror in Halle: Tausende setzen ein Zeichen
Politik

Merkel fordert Ende der türkischen Syrienoffensive

Merkel fordert Ende der türkischen Syrienoffensive
Politik

Nach dem Terror in Halle: AfD streitet mit ihren Kritikern

Nach dem Terror in Halle: AfD streitet mit ihren Kritikern

Meistgelesene Artikel

Streit zwischen zwei Männern: 77-Jähriger soll Opfer mit Messer verletzt haben

Streit zwischen zwei Männern: 77-Jähriger soll Opfer mit Messer verletzt haben

Tiny-House-Traum: Leben auf wenig Raum

Tiny-House-Traum: Leben auf wenig Raum

Brennender Mini Cooper auf der A1: Insassen retten sich ins Freie

Brennender Mini Cooper auf der A1: Insassen retten sich ins Freie

Spaß unter Freunden endet für Mann mit lebensgefährlicher Verletzung

Spaß unter Freunden endet für Mann mit lebensgefährlicher Verletzung

Kommentare