Erste Fahrt von „AIDAblu“ nach Emden

Papenburg - Mit dem Kreuzfahrtschiff „AIDAblu“ für die Reederei AIDA Cruises in Rostock hat heute Mittag der erste Neubau der Meyer-Werft im neuen Jahr den Werfthafen durch die Dockschleuse in Papenburg (Kreis Emsland) verlassen, um die Überführungsfahrt auf der schmalen Ems zur Nordsee zu absolvieren.

Das Schiff werde im Hafen in Emden gegen Mitternacht erwartet, wie Werft und Reederei mitteilten. Die 352 Millionen Euro teure „AIDAblu“ wird anschließend - bereits morgen früh - zu einer Erprobungsfahrt in die Nordsee aufbrechen und erst nächste Woche zu Endausrüstungsarbeiten in Emden zurückerwartet. Dort erhält das neue Schiff die letzten Möbelstücke, Proviant und restliches Hotelequipment.

Überführungsfahrt der „AIDAblu“ auf der Ems

Das Kreuzfahrtschiff "AIDAblu" hat heute Mittag die Überführungsfahrt zur Nordsee absolviert. © dpa
Das Kreuzfahrtschiff "AIDAblu" hat heute Mittag die Überführungsfahrt zur Nordsee absolviert. © dpa
Das Kreuzfahrtschiff "AIDAblu" hat heute Mittag die Überführungsfahrt zur Nordsee absolviert. © dpa
Das Kreuzfahrtschiff "AIDAblu" hat heute Mittag die Überführungsfahrt zur Nordsee absolviert. © dpa
Das Kreuzfahrtschiff "AIDAblu" hat heute Mittag die Überführungsfahrt zur Nordsee absolviert. © dpa
Das Kreuzfahrtschiff "AIDAblu" hat heute Mittag die Überführungsfahrt zur Nordsee absolviert. © dpa
Das Kreuzfahrtschiff "AIDAblu" hat heute Mittag die Überführungsfahrt zur Nordsee absolviert. © dpa
Das Kreuzfahrtschiff "AIDAblu" hat heute Mittag die Überführungsfahrt zur Nordsee absolviert. © dpa
Das Kreuzfahrtschiff "AIDAblu" hat heute Mittag die Überführungsfahrt zur Nordsee absolviert. © dpa
Das Kreuzfahrtschiff "AIDAblu" hat heute Mittag die Überführungsfahrt zur Nordsee absolviert. © dpa
Das Kreuzfahrtschiff "AIDAblu" hat heute Mittag die Überführungsfahrt zur Nordsee absolviert. © dpa
Das Kreuzfahrtschiff "AIDAblu" hat heute Mittag die Überführungsfahrt zur Nordsee absolviert. © dpa
Das Kreuzfahrtschiff "AIDAblu" hat heute Mittag die Überführungsfahrt zur Nordsee absolviert. © dpa
Das Kreuzfahrtschiff "AIDAblu" hat heute Mittag die Überführungsfahrt zur Nordsee absolviert. © dpa
Das Kreuzfahrtschiff "AIDAblu" hat heute Mittag die Überführungsfahrt zur Nordsee absolviert. © dpa
Das Kreuzfahrtschiff "AIDAblu" hat heute Mittag die Überführungsfahrt zur Nordsee absolviert. © dpa
Das Kreuzfahrtschiff "AIDAblu" hat heute Mittag die Überführungsfahrt zur Nordsee absolviert. © dpa
Das Kreuzfahrtschiff "AIDAblu" hat heute Mittag die Überführungsfahrt zur Nordsee absolviert. © dpa
Das Kreuzfahrtschiff "AIDAblu" hat heute Mittag die Überführungsfahrt zur Nordsee absolviert. © dpa
Das Kreuzfahrtschiff "AIDAblu" hat heute Mittag die Überführungsfahrt zur Nordsee absolviert. © dpa
Das Kreuzfahrtschiff "AIDAblu" hat heute Mittag die Überführungsfahrt zur Nordsee absolviert. © dpa

Der Kreuzfahrtriese soll dann am 9. Februar in Hamburg von der Designerin Jette Joop getauft werden.

Quelle: kreiszeitung.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Auto

So fährt sich ein E-Klapprad

So fährt sich ein E-Klapprad
Politik

China droht Großbritannien wegen Hongkong-Einmischung

China droht Großbritannien wegen Hongkong-Einmischung
Reisen

Georgias Filmorten auf der Spur

Georgias Filmorten auf der Spur
Reisen

Straßburg abseits der Selfie-Spots

Straßburg abseits der Selfie-Spots

Meistgelesene Artikel

B6-Streckenradar bei Hannover blitzt im ersten halben Jahr mehr als 1000-mal

B6-Streckenradar bei Hannover blitzt im ersten halben Jahr mehr als 1000-mal

Alkohol-Alarm: Plötzlich wieder viel mehr Komasäufer unter 15 Jahren in Niedersachsen im Krankenhaus

Alkohol-Alarm: Plötzlich wieder viel mehr Komasäufer unter 15 Jahren in Niedersachsen im Krankenhaus

Nach tödlichem Rocker-Streit vor Bordell: 80 Biker vom Gremium MC treffen sich zu Beerdigung in Bremen

Nach tödlichem Rocker-Streit vor Bordell: 80 Biker vom Gremium MC treffen sich zu Beerdigung in Bremen

In Niedersachsen und Bremen zieht „Schietwetter" auf: Schauer und kräftige Gewitter sind angesagt

In Niedersachsen und Bremen zieht „Schietwetter" auf: Schauer und kräftige Gewitter sind angesagt

Kommentare