Schaden von rund 5600 Euro

Unbekannter dreht Fischen den Sauerstoff ab: 1500 Forellen tot

Rheden - Weil ihnen die Sauerstoffzufuhr abgedreht wurde, sind in einem Teich im Kreis Hildesheim zahlreiche Forellen verendet.

Insgesamt seien rund 1500 tote Fische gezählt worden, teilte die Polizei am Freitag mit. Der Eigentümer der Anlage in der Nähe der Ortschaft Rheden hatte die an der Oberfläche treibenden toten Forellen am Donnerstag entdeckt.

Eine Untersuchung ergab, dass unbekannte Täter den Hahn für die Sauerstoffzufuhr zugedreht hatten, so dass die Forellen verendeten. Den Sachschaden bezifferte die Polizei auf rund 5600 Euro.

dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Rubriklistenbild: © imago

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Fußball

Real schockt FC Bayern erneut mit 2:1

Real schockt FC Bayern erneut mit 2:1
Politik

Lange Haftstrafen für führende "Cumhuriyet"-Mitarbeiter

Lange Haftstrafen für führende "Cumhuriyet"-Mitarbeiter
Nienburg

Projektwoche an der Grundschule Bücken

Projektwoche an der Grundschule Bücken
Leben

Die Neuheiten von der Peking Motor Show

Die Neuheiten von der Peking Motor Show

Meistgelesene Artikel

Anstieg von Kriminalität an Schulen gibt Rätsel auf

Anstieg von Kriminalität an Schulen gibt Rätsel auf

Ministerin: „Glyphosat-Verbot hätte „vor Gericht keinen Bestand“

Ministerin: „Glyphosat-Verbot hätte „vor Gericht keinen Bestand“

Drei mutmaßliche Al-Nusra-Terroristen schweigen vor Gericht

Drei mutmaßliche Al-Nusra-Terroristen schweigen vor Gericht

Gewalt und Kriminalität an Schulen steigt spürbar an

Gewalt und Kriminalität an Schulen steigt spürbar an

Kommentare