Schaden von rund 5600 Euro

Unbekannter dreht Fischen den Sauerstoff ab: 1500 Forellen tot

Rheden - Weil ihnen die Sauerstoffzufuhr abgedreht wurde, sind in einem Teich im Kreis Hildesheim zahlreiche Forellen verendet.

Insgesamt seien rund 1500 tote Fische gezählt worden, teilte die Polizei am Freitag mit. Der Eigentümer der Anlage in der Nähe der Ortschaft Rheden hatte die an der Oberfläche treibenden toten Forellen am Donnerstag entdeckt.

Eine Untersuchung ergab, dass unbekannte Täter den Hahn für die Sauerstoffzufuhr zugedreht hatten, so dass die Forellen verendeten. Den Sachschaden bezifferte die Polizei auf rund 5600 Euro.

dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Rubriklistenbild: © imago

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Politik

Vor EU-Gipfel: Harter Brexit "wahrscheinlicher denn je"

Vor EU-Gipfel: Harter Brexit "wahrscheinlicher denn je"
Politik

Fall Chaschukdschi: Pompeos Krisentreffen in Saudi-Arabien

Fall Chaschukdschi: Pompeos Krisentreffen in Saudi-Arabien
Boulevard

Australien im Baby-Fieber: Harry und Meghan umjubelt

Australien im Baby-Fieber: Harry und Meghan umjubelt
Welt

Tatort Hauptbahnhof Köln: Polizei prüft Terror-Hintergrund

Tatort Hauptbahnhof Köln: Polizei prüft Terror-Hintergrund

Meistgelesene Artikel

Mann pinkelt im Gebüsch - und wird zusammengeschlagen

Mann pinkelt im Gebüsch - und wird zusammengeschlagen

FDP-Fraktionschef spricht sich für härteres Vorgehen gegen katholische Kirche aus

FDP-Fraktionschef spricht sich für härteres Vorgehen gegen katholische Kirche aus

Feuer bei Nabertherm in Lilienthal

Feuer bei Nabertherm in Lilienthal

Behelfsbrücke der Bahn in Hannover ist fertig

Behelfsbrücke der Bahn in Hannover ist fertig

Kommentare