150.000 Euro Schaden

Unfall auf A7 mit drei Lastern: Drei Menschen verletzt

Hann. Münden - Bei einem Unfall mit drei Lastern auf der Autobahn 7 bei Hann. Münden im Landkreis Göttingen sind drei Menschen leicht verletzt worden.

Am Donnerstagmorgen krachte der Laster eines 21 Jahre alten Fahrers ungebremst gegen einen weiteren Lkw, der wegen eines Staus gebremst hatte, wie die Polizei mitteilte. Der 21-Jährige habe vermutlich nicht aufgepasst. Der angefahrene Tanklaster prallte gegen einen weiteren Lkw, der diverse Lebensmittel geladen hatte. Unter anderem Sektflaschen und Joghurtbecher fielen auf die A7 und zerbrachen dort.

Wegen der Bergungsarbeiten wurde die A7 ab der Anschlussstelle Hann. Münden-Lutterberg in Fahrtrichtung Hannover bis zum Nachmittag stundenlang voll gesperrt. Nach ersten Schätzungen der Ermittler entstand ein Sachschaden von rund 150 000 Euro. Alle drei Fahrer erlitten leichte Verletzungen. Sie kamen in ein Krankenhaus in Göttingen.

Schon am Mittwoch hatte es auf der A7 bei Großburgwedel einen ähnlichen Unfall gegeben. Fünf Lastwagen waren aufeinander gefahren. Dabei verletzten sich sechs Menschen.

dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Nienburg

Zirkus Fantastico an der Grundschule Wechold

Zirkus Fantastico an der Grundschule Wechold
Fußball

Bayerns Meister um Robbéry - 1:0 für "ausgelaugten" Kovac

Bayerns Meister um Robbéry - 1:0 für "ausgelaugten" Kovac
Mehr Sport

FC Bayern zum 29. Mal Meister - Dortmund-Sieg wertlos

FC Bayern zum 29. Mal Meister - Dortmund-Sieg wertlos
Boulevard

Royale Hochzeit in Windsor: Lady Gabriella vor dem Altar

Royale Hochzeit in Windsor: Lady Gabriella vor dem Altar

Meistgelesene Artikel

Unbekannter greift AfD-Politiker Hirche in Hannover an

Unbekannter greift AfD-Politiker Hirche in Hannover an

Gelähmt auf dem Motorrad: Dieser Biker kann‘s nicht lassen

Gelähmt auf dem Motorrad: Dieser Biker kann‘s nicht lassen

Unbekannte töten Meerschweinchen in Kleingarten - durch Genickbruch

Unbekannte töten Meerschweinchen in Kleingarten - durch Genickbruch

31-Jährige aus Wischhafen getötet - Polizei fahndet nach Ehemann

31-Jährige aus Wischhafen getötet - Polizei fahndet nach Ehemann

Kommentare