Kein Pauschale Erhöhung der Bußgeldsätze

Verkehrsgerichtstag empfiehlt höhere Bußgelder für Raser und Drängler

Goslar - Raser und Drängler sollen künftig höhere Bußgelder und schneller Fahrverbote erhalten. Das hat am Freitag der Deutsche Verkehrsgerichtstag in Goslar gefordert.

Grundsätzlich sollten gefährliche Verkehrsdelikte wie Überhol-, Tempo- und Abstandsverstöße härter geahndet werden, verlangten die Experten. Eine pauschale Erhöhung aller Bußgeldsätze lehnten sie dagegen ab. Wichtig sei eine effektivere Verkehrsüberwachung, vor allem an gefährlichen Abschnitten und Unfallschwerpunkten. Dabei sollten die Bundesländer einheitlich vorgehen. Die Kontrollen sollten so angelegt sein, dass Verkehrsteilnehmer nicht den Eindruck gewinnen, sie sollten abgezockt werden. - dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Politik

Johnson muss um Brexit-Deal kämpfen

Johnson muss um Brexit-Deal kämpfen
Leben

So bekommen Welpen eine gute Kinderstube

So bekommen Welpen eine gute Kinderstube
Politik

Pence verhandelt mit Erdogan über Waffenruhe in Nordsyrien

Pence verhandelt mit Erdogan über Waffenruhe in Nordsyrien
Boulevard

Cricket und Moschee-Besuch: William und Kate in Lahore

Cricket und Moschee-Besuch: William und Kate in Lahore

Meistgelesene Artikel

Brennender Mini auf der A1: Insassen retten sich vor den Flammen

Brennender Mini auf der A1: Insassen retten sich vor den Flammen

Lkw-Bergung macht Sperrung der A1 bei Wildeshausen notwendig

Lkw-Bergung macht Sperrung der A1 bei Wildeshausen notwendig

Nach Gefahrgut-Unfall auf A29: Beide Richtungen wieder frei befahrbar

Nach Gefahrgut-Unfall auf A29: Beide Richtungen wieder frei befahrbar

US-Armee fährt durch Niedersachsen: Konvois donnern über die A2

US-Armee fährt durch Niedersachsen: Konvois donnern über die A2

Kommentare