Waldbrandgefahr in Niedersachsen steigt

+
Eine Cessna 206 der Feuerwehr startet zu einem Wald-Überwachungsflug auf dem Flugplatz in Lüneburg

Hannover - Hitze und Trockenheit haben die Waldbrandgefahr in Niedersachsen deutlich ansteigen lassen. Auch Heide- und Moorgebiete sind bedroht.

Bei anhaltend hohen Temperaturen über 30 Grad droht besonders den östlichen Landesteilen in den kommenden Tagen die höchste Warnstufe 5. Das gilt etwa für Celle, Bergen und Faßberg. Um Waldbrände frühzeitig erkennen zu können, sollen künftig 17 rotierende Überwachungskameras zwischen Lüneburg und Gifhorn automatisch Rauch orten. Der Flugfeuerwehrdienst steht mit drei Beobachtungsmaschinen bereit. Bis zum 31. Oktober ist es verboten, in Niedersachsens Wäldern, Mooren und Heidegebieten zu rauchen oder gar offene Feuer anzuzünden.

dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Auto

Das Motorrad fit für die Saison machen

Das Motorrad fit für die Saison machen
Auto

Diese Autos werden 2020 zu Oldtimern - Ist Ihres dabei?

Diese Autos werden 2020 zu Oldtimern - Ist Ihres dabei?
Serien

Das sind die Serien-Highlights von 2020

Das sind die Serien-Highlights von 2020
Auto

Große Autoklassiker für kleines Geld

Große Autoklassiker für kleines Geld

Meistgelesene Artikel

„Klima des Verfolgungsdrucks“ schaffen: Landtag will Vermögensnachweise krimineller Familienclans

„Klima des Verfolgungsdrucks“ schaffen: Landtag will Vermögensnachweise krimineller Familienclans

Stadt Nordhorn stellt unmissverständlich klar: Feuerwehr befüllt keine Pools

Stadt Nordhorn stellt unmissverständlich klar: Feuerwehr befüllt keine Pools

Niedersachsen lockert Corona-Regeln für Krankenbesuche, Jugendreisen und den Sport

Niedersachsen lockert Corona-Regeln für Krankenbesuche, Jugendreisen und den Sport

Hochzeit in Zeiten der Coronavirus-Pandemie: Das sind die aktuellen Regelungen

Hochzeit in Zeiten der Coronavirus-Pandemie: Das sind die aktuellen Regelungen

Kommentare