Niedersachsens Ministerpräsident übt scharfe Kritik

Weil gegen Söders Kruzifix-Vorstoß - "haben keine Staatsreligion"

+
Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat scharfe Kritik am Kruzifix-Vorstoß seines bayerischen Amtskollegen Markus Söder (CSU) geübt.

Hannover - Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat scharfe Kritik am Kruzifix-Vorstoß seines bayerischen Amtskollegen Markus Söder (CSU) geübt. „Ich halte von solchen Aktionen gar nichts", sagte Weil dem Redaktionsnetzwerk Deutschland.

„Der Staat ist religiös neutral, wir haben keine Staatsreligion. Wir sollten lieber das Verbindende in unserer Gesellschaft suchen." In allen bayerischen Landesbehörden werden nach einer Vorschrift künftig Kreuze im Eingangsbereich hängen. Diese sollen laut Söder kein religiöses Symbol des Christentums sein, sondern "Bekenntnis zur Identität" und zur „kulturellen Prägung" Bayerns. Es aufzuhängen sei auch kein Verstoß gegen das Neutralitätsgebot. Der Vorstoß erntete bereits vielfach Kritik, Hohn und Spott. - dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Fußball

Bayern siegt weiter - Hertha zieht an BVB vorbei

Bayern siegt weiter - Hertha zieht an BVB vorbei
Boulevard

Traumstart für die Wiesn - "Petrus ist ein Münchner"

Traumstart für die Wiesn - "Petrus ist ein Münchner"
Politik

Von der Leyen räumt in Moorbrand-Region Fehler ein

Von der Leyen räumt in Moorbrand-Region Fehler ein
Boulevard

Muslimische Mode bald in Frankfurt zu sehen

Muslimische Mode bald in Frankfurt zu sehen

Meistgelesene Artikel

Nach Vergewaltigung von Radfahrerin: Polizei fasst Verdächtigen

Nach Vergewaltigung von Radfahrerin: Polizei fasst Verdächtigen

Moorbrand in Meppen: drei Orte von möglicher Evakuierung betroffen

Moorbrand in Meppen: drei Orte von möglicher Evakuierung betroffen

Katastrophenalarm in Stavern - Bürger empört über die Bundeswehr

Katastrophenalarm in Stavern - Bürger empört über die Bundeswehr

Erster Herbststurm im Norden behindert Zugverkehr

Erster Herbststurm im Norden behindert Zugverkehr

Kommentare