18-jähriger Nienburger kracht gegen Bäume und stirbt

+
Der Notarzt konnte nur noch den Tod des 18-Jährigen feststellen.

Nienburg - Es war 0.43 Uhr am Sonntag, als die Feuerwehr Nienburg zu einer Personensuche ausrückte. Ein 18-jähriger Nienburger war aus bislang ungeklärter Ursache auf dem Kräher Weg von der Straße abgekommen und gegen zwei Bäume geprallt.

Dabei wurde der Fahrer aus seinem Opel Cabrio geschleudert. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des 18-Jährigen feststellen. Da nicht auszuschließen war, dass sich weitere Personen im Unfallfahrzeug befunden haben, suchten die Feuerwehrleute die Umgebung ab, fanden aber nichts. Die Mitglieder der Wehr leuchteten die Einsatzstelle weiträumig aus, da sich das Trümmerfeld über mehrere hundert Meter erstreckte. Während des Einsatzes blieb der Kräher Weg komplett gesperrt.

mh

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr Sport

S04-Debakel nach Wirbel um Gross - RB bleibt an Bayern dran

S04-Debakel nach Wirbel um Gross - RB bleibt an Bayern dran
Boulevard

«Let's Dance»: Fußballer hängt «Mr. Tagesschau» ab

«Let's Dance»: Fußballer hängt «Mr. Tagesschau» ab

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Die Bilder zum Saisonhighlight

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Die Bilder zum Saisonhighlight
Wohnen

Absolut genial: Was Sie mit Salz alles reinigen können

Absolut genial: Was Sie mit Salz alles reinigen können

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis Nienburg: Inzidenz sinkt deutlich

Corona im Landkreis Nienburg: Inzidenz sinkt deutlich

Tanja Scheer fotografiert zauberhafte Motive in Nienburg

Tanja Scheer fotografiert zauberhafte Motive in Nienburg

Übergriffe gegen SoVD-Vorsitzende in Steimbke

Übergriffe gegen SoVD-Vorsitzende in Steimbke

Vier Jahre Haft wegen Menschenhandels

Vier Jahre Haft wegen Menschenhandels

Kommentare