Rettungsassistent in Schnell-Einsatz-Gruppe aufgenommen

Hoyaer Jan Mößinger künftig weltweit im Einsatz

+
Jan Mößinger (rechts) erhält von ASB-Bundesgeschäftsführer Ulrich Bauch seine Aufnahme-Urkunde ins Fast-Team.

Hoya/Köln - Seit zehn Jahren gibt es das First Assistance Samaritan Team (Fast) im Arbeiter-Samariter-Bund. Bei der Geburtstagsfeier der Einsatzmannschaft in Köln gab es jetzt viel neue Verstärkung für die Einheit, darunter Jan Mößinger vom ASB-Kreisverband Nienburg. Der 28-Jährige gehört zum festen Stamm der ASB-Mannschaft der Rettungswache in Hoya.

Die Fast-Mitglieder bilden eine Schnell-Einsatz-Gruppe für Auslandseinsätze. „Diese freiwilligen Helfer des ASB sind längst zu einer Erfolgsgeschichte geworden. In den vergangenen Jahren konnten sie nach Naturkatastrophen schon vielen tausend Menschen helfen“, teilt Anke Diekmann vom ASB-Kreisverband in Rehburg-Loccum mit.

So waren sie zum Beispiel für Flüchtlinge im Nordirak im Einsatz, halfen nach dem Taifun „Haiyan“ auf den Philippinen und sorgten zuletzt für sauberes Trinkwasser nach dem Hurrikan „Matthew“ auf Haiti.

Erst im Oktober vergangenen Jahres berichtete der ASB im Zusammenhang mit einer Übung in Celle über das Einsatzteam und das Engagement von Rettungsassistent Jan Mößinger.

Bei der Geburtstagsfeier am vergangenen Samstag in der ASB-Bundesgeschäftsstelle in Köln wurde er nun mit 29 anderen Helfern offiziell in die Schnell-Einsatz-Gruppe für Auslandseinsätze aufgenommen.

„Es ist schön zu wissen, dass ich jetzt auch in den Einsatz gehen darf, um Menschen auf der ganzen Welt zu helfen“, freute sich Jan Mößinger. Der 28-Jährige hat nach nunmehr zweijähriger Fast-Ausbildung sein Ziel erreicht.

Wenn Menschen durch Kriege, Naturkatastrophen oder Hungersnöte alles verlieren, leistet der ASB weltweit humanitäre Hilfe. Die Fast’ler versorgen die Betroffenen mit dem Lebensnotwendigsten wie Trinkwasser oder medizinischer Hilfe.

Insgesamt gehören derzeit rund 100 Freiwillige und fachkundig für den Auslandseinsatz ausgebildete Helfer dem Fast-Team an.

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Nienburg

Projektwoche an der Grundschule Bücken

Projektwoche an der Grundschule Bücken
Leben

Die Neuheiten von der Peking Motor Show

Die Neuheiten von der Peking Motor Show
Fußball

Kaum Euphorie bei Klopp nach 5:2 gegen Rom

Kaum Euphorie bei Klopp nach 5:2 gegen Rom
Auto

Mercedes A-Klasse: Der Golf der Generation Smartphone

Mercedes A-Klasse: Der Golf der Generation Smartphone

Meistgelesene Artikel

Stolzenau: Feuer in Döner-Restaurant 

Stolzenau: Feuer in Döner-Restaurant 

Riskante Überholung: Fahrer flüchtet

Riskante Überholung: Fahrer flüchtet

Nienburger bedrängt und schlägt zwei Mädchen

Nienburger bedrängt und schlägt zwei Mädchen

Alkoholisierter Autofahrer verursacht Verkehrsunfall in Schinna

Alkoholisierter Autofahrer verursacht Verkehrsunfall in Schinna

Kommentare