Zwei Alarmauslösungen in kurzem Abstand beschäftigen Nienburgs Polizei

Zwei Einbrüche: Tankstelle und Modegeschäft waren Ziel der Täter

+
In beiden Fällen verschafften sich die Täter gewaltsam Zutritt zu den Objekten.

Nienburg - Zwei Notrufe erreichten Nienburgs Polizei am frühen Freitagmorgen gegen 2 Uhr in kurzem Abstand. In beiden Fällen wurden Einbrüche gemeldet.

Zunächst ging die Meldung vom Einbruchalarm in eine Tankstelle an Celler Straße ein.  Bei Tatortaufnahme stellten die Beamten fest, dass sich unbekannte Täter gewaltsam durch die Eingangstür Zutritt zum Verkaufsraum der Tankstelle verschafft hatten. Dort klauten sie Lebensmittel in geringer Anzahl.

Etwa  15 Minuten später wurde die Polizei erneut alarmiert: In einem Modegeschäft in der Nienburger Innenstadt hatten unbekannte Täter ebenfalls die Scheibe einer Eingangstür zerstört. Dort entwendeten sie nach dem Eindringen in das Gebäude Markenbekleidung in unbekannter Stückzahl. Der Wert des Diebesgutes ist bislang unbekannt.

Hinweise zu den Straftaten nimmt die Nienburger Polizei unter Tel.  05021/97780 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Nienburg

Jugendrotkreuz-Wettbewerbe in Hoya

Jugendrotkreuz-Wettbewerbe in Hoya
Fußball

Real verlängert Klopps Final-Fluch - Keeper Karius patzt

Real verlängert Klopps Final-Fluch - Keeper Karius patzt
Fußball

Pressestimmen zum CL-Finale: „Der 13. kommt von Bale“

Pressestimmen zum CL-Finale: „Der 13. kommt von Bale“
Fußball

Bilder: Real Madrid gewinnt die Königsklasse - Liverpool-Keeper entscheidet das Finale

Bilder: Real Madrid gewinnt die Königsklasse - Liverpool-Keeper entscheidet das Finale

Meistgelesene Artikel

Krätze breitet sich im Landkreis Nienburg aus

Krätze breitet sich im Landkreis Nienburg aus

Veränderungen im Vorstand des TSV Eystrup

Veränderungen im Vorstand des TSV Eystrup

Hitziges Schützenfest in Erichshagen-Wölpe

Hitziges Schützenfest in Erichshagen-Wölpe

Frischzellenkur für Nienburger Straßenquartett

Frischzellenkur für Nienburger Straßenquartett

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.