Zwei Alarmauslösungen in kurzem Abstand beschäftigen Nienburgs Polizei

Zwei Einbrüche: Tankstelle und Modegeschäft waren Ziel der Täter

+
In beiden Fällen verschafften sich die Täter gewaltsam Zutritt zu den Objekten.

Nienburg - Zwei Notrufe erreichten Nienburgs Polizei am frühen Freitagmorgen gegen 2 Uhr in kurzem Abstand. In beiden Fällen wurden Einbrüche gemeldet.

Zunächst ging die Meldung vom Einbruchalarm in eine Tankstelle an Celler Straße ein.  Bei Tatortaufnahme stellten die Beamten fest, dass sich unbekannte Täter gewaltsam durch die Eingangstür Zutritt zum Verkaufsraum der Tankstelle verschafft hatten. Dort klauten sie Lebensmittel in geringer Anzahl.

Etwa  15 Minuten später wurde die Polizei erneut alarmiert: In einem Modegeschäft in der Nienburger Innenstadt hatten unbekannte Täter ebenfalls die Scheibe einer Eingangstür zerstört. Dort entwendeten sie nach dem Eindringen in das Gebäude Markenbekleidung in unbekannter Stückzahl. Der Wert des Diebesgutes ist bislang unbekannt.

Hinweise zu den Straftaten nimmt die Nienburger Polizei unter Tel.  05021/97780 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Reisen

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter
Politik

Simbabwe: Partei will Mugabe des Amtes entheben

Simbabwe: Partei will Mugabe des Amtes entheben
Nienburg

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft
Auto

Exoten unter den Autos: Diese Fahrzeuge sind äußerst selten

Exoten unter den Autos: Diese Fahrzeuge sind äußerst selten

Meistgelesene Artikel

Autor Klaus-Peter Wolf gewährt in Hoya Einblicke in sein Leben

Autor Klaus-Peter Wolf gewährt in Hoya Einblicke in sein Leben

Unklare Rauchentwicklung beim Chemiewerk in Steyerberg

Unklare Rauchentwicklung beim Chemiewerk in Steyerberg

Was passiert am Schloss und an der Deichstraße?

Was passiert am Schloss und an der Deichstraße?

Nienburg hat ein Problem mit Ganztagsschulen

Nienburg hat ein Problem mit Ganztagsschulen

Kommentare