Alarmierte Feuerwehr entfernte weitere lose Steine / Niemand verletzt

Steine stürzten auf Einkaufstraße in Nienburg

+
Mit Hilfe einer Drehleiter entfernten die Einsatzkräfte weitere lose Steine aus dem Mauerwerk.

NIENBURG. Das hätte auch schlimmer ausgehen können: Mitten in Nienburgs Fußgängerzone, in der Langen Straße lösten sich aus einer Fassade am Freitagabend Steine und stürzten auf die Straße.

Am frühen Abend waren die Steine während der Geschäftszeit aus einem Mauerwerk oberhalb der zweiten Etage  herausgebrochen und auf die Straße gestürzt – direkt vor ein Einzelhandelsgeschäft. Die zuerst alarmierte Polizei veranlasste sofort die Unterstützung der Nienburger Feuerwehrleute mit deren Drehleiter. Zusammen mit einer Dachdeckerfirma kontrollierten die Brandbekämpfer das gesamte Mauerwerk und entfernten weitere lose Steine. „Dass bei dem Herausplatzen keine Passanten auf der Straße verletzt wurden, grenzt an ein Wunder, denn teilweise hatten die Steine einen faustgroßen Durchmesser“, berichtet Marc Henkel, Pressesprecher der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Nienburg. So blieb es bei einem spektakulären Einsatz, den zahlreiche Passanten aufmerksam verfolgten, bevor sie sich wieder ihrem Einkauf widmeten.

mh

Das könnte Sie auch interessieren

Politik

Kampfabstimmung um CDU-Vorsitz: CDU vor Richtungsentscheid

Kampfabstimmung um CDU-Vorsitz: CDU vor Richtungsentscheid
Politik

Furcht vor Huawei: Trump macht Indien Druck beim Thema 5G

Furcht vor Huawei: Trump macht Indien Druck beim Thema 5G
Nienburg

Karneval in Stolzenau: Prunksitzung 2020

Karneval in Stolzenau: Prunksitzung 2020

Anonyme Drohung an Göttinger Hainberg-Gymnasium: Polizei im Großeinsatz

Anonyme Drohung an Göttinger Hainberg-Gymnasium: Polizei im Großeinsatz

Meistgelesene Artikel

Estorfs Ex-Bürgermeister fühlt sich sicher - will aber weiter gegen Rechtsextreme aufstehen

Estorfs Ex-Bürgermeister fühlt sich sicher - will aber weiter gegen Rechtsextreme aufstehen

„Filmpalast am Hafen“ offiziell eingeweiht

„Filmpalast am Hafen“ offiziell eingeweiht

Nienburg: Tankstellenräuber flüchtet mit Fahrrad

Nienburg: Tankstellenräuber flüchtet mit Fahrrad

Ein Alien in der Schule

Ein Alien in der Schule

Kommentare