Fahrer randaliert

Alkoholisiertem Fahrzeugführer geht die Luft aus

Nachdem er vermutlich gegen einen Bordstein gefahren war, ging einem 35-jährigen Fahrer die Luft eines Reifens aus. Als ihm Anwohner seine Autoschlüssel abnahmen, begann er zu randalieren.  

Nienburg - Am Ostersonntag kam es in den frühen Abendstunden im Stadtgebiet von Nienburg zu einer Trunkenheitsfahrt durch einen 35-jährigen PKW-Fahrer aus Hannover. Dem Fahrzeugführer ging die Luft des rechten Vorderreifens aus, da er vermutlich gegen den Bordstein gefahren war. 

Der stark alkoholisierte Fahrzeugführer stieg zunächst aus und schwankte dann zu seinem Fahrzeug zurück. Anwohner hatten dieses bemerkt und nahmen dem Betrunkenen die Fahrzeugschlüssel weg. 

Fahrer beginnt zu randalieren

Da dieser daraufhin randalierte erschien die Polizei zügig am Einsatzort. Es wurde ein Atemalkoholwert von 2,69 Promille festgestellt. Dem Fahrzeugführer wurde eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein wurde beschlagnahmt.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Gesundheit

Überforderung im Sport vermeiden

Überforderung im Sport vermeiden
Wohnen

Warum Rasenroboter doch noch einen Gärtner brauchen

Warum Rasenroboter doch noch einen Gärtner brauchen
Technik

Fünf Spiele für Eltern und Kinder

Fünf Spiele für Eltern und Kinder
Technik

Das alte Smartphone im Netz zu Geld machen

Das alte Smartphone im Netz zu Geld machen

Meistgelesene Artikel

Corona-Lage im Rewe-Markt: „Die Menschen nehmen die Lage nicht ernst“

Corona-Lage im Rewe-Markt: „Die Menschen nehmen die Lage nicht ernst“

Nienburg: Maskierte bedrohen Getränkemarkt-Mitarbeiter mit Messer

Nienburg: Maskierte bedrohen Getränkemarkt-Mitarbeiter mit Messer

Busfahrerin in Marklohe erpresst: Mann mit Totenkopf-Maske gesucht

Busfahrerin in Marklohe erpresst: Mann mit Totenkopf-Maske gesucht

Corona-Krise: „Die Einnahmen gehen gen Null“

Corona-Krise: „Die Einnahmen gehen gen Null“

Kommentare