Schneller Erfolg dank Öffentlichkeitsfahndung

Vermisster Andrej Borgardt wohlbehalten gefunden

Ein Symbolfoto von einem Blaulicht.
+
Dank der Öffentlichkeitsfahndung erkannte ein Passant den vermissten Mann.

Andrej Borgardt aus Nienburg wird vermisst. Er war am Sonntag von einer Radtour nicht zurückgekehrt.

Update, 13 Uhr: Unmittelbar nach Veröffentlichung der Öffentlichkeitsfahndung wurde der vermisste Andrej Borgardt wohlauf im Raum Neulohe angetroffen werden. Offensichtlich hatte er sich verirrt. Ein Passant hatte die Öffentlichkeitsfahndung auf seinem Mobiltelefon gesehen und ihn augenblicklich erkannt.

Nienburg. Der 72-jährige Andrej Borgardt aus Nienburg wird seit Sonntag vermisst. Er verließ seine Wohnung zwischen
14 und 15 Uhr für eine Radtour und kehrte seither nicht wieder zurück. Zumeist führen seine Radtouren durch die Nienburger Umgebung sowie die Wesermarsch bis Stolzenau und Hoya.

Andrej Borgardt ist mit einem älteren Herrenrad unterwegs. Zudem ist er wie folgt bekleidet: schwarze Hose, schwarze Daunenjacke, schwarze Mütze, schwarze Handschuhe. Er trägt sehr kurze graue Haare/Glatze und hat eine sportliche Figur. Da von einem medizinischen Notfall ausgegangen wird, hofft die Polizei Nienburg auf Hinweise aus der Bevölkerung. Diese werden unter Tel. 05021/9778115 entgegengenommen. Wer hat den Vermissten gesehen oder kann Angaben zu seinem Verbleib machen?

kem

Das könnte Sie auch interessieren

Welt

„Für Kollegen schämen“: Corona-Aktion spaltet Schauspielwelt

„Für Kollegen schämen“: Corona-Aktion spaltet Schauspielwelt
Wohnen

Tipps für Erdbeeren auf dem Balkon und im Beet

Tipps für Erdbeeren auf dem Balkon und im Beet

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis Nienburg: Distanzunterricht und Notbetreuung ab Montag

Corona im Landkreis Nienburg: Distanzunterricht und Notbetreuung ab Montag

Update: Corona-Impfzentrum in Drakenburg nimmt Gestalt an

Update: Corona-Impfzentrum in Drakenburg nimmt Gestalt an

Minister Bernd Althusmann besucht Wasserstoff-Projekt in Steyerberg

Minister Bernd Althusmann besucht Wasserstoff-Projekt in Steyerberg

Lokale Impfung in Hoya: Termine ab sofort auch für alle ü60-Jährigen

Lokale Impfung in Hoya: Termine ab sofort auch für alle ü60-Jährigen

Kommentare