Ressortarchiv: Nienburg

Amtsgericht: Synergien nutzen

Amtsgericht: Synergien nutzen

Hoya - HOYA/NIENBURG (nis) In der Diskussion um die Zukunft der Hoyaer Außenstelle des Amtsgerichts Nienburg meldete sich gestern erstmals der Direktor der Einrichtung, Bernd Bargemann, zu Wort.
Amtsgericht: Synergien nutzen
Die Faszination der Urzeit-Giganten

Die Faszination der Urzeit-Giganten

Über 220 Saurier-Modelle warten im Dinaosaurier-Park Münchehagen auf Entdeckung.
Die Faszination der Urzeit-Giganten
Bessere Bedingungen gefordert

Bessere Bedingungen gefordert

Landkreis - Es ist ein modernes Haus, das die medizinische Versorgung auf dem Lande sichern sollte. Seit über einem Jahr stehen im Ärztehaus in Heemsen jedoch Räume für einen Allgemeinmediziner leer. Es fehlt derzeit am Nachwuchs, ein Problem, das in naher Zukunft stärker werde, fürchten Experten.
Bessere Bedingungen gefordert
Ausstellung in der Partnerstadt

Ausstellung in der Partnerstadt

Hoya - Die Beziehungen der Hoyaer in die polnische Stadt Duszniki Zdrój sind bereits sehr eng. Gruppen aus den Partnerstädten besuchen sich regelmäßig. Mit einer Ausstellung im „Museum der Papierherstellung“ im Herbst 2010 möchte das Team des Hoyaer Heimatmuseums den polnischen Partnern das Leben in der Weserstadt noch näher bringen.
Ausstellung in der Partnerstadt
Amtsgericht seit 1852

Amtsgericht seit 1852

Hoya - Seit 1852 befindet sich im ehemaligen Hoyaer Grafenschloss das Amtsgericht. Um den Bürgern und vor allem den Landespolitikern das ins Gedächtnis zu rufen, hängt seit Mittwochnachmittag ein Schild an der alten Mauer.
Amtsgericht seit 1852
Sie sind anhänglich wie Hunde

Sie sind anhänglich wie Hunde

Nienburg - NIENBURG (mhu) Wie kleine Wirbelwinde flitzen die Kitten im Hause Zillmann herum. Die eine jagt ihren Bruder, die andere das schwebende Federbüschel, und in Ermangelung weiterer Alternativen jagt die dritte Katze eben einfach ihren eigenen Schwanz.
Sie sind anhänglich wie Hunde
Gute Stimmung bei den jungen Eystruper „Matrosen“

Gute Stimmung bei den jungen Eystruper „Matrosen“

Eystrup - Auf dem Ijsselmeer war das Team des Jugendheims Eystrup – Thorsten Kühn und Petra Isermann – samt zwölf Jugendlicher und der ehrenamtlichen Betreuerin Antje Gerlich fünf Tage lang unterwegs.
Gute Stimmung bei den jungen Eystruper „Matrosen“

Freiwillige helfen Erkrankten

Hoya - Vorkehrungen für den Fall einer oder mehrerer Schweinegrippe-Infektionen in Hoya möchte der Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) treffen. Erster Schritt ist ein Informations-abend mit dem ortsansässigen Allgemeinmediziner Dr. Raimund Binnewies am Montag, 3. August.
Freiwillige helfen Erkrankten
„Klara“ kämpfte sich durch

„Klara“ kämpfte sich durch

Hoyerhagen - „Jetzt kann ich endlich wieder schlafen. Was war das für ein Stress in den letzten Wochen“, sagte unmittelbar nach der Sommerprüfung der Ortsgruppe Hoyerhagen des Vereins für Deutsche Schäferhunde „Klaras“ Frauchen Michaela Steinborn. Das Üben hatte Früchte getragen:
„Klara“ kämpfte sich durch
Peter Siepel ist zurückgetreten

Peter Siepel ist zurückgetreten

Nienburg - NIENBURG (jh) Völlig überraschend ist Nienburgs langjähriger Marktbürgermeister Peter Siepel von seinem Amt zurückgetreten. Die Entscheidung habe gesundheitliche Gründe, so Siepel. Gegenüber dieser Zeitung nahm Peter Siepel kurz Stellung zu seinem Entschluss.
Peter Siepel ist zurückgetreten
500 Sportler in Wechold

500 Sportler in Wechold

Hoya - WECHOLD (cc) Rund 500 Handballer trafen sich am Wochenende zum 24. Handballturnier des TSV Wechold-Magelsen auf dem Wecholder Sportgelände. 43 Mannschaften kämpften an zwei Tagen um die vorderen Plätze bei den Damen und Herren.
500 Sportler in Wechold

Neue Wirtschaftsförderin tritt ihre Stelle am 1. September an

Hoya - Nach einem mehrmonatigen Bewerbungsverfahren hat sich der Aufsichtsrat der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hoya vor kurzem auf einen neuen Wirtschaftsförderer geeinigt. Nach dem Weggang von Jan Cord Ziegenhagen zu Beginn des Jahres war die Stelle zunächst vakant gewesen. Zum 1. September kommt seine Nachfolgerin Heike Schweda in die Weser- und Grafenstadt.
Neue Wirtschaftsförderin tritt ihre Stelle am 1. September an
„Jeder kann bis zu drei Objekte zeigen“

„Jeder kann bis zu drei Objekte zeigen“

Nienburg - NIENBURG (ana) Bereits zum sechsten Mal wurde am vergangenen Sonntag in der Nienburger „Galerie N“ die „Bürgerausstellung“ eröffnet.
„Jeder kann bis zu drei Objekte zeigen“
Artistik, Humor und Lichtkunst

Artistik, Humor und Lichtkunst

Bücken - (cc) Das Programm für das Kulturspektakel 2009 der „Kulturinitiative Bücken un ümto“ steht. „Fantasmagorie – ein zauberhaftes Spektakel“ erwartet die Besucher am 5. und 6. September im Bücker Bürgerholz.
Artistik, Humor und Lichtkunst
Bunter Abend mit Baruschke

Bunter Abend mit Baruschke

Hoya - HOYA (ls) Der Musiker Jan Baruschke spielte am vergangenen Sonnabend mit seiner Band im Hoyaer Kulturzentrum Martinskirche. Den kurzfristigen Ausfall seines Schlagzeugers kommentierte er so: „Leider liegt er mit Fieber im Bett. Aber die gute Nachricht ist, dass er keine Schweinegrippe hat?“
Bunter Abend mit Baruschke
Bald mehr Kanus auf der Aue

Bald mehr Kanus auf der Aue

Nienburg - STEYERBERG n „750 Jahre Steyerberg“ – so steht es an den Ortseingängen zu lesen. Und ist erst die „Schaltzentrale“, das Rathaus im idyllischen Amtshof-Park, als Ziel erreicht, ist dort – neben der Polizei – auch das Domizil der Ortsfeuerwehr anzutreffen. Und die gibt es in diesem Jahr seit 100 Jahren. Viel Tradition gibt es in Steyerberg, doch als „alt“ präsentiert sich der Ort ganz und gar nicht.
Bald mehr Kanus auf der Aue
Peter Gruber liest Krimi

Peter Gruber liest Krimi

Nienburg - NIENBURG n Peter Gruber, ehemaliger Landtagsabgeordneter, liest im Burgmannshof 5 in Nienburg vor: Für Dienstag, 4. August, hat der ver.di-Ortsverein Nienburg im Rahmen seiner monatlichen Treffen ab 17 Uhr zu einer Lesung eingeladen – und Peter Gruber liest dann aus einem Krimi von Wolfgang Schorlau, der sich hinter den Kulissen der Macht abspielt.
Peter Gruber liest Krimi

Ticket für die deutsche Skat-Meisterschaft

Hassel - Zur deutschen Meisterschaft der Skat-Spieler nach Bonn fahren die Mitglieder von „Karo Zehn“ aus Hassel. Außerdem sind sie für die „Champions League“ 2010 in Altenburg qualifiziert. Die Karten-Spezialisten sicherten sich ihren guten Platz dank ihres Erfolgs bei der Landesmeisterschaft des Skatverbands Niedersachsen-Bremen in Langendamm.
Ticket für die deutsche Skat-Meisterschaft

Autofahrer rammte Mast und Schilder

Hoyerhagen - Zeugen einer ereignisreichen Unfallfahrt sucht die Polizei Hoya. In der Nacht zu gestern fuhr ein Unbekannter in Hoyerhagen gegen einen Telefonmasten, ein Verkehrsschild und einen Poller sowie ein Hoyerhäger Ortsschild.
Autofahrer rammte Mast und Schilder
Ein Abend nur für die Jugend

Ein Abend nur für die Jugend

Hoya - Regen en masse gab es am Donnerstag und Mike Fuchs, Leiterin des Jugendzentrums „Conexxxx“, befürchtete schon das Schlimmste für die „1. Hoyaer Jugendschwimmnacht“ im Freizeitbad. Aber die Jugendlichen ließen die Veranstalter nicht im Regen stehen – im Gegenteil: Als es der Wettergott am Abend noch einmal gutmeinte, füllten 125 Teenager die Becken.
Ein Abend nur für die Jugend

Gestern in Nienburg: Überfall mit Waffe

Nienburg - NIENBURG n Mit vorgehaltener Schusswaffe zwangen gestern zwischen 8.30 und 8.50 Uhr zwei junge Männer einen Mitarbeiter der Filiale der Kfz-Service-Kette „Pit-Stop“ in Nienburg, Verdener Landstraße/Carlotastraße, zur Herausgabe des Wechselgeldes aus der Ladenkasse. Nach Übergabe des Geldes flüchteten die Täter zu Fuß in unbekannte Richtung, teilte die Polizei Nienburg mit.
Gestern in Nienburg: Überfall mit Waffe
Passen, Fangen, Dribbeln

Passen, Fangen, Dribbeln

Hoya - Was es mit Passen, Fangen, Dribbeln und Korblegern auf sich hat, lernten gestern Nachmittag 22 Kinder in der Hoyaer Sporthalle. Die Basketballsparte des Rudervereins Hoya hatte sich zusammengefunden, um den Nachwuchs in die Geheimnisse des Ballsports einzuweihen.
Passen, Fangen, Dribbeln
DLRG in Nienburg hat fast 500 Mitglieder

DLRG in Nienburg hat fast 500 Mitglieder

Nienburg -
DLRG in Nienburg hat fast 500 Mitglieder
„Optimal ist das hier alles nicht“

„Optimal ist das hier alles nicht“

Nienburg - NIENBURG (hen) „Wir wollen eigentlich keinen großen ,Wind‘ machen, denn wir sind soweit eigentlich zufrieden mit dem, was wir haben.“ Annemarie Wenzel, seit acht Jahren Vorsitzende der Ortsgruppe Nienburg der Deutschen Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG), schiebt aber dennoch ein „Aber“ hinterher. Denn es mangelt – an Geld und an einer akzeptablen Unterbringungs-Möglichkeit für die Fahrzeuge und die teuren Gerätschaften.
„Optimal ist das hier alles nicht“
„Spiel, Bewegung und Tanz“ mit „Profi“ Marina Faizova

„Spiel, Bewegung und Tanz“ mit „Profi“ Marina Faizova

Nienburg - NIENBURG n Eine Woche nach den Sommerferien, am Mittwoch, 12. August, beginnen die neuen Tanzkurse „Spiel, Bewegung, Tanz“ für Kinder.
„Spiel, Bewegung und Tanz“ mit „Profi“ Marina Faizova
Waldwesen-Workshop

Waldwesen-Workshop

Bücken - „Waldwesen  – Fantastische Kunststücke“ sollen bei einem Workshop im Rahmen des „Bücker Kulturspektakels“ morgen und Sonntag entstehen. Leiterin Eike Reiche lädt ein, sich von „Fantasie und Magie“ verzaubern zu lassen.
Waldwesen-Workshop
Das Ziel liegt im Norden

Das Ziel liegt im Norden

Warpe - Sie liebt die Hansestädte Bremen und Hamburg. Bald geht es für Alice Laforce aus Warpe noch ein Stück weiter nach Norden. Mitte August beginnt sie ein Au-pair-Jahr in Dänemark.
Das Ziel liegt im Norden
Lediglich in Heemsen „kneift“ es

Lediglich in Heemsen „kneift“ es

Nienburg - NIENBURG n Die künftigen Strukturen des Gesundheitssystems und die medizinische Versorgung im Landkreis Nienburg waren die zentralen Themen eines Gespräches zwischen der Allgemeinen Ortskrankenkasse (AOK) und der Nienburger Kreistags-Fraktion der FDP, die den FDP-Bundestagskandidaten Heiner Schülke (Rinteln) begleitete.
Lediglich in Heemsen „kneift“ es
Ausbildung für die Spürnasen

Ausbildung für die Spürnasen

Hoya - 32 Hektar Land- und Wasserübungsplatz, 200 verschiedene Lehrgänge, mehr als 6 000 Teilnehmer im Jahr – die Zahlen, die das Ausmaß der Bundesschule des Technischen Hilfswerks (THW) in Hoya beschreiben, sind beeindruckend. Anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Schule im Herbst stellen wir die einzelnen Abteilungen in einer Serie vor.
Ausbildung für die Spürnasen
Kreativ mit Feile und Raspel

Kreativ mit Feile und Raspel

Gandesbergen - Die große Stunde der kleinen Häuslebauer und kreativen Köpfe hatte am Dienstagnachmittag in Gandesbergen geschlagen. Zum Bauen mit Ytong-Steinen hatten der Sportclub, der Heimatverein und die Theatergruppe Kinder ins Jugend- und Freizeitheim (JuF) eingeladen.
Kreativ mit Feile und Raspel
„Krähe“ ist schon bald „Mumie“

„Krähe“ ist schon bald „Mumie“

Nienburg - NIENBURG (hen) Die „Krähe“ in Nienburg ist schon bald eine „Mumie“. Wie der Betrieb Abfallwirtschaft Nienburg (BAWN) mitteilte, steht die Oberflächen-Abdichtung des letzten Abschnitts des Entsorgungszentrums bevor. Und Klaus Doering, Abteilungsleiter beim BAWN und Fachmann, wenn es um Technik geht, erklärte: „Wenn wir fertig sind, ist der Deponiekörper eine Mumie.“
„Krähe“ ist schon bald „Mumie“
Mit Rad und Bahn durchs Moor

Mit Rad und Bahn durchs Moor

Nienburg - UCHTE n „Bis zum Jahr 1990 lief in Uchte touristisch praktisch nichts“, erklärt Gerhard Koczwara, Fachbereichsleiter Bürgerdienste der Samtgemeinde Uchte. Der auch für Kultur und Tourismus zuständige Verwaltungs-Mitarbeiter schreibt die enorme Entwicklung innerhalb von weniger als 20 Jahren vor allem dem ehemaligen Verwaltungs-Chef Dieter Sprado zu.
Mit Rad und Bahn durchs Moor
SPD mit Antwort unzufrieden

SPD mit Antwort unzufrieden

Hoya - Das Amtsgericht Hoya beschäftigt weiterhin die Menschen in der Region. Der SPD-Ortsverein Grafschaft Hoya veröffentlichte nun die Stellungnahme, die die Politiker am 30. Juni ans Justizministerium geschickt hatten, sowie die Antwort aus dem Ministerium, in der den Hoyaern für ihre Beteiligung an der Diskussion gedankt wird. Zufrieden sind sie damit allerdings nicht.
SPD mit Antwort unzufrieden
20 kleine Köche im Einsatz

20 kleine Köche im Einsatz

Schweringen - 20 kleine Köche hatten gestern in Schweringen alle Hände voll zu tun. Der Heimatverein hatte im Rahmen der Ferienspaßaktion zum „Kochen für Kids“ eingeladen. Organisatorin Anne Drexhage und ihre Tochter Merle sowie Angela Möhrling und Hannelore Schierholz waren schwer damit beschäftigt, die Nachwuchsköche zu beaufsichtigen und jeweils mit den richtigen „Werkzeugen“ auszustatten.
20 kleine Köche im Einsatz
Einsatz neigt sich allmählich dem Ende zu

Einsatz neigt sich allmählich dem Ende zu

Nienburg - DRAKENBURG n Der Einsatz der Feuerwehr-Kräfte sowie der DRK- und THW-Helfer, die – wie berichtet – seit Sonntagabend das in einer Lager-Halle der Firma Weser-Recycling in Drakenburg ausgebrochene Feuer bekämpfen, neigt sich so langsam dem Ende entgegen.
Einsatz neigt sich allmählich dem Ende zu

„Hundeschreck“ gefunden

Hoya - Ein wahrer „Hundeschreck“ befindet sich seit ein paar Tagen im Tierheim Drakenburg. Die junge Katzendame lief in der vergangenen Woche einige Tage im Garten eines Hoyaer Doggenbesitzers umher. Die „Herrchen“ wurden nachdenklich, weil sich ihr Hund nicht mehr in den Garten traute. Als sie die herrenlose Katze entdeckten, riefen sie die Mitarbeiter des Tierheims an, die die Katze bei sich aufnahmen.
„Hundeschreck“ gefunden
Bad „gehört“ den Jugendlichen

Bad „gehört“ den Jugendlichen

Hoya - Im Hoyaer Freizeitbad tummeln sich im Sommer Eltern mit kleinen Kindern, die ihre ersten Erfahrungen im Wasser sammeln, Jugendliche, die gerne und oft Wasserrutsche und Sprungbrett ausprobieren, und ältere Schwimmer, die ihre Ausdauer trainieren. Bei der „1. Hoyaer Jugendschwimmnacht“ am Donnerstagabend, 23. Juli, gehört das Freizeitbad zwischen 21.30 und 24 Uhr allerdings allein den Jugendlichen.
Bad „gehört“ den Jugendlichen

SPD-Initiative gegen den Ärztemangel

Nienburg - NIENBURG n Die SPD im Landkreis Nienburg will den Druck im Kampf gegen den zunehmenden (Haus-)Ärztemangel erhöhen: „Schon heute spüren wir auch bei uns im Landkreis Nienburg wachsende Versorgungslücken. Es wird quer durch den Landkreis immer schwieriger, Nachfolger für ausscheidende Ärzte zu finden.
SPD-Initiative gegen den Ärztemangel
Eine Zukunft mit Perspektive

Eine Zukunft mit Perspektive

Nienburg - NIENBURG n Im September vergangenen Jahres ging – erstmals im Kreis Nienburg – das Projekt „JobAct“ der Projekt-Fabrik aus Witten an den Start. Den Ablauf organisierte die Projekt-Fabrik in Kooperation mit dem ESTA-Bildungswerk, die Finanzierung übernahm der Arbeitsmarktservice Nienburg.
Eine Zukunft mit Perspektive
260 Kräfte bekämpften Feuer

260 Kräfte bekämpften Feuer

Nienburg - DRAKENBURG (hen) 260 Einsatz-Kräfte aus insgesamt 15 Ortsfeuerwehren, Mitglieder der Berufsfeuerwehr Hannover sowie Fachleute des Technischen Hilfswerks (THW) und der Rettungsdienste sind (wie gestern bereits kurz berichtet) seit Sonntagabend in Drakenburg im Einsatz: Sie bekämpfen dort das Großfeuer, das in einer Lager-Halle einer Recycling-Firma aus bisher nicht geklärter Ursache ausgebrochen war.
260 Kräfte bekämpften Feuer
„Der Spaß steht im Vordergrund“

„Der Spaß steht im Vordergrund“

Hoyerhagen - Einmal trainieren wie die Profis, diese Möglichkeit bot sich fußballbegeisterten Kindern in Hoyerhagen von Freitag bis Sonntag. Zum mittlerweile dritten Mal ging dort das Kinder-Fußballcamp über die Bühne. Den Nachwuchsspieler bot sich die Möglichkeit, ihr Geschick im Umgang mit dem Ball unter professioneller Anleitung zu verbessern.
„Der Spaß steht im Vordergrund“
Stopp in Hoya eingelegt

Stopp in Hoya eingelegt

Hoya - Mit Lautsprecheransagen machte am Sonnabend in Hoya eine 50-köpfige Radlergruppe auf sich aufmerksam – umrahmt von zwei Kradfahrern der Polizei, einem Einsatzfahrzeuge des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) sowie eines Reisebusses. Ziel war das Rathaus, wo sie Samtgemeindebürgermeister Wolfgang Rustemeyer erwartete.
Stopp in Hoya eingelegt

Region Mittelweser inzwischen ein Nordic-Walking-Paradies

Nienburg - NIENBURG n Die Mittelweser-Region hat sich inzwischen zu einem Paradies für Nordic Walker entwickelt. Mittlerweile gibt es in Leese, Nienburg (Krähe), Heemsen, Hoyerhagen (Sellingsloh), Bücken-Warpe-Schweringen, Thedinghausen und Langwedel ausgeschilderte Wege für das schnelle Gehen mit speziell dafür entwickelten Stöcken.
Region Mittelweser inzwischen ein Nordic-Walking-Paradies
Die Obama-Wahl direkt miterlebt

Die Obama-Wahl direkt miterlebt

Hoya - Es war eine besonders spannende Zeit, in der Laura Schröder aus Hoya die Vereinigten Staaten von Amerika (USA) besucht hatte. In ihren einjährigen Aufenthalt fielen unter anderem der Wahlkampf und die Vereidigung von Präsident Barack Obama.
Die Obama-Wahl direkt miterlebt
„Ein ganz schickes Modell“

„Ein ganz schickes Modell“

Nienburg - MARKLOHE n Sie tragen Namen wie „Princess Charlize“ oder „Princess Cheyenne“, haben seidige Mähnen und Schweife und ihren eigenen Kopf. Doch wer jetzt an kapriziöse Araber oder andere große Vollblüter denkt, der hat sich getäuscht. Der ganze Stolz von Züchter Heinfried Backhaus aus Marklohe sind Mini-Shetland-Pferde.
„Ein ganz schickes Modell“
Gelungene Kooperation der Vereine

Gelungene Kooperation der Vereine

Hoya - Unzählige Arbeitsstunden haben Sportler von SG und TuS Hoya, die Basketballer im RV Hoya und Vertreter des Zusammenschlusses HSG (Handballspielgemeinschaft) Mittelweser in den Anbau der Sporthalle an der Rudolf-Harbig-Straße investiert. Dabei sind die Arbeiten eine funktionierende vereinsübergreifende Kooperation.
Gelungene Kooperation der Vereine

„Clowns-Workshop“ ist ausgebucht

Nienburg - NIENBURG n Der Clowns-Workshop mit Eugenia Gea Maranke, den das Nienburger Kulturwerk (wie berichtet) am 15. und 16. August für Erwachsene anbietet, ist inzwischen ausgebucht. Das teilte gestern Heidi Claus für das Kulturwerk mit. Die angemeldeten Teilnehmer freuen sich auf zwei Tage „gegen Stress und für Lust auf ein Lächeln im Alltag“.
„Clowns-Workshop“ ist ausgebucht
Nun auch „offiziell“ Organistin

Nun auch „offiziell“ Organistin

Hoya - WECHOLD (nis) Die Kirchengemeinden Wechold, Eitzendorf und Magelsen haben nun auch offiziell eine zweite Organistin. Am vergangenen Sonntag begrüßten die Gemeindemitglieder Gaby Baum in einem feierlichen Gottesdienst in ihrer Mitte.
Nun auch „offiziell“ Organistin
Chinesische Delegation zu Gast in der Polizeiakademie Nienburg

Chinesische Delegation zu Gast in der Polizeiakademie Nienburg

Nienburg - NIENBURG n Eine hochrangige chinesische Delegation aus Wuhan informierte sich am Dienstag über die Aus- und Fortbildung an der Polizeiakademie Niedersachsen in Nienburg. Dabei erörterten Gastgeber und Gäste eine mögliche Kooperation zwischen der Akademie und der Polizeihochschule in Wuhan. Die Polizeihochschule Wuhan unterhält bereits Kooperationen mit Australien, Kanada und den USA.
Chinesische Delegation zu Gast in der Polizeiakademie Nienburg
Ernten wie vor 100 Jahren

Ernten wie vor 100 Jahren

Hoya - MAGELSEN (cc) Das Ernten eines Feldes vor mehr als 100 Jahren war eine staubige, dreckige und anstrengende Arbeit. Davon konnten sich die Mitglieder der Interessengemeinschaft „De ole Schüün“ aus Magelsen erstmals mit ihren eigenen „Oldtimer-Erntegeräten“ überzeugen.
Ernten wie vor 100 Jahren