Ressortarchiv: Nienburg

Begleitpersonen haben ab 2010 offiziell freien Eintritt

Hoya - (kap) · Da einige Vorschriften zwar in der Praxis bestanden, bislang aber noch nicht schriftlich festgehalten wurden, beschloss der Jugend-, Sozial- und Sportausschuss der Samtgemeinde Grafschaft Hoya kürzlich, einige Regelungen für Eintrittspreise im Freizeitbad Hoya zu Papier zu bringen.
Begleitpersonen haben ab 2010 offiziell freien Eintritt

„Ein klarer Fall von Nötigung“

Nienburg - NIENBURG (hen) · Unseriöse Werbeveranstaltung mit Gewinnversprechen – dieses heikle Thema beschäftigt erneut die Polizei in Nienburg, nachdem die Beamten einen Hinweis zweier Einwohner der Kreisstadt erhalten hatte.
„Ein klarer Fall von Nötigung“

„Falscher Polizist“ war Trickbetrüger

Nienburg - NIENBURG (hen) · Opfer eines „falschen Polizeibeamten“ ist am Mittwochnachmittag eine 86-jährige Nienburgerin geworden: Wie die Polizei mitteilte, habe der Trickbetrüger die alte Dame um ihren Schmuck erleichtert.
„Falscher Polizist“ war Trickbetrüger
„Sicherheit gibt es nicht zum Nulltarif“

„Sicherheit gibt es nicht zum Nulltarif“

Nienburg - NIENBURG (nis) · Die Freiwilligen Feuerwehren der Landkreise Nienburg, Schaumburg, Holzminden und Hameln-Pyrmont blickten in der vergangenen Woche auf Nienburg.
„Sicherheit gibt es nicht zum Nulltarif“
Zu schnell auf nasser Fahrbahn

Zu schnell auf nasser Fahrbahn

Nienburg - „Das hätte schlimmer ausgehen können.“ Das Resümee der Polizeibeamten trifft ziemlich gut auf den Unfall zu, der sich am Donnerstagmorgen an der „Real-Markt-Kreuzung“ in Nienburg abspielte.
Zu schnell auf nasser Fahrbahn

Lob für mutiges Verhalten

Hoya - (kap) · Für ihr „lobenswertes, mutiges und couragiertes Verhalten“ bedankte sich Hans Wargel, Präsident der Polizeidirektion Göttingen, gestern in der Polizeistation Hoya bei Hendrik und Janina Meyer, Christoph Bergstedt und Detlef Haltermann. Die drei Eystruper und der Hasseler hatten einer 17-jährigen Syrerin am 3. Oktober bei der Flucht vor ihren gewalttätigen Verwandten geholfen (wir berichteten).
Lob für mutiges Verhalten
Neues Leben im alten Rathaus

Neues Leben im alten Rathaus

Hoya - (gru/kap) · Der Leerstand in einem der „prominentesten“ Häuser der Stadt hat ein Ende: Ab kommenden Montag füllt sich das alte Rathaus an der Langen Straße 64 in Hoya wieder mit Leben: Dann eröffnet Tierärztin Hiltrud Richter in den historischen Räumen der unteren Etage ihre Tierarztpraxis.
Neues Leben im alten Rathaus
Auch „Emma“ erzählte

Auch „Emma“ erzählte

Bücken - (kap) · „Seid ihr jetzt alle wach ?“, fragte Feuerwehrfrau und Brandschutzerzieherin Silke Gütz gestern im Kindergarten „Sterntaler“ in Bücken, nachdem sie den jüngsten Kindergartenkindern einen Rauchmelder demonstriert hatte.
Auch „Emma“ erzählte
Abfall lodert stundenlang

Abfall lodert stundenlang

Nienburg (pe) Mehr als 150 Feuerwehrleute kämpften in der Nacht zu gestern gegen einen Großbrand am Immenweg in Nienburg. Dort hatte sich nach Angaben der Polizei Restmüll in der Halle eines Recyclingbetriebes von selbst entzündet.
Abfall lodert stundenlang
Auf den Spuren der Tiere

Auf den Spuren der Tiere

Hoya - WECHOLD (lil) · Eine ganze Menge über den Wald und seine kleinen und großen Bewohner lernten die Mädchen und Jungen der Grundschule Wechhold vergangene Woche im Rahmen ihrer Projektwoche im Hoyerhäger Forst.
Auf den Spuren der Tiere
Entschuldungshilfe für Liebenau

Entschuldungshilfe für Liebenau

Liebenau (msa) · Der Niedersächsische Innenminister Uwe Schünemann überreichte gestern an Liebenaus Samtgemeindebürgermeister Walter Eisner die Zielvereinbarung für eine Bedarfszuwendung des Landes in Höhe von 2 565 000 Euro.
Entschuldungshilfe für Liebenau
Die Landeshauptstadt lockt

Die Landeshauptstadt lockt

Hoya - HOYA (kap) · Sportvereine, die ihre Chronik mit Hilfe des Niedersächsischen Instituts für Sportgeschichte Hoya ortsnah vervollständigen wollen, sollten sich sputen: Das „Nish“ bezieht zum 1. Januar 2011 Räume des Landessportbundes im Sportpark in Hannover. Der Mietvertrag ist bereits unterzeichnet.
Die Landeshauptstadt lockt

Haftbefehl für 54-jährigen Rumänen

Hoya - HOYA/VERDEN · Gestern hat das Amtsgericht Verden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Verden Haftbefehl gegen den im Laufe der Durchsuchungsmaßnahmen in Hoya, Blender und Stemwede festgenommenen Rumänen erlassen (wir berichteten).
Haftbefehl für 54-jährigen Rumänen
Zwei Tote bei Unfall in Rehburg

Zwei Tote bei Unfall in Rehburg

Rehburg - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Mardorfer Straße in Rehburg sind am Mittwochnachmittag zwei Personen getötet worden, zwei weitere verletzt.
Zwei Tote bei Unfall in Rehburg
Marihuana-Plantage in Hoya

Marihuana-Plantage in Hoya

Hoya - (kap) · Drogenfund in Hoya: Gestern Nachmittag entdeckte die Nienburger Kriminalpolizei in einem Haus in der Grafenstadt 450 Marihuana-Pflanzen sowie ein Kilo verarbeitetes „Gras“.
Marihuana-Plantage in Hoya
„Die Zucchini sind cool“

„Die Zucchini sind cool“

Hoya - EYSTRUP (ike) · Lisa mag am liebsten die Knusperriegel („Die sind der absolute Hammer“), Jonas steht auf das Gemüse im Nudel-Auflauf („Die Zucchini sind cool“), und Pascal freut sich besonders auf die Gemüsesuppe.
„Die Zucchini sind cool“
Überfall auf Einkaufsmarkt

Überfall auf Einkaufsmarkt

Nienburg/Landesbergen - Bei einem Überfall auf einen Einkaufsmarkt in der Langen Straße in Landesbergen haben zwei unbekannte Täter am späten Dienstagabend einen unbekannte Bargeldsumme und ein Auto erbeutet.
Überfall auf Einkaufsmarkt
„Es muss weitergehen“

„Es muss weitergehen“

Hoya - EYSTRUP (kap) · „Für mich geht es ab morgen aufwärts“, lachte Werner Ahlborn, Vertreter des Eystruper Samtgemeindebürgermeisters, gestern in seinem Büro im Kellergeschoss des Eystruper Rathauses. Mit diesem Spruch spielte der 58-Jährige nicht nur auf den anstehenden Umzug in das Zimmer Jost Egens im Erdgeschoss, sondern auch auf sein neues Amt an, denn seit heute ist er Eystrups „erster Mann“.
„Es muss weitergehen“
Einbahnstraße „umdrehen“ ?

Einbahnstraße „umdrehen“ ?

Hoya - HOYA (ike) · Es ist ein immer wiederkehrendes Thema, über das die Menschen in Hoya gerne und ausgiebig diskutieren: die Einbahnstraßenregelung in der Langen Straße. Nicht wenige sind der Meinung, man müsse sie „umdrehen“.
Einbahnstraße „umdrehen“ ?

Kleider und Schuhe spenden

Hoya - HOYA/HASSEL · Kleider und Schuhe sammeln die Kirchengemeinden Hoya und Hassel für das Spangenberg-Sozial-Werk. Von heute bis Freitag, 23. Oktober, können Spenden von 8 bis 17 Uhr in der Garage des Hoyaer Gemeindezentrums abgegeben werden. In Hassel steht von Freitag bis Sonntag ein Anhänger vor dem Pfarrhaus. In Hämelhausen nimmt Familie Osterholz, Im Felde 1, Spenden von heute bis Sonnabend entgegen.
Kleider und Schuhe spenden
Wagemutige Nachtwanderer

Wagemutige Nachtwanderer

Hoya - NORDHOLZ/HELZENDORF · Zahlreiche Fans hat die Nachtwanderung gefunden, die der Schützenverein Nordholz-Helzendorf seit mittlerweile 19 Jahren organisiert. Auch am Freitagabend fanden sich trotz des stürmischen und regnerischen Wetters 41 Mannschaften am Dorfgemeinschaftshaus Helzendorf ein, 17 Teams hatten sich in der Jugendsparte angemeldet.
Wagemutige Nachtwanderer
Nienburger überzeugten die Jury in Hannover

Nienburger überzeugten die Jury in Hannover

Nienburg - NIENBURG/HANNOVER (hen) · Merle Karina Krößmann, 15-jährige Schülerin aus Nienburg, sowie Sven-W. Kühtz (42), ebenfalls aus Nienburg, haben sich erfolgreich am Foto-Wettbewerb des Städte-netzwerks EXPO-Region mit dem Titel „Anders sehen / Anders sein – Kulturen begegnen sich im Städtenetz“ beteiligt. Sie überzeugten die Jury und sind mit ihren Bildern Teil der von heute bis zum 6. November laufenden Ausstellung in der unteren Wandelhalle des Landtags.
Nienburger überzeugten die Jury in Hannover
Von melancholisch bis fröhlich

Von melancholisch bis fröhlich

Hoya - BÜCKEN (sh) · Drei Jahre waren vergangen, seitdem das „Trio Shoshana“ in der Bücker Stiftskirche aufgetreten war. Am Freitagabend gastierten die Musiker um Gründer Leonid Norinsky erneut an selber Stelle, und vieles erinnerte an den Abend vor drei Jahren, wie Pastor Paul Meißner in seiner Begrüßungsansprache näher erläuterte.
Von melancholisch bis fröhlich
Feuerwehr Hoya fällte zwei Bäume

Feuerwehr Hoya fällte zwei Bäume

Hoya - HOYA (ike) · Zwei Pappeln fällten die Hoyaer Feuerwehrleute um Einsatzleiter Wilfried Gütz gestern Nachmittag vorsorglich.
Feuerwehr Hoya fällte zwei Bäume
Für Fans von Bahn und Region

Für Fans von Bahn und Region

Nienburg - Von Anja SchubertLAVELSLOH · Einen besseren Ort als den Hochzeitsbahnhof in Lavelsloh konnte es für die Präsentation der Buches „100 Jahre Eisenbahnstrecke Nienburg-Uchte-Rahden“ nicht geben. In dem historisch-gemütlichen Eisenbahnambiente präsentierten Mitglieder des Heimatvereins der Samtgemeinde Uchte sowie Initiator und Verfasser Günter Mootz die druckfrische Chronik, die die wechselvolle Bedeutung der fast 60 Kilometer langen Bahnstrecke mit den Auswirkungen auf die Wirtschaft und Bevölkerung eindrucksvoll aufzeigt.
Für Fans von Bahn und Region
Deutsch klingt überraschend sanft

Deutsch klingt überraschend sanft

Hoya - CALLE (ike) · Juan Rivas weiß, wie man ein gutes Gespräch führt, auch wenn er noch gar nicht so viele deutsche Wörter kennt. Die Redewendungen „ach so“ und „genau“ seien sehr nützlich für Unterhaltungen, verrät er lächelnd auf Englisch. Der junge Argentinier lebt für zehn Monate als Austauschschüler bei Familie Hasselbruch in Calle. Wenn er im Sommer in seine Heimatstadt Rosario zurückkehrt, möchte er die deutsche Sprache aber beherrschen.
Deutsch klingt überraschend sanft

Schritt zurück und Blick nach vorn

Hoya - BÜCKEN (kap) · Henry Smorra will nicht mehr. Weil das im September veranstaltete Kulturspektakel „Fantasmagorie 2009“ im Bürgerholz zwar gut gelaufen sei, ihn aber im Nachhinein privat zu stark finanziell belastet habe, legte er am Mittwochabend in der Kleinkunstdiele sein „Amt“ als hauptverantwortlicher Organisator für zukünftige Veranstaltungen nieder.
Schritt zurück und Blick nach vorn
Feuer zwang zur Evakuierung

Feuer zwang zur Evakuierung

Nienburg - (hen) · Relativ glimpflich endete in der Nacht zu gestern ein Feuer in einem Haus mit insgesamt 14 Wohn-Einheiten an der Verdener Landstraße in Nienburg.
Feuer zwang zur Evakuierung
Feuer in Nienburg

Feuer in Nienburg

Im Keller eines 14-Wohn-Einheiten-Hauses an der Verdener Landstraße in Nienburg brannte es in der Nacht zu gestern. Alle Bewohner mussten das Haus verlassen, vier von erlitten Rauchvergiftungen.
Feuer in Nienburg

Vier Verletzte bei Brand in Nienburg

Vier Menschen haben durch ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Nienburg eine Rauchvergiftung erlitten. Nach Polizeiangaben war das Feuer in der Nacht zum Donnerstag im Keller des Wohnhauses ausgebrochen.
Vier Verletzte bei Brand in Nienburg
„Diamonds“ im neuen Dress

„Diamonds“ im neuen Dress

Eystrup - (im) · Ihr ganz eigenes Geburtstagsgeschenk machten sich kürzlich die Cheerleader „Green Diamonds“ des Schützenvereins Doenhausen.
„Diamonds“ im neuen Dress
81-Jährige stirbt bei Zusammenstoß mit Laster

81-Jährige stirbt bei Zusammenstoß mit Laster

Nienburg - Eine 81 Jahre alte Autofahrerin ist bei einem Unfall auf der Landesstraße 351 bei Liebenau am Mittwochmorgen  getötet worden.
81-Jährige stirbt bei Zusammenstoß mit Laster
Der Bahnhof ist in Bewegung

Der Bahnhof ist in Bewegung

Hoya - EYSTRUP (ike) · Das charakteristische Hupen der Typhone – viel mehr war gestern Nachmittag nicht mitzubekommen von den Bauarbeiten am Eystruper Bahnhof. Die druckluftbetriebenen Schallsignalgeräte warnen die Arbeiter vor herannahenden Zügen. Dabei ist dort zurzeit neben dem Zugverkehr noch einiges mehr in Bewegung.
Der Bahnhof ist in Bewegung
„Das Kind“ hat einen Namen

„Das Kind“ hat einen Namen

Hoya - EYSTRUP (ike) · Die „Chilly“ ist gelandet. Das ehemalige Jugendheim Eystrup heißt seit einiger Zeit Jugendzentrum „Chilly“. Bei der Suche nach dem neuen Namen ging alles demokratisch zu. Die beiden Sozialarbeiter und Leiter der Einrichtung, Petra Isermann und Thorsten Kühn, sammelten zunächst von den jungen Besuchern Namensvorschläge ein und ließen sie anschließend abstimmen.
„Das Kind“ hat einen Namen
„Wir lassen definitiv nicht locker“

„Wir lassen definitiv nicht locker“

Nienburg - NIENBURG/BÜCKEN (hen) · Im Bemühen, eine „Integrierte Gesamtschule“ (IGS) im Landkreis Nienburg zu schaffen, ist Frank Paul mit seinen Mitstreitern im Kreiselternrat (KER) bereits fast ein Jahr lang engagiert tätig – bisher ohne zählbaren Erfolg. Aber, so erklärte der KER-Vorsitzende aus Bücken gegenüber dieser Zeitung: „Wir lassen definitiv nicht locker.“
„Wir lassen definitiv nicht locker“
Mehr als nur ein Fahrsicherheitstraining

Mehr als nur ein Fahrsicherheitstraining

Hoya - HOYA (kap) · Mehr als nur ein Fahrsicherheitstraining besuchten 16 Fahranfänger am Sonnabend. Sie hatten sich zum Projekt „Junge Fahrer“ (JuFa), das vom Hoyaer Arbeitskreis Jugend organisiert wurde, angemeldet und lernten in vier Modulen unter anderem, was die Ursachen für Unfälle in der Region gewesen waren und wie sie es vermeiden können, selbst einmal zu den Unfallfahrern zu gehören.
Mehr als nur ein Fahrsicherheitstraining
„Die Peinlichkeiten überwinden“

„Die Peinlichkeiten überwinden“

Hoya - HASSEL (cc) · „Wir üben heute, uns zu trauen“, so einer der wichtigsten Sätze, die Hartmut Grulke während des Wochenendkurses zum Thema „Selbstverteidigung für Frauen“ beim TSV Hassel „an die Frau“ brachte. Wehrhaftes Verhalten gegen unliebsame Mitmenschen, eindeutige Körpersprache gegen Angreifer und Abwehrtechniken waren die Zielinhalte des Kurses.
„Die Peinlichkeiten überwinden“
Um einige Erfahrungen reicher

Um einige Erfahrungen reicher

Hoya (ike) · Wie zwei Boutique-Besitzerinnen stehen Rita Uhlig und Hilde Weber zwischen Kleiderständern und vollen Regalen und sagen: „Wir freuen uns auf neue Kunden im zweiten Jahr.“ Doch die beiden Damen und ihre zahlreichen Mitstreiterinnen verkaufen keine Markenware zu hohen Preisen, sondern helfen auch den weniger Begüterten, sich gut und warm anzuziehen.
Um einige Erfahrungen reicher
Programm: „Baj mir bist du schejn“

Programm: „Baj mir bist du schejn“

Bücken - (kap) · Das dreiköpfige Ensemble „Shoshana“ gründete sich im Frühjahr 2004 in Dessau. Mit ihrem Programm „Baj mir bist du schejn“ treten die drei Musiker Ina Norinska, Larisa Faynberg und Leonid Norinsky am Freitag, 16. Oktober, um 20 Uhr in der Stiftskirche Bücken auf und präsentieren dort populäre und traditionelle jüdische Musik.
Programm: „Baj mir bist du schejn“
Fantastische Ossi-Wessi-Freundschaft

Fantastische Ossi-Wessi-Freundschaft

Nienburg - Von Kurt Henschel · Feinste Unterhaltung mit hohem Lach- und Entspannungs-Faktor am Ende einer Arbeitswoche boten am Freitagabend in Nienburg „Deutschland beliebteste Beamte“: „Baumann & Clausen“ gastierten vor gut 500 Zuschauern im Theater auf dem Hornwerk und erfüllten dort auch einen „Bildungs-Auftrag“. Ihr Programm mit dem Titel „Die Wende in 90 Minuten“ zeigte auf, was sich unmittelbar vor und auch nach der Wiedervereinigung Deutschlands ereignete.
Fantastische Ossi-Wessi-Freundschaft
Baumann & Clausen

Baumann & Clausen

Fantastische Ossi-Wessi-Freundschaft: Baumann & Clausen im Nienburger Theater auf dem Hornwerk
Baumann & Clausen

Abbruch der Brücke naht

Nienburg - MEHLBERGEN (hen) · Im Zuge des Radweg-Neubaus an der Landesstraße 351 zwischen Marklohe und Balge (kleines Bild) erfolgt der Abbruch der Brücke über die ehemalige DB-Strecke in Mehlbergen mit anschließendem Verfüllen des Geländeeinschnitts.
Abbruch der Brücke naht
Brustkrebs schneller erkennen

Brustkrebs schneller erkennen

Hoya - Das Mammobil macht bald wieder Station in Hoya. In dem Auflieger eines Lastwagens ist eine mobile Einheit zum Mammographie-Screening – der Methode zur Früherkennung von Brustkrebs – untergebracht. Dieser steht bis zum 3. November auf dem Parkplatz des „famila“-Marktes in Hoya. Das teilten die Mitarbeiter des Mammographie-Screening-Zentrums aus Oldenburg jetzt mit.
Brustkrebs schneller erkennen
Ein Bescheid in „Friedhofskälte“

Ein Bescheid in „Friedhofskälte“

Nienburg - SCHWERINGEN (sdl) · Mehr als nur sauer aufgestoßen ist der 80-jährigen Helga Nordhausen aus Schweringen der Stil eines Schreibens aus dem Kirchenkreisamt Mittelweser: „Ich frage mich, ob das Kirchenkreisamt eine militärische Kommandozentrale ist, wo befohlen wird, wie sich der Nutzer zu verhalten hat.“ Denn der Stil des Schreibens, des Bescheids über Friedhofsunterhaltungsgebühren, sei von einer „derartigen Friedhofskälte, dass es einen graust.“
Ein Bescheid in „Friedhofskälte“

Polizei sucht Kamera-Besitzer

Eystrup - (kap) · Im Rahmen der Ermittlungen gegen einen Tatverdächtigen stellte die Eystruper Polizei eine Digitalkamera sicher. Der Mann ließ durchblicken, dass er das Gerät im Sommer aus einer Tasche im Hoyaer Freizeitbad entwendet hatte.
Polizei sucht Kamera-Besitzer
Schreiben mit Würstchen

Schreiben mit Würstchen

Hoya - HASSEL (kap) · Auf einem Tisch in Dietrich Kramers Haus liegen Fische, Würstchen, Kartoffeln und lauter andere Nahrungsmittel sowie Dinge, die nur eine Sache gemeinsam haben: Aus allen ragt eine kleine metallene Spitze, mit deren Hilfe sich ganze Romane verfassen lassen. Dietrich Kramer sammelt Kugelschreiber und nennt mehr als 12 000 dieser Schreibgeräte sein Eigen.
Schreiben mit Würstchen
Spürhunde suchen nach Leiche einer 18-Jährigen

Spürhunde suchen nach Leiche einer 18-Jährigen

Celle / Nienburg - Die seit mehr als einem Jahr vermisste 18-jährige Mandy Müller aus Nienburg ist mit großer Wahrscheinlichkeit tot.
Spürhunde suchen nach Leiche einer 18-Jährigen
Ethische Fragen in allen Filmen

Ethische Fragen in allen Filmen

Hoya - HOYA (ike) · Passend zum „Superwahljahr 2009“ durften auch über das neue Programm von „Kirche und Film“, das in der nächsten Woche beginnt, die Zuschauer abstimmen. Die drei Organisatoren, Hoyas Pastor Andreas Ruh sowie Beate Möller-Dumschat und Sylvia Kahle vom Filmhof Hoya und dem Syker Hansa-Kino, hatten nach der vergangenen Staffel eine Zuschauerbefragung gestartet.
Ethische Fragen in allen Filmen
Drogen-Dealer festgenommen

Drogen-Dealer festgenommen

Nienburg - LIEBENAU (hen) · Einen 20-jährigen Mann aus Liebenau haben Beamte der Verfügungseinheit der Polizei Nienburg am Montagabend wegen fortgesetzten Drogen-Handels festgenommen. Er war bereits vor drei Wochen in das Visier der Fahnder geraten, seinerzeit nach der Vernehmung aber wieder auf freien Fuß gesetzt worden. Er hielt nicht lange durch: Jetzt erging Haftbefehl gegen ihn.
Drogen-Dealer festgenommen
Marihuana im Wert von 4000 Euro sichergestellt

Marihuana im Wert von 4000 Euro sichergestellt

Nienburg - Jede Menge Marihuana und Dealergeld haben Nienburger Polizisten bei einer Hausdurchsuchung am Montagabend sichergestellt. Ein 20-Jähriger wurde festgenommen.
Marihuana im Wert von 4000 Euro sichergestellt