Ressortarchiv: Nienburg

Ritterliche Kämpfe in Hoya

Ritterliche Kämpfe in Hoya

Hoya - · Kämpfende Fußtruppen in eisernen Rüstungen treffen in der Grafenstadt Hoya am Wochenende, 18. und 19. September, zum 18. Katharinenmarkt ein.
Ritterliche Kämpfe in Hoya
Schäferhund beißt Elfjährigen in Kopf

Schäferhund beißt Elfjährigen in Kopf

Voigtei - Ein Elfähriger ist in Voigtei (Kreis Nienburg) vom Schäferhund seines Opas angefallen worden. Mit schweren Kopfverletzungen sei der Junge in ein Krankenhaus geflogen worden, teilte die Polizei am Montag mit.
Schäferhund beißt Elfjährigen in Kopf
Auftritt mit „Welturaufführung“

Auftritt mit „Welturaufführung“

Bücken - (gru) · Die ersten Töne erklingen vom Klavier, danach setzen Kontrabass und Schlagzeug ein. Es ist spannend, noch ist sie nicht da. Doch als Inna Vysotska zum zweiten Lied erscheint und „Devil may care“ anstimmt, ist das Publikum in der Kleinkunstdiele Bücken überzeugt: Es würde ein großartiges Konzert der ukrainischen Jazz-Sängerin geben.
Auftritt mit „Welturaufführung“
Blick auf die eigene Geschichte

Blick auf die eigene Geschichte

Schweringen - (sh) · Vor über einem Jahr schickte der Abiturient Wilken Harms aus Schweringen seine Bewerbung für ein besonderes Auslandsjahr ab. Er hatte sich vorgenommen, für den Verein „Aktion Sühnezeichen Friedensdienste“ (ASF) einen Freiwilligendienst im Ausland abzuleisten.
Blick auf die eigene Geschichte
309 Bürger-Hinweise liegen vor

309 Bürger-Hinweise liegen vor

Nienburg - NIENBURG (hen) · Voraussichtlich im dritten Quartal 2011 könnte zur Teil änderung des RROP (Regionales Raumordnungsprogramm) in Sachen Windenergie ein Erörterungstermin mit den öffentlichen Stellen möglich sein und danach dann der entsprechende Entwurf dem Land Niedersachsen zur Genehmigung vorgelegt werden, teilte Torsten Rötschke, Sprecher des Landkreises Nienburg, mit. Mit einer Genehmigung des RROP-Entwurfs wäre demnach im ersten Quartal 2012 zu rechnen. Zur formellen Wirksamkeit müsste dann noch eine abschließende Beschlussfassung im Kreistag erfolgen.
309 Bürger-Hinweise liegen vor

Rat segnet Anlage für Biogas ab

Hoya - BR.-VILSEN (kk) · Die Änderung des Bebauungsplans (B-Plan) für das Gewerbegebiet „Kreuzkrug“ hat ihre letzte Hürde genommen: In ihrer Sitzung am Mittwochabend fassten die Ratsmitglieder des Fleckens den Satzungsbeschluss. Somit steht dem weiteren Bau der 2-Megawatt-Biogasanlage nichts mehr im Wege. Ihr Betrieb hängt von der Genehmigung durch das Gewerbeaufsichtsamt Hannover ab (wir berichteten).
Rat segnet Anlage für Biogas ab
Start in die aktive Phase

Start in die aktive Phase

Warpe - · Nachdem im Oktober 2009 die Flurbereinigung Warpe nach einer ausführlichen Vorbereitung eingeleitet worden war, beginnen jetzt die ersten Baumaßnahmen bei den Wirtschaftswegen.
Start in die aktive Phase
Dinosaurierpark präpariert neue Spuren

Dinosaurierpark präpariert neue Spuren

Münchehagen - Neu entdeckte Spuren von Dinosauriern werden derzeit im Dinosaurierpark in Münchehagen westlich von Hannover präpariert.
Dinosaurierpark präpariert neue Spuren
Ende der unendlichen Geschichte

Ende der unendlichen Geschichte

Nienburg - LOCCUM (ade) · Zum Dank für die verkehrssichere Straße vor ihrer Haustür haben Loccumer Kinder Niedersachsens Verkehrsminister Jörg Bode und Rehburg-Loccums Bürgermeister Dieter Hüsemann gestern geholfen, eine symbolische letzte Absperrung von der Landesstraße 360 zu tragen. Mit der Freigabe der Ortsdurchfahrt habe eine fast unendliche Geschichte ein erfreuliches Ende gefunden, sagte Bode.
Ende der unendlichen Geschichte

Herbstwochen mit buntem Programm

Hoya - Die Fördergemeinschaft Hoya hat für die bevorstehenden Herbstwochen ein neues Konzept entwickelt und arbeitet mit Hochdruck an den letzten Vorbereitungen für die Festlichkeiten.
Herbstwochen mit buntem Programm
Mit dem Entenexpress auf dem Weg zur Nordsee

Mit dem Entenexpress auf dem Weg zur Nordsee

Stolzenau - Von Kurt Henschel · Sie lässt sich in keine „Schublade“ stecken: Pia Marie Witt, die eigentlich Tanja Witte heißt, bezeichnet sich selbst als „Lebenskünstlerin“. Die Kasselerin sieht darin auch die Basis für ihr Tun. Sie ist sowohl musikalisch als auch schriftstellerisch tätig, fährt Ballon und Luftschiff, macht eine Ausbildung zur Heilpraktikerin, ist „ständig unterwegs“ und hat nach eigener Aussage „andauernd verrückte Ideen“. Eine davon ist der „Entenexpress“.
Mit dem Entenexpress auf dem Weg zur Nordsee
Aller Anfang ist gemacht

Aller Anfang ist gemacht

Hoya - (brm) · Anderthalb Wochen läuft das neue Unterfangen jetzt: Das Hoyaer Johann-Beckmann-Gymnasium trägt seither offiziell den Zusatz „Offene Ganztagsschule“ im Titel.
Aller Anfang ist gemacht

Rasern wird Einhalt geboten

Eystrup - (brm) · Gleich an zwei Baustellen in der Samtgemeinde Eystrup hat der Anwohnerschutz Priorität. Zum einen entsteht dieser Tage ein Straßenprovisorium, um die Anwohner des Schlehenwegs vor Lkw-Lärm zu bewahren. Zum anderen wird Rasern in Hämelhausen demnächst das Leben schwer gemacht.
Rasern wird Einhalt geboten
Loccum hat bald Uni im Grünen

Loccum hat bald Uni im Grünen

Nienburg - LOCCUM (ade) · Erwachsenenbildung im ländlichen Raum ist der Ansatz, den die Evangelische Heimvolkshochschule (HVHS) Loccum seit mehr als 50 Jahren anbietet. Was bisher den städtischen Regionen vorbehalten war, soll mit der „Uni im Grünen“ nun auch im ländlichen Loccum Einzug halten und die Palette der Seminare um universitäre Bildung erweitern.
Loccum hat bald Uni im Grünen
Personensuche mit gutem Ausgang

Personensuche mit gutem Ausgang

Nienburg - LEESE (hen) · Reinhard Bittner, Pressewart der Feuerwehren der Samtgemeinde Landesbergen, informierte gestern über eine Personensuche mit glücklichem Ausgang: Am Sonnabend hatte der Pflegedienst einen älteren Herren aus Leese nicht angetroffen.
Personensuche mit gutem Ausgang
Auf die Mischung kommt es an

Auf die Mischung kommt es an

Hoya - (brm) · Auch rückblickend zeichnet sich in Uwe Dahms Stimme noch Erleichterung ab, wenn er an die Witterungsverhälnisse beim Hoya Open Air im Bürgerpark am Sonnabend denkt. „Wir hatten ein Wahnsinnsglück mit dem Wetter“, betont er. „Seit langer Zeit war es mal wieder warm bis in die Nacht hinein.“
Auf die Mischung kommt es an
„Offizielles“ gar nicht langweilig

„Offizielles“ gar nicht langweilig

Nienburg - NIENBURG (hen) · Passend zur Stimmung beim „Bürgerfest mit Ehrenamtsmesse“ war am Sonnabend in Nienburgs City auch das Offizielle nicht langweilig.
„Offizielles“ gar nicht langweilig
„Alles, was wir haben, ist hier“

„Alles, was wir haben, ist hier“

Nienburg - Von Kurt HenschelNIENBURG · Er hatte sehr wohl Schweißperlen auf der Stirn, aber keinesfalls aus Sorge: Torsten Rötschke, Pressesprecher des Landkreises Nienburg und einer der Haupt-Organisatoren des „Bürgerfests mit Ehrenamtsmesse“, war am Sonnabend – zumindest hinter den Kulissen – der „Alles-Mann“. Und er war zufrieden mit dem, was er mit seinem Team aus Anlass des 125-jährigen Bestehens des Landkreises auf die Beine gestellt hatte: Ein glänzendes, abwechslungsreiches, beeindruckendes und friedliches Spektakel.
„Alles, was wir haben, ist hier“
125 Jahre Landkreis Nienburg

125 Jahre Landkreis Nienburg

Der Landkreis Nienburg hat am Sonnabend ein rauschendes Bürgerfest gefeiert. Anlass war das 125-jährige Bestehen des Landkreises, der mit der Veranstaltung auch das Ehrenamt würdigte. Tolle Atmosphäre herrschte unter den zahlreichen Besuchern, die sowohl im Freien im Bereich des Kreishauses als auch in Zelten und im Verwaltungsgebäude ein unverwechselbares Programm geboten bekamen.
125 Jahre Landkreis Nienburg
Landkreis Nienburg feierte rauschendes Bürgerfest

Landkreis Nienburg feierte rauschendes Bürgerfest

Nienburg (hen). Der Landkreis Nienburg hat am Sonnabend ein rauschendes Bürgerfest gefeiert. Anlass war das 125-jährige Bestehen des Landkreises, der mit der Veranstaltung auch das Ehrenamt würdigte.
Landkreis Nienburg feierte rauschendes Bürgerfest
Echtes Eis unter den Kufen

Echtes Eis unter den Kufen

Hoya - BR.-VILSEN (kk) · Auf die anfängliche Euphorie folgte eiskalte Ernüchterung: Die Ergebnisse der Testphase zeigten, dass eine Kunststoffschlittschuhbahn kein adäquater Ersatz für die defekte Eisbahn im Wiehe ist. Deshalb beschloss der Rat der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen am Donnerstagabend, dieses Vorhaben ad acta zu legen und stattdessen eine mobile Kunsteisbahn anzuschaffen – vorausgesetzt, der Flecken stimmt einer zinslosen Vorfinanzierung zu.
Echtes Eis unter den Kufen
Flächen-Feuer und Traktor in Flammen

Flächen-Feuer und Traktor in Flammen

Nienburg - OYLE / NENDORF · Einen kleineren Flächenbrand erstickte die Feuerwehr Nendorf am Donnerstag kurz nach 15 Uhr nördlich der B 441 zwischen Nendorf und Uchte.
Flächen-Feuer und Traktor in Flammen
Auf Zeitreise zu den Grafen

Auf Zeitreise zu den Grafen

Hoya - · Eine Zeitreise der besonderen Art kann erleben, wer sich am 18. und 19. September auf den Weg nach Hoya an der Weser macht: Gestalten aus längst vergessener Zeit scheinen wieder lebendig, wenn Graf und Gräfin, Erzbischof und Marktvogt, Braumeister und Seppelfricker rund um den Zwergenbrunnen laut verkünden: „Es ist wieder Katharinenmarkt zu Hoya!“
Auf Zeitreise zu den Grafen
Dieter Labode auf Leitungswechsel-Tour

Dieter Labode auf Leitungswechsel-Tour

Nienburg - STEYERBERG / REHBURG (hen) · Dieter Labode, Chef der Volkshochschule (VHS) Nienburg, hat in zwei seiner örtlichen Arbeitsstellen einen Leitungswechsel vollzogen: In Steyerberg ist nun Ina Handke die VHS-Frontfrau als Nachfolgerin von Simone Schulz, in Rehburg-Loccum übernahm diese Aufgabe Uwe Steinert von Andreas Schnackenberg.
Dieter Labode auf Leitungswechsel-Tour
Neles Bitten erweicht Minister

Neles Bitten erweicht Minister

Nienburg - LOCCUM (ade) · Die „Rehburger Straße“ – die Ortsdurchfahrt der Landesstraße 360 in Loccum – wird für den Verkehr am Mittwoch, 25. August, wieder freigegeben. Der niedersächsische Verkehrsminister Jörg Bode kommt zur Freigabe um 11 Uhr, und für 15.30 Uhr laden die Anwohner zu einem Straßen- und Kinderfest ein.
Neles Bitten erweicht Minister
Es „brodelt“ rund um das Kreishaus

Es „brodelt“ rund um das Kreishaus

Nienburg - NIENBURG (hen / msa) · Menschen aus allen Teilen des Landkreises Nienburg strömen am morgigen Sonnabend nach Nienburg, um an der „Ehrenamtsmesse“ aus Anlass des 125-jährigen Jubiläums des Landkreises mitzuwirken. Ob als Akteur oder als Besucher – auf jeden Fall dürfte es rund um das Kreishaus richtig „brodeln“.
Es „brodelt“ rund um das Kreishaus
Weserland-Septett zieht an einem Strang

Weserland-Septett zieht an einem Strang

Nienburg - NIENBURG / WIEDENSAHL (ade) · „Zusammen sind wir stark!“ Nach diesem Motto haben die sieben Mitgliedsgemeinden der Arbeitsgemeinschaft (AG) Weserland eine Broschüre herausgegeben, mit der sie auf die touristischen Schönheiten ihrer Region aufmerksam machen wollen.
Weserland-Septett zieht an einem Strang
Arbeit auf ungewohntem Terrain

Arbeit auf ungewohntem Terrain

Hoya - HOYA (brm) · Noch vor wenigen Wochen ahnte Niklas Campe aus Wechold nicht, dass er bald begehrter Ansprechpartner einer großen Gruppe junger Menschen sein würde. Denn männliche Kräfte sind selten im Evangelischen Kindergarten „Arche Noah“, und stehen daher besonders bei den Jungs entsprechend hoch im Kurs.
Arbeit auf ungewohntem Terrain
Auch 2011 „läuft“ Kultur-Serie

Auch 2011 „läuft“ Kultur-Serie

Nienburg - REHBURG (hen) · Groß war die Freude bei Carsten Niemeyer aus Brokeloh. Der Vorsitzende des Kulturwerks Mitte Niedersachsen äußerte sich stolz darüber, dass 64 Kultur-Interessierte den Weg in die „Romantik“ in Bad Rehburg gefunden hatten, um im Rahmen eines Workshops eine zweite Auflage der Serie „Sieben Sonntage zwischen Schlössern und Scheunen“ zu besprechen und darüber hinaus eine interessante Einführung in die Spaziergangs-Forschung zu erhalten.
Auch 2011 „läuft“ Kultur-Serie
Dachbodenfund in neuem Glanz

Dachbodenfund in neuem Glanz

Hoya - (brm) · Mitte der 90er-Jahre machte der damalige Leiter des Amtsgerichts Hoya, Siegfried Bettges, einen geschichtsträchtigen Fund auf dem Dachboden seiner Wirkungsstätte – ein etwa 300 Jahre altes Uhrwerk. Seit gestern ist der restaurierte Zeitmesser in der Sparkassen-Filiale Hoya zu besichtigen.
Dachbodenfund in neuem Glanz
Jetzt haben Wähler echte Wahl

Jetzt haben Wähler echte Wahl

Nienburg - NIENBURG (hen) · Was viele „Spatzen“ in den vergangenen Wochen bereits von den Dächern des Landkreises Nienburg „gepfiffen“ hatten, ist seit gestern Abend nun offiziell: Detlef Kohlmeier, Bürgermeister der Samtgemeinde Marklohe, kandidiert für die SPD als Landrats-Kandidat. Für die Einwohner des Landkreises bedeutet dies, dass sie jetzt im September 2011 eine echte Wahl zwischen – zumindest – zwei möglichen Nachfolgern für Amtsinhaber Heinrich Eggers haben.
Jetzt haben Wähler echte Wahl
Auftakt im Maisfeld auf Plattdeutsch

Auftakt im Maisfeld auf Plattdeutsch

Hoya - WIENBERGEN (cc) · Die leisen Töne dominierten am Anfang des zweiten Tags des 13. Weserbogenfestes in Wienbergen. Im liebevoll dekorierten Maisfeld begrüßten Pastorin Friederike Werber und Kirchenvorstand Henry Meyer für die Gastpredigt unter freiem Himmel Pastor i.R. Christian Steinwede aus Walsrode.
Auftakt im Maisfeld auf Plattdeutsch
Hochwertiges Wasser für Hoya

Hochwertiges Wasser für Hoya

Hoya - HOYA (sh) · Eine chemische Verbindung der Elemente Wasserstoff und Sauerstoff stand am Sonnabend in Hoya im Mittelpunkt: Die Rede ist vom Wasser, dem wohl wichtigsten und bedeutsamsten Grundnahrungsmittel. Seit 50 Jahren versorgt das Wasserwerk Hoya die Bewohner der Samtgemeinde mit qualitativ hochwertigem Wasser. Dies war der Anlass, eine gebührende Feier auf dem Gelände des Werks am Rande der Scheibenwiese auf die Beine zu stellen.
Hochwertiges Wasser für Hoya
Karneval in Holzhausen

Karneval in Holzhausen

Öffentlicher Gala-Abend in Holzhausen nach dem Motto: "Ein Hauch von Rio" aus Anlaß des 11-Jährigen Bestehens der "Holthuser Buurn". DJ Ötzi heizte jung und alt richtig ein und animierte die Feiernden zum ausgelassenen Tanz!
Karneval in Holzhausen
Akteure hoffen auf Initialzündung

Akteure hoffen auf Initialzündung

Nienburg - NIENBURG (hen) · Rund 1 000 Hände packten gestern überall im Landkreis Nienburg zu. Sie gehören den Menschen, die sich am „Chancengebertag“ des Christlichen Jugenddorfwerks Deutschland (CJD) beteiligten und damit das umsetzten, was eigentlich Tag für Tag selbstverständlich sein sollte: Hilfsbereitschaft.
Akteure hoffen auf Initialzündung
Menschliches Dasein im Fokus

Menschliches Dasein im Fokus

Hoya - MAGELSEN (kk) · Inmitten des idyllischen Gartens ziehen befremdlich wirkende Edelstahl-Skulpturen, ein Tipi aus gewachstem Papier und Kokon-ähnliche Objekte, die in einem der Bäume hängen, die Blicke auf sich. Sechs Künstler zeigen bis Sonntag, 29. August, anlässlich des Kultursommers auf dem Adelheidshof in Magelsen ihre ganz unterschiedlichen Werke.
Menschliches Dasein im Fokus
Wenn der Personalchef anruft . . .

Wenn der Personalchef anruft . . .

Nienburg - Von Kurt HenschelSTOLZENAU · „Je länger man irgendwo ist, desto schwerer fällt der Abschied.“ Pfarrer Anton Sinningen aus Stolzenau muss sich verabschieden: Nach knapp elf Jahren in der katholischen Pfarrgemeinde St. Christopherus in Stolzenau wechselt der 56-Jährige nach Voxtrup-Lüstringen und rückt damit seinem Bistums-Sitz Osnabrück geografisch ganz nahe.
Wenn der Personalchef anruft . . .
Leerer Käfig ist ein gutes Zeichen

Leerer Käfig ist ein gutes Zeichen

Hoya - HOYA (kk) · Der Käfig ist leer, kein Bellen oder Miauen hallt über das Gelände der Kläranlage der Samtgemeinde Grafschaft Hoya. Betriebsleiter Gernot Wille ist froh über diese Stille. Denn das heißt, dass trotz der Urlaubszeit kein herrenlos aufgefundenes Tier auf seinen Besitzer wartet.
Leerer Käfig ist ein gutes Zeichen
In Hoya auch Forum in Uchte vorbereitet

In Hoya auch Forum in Uchte vorbereitet

Nienburg - HOYA · Zu einem der regelmäßigen Treffen an wechselnden Orten fanden sich die Mitglieder der Lenkungsgruppe Regionalmanagement Mitte Niedersachsen (REM) am Dienstag in der Weser- und Grafenstadt Hoya ein.
In Hoya auch Forum in Uchte vorbereitet
Kapitäne gucken „um die Ecke“

Kapitäne gucken „um die Ecke“

Nienburg (ike) · Die „Leo Sympher“ ist ein Pilot-Projekt-Schiff. Das Bereisungsschiff des Wasser- und Schifffahrtsamts (WSA) Verden ist eines von etwa 100 Schiffen, das im Rahmen eines Testlaufs mit dem neuen AIS (Automatic Identification System, zu deutsch automatisches Identifikationssystem) ausgerüstet wurde.
Kapitäne gucken „um die Ecke“
Sterbende auf ihrem Weg stützen

Sterbende auf ihrem Weg stützen

Hoya - HOYA (kk) · Sie begleiten Menschen in ihren schwersten Stunden und ermöglichen Sterbenden, ihre letzten Tage so angenehm wie möglich zu verleben. Die ehrenamtlichen Begleiter des Hospizvereins „Dasein“ aus Hoya brauchen Unterstützung und suchen engagierte Menschen, die helfen möchten.
Sterbende auf ihrem Weg stützen
Drei Rettungshubschrauber nötig

Drei Rettungshubschrauber nötig

Nienburg - WIETZEN (us) · Zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei schwerverletzten und zwei leichter verletzten Personen rückten die Feuerwehren Wietzen, Holte-Langeln und Oyle am Dienstag kurz nach 18 Uhr aus. Ebenfalls im Einsatz waren drei Rettungshubschrauber, die die Verletzten in Kliniken in Minden und Hannover flogen.
Drei Rettungshubschrauber nötig
Die schwindende Baukultur des Dorfes

Die schwindende Baukultur des Dorfes

Nienburg - ESTORF (jh) · Das Landleben, die Dörfer sind es, die den Mittelweserraum über Jahrhunderte geprägt haben. Doch die ländliche Struktur ist im Wandel.
Die schwindende Baukultur des Dorfes
„Schule setzt das Projekt fort“

„Schule setzt das Projekt fort“

Nienburg - HEEMSEN (hen) · Michael Siegel vom Kreisverband Nienburg im Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge hat nach rund dreiwöchiger Distanz zum „internationalen Workcamp“ in Heemsen auf Nachfrage sein Fazit abgegeben. Dabei teilte er mit, dass das Projekt „Versöhnung über den Gräbern - Arbeit für den Frieden“ weitergeht.
„Schule setzt das Projekt fort“
Vier Dörfer und ein Turnier

Vier Dörfer und ein Turnier

Hoya - NORDHOLZ (tje) · Der Stürmer aus Nordholz bringt sich zum Schuss in Position, scheitert aber am Bürgermeister der Gemeinde Warpe, Hermann Heuermann, der für Helzendorf im Tor steht. Am Sonntag lieferten sich die Ortsteile der Gemeinde auf dem Fußballplatz des Gasthauses Hünecke einen harten Kampf um den Vier-Dörfer-Pokal.
Vier Dörfer und ein Turnier
Einige gingen unfreiwillig baden

Einige gingen unfreiwillig baden

Nienburg - NIENBURG (bia) · Beim 32. Fischerstechen der Reservistenkameradschaft Marine Nienburg nahmen einige der teilnehmenden Teams ein unfreiwilliges Bad im Nienburger Hafen. Jeweils zwei Mannschaften, die in kleinen Booten aufeinander zu ruderten, traten gegeneinander an.
Einige gingen unfreiwillig baden
Kultveranstaltung für Jung und Alt

Kultveranstaltung für Jung und Alt

Hoya - WIENBERGEN (cc) · Der Schützenverein, die Feuerwehr und der Angelclub aus Wienbergen haben an diesen Tagen wieder alle Hände voll zu tun, um eine Kultveranstaltung für Jung und Alt zu organisieren. Das 13. Wienberger Weserbogenfest lockt am kommenden Wochenende, 14. und 15. August, viele Besucher in das kleine, im Kurvenverlauf der Weser liegende Dorf ein.
Kultveranstaltung für Jung und Alt
Besuch in einer Parallelwelt

Besuch in einer Parallelwelt

Brokeloh - Von Friederike Schockenhoff · Raue Männer und schöne Frauen bevölkern den Kontinent Mythodea – und dazu noch zahlreiche andere fantastische Wesen. Die meisten ebenfalls wunderschön und in schillernde Kostüme gewandet. Der Kontinent entsteht jedes Jahr fünf Tage im August auf dem Gelände des Ritterguts Brokeloh bei Landesbergen.
Besuch in einer Parallelwelt
Bewaffnete rauben Schnellrestaurant aus

Bewaffnete rauben Schnellrestaurant aus

Nienburg - Zwei bewaffnete Männer haben in der Nacht zu Montag ein Schnellrestaurant in Nienburg ausgeraubt.
Bewaffnete rauben Schnellrestaurant aus
Conquest of Mythodea in Brokeloh

Conquest of Mythodea in Brokeloh

Fantasy hautnah erleben, das geht derzeit auf dem Rittergut Brokeloh bei Landsbergen. Zum Rollenspiel Conquest of Mythodea haben sich dort mehrere Tausend Ritter, Elfen, Orks und andere Fabelwesen versammelt, um einzelne Plots, Rätsel und Aufgaben zu lösen.
Conquest of Mythodea in Brokeloh