Ressortarchiv: Nienburg

E-Fahrzeuge sind nach wie vor eine Rarität

E-Fahrzeuge sind nach wie vor eine Rarität

LANDKREIS. Der Fahrzeugbestand im Landkreis Nienburg ist zum  1. Januar 2014 auf 110 267 Kraftfahrzeuge und Kraftfahrzeug-Anhänger erneut gestiegen. Das ist ein Plus von 1 375 Fahrzeugen oder 1,3 Prozent. Das geht aus der vom Kraftfahrt-Bundesamt Flensburg veröffentlichten Jahresstatistik hervor.
E-Fahrzeuge sind nach wie vor eine Rarität
Tag der offenen Schule in Hoya

Tag der offenen Schule in Hoya

Zum „Tag der offenen Schule“ kamen viele Eltern, Schüler und Interessierte.
Tag der offenen Schule in Hoya
Familiengeschichten vor dem Altar

Familiengeschichten vor dem Altar

REHBURG - Von Beate Ney-Janßen. Eine Familie soll die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Rehburg/Bad Rehburg durch das ganze Jahr begleiten. Ihren nächsten Auftritt hat diese Familie Familiengottesdienst in der Rehburger Kirche am Sonntag, 4. Mai, ab 17 Uhr.
Familiengeschichten vor dem Altar
„Kein Fingerbreit der Fremdenfeindlichkeit“

„Kein Fingerbreit der Fremdenfeindlichkeit“

NIENBURG. Pünktlich zum Schulfest der Christophorusschule des CJD (Christliches Jugenddorfwerk Deutschlands) Nienburg war es soweit: Der niedersächsische Landeskoordinator für „Schulen ohne Rassismus – Schulen mit Courage“, Dr. Peter Kaufmann, übereichte die Urkunde und das Fassadenschild.
„Kein Fingerbreit der Fremdenfeindlichkeit“
Forschend, im Wald, integrativ, musizierend

Forschend, im Wald, integrativ, musizierend

REHBURG-LOCCUM - Von Beate Ney-Janßen. Viele Schulanfänger bedeuten auch viele neue freie Plätze in Kindertagesstätten. Darüber dürfen sich in den kommenden Monaten vor allem Eltern in Rehburg-Loccum freuen.
Forschend, im Wald, integrativ, musizierend
Autofahrer nahm Lkw die Vorfahrt

Autofahrer nahm Lkw die Vorfahrt

LEESE - Von Nikias Schmidetzki. Nicht ganz so heftig wie es die erste Einsatzmeldung hatte vermuten lassen, hatte es einen Autofahrer am Dienstagabend erwischt. Nach einem Unfall in Leese war er nicht – wie zunächst gemeldet – im Fahrzeug eingeklemmt gewesen, noch brannte das Auto.
Autofahrer nahm Lkw die Vorfahrt
Kunst im Freibad

Kunst im Freibad

Hoya - Einen ungewöhnlichen Weg gehen drei Künstler aus der Samtgemeinde Grafschaft Hoya: Mit einer nur fünf Stunden dauernden Ausstellung am Samstag, 3. Mai, von 13 bis 18 Uhr im Hoyaer Freibad fordern sie zu einem „Mehrblick“ der etwas anderen Art auf.
Kunst im Freibad
Ein Fest für die Kinder

Ein Fest für die Kinder

NIENBURG. Bei strahlendem Sonnenschein und sehr guter Beteiligung feierte die türkisch-islamische Gemeinde in Nienburg an der Moschee ihr alljährliches, großes Kinderfest - bereits zum zehnten Mal.
Ein Fest für die Kinder
Ein Fest für die Kinder

Ein Fest für die Kinder

Ein Fest für die Kinder
Vorerst durchatmen

Vorerst durchatmen

NIENBURG - von Leif Rullhusen. 53 Weltbild-Filialen stehen vor dem Aus. Die ersten 24 schließen ihre Türen bereits im Juli für immer. Darunter ist die Buchhandlung in der Nienburger Innenstadt nicht. Ob sie von der zweiten Schließungswelle im kommenden Jahr betroffen ist, steht noch nicht fest.
Vorerst durchatmen
Feuerwehr löschte angebranntes Essen

Feuerwehr löschte angebranntes Essen

STEYERBERG. Angebranntes Essen auf einem Küchenherd - unter anderem ein Topf mit heißem Fett - sorgte für einen Feuerwehrgroßeinsatz in Steyerberg und verursachte 20000 Euro Schaden.
Feuerwehr löschte angebranntes Essen
Viele Sonderbusse und eine mobile Wache der Polizei

Viele Sonderbusse und eine mobile Wache der Polizei

Wietzen - Ausnahmezustand in Möhlenhalenbeck: An der Kreisstraße 34 zwischen Wietzen und Buchhorst liegt der kleine Ort der Gemeinde Balge. Immer zum „Tanz in den Mai“ ist dieser Ort in aller Munde und zieht die Menschen aus der nahen und weiteren Umgebung magnetisch an.
Viele Sonderbusse und eine mobile Wache der Polizei
Von Rock bis zur Ballade

Von Rock bis zur Ballade

Warpe - Von Jana Wohlers. Im Café Heimatliebe in Warpe trafen Balladen auf Rockklassiker und Cupcakes auf Bier. Sänger und Gitarrist Sören Rodenberg aus Petershagen sowie die Band „Cupcake & Beer“ boten mehr als 20 Gästen eine musikalische Rundreise. Flammkuchen aus der heimischen Backstube stimmte die Besucher auf den Abend ein.
Von Rock bis zur Ballade
Verdient gemacht gegen das Vergessen

Verdient gemacht gegen das Vergessen

NIENBURG - Von Nikias Schmidetzki. Insgesamt 18 Stolpersteine liegen mittlerweile in Nienburg. Sie sollen zum Nachdenken und Erinnern anregen, an vertriebene und ermordete Juden, die einst in der Weserstadt gelebt hatten. Die Stadt ehrte nun die Paten der einzelnen Steine.
Verdient gemacht gegen das Vergessen
Schreiben aus Gefangenschaft?

Schreiben aus Gefangenschaft?

NIENBURG. So manchen Fund brachte das Stöbern auf dem Dachboden oder in Kellerräumen schon zum Vorschein. Nicht selten sind es historische Hinterlassenschaften der Vorfahren, und längst nicht immer ist klar, was es damit auf sich hat.
Schreiben aus Gefangenschaft?
Wassereinbruch in Volksbank

Wassereinbruch in Volksbank

LEMKE. Nach den starken Regenfällen in der Nacht zu Sonntag drückten erhebliche Wassermengen durch die im Bau befindliche Dachhaut des Flachdachs und verwandelten die Schalterhalle des Kreditinstitutes in eine kleine Seenlandschaft.
Wassereinbruch in Volksbank
Wettfliegen mit Vögeln

Wettfliegen mit Vögeln

Hoya - Von Jana Wohlers. Modell-Doppeldecker aus dem Ersten Weltkrieg, eine Lehrer-Schüler-Fernsteuerung und jede Menge Technik zum Tüfteln: Beim Informationstag des Modellflugclubs Hoya gab es am Sonnabend allerlei zu entdecken. Gemeinsam mit zahlreichen interessierten Besuchern starteten die Mitglieder offiziell in die neue Flugsaison.
Wettfliegen mit Vögeln
„Es ist vollbracht“

„Es ist vollbracht“

Hoya - Von Alena StaffhorstDong, dong, dong, dong – ein ungewohntes Geräusch hallte gestern Nachmittag durch Hoya. Ein Geräusch, an das sich die Anwohner gewöhnen sollten: Fast 14 Jahre, nachdem die Idee aufgekommen war, weihte die Kirchengemeinde gestern zusammen mit Vertretern von Stadt, Samtgemeinde und Handwerk den neuen Glockenturm auf dem Hoyaer Friedhof ein.
„Es ist vollbracht“
2,9-Millionen-Euro-Projekt „wichtige Sache für alle“

2,9-Millionen-Euro-Projekt „wichtige Sache für alle“

HASSEL - Von Kurt Henschel. „Die einen freuen sich, die anderen ärgern sich“, erklärte Günter Kesebom gestern Nachmittag bei der Einweihung der Brücke über die Bahnstrecke zwischen Hassel und Heidhüsen.
2,9-Millionen-Euro-Projekt „wichtige Sache für alle“
70-Jährige in Wohnung überfallen

70-Jährige in Wohnung überfallen

Nienburg - Am Dienstagabend, 22. April 2014, gegen 20.20 Uhr, wurde eine 70-Jährige von mehreren Tätern in ihrer Wohnung in der Königstraße überfallen. Nun sucht die Polizei mit einem Phantombild. 
70-Jährige in Wohnung überfallen
Es ging ums Geld im Ausschuss für Sicherheit und Ordnung

Es ging ums Geld im Ausschuss für Sicherheit und Ordnung

NIENBURG - von Leif Rullhusen. Die beiden am heftigsten diskutierten Tagesordnungspunkte im Nienburger Ausschuss für Sicherheit und Ordnung beschäftigten sich mit der Erhöhung der Parkgebühren in der Stadt sowie der Bezuschussung von Mannschaftstransportwagen der Ortsfeuerwehren.
Es ging ums Geld im Ausschuss für Sicherheit und Ordnung
Großkontrolle des Schwerlastverkehrs in Nienburg: 51 von 81 Fahrzeuge beanstandet

Großkontrolle des Schwerlastverkehrs in Nienburg: 51 von 81 Fahrzeuge beanstandet

Nienburg - Die Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg hat am Donnerstag zwischen 8 und 15 Uhr eine Großkontrolle des Schwerlastverkehrs auf der Bundesstraße 6 vorgenommen. Das Ergebnis war ernüchternd: 51 von 81 kontrollierten Fahrzeugen mussten beanstandet werden.
Großkontrolle des Schwerlastverkehrs in Nienburg: 51 von 81 Fahrzeuge beanstandet
Bäckerei Meinecke stellt Insolvenzantrag

Bäckerei Meinecke stellt Insolvenzantrag

NIENBURG. Die Traditionsbäckerei Meinecke mit Stammsitz in Nienburg hat beim Amtsgericht Syke einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter hat das Gericht den Fachanwalt für Insolvenzrecht, Dr. Christian Willmer aus Verden, bestellt.
Bäckerei Meinecke stellt Insolvenzantrag
„Sorgen sind in Brüssel angekommen“

„Sorgen sind in Brüssel angekommen“

LANDKREIS. Gegen "Wasser als Handelsware" hatten sich im Kreis Nienburg unter anderem Steimbkes Samtgemeindebürgermeister Hans-Jürgen Hoffmann und August Lustfeld, Geschäftsführer des Kreisverbandes für Wasserwirtschaft, frühzeitig zu Wort gemeldet. Jetzt gibt es eine Reaktion aus Brüssel.
„Sorgen sind in Brüssel angekommen“
Stadtnah und idyllisch im Grünen

Stadtnah und idyllisch im Grünen

NIENBURG - von Leif Rullhusen. Das Konzept wurde bereits ausgezeichnet. Jetzt will die Nienburger Wohnungsgesellschaft GBN gemeinsam mit dem Architekturbüro Dieter Kaminski das "grüne Eck" im Nienburger Nordertor um zwei Stadtvillen erweitern.
Stadtnah und idyllisch im Grünen
Bäckerei Meinecke aus Nienburg stellt Insolvenzantrag

Bäckerei Meinecke aus Nienburg stellt Insolvenzantrag

Nienburg/Verden. Die Traditionsbäckerei Meinecke mit Stammsitz in Nienburg hat beim Amtsgericht Syke einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter hat das Gericht den Fachanwalt für Insolvenzrecht, Dr. Christian Willmer aus Verden, bestellt. Das geht aus einer gestern von der Kanzlei vorgelegten Pressemitteilung hervor.
Bäckerei Meinecke aus Nienburg stellt Insolvenzantrag
„Das wache Auge“

„Das wache Auge“

Hoya - Von Alena Staffhorst. Ist ein Schild in der Innenstadt beschädigt? Quillt ein Mülleimer am Weserufer über? Oder gibt es Fragen der Marktbeschicker? – Friedrich Volkmann ist zukünftig zur Stelle. Ab dem 1. Mai ist der alteingesessene Hoyaer der neue Markt- und Quartiersmeister der Stadt.
„Das wache Auge“
Ganz kurz im Parlament

Ganz kurz im Parlament

NIENBURG. Anlässlich des Internationalen Kinderfestes haben am Mittwoch rund ein Duzend Kinder türkischer Herkunft auf Einladung des Landrates die Landkreisverwaltung in Nienburg besucht - und ein Parlament gewählt.
Ganz kurz im Parlament
Überwachung des Schulwegs

Überwachung des Schulwegs

NIENBURG. Pünktlich zum Schulbeginn nach den Osterferien hatten Landkreis und Polizei Nienburg eine Kontrollaktion an der Buermende organisiert. Hauptaugenmerk war das Verhalten zur Fuß oder per Rad am Zebrastreifen und die Beachtung der 30-ziger Zone durch die Autofahrer.
Überwachung des Schulwegs
Leitungen frieren ein, Toiletten laufen über

Leitungen frieren ein, Toiletten laufen über

Eingefrorene Leitungen und überlaufende Toiletten: Ein schweres Unwetter mit Hagel ist am Mittwochabend auf Nienburg getroffen.
Leitungen frieren ein, Toiletten laufen über
Leitungen frieren ein, Toiletten laufen über

Leitungen frieren ein, Toiletten laufen über

NIENBURG - Von Marc Henkel. Starker Hagel hat in Nienburg am Mittwochabend für viele Einsätze und rutschige Straßen gesorgt. Bis nach Mitternacht waren Kräfte der Feuerwehr im Einsatz.
Leitungen frieren ein, Toiletten laufen über
Unwetter in Nienburg: Mehr als zehn Zentimeter Hagel

Unwetter in Nienburg: Mehr als zehn Zentimeter Hagel

Nienburg - Ein Unwetter in der Region um Nienburg/Weser hat am Mittwochabend die Einsatzkräfte beschäftigt.
Unwetter in Nienburg: Mehr als zehn Zentimeter Hagel
Zuhause für Frösche und Co.

Zuhause für Frösche und Co.

Schweringen - Von André Steuer. Versteckt zwischen Bäumen, mitten auf einer Weide in Schweringen, liegt ein frisch angelegter Teich für Amphibien. An sich ist das nichts Ungewöhnliches.
Zuhause für Frösche und Co.
70-Jährige in Wohnung überfallen

70-Jährige in Wohnung überfallen

NIENBURG. Einen Überfall von mehreren Tätern musste eine 70-Jährige Nienburgerin am Dienstagabend in ihrer Wohnung an der Königstraße erleben. Das Quartett erbeutete Schmuck und flüchtete zu Fuß. Von den Räubern fehlt bislang jede Spur.
70-Jährige in Wohnung überfallen
Vier Unbekannte überfallen 70-Jährige in ihrer Wohnung

Vier Unbekannte überfallen 70-Jährige in ihrer Wohnung

Nienburg - Eine 70-jährige Frau wurde am am Dienstagabend von mehreren Tätern in ihrer Wohnung in der Königstraße überfallen. Das Quartett erbeutete Schmuck und konnte zu Fuß flüchten. Von den Räubern fehlt bislang jede Spur. Die Ermittler der Nienburger Polizei hoffen auf Hinweise aus der Bevölkerung.
Vier Unbekannte überfallen 70-Jährige in ihrer Wohnung
Zwei Ladendiebe gefasst

Zwei Ladendiebe gefasst

EYSTRUP. Zwei Männer aus Dörverden waren am Dienstag auf Diebestour in Eystrup gewesen, als sie die Polizei nach einer Tat geschnappt hat.
Zwei Ladendiebe gefasst
Totalschaden auf der Hannoverschen Straße

Totalschaden auf der Hannoverschen Straße

NIENBURG - Von Marc Henkel. Zwei Pkw mit Totalschaden und glücklicherweise keine Verletzten: So lautet die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Mittwochvormittag auf der Hannoverschen Straße.
Totalschaden auf der Hannoverschen Straße
Einsatz in Frankreich gegen das Vergessen

Einsatz in Frankreich gegen das Vergessen

Nienburg - Soldaten des Bataillons Elektronische Kampfführung 912 (EloKa) aus der Clausewitz-Kaserne Nienburg leisteten vor einiger Zeit Dienst in Frankreich. Für ihren Kriegsgräberpflege-Einsatz auf der Gedenkstätte in Wicres wurden sie jetzt von Vertretern des Kreisverbands Nienburg im Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge geehrt.
Einsatz in Frankreich gegen das Vergessen
„Wenn andere angeln, machen wir Feuerwerke“

„Wenn andere angeln, machen wir Feuerwerke“

Hoya - Von Alena Staffhorst. Wenn bei der Walpurgisnacht am 30. April bunte Raketen explodieren und beeindruckende Farbschleier den Himmel zum Leuchten bringen, freuen sich zwei Männer ganz besonders doll: Andreas Martin und Sven Bäuerle.
„Wenn andere angeln, machen wir Feuerwerke“
Lebendige Vergangenheit unter der Oberfläche

Lebendige Vergangenheit unter der Oberfläche

LIEBENAU. Das Rohrleitungsnetz ist der wichtigste Teil der Wasserversorgung. Seit rund zwölf Jahren befasst sich der Kreisverband für Wasserwirtschaft mit der Modernisierung des Netzes. Derzeit lässt der Wasserverband Am Sandkamp in Liebenau die Trinkwasserleitung samt Hausanschlüssen erneuern.
Lebendige Vergangenheit unter der Oberfläche
Ordentlich PS unter der Haube und Beats im Kofferraum

Ordentlich PS unter der Haube und Beats im Kofferraum

NIENBURG. Traditionell am Ostermontag füllt sich der Parkplatz in der Nienburger Wesertorpassage mit PS-starken Fahrzeugen. Bei der jüngsten Auflage des markenoffenen Tunerz Days kamen rund 500 herausgeputzte und aufgemotzte Autos an die Mittelweser.
Ordentlich PS unter der Haube und Beats im Kofferraum
Ordentlich PS unter der Haube und Beats im Kofferraum

Ordentlich PS unter der Haube und Beats im Kofferraum

NIENBURG. Traditionell am Ostermontag füllt sich der Parkplatz in der Nienburger Wesertorpassage mit PS-starken Fahrzeugen. Bei der jüngsten Auflage des markenoffenen Tunerz Days kamen rund 500 herausgeputzte und aufgemotzte Autos an die Mittelweser.
Ordentlich PS unter der Haube und Beats im Kofferraum
Tradition und Moderne

Tradition und Moderne

Eystrup - Von Jana Wohlers. Der Landkreis Nienburg gilt seit jeher als eine der bekanntesten Spargelregionen Deutschlands. Doch was passiert mit den beliebten Stängeln, bevor sie auf den Tellern der Käufer landen?
Tradition und Moderne
„Koi-Karpfen sind keine Staubsauger“

„Koi-Karpfen sind keine Staubsauger“

Bücken - Von Charlotte Reinhard. Als Larissa Jörns die 15 Koi in einem Teich in Nienburg das erste Mal besucht, sieht es für die Fische nicht gut aus: In ihrer Haut klaffen große, blutige Löcher, sie sind apathisch und scheuern sich unablässig. Ein Koi scheint mehr tot als lebendig zu sein, beim Druck auf seine Schuppen tritt Blut aus.
„Koi-Karpfen sind keine Staubsauger“
Nienburger Polizei warnt vor "Spendensammlerinnen"

Nienburger Polizei warnt vor "Spendensammlerinnen"

NIENBURG. Zwei angebliche Spendensammlerinnen trieben am heutigen Vormittag in Nienburgs Innenstadt ihr Unwesen. Ihre Masche ist altbekannt, aber funktioniert noch immer. Einer 70-jährigen Nienburgerinnen stahlen sie 200 Euro. Die Polizei warnt.
Nienburger Polizei warnt vor "Spendensammlerinnen"
Mittendrin – und doch nur dabei

Mittendrin – und doch nur dabei

NIENBURG/HÜRTH - Von Nikias Schmidetzki. Hürth ist nicht schön. Das jedenfalls, was man sieht, auf dem Weg von der Autobahn ins Industriegebiet – vielleicht ist Hürth auch einfach ein großes Industriegebiet. Dort entstehen auch Shows für RTL. In einer war ich zu Gast.
Mittendrin – und doch nur dabei
Endlich raus aus der Baracke

Endlich raus aus der Baracke

NIENBURG - Von Heinz-Dieter Hische. Der Tag, an dem zahlreiche Flüchtlingsfamilien das Barackenlager an der Ziegelkampstraße in Nienburg verlassen konnten, jährt sich am morgigen Sonntag, 20. April, zum 62. Mal.
Endlich raus aus der Baracke
„Wir sind gut aufgestellt“

„Wir sind gut aufgestellt“

LANDKREIS - Von Marc Henkel. Sie retten, löschen, bergen, schützen. Die Mitglieder Feuerwehr können aber mehr als das. Wie aber ist es um den Nachwuchs gestellt, während viele Vereine über Alterung und Mitgliederschwund klagen? Ein Interview mit Kreisjugendfeuerwehrwart Detlef Schiller.
„Wir sind gut aufgestellt“
1400 Pausen fielen weg

1400 Pausen fielen weg

NIENBURG. Gegen die hohe Arbeitsbelastung, durch die sie sogar zum Teil auf Pausen verzichten müssten, protestierten Angestellte der Mittelweser Kliniken am Mittwochmorgen im Rahmen einer „aktiven Frühstückspause“ vor dem Nienburger Krankenhaus.
1400 Pausen fielen weg
Neuland „tief enttäuscht" von Wietzener Landwirt

Neuland „tief enttäuscht" von Wietzener Landwirt

Wietzen - Von Anika Bokelmann. Ein mutmaßlicher Etikettenschwindel soll seine Ursprünge im Landkreis Nienburg haben.
Neuland „tief enttäuscht" von Wietzener Landwirt