Ressortarchiv: Nienburg

Schmetterling fliegt los und wirbt für Verbleib in Region

Schmetterling fliegt los und wirbt für Verbleib in Region

Hoya/Nienburg - Von Kurt Henschel. „Fachkräftemangel“ – mit diesem Horror-Wort, das vor rund zweieinhalb Jahren erstmals aufgetaucht war, hatte im Landkreis Nienburg eine von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkte Arbeit begonnen. Wie gelingt es, dem drohenden Fachkräftemangel zu entgehen? Mit dieser Frage beschäftigten sich die WIN Wirtschaftsförderung im Landkreis Nienburg, die Politik sowie Unternehmen und andere Akteure. Seit gestern liegt das Ergebnis vor: Ausgetüftelt worden ist eine gemeinsame Initiative, die „einfach lebenswert“ heißt und einen stilisierten „Schmetterling“ als Symbol hat.
Schmetterling fliegt los und wirbt für Verbleib in Region
„Sommer, Sünn und Sietensprung“

„Sommer, Sünn und Sietensprung“

Eitzendorf - Die Proben in Eitzendorf laufen auf Hochtouren: Am 1. März 2015 feiert die Theatergruppe mit ihrem neuen Stück „Sommer, Sünn und Sietensprung – de verrückte Cluburlaub“ Premiere. Neben Auftritten im Gasthaus „Zur Post“ hofft das Team auch im Hoyaer Lindenhof auf viele Besucher.
„Sommer, Sünn und Sietensprung“
Erleuchtet oder verstrahlt? Weihnachtshäuser starten in die Saison

Erleuchtet oder verstrahlt? Weihnachtshäuser starten in die Saison

Bücken - Von Christina Sticht. Wenn Rolf Vogt am ersten Advent die Fernbedienung drückt, gehen rund 400.000 Lichter an. Das Haus des Rentners aus Niedersachsen ist eine Touristenattraktion. Dafür nimmt der 67-Jährige eine Stromrechnung von bis zu 3000 Euro im Dezember in Kauf.
Erleuchtet oder verstrahlt? Weihnachtshäuser starten in die Saison
17-jähriger Schüler bei Unfall schwer verletzt

17-jähriger Schüler bei Unfall schwer verletzt

Husum - Bei einem Verkehrsunfall am Freitagmorgen ist in Husum ein 17-Jähriger schwer verletzt worden. Der Fahrer eines Kleintransporters hatte das Haltesignal einer Bedarfsampel übersehen und den Schüler erfasst.
17-jähriger Schüler bei Unfall schwer verletzt
Urgroßvater überfährt Dreijährige mit Trecker

Urgroßvater überfährt Dreijährige mit Trecker

Pennigsehl -  Bei einem tragischen Unfall ist ein drei Jahre altes Mädchen auf einem landwirtschaftlichen Anwesen im Landkreis Nienburg ums Leben gekommen. Das Kind wurde von einem Traktor überrollt, an dessen Steuer der 77-jährige Urgroßvater saß.
Urgroßvater überfährt Dreijährige mit Trecker
Männer überlassen Frauen das „Feld“ komplett

Männer überlassen Frauen das „Feld“ komplett

Nienburg - Von Kurt Henschel. Sie sind die „künstlerischen Zehn“ und füllen die „GalerieN“ an der Leinstraße 6 in Nienburg mit Leben. Acht Frauen und zwei Männer sorgen dafür, dass Kunst in Nienburg eine regelmäßige Rolle spielt. Sie bieten auswärtigen Künstlern, die nicht zum Galerie-Team gehören, einen Ort der Präsentation ihrer Werke. Einmal im Jahr aber – und zwar ab Sonntag – zeigen die Nienburger die eigenen Resultate ihrer kreativen Schaffenskraft.
Männer überlassen Frauen das „Feld“ komplett
Ortszentrum stärkt das Gemeinschaftsgefühl

Ortszentrum stärkt das Gemeinschaftsgefühl

Eitzendorf - Von Alena Staffhorst. Das System der Hausnummern ist chaotisch, es gibt keine eindeutigen Zentren und es fehlen klare Ortsgrenzen – einige Studenten der Hochschule Osnabrück machten den mehr als 50 interessierten Hilgermissern am Mittwochabend im Gasthaus Dunekack in Eitzendorf deutlich, wo es in ihrer Gemeinde hapert. Doch es hagelte nicht nur Kritik, ganz im Gegenteil: Die Studenten hatten sich viele Gedanken gemacht, wie eine bessere Orientierung möglich sein könnte.
Ortszentrum stärkt das Gemeinschaftsgefühl
Gesang, Schauspiel und mehr

Gesang, Schauspiel und mehr

NIENBURG - Von Nikias Schmidetzki. Kommt ein zukünftiger Star aus Nienburg? Wer meint, das Zeug zum Schauspieler, Tänzer, Sänger oder Entertainer zu haben, sollte die Chance nutzen und sich beim Casting der „UFA Talent Base“ am Sonnabend, 6. Dezember, bei heka in Nienburg beteiligen.
Gesang, Schauspiel und mehr
Vom Glühwein bis zum Chorkonzert

Vom Glühwein bis zum Chorkonzert

Hoya - In netter Runde einen Glühwein trinken, sich mit heißer Kartoffelsuppe aufwärmen oder gemeinsam ein Lied singen – die Zwergenweihnacht lockt am zweiten Adventswochenende mit einem bunten Programm in die Hoyaer Innenstadt sowie zum Kulturzentrum Martinskirche.
Vom Glühwein bis zum Chorkonzert
Es rollt wieder

Es rollt wieder

NIENBURG - Von Nikias Schmidetzki. Es rollt wieder. Der Kreisel am Nordring in Nienburg ist seit Mittwochnachmittag freigegeben.
Es rollt wieder
Schlägerei vor der BBS Nienburg

Schlägerei vor der BBS Nienburg

Nienburg - Schlägerei vor der Schule: Am Dienstag, gegen 14.30 Uhr, meldete die BBS Nienburg, dass sich auf dem Parkplatz vor dem Haupteingang mehrere Jugendliche schlagen und die Beteiligten durch die Lehrkräfte nicht zu trennen seien.
Schlägerei vor der BBS Nienburg
Schwächeanfall von Busfahrer verursacht Unfall

Schwächeanfall von Busfahrer verursacht Unfall

Nienburg/Uchte - Am Dienstagmorgen ist es auf der Burgstraße in Uchte zu einem Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Linienbusses gekommen. Zwei Personen wurden verletzt.
Schwächeanfall von Busfahrer verursacht Unfall
„Anreiz bieten, dass Kinder zuhause wieder mehr lesen“

„Anreiz bieten, dass Kinder zuhause wieder mehr lesen“

Eystrup - Von Alena Staffhorst. Auf den Spuren der Kinderbuchautorin Cornelia Funke huschten die Dritt- und Viertklässler der Grund- und Hauptschule Eystrup gestern von Raum zu Raum. Beim Vorlesetag gab es für die Jungen und Mädchen an vier Stationen einiges zu entdecken – und auch ein prominenter Gast war dabei.
„Anreiz bieten, dass Kinder zuhause wieder mehr lesen“
Müll-Gebühren klettern auf ehemaliges Niveau

Müll-Gebühren klettern auf ehemaliges Niveau

Nienburg - Ist von „Gebühren-Anpassung“ die Rede, heißt das im Klartext meist: „Es wird teurer.“ Doch so einfach ist das bei der ab Januar greifenden Gebühren-Änderung des Betriebs Abfallwirtschaft Nienburg (BAWN) nicht: Tatsächlich sieht die vom Verwaltungsrat des Entsorgungsträgers beschlossene Anpassung vor allem die Rückkehr zu den im Zeitraum 2009 bis 2011 festgelegten Gebührensätzen vor. Das teilte BAWN-Vorstand Frido Dieckmann mit.
Müll-Gebühren klettern auf ehemaliges Niveau
Ab Donnerstag fließt der Verkehr wieder

Ab Donnerstag fließt der Verkehr wieder

NIENBURG - von Leif Rullhusen. Die Stau-Zeit hat ein Ende. Die Bauarbeiten an dem Knotenpunkt zwischen Verdener Landstraße und Nordring in der Kreisstadt sind abgeschlossen. Sobald die letzten Lampen an den Fußgängerüberwegen montiert sind, wird der neue Kreisverkehr freigegeben. 
Ab Donnerstag fließt der Verkehr wieder
Ölhaltiges Kühlwasser in die Weser ausgelaufen

Ölhaltiges Kühlwasser in die Weser ausgelaufen

Nienburg - Zu einer Verunreinigung der Weser kam es am Dienstagmorgen. Der verantwortliche Schiffsführer eines Binnenmotorschiffes hatte die Wasserschutzpolizei gerufen.
Ölhaltiges Kühlwasser in die Weser ausgelaufen
Hutkreationen aus alten Herrenjacken

Hutkreationen aus alten Herrenjacken

BROKELOH - von Leif Rullhusen. Es gibt Menschen, die machen ihr Hobby zum Beruf. Vera Schmischke drehte den Spieß quasi um. Beruflich war sie in der Modebranche zuhause. Im Ruhestand designt und fertigt die 75-Jährige nun Mützen und Hüte - weil es ihr Spaß macht.
Hutkreationen aus alten Herrenjacken
VLN erhöht Fahrpreise

VLN erhöht Fahrpreise

LANDKREIS. Für Tickets der Verkehrsgesellschaft Landkreis Nienburg (VLN) müssen die Fahrgäste im nächsten Jahr tiefer in die Tasche greifen. „Die gestiegenen Produktionskosten machen eine Erhöhung der Fahrpreise unausweichlich“, begründet VLN-Geschäftsstellenleiter Jens Rühe den Preisanstieg.
VLN erhöht Fahrpreise
B 6: Vollsperrung nach Unfall

B 6: Vollsperrung nach Unfall

HUSUM/MEINKINGSBURG. Für eine einstündige Vollsperrung sorgte ein Unfall am Monatagabend auf der B6 in Höhe der Ausfahrt Meinkingsburg, südlich von Nienburg. Aus ungeklärter Ursache fuhr ein Transporter auf einen vorausfahrenden Lkw auf.
B 6: Vollsperrung nach Unfall
Theologe mit Freude am Apfel

Theologe mit Freude am Apfel

NIENBURG - Von Nikias Schmidetzki. Die Straße ist eine der kleineren, und mit Namenspaten können sicher nur wenige etwas anfangen. Dabei trägt Oberdieckstraße den Namen eines Kirchenmannes, der unmittelbar in Nienburg gewirkt hat – und zwar nicht nur geistlich.
Theologe mit Freude am Apfel
Konzert aus dem „Wohnzimmer“

Konzert aus dem „Wohnzimmer“

NIENBURG - Von Nikias Schmidetzki. Während Boris Becker den Centre Court von Wimbledon als sein „Wohnzimmer“ bezeichnete, hieß der Chor der Nienburger Albert-Schweitzer-Schule (ASS) Juroren und Zuschauer zum Vorentscheid des Chorwettbewerbs ROSA am Montag in seinem „Wohnzimmer“ willkommen.
Konzert aus dem „Wohnzimmer“
Feuerwehrleute üben Digitalfunk

Feuerwehrleute üben Digitalfunk

Dolldorf - Nienburger Feuerwehrleute haben Digitalfunk geübt: Im Rahmen einer Fortbildung trafen sich Ortsbrandmeister und Gruppenführer der Samtgemeinde Marklohe im Dorfgemeinschaftshaus in Dolldorf mit Klas Föge von der Technischen Einsatzleitung (TEL). Er stellte die Grundlagen des Digitalfunks vor.
Feuerwehrleute üben Digitalfunk
Wie Weihnachten wirklich ein besinnliches Fest wird

Wie Weihnachten wirklich ein besinnliches Fest wird

Eystrup - Von Jana Wohlers. Weihnachten ist die Zeit der Familie und der Freude, der Ruhe und der Gemeinsamkeit – eigentlich. Doch bei vielen herrscht in den Tagen rund ums Fest meist nur Stress. Wie man die Advents- und Weihnachtszeit genießen und ganz entspannt auf sich zukommen lassen kann, erklärte jetzt Marianne Riecke von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen beim Frauenfrühstück des „Eystruper Frauen Abends“ (EFA).
Wie Weihnachten wirklich ein besinnliches Fest wird
Nach Verkehrsunfall: 33-Jähriger erliegt seinen schweren Verletzungen

Nach Verkehrsunfall: 33-Jähriger erliegt seinen schweren Verletzungen

Husum - Ein 33 Jahre alter Landesberger ist seinen schweren Verletzungen erlegen, die er sich bei einem Verkehrsunfall am vergangenen Sonnabend zugezogen hatte.
Nach Verkehrsunfall: 33-Jähriger erliegt seinen schweren Verletzungen
Hoyaer Narren feiern ausgelassen Karneval

Hoyaer Narren feiern ausgelassen Karneval

Hoya - Von gefeierten Tänzerinnen bis hin zu dem „göttlichen Jung“ Andreas Ruh – Beim Karneval in der Schützenhalle in Hoya war am Samstagabend alles vertreten. Ausgelassen feierten die Besucher der zweiten Karneval-Veranstaltung des Vereins „Echte Freunde von 2008“.
Hoyaer Narren feiern ausgelassen Karneval
Wenn selbst der Stiel der Zahnbürste zu schwer ist

Wenn selbst der Stiel der Zahnbürste zu schwer ist

Hoya - Von Jana Wohlers. „Es war schon immer mein Traum, mit Pferd zu reisen“, erzählte Christina Blankenburg am Samstagnachmittag im Rahmen eines Vortrags der Volkshochschule im Hoyaer Gymnasium. Was für viele ein ewiger Traum bleibt, das hat die gelernte Schäferin aus Hoya in die Tat umgesetzt.
Wenn selbst der Stiel der Zahnbürste zu schwer ist
Karneval in Hoya

Karneval in Hoya

Das neue Prinzenpaar feierte mit seinem Gefolge und befreundeten Vereinen bis in die Morgenstunden beim Karneval auf der Scheibenwiese in Hoya.
Karneval in Hoya
Landrat Kohlmeier ruft das Landvolk an runden Tisch

Landrat Kohlmeier ruft das Landvolk an runden Tisch

Nienburg - Von Kurt Henschel. Detlev Kohlmeier, Landrat des Landkreises Nienburg, hat bei der gestrigen Verbandsversammlung des Landvolks Mittelweser im Nienburger „Weserschlößchen“ scharfe Töne angeschlagen, aber auch Entgegenkommen signalisiert. Er will mit betroffenen Landwirten in Sachen „geschützte Landschaftsbestandteile“ an einen Tisch, „um wieder zum sachlichen Dialog zurückzukehren“. Im Raum steht dabei sein Versprechen: „Wenn Fehler da sind, räumen wir die weg.“
Landrat Kohlmeier ruft das Landvolk an runden Tisch
Bauausschuss setzt Zeichen für attraktivere Innenstadt

Bauausschuss setzt Zeichen für attraktivere Innenstadt

Hoya - Von Alena Staffhorst. Der Bauausschuss der Stadt möchte die Hoyaer Innenstadt beleben – dafür setzte er bei seiner Sitzung am Donnerstagabend im Rathaus ein klares Zeichen: Unisono stimmten die Mitglieder einer Fortschreibung der Fassadenförderrichtlinien sowie einer neuen Richtlinie zur Förderung von Existenzgründern zu.
Bauausschuss setzt Zeichen für attraktivere Innenstadt
Nienburger Einzelhandelskonzept greift erstmals

Nienburger Einzelhandelskonzept greift erstmals

NIENBURG - von Leif Rullhusen. Nienburgs Einzelhandelskonzept führt erstmals zu einer Bebauungsplanänderung. Der Bauausschuss der Stadt stimmte einem entsprechenden Vorschlag der Stadtverwaltung zu, um den Einzelhandel in der Innenstadt zu schützen.
Nienburger Einzelhandelskonzept greift erstmals
Zeitplan eng gesteckt: Realschule kommt

Zeitplan eng gesteckt: Realschule kommt

NIENBURG - Von Nikias Schmidetzki. Das Bauschild steht, und die Erdarbeiten haben begonnen: Nach erteilter Genehmigung nehmen die Neu- und Umbauarbeiten für die Realschule Rahn an der Nienburger Straße Am Ahornbusch Fahrt auf.
Zeitplan eng gesteckt: Realschule kommt
Bestattungsrecht am „eigenen Baum“

Bestattungsrecht am „eigenen Baum“

MARKLOHE - Von Nikias Schmidetzki (nis). Etwa ein halbes Jahr gibt es den Ruheforst in Marklohe. Am kommenden Sonnabend, 29. November, können Besucher nun ihre eigenen „Ruhe-Biotope“ pflanzen. 90 Bäume sollen am Ruheforst gepflanzt werden.
Bestattungsrecht am „eigenen Baum“
Über den Dächern der Stadt

Über den Dächern der Stadt

NIENBURG. Eine tolle Rundumsicht genießen Nienburgs Bauhof-Mitarbeiter zukünftig von ihrem neuen Arbeitsgerät. Am Freitag stellte Baumpfleger Lutz Scheele die neue Hubarbeitsbühne der Politik vor.
Über den Dächern der Stadt
„Spannend, Zusammenleben vor Ort mitzugestalten“

„Spannend, Zusammenleben vor Ort mitzugestalten“

Hilgermissen - Von Alena Staffhorst. Sarah Stegmann ist 24 Jahre alt. Die gebürtige Ubbendorferin studiert Industriedesign in Osnabrück. Häufig kommt sie noch in die Heimat. Grund dafür sind nicht nur Familie und Freunde – Sarah Stegmann ist ehrenamtlich im Hilgermisser Rat vertreten.
„Spannend, Zusammenleben vor Ort mitzugestalten“
„Das letzte Stück Grünland“

„Das letzte Stück Grünland“

Rehburg - Von Beate Ney-Janßen. „Vorrang für Ernährung!“ – Immer wieder haben Landwirte aus dem Südkreis Nienburgs dieses vor dem Rehburg-Loccumer Rathaus skandiert. In erster Linie entzündet sich ihr Zorn an der Ausweisung geschützter Flächen durch den Landkreis.
„Das letzte Stück Grünland“
In blindem Vertrauen durch Wüstensand und Finanzdschungel

In blindem Vertrauen durch Wüstensand und Finanzdschungel

NIENBURG - von Leif Rullhusen. Sie ist eine der erfolgreichsten Rallye-Pilotinnen, gewann als erste Deutsche und als erste Frau die Rallye-Dakar. Am Dienstagabend bot Jutta Kleinschmidt im Rahmen des Sparkassenforums im Nienburger Wesersaal einen spannenden Einblick in ihre Motorsportkarriere.
In blindem Vertrauen durch Wüstensand und Finanzdschungel
Reizgasalarm in Steyerberger Schule

Reizgasalarm in Steyerberger Schule

Steyerberg - In der Waldschule in Steyerberg sind am Donnerstagmorgen Reizgase ausgetreten. Ein Schüler hatte offenbar Pfefferspray versprüht, wie die Feuerwehr mitteilte.
Reizgasalarm in Steyerberger Schule
Exhibitionist entblößt sich vor zwei Mädchen

Exhibitionist entblößt sich vor zwei Mädchen

Nienburg - Ein unbekannter Mann hat am Mittwoch in Nienburg sein Geschlechtsteil vor zwei 11- und 12-jährigen Mädchen entblößt. Durch einen Passanten gestört, ließ der Täter von den Mädchen ab und flüchtete.
Exhibitionist entblößt sich vor zwei Mädchen
Konventual-Studiendirektor verlässt Predigerseminar

Konventual-Studiendirektor verlässt Predigerseminar

Loccum - Von Beate Ney-Janßen. Die Landeskirche Hannover muss auf die Suche nach einem neuen Konventual-Studiendirektor in ihrem Predigerseminar in Loccum gehen. Der derzeitige Leiter Christian Stäblein ist vor wenigen Tagen zum Propst der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz gewählt worden.
Konventual-Studiendirektor verlässt Predigerseminar
Dörphus soll Mehringer Gemeinschaft fördern

Dörphus soll Mehringer Gemeinschaft fördern

Mehringen - Von Philipp Schockenhoff. Was wird aus dem Mehringer Wirtshaus? Um diese Frage ging es bei einer Bürgerversammlung am Dienstagabend in der ehemaligen Gastwirtschaft. Wie viele andere Dörfer steht auch Mehringen vor dem Problem, keinen Treffpunkt mehr zu haben. Da kein neuer Wirt für das alte Gasthaus gefunden wurde, gibt es nun die Idee, in dem Gebäude ein Dorfgemeinschaftshaus einzurichten.
Dörphus soll Mehringer Gemeinschaft fördern
Erste Erfolge bei Deutschen Meisterschaften

Erste Erfolge bei Deutschen Meisterschaften

BAD WILDUNGEN - Erste Erfolge gibt es für die Billardspieler des SCB Langendamm bei den Deutschen Meisterschaften in Bad Wildungen zu verbuchen.
Erste Erfolge bei Deutschen Meisterschaften
Landwirte aus dem Kreis weiten Protest gegen geschützte Landschaftsbestandteile aus

Landwirte aus dem Kreis weiten Protest gegen geschützte Landschaftsbestandteile aus

Nienburg/Rehburg - Den Landwirten im Landkreis Nienburg brennen zurzeit einige Themen unter den Nägeln. Neben dem Entwurf für das Landes-Raumordnungsprogramm (LROP), das die Wiedervernässung von mehr als 100000 Hektar humoser Böden vorsieht, wehren sich die Bauern gegen die Ausweisung von rund 1500 Hektar landwirtschaftlicher Nutzfläche als geschützte Landschaftsbestandteile (GLB).
Landwirte aus dem Kreis weiten Protest gegen geschützte Landschaftsbestandteile aus
Adventliches Hüttendorf

Adventliches Hüttendorf

Eystrup - Schon bald verwandelt sich der Marktplatz in Eystrup wieder in ein winterliches Hüttendorf: Der Budenzauber ist für Samstag, 29. November, von 14 bis 18 Uhr geplant. Große und kleine Besucher erwartet ein buntes und vor allem weihnachtliches Treiben.
Adventliches Hüttendorf
Nienburgs Bürger sollen entscheiden

Nienburgs Bürger sollen entscheiden

NIENBURG - von Leif Rullhusen. Nach einem ersten, gescheiterten Versuch wagt Nienburgs Stadtverwaltung nun einen zweiten Anlauf zur Einrichtung einer Fahrradstraße in der Kreisstadt. Der startet an diesem Mittwoch auf dem Wochenmarkt mit einer Bürgerbefragung.
Nienburgs Bürger sollen entscheiden
Burkhard Balz will „keine Rosinenpicker“ in der EU

Burkhard Balz will „keine Rosinenpicker“ in der EU

Nienburg - Im Mittelpunkt des Kreisparteitages des CDU-Kreisverbandes Nienburg standen die Ehrungen und Auszeichnungen langjähriger Mitglieder. Vorsitzender Dr. Frank Schmädeke begrüßte im Hotel „Zur Krone“ im Nienburger Ortsteil Holtorf neben den Delegierten der Ortsverbände besonders den Europaabgeordneten Burkhard Balz sowie seinen Bundestagskollegen Maik Beermann und die Landtags-Mitglieder Johann-Heinrich („Jan“) Ahlers und Karsten Heineking.
Burkhard Balz will „keine Rosinenpicker“ in der EU
Lieder als Quelle für neue Kraft

Lieder als Quelle für neue Kraft

Schweringen - Von Jana Wohlers. Ein wahrer Stimmungsgarant war am Sonnabend in der Kreuzkirche in Schweringen zu Gast. Der Gospelchor „Good News!“ aus Hoya heizte dem Publikum ordentlich ein und zeigte die ganze facettenreiche Palette des Gospels – von stimmungsvoll und mitreißend bis emotional und nachdenklich.
Lieder als Quelle für neue Kraft
Ordner mit Geschichte füllen

Ordner mit Geschichte füllen

MÜNCHEHAGEN - Von Beate Ney-Janßen. Münchehagen soll eine Ortschronik bekommen. Die Sparte, die der Mönkehäger Dörpverein zu diesem Zweck gegründet hat, steckt mitten in der Arbeit und hofft auf viel Unterstützung.
Ordner mit Geschichte füllen
Sanierungsfall mit 50 Jahren

Sanierungsfall mit 50 Jahren

NIENBURG. 50 ist doch kein Alter. Dürfte so mancher denken. Mag bei Menschen stimmen. Bei Musikinstrumenten kommt das so nicht ganz hin. Die stimmen nämlich dann häufig selbst nicht mehr. Dieses Schicksal trifft nun auch die Orgel in St. Michael in Nienburg.
Sanierungsfall mit 50 Jahren
„Das wird eine Herz-OP“

„Das wird eine Herz-OP“

NIENBURG - Von Nikias Schmidetzki. 50 ist doch kein Alter. Dürfte so mancher denken. Mag bei Menschen stimmen. Bei Musikinstrumenten kommt das so nicht ganz hin. Die stimmen nämlich dann häufig selbst nicht mehr. Dieses Schicksal trifft nun auch die Orgel in St. Michael in Nienburg.
„Das wird eine Herz-OP“
Hoya hört mit

Hoya hört mit

Bücken - Von Philipp Schockenhoff. Für viele Deutsche ist die Geige das Instrument der klassischen Musik. In Irland hat das Streichinstrument eine andere Verwendung: Dort ist es Tradition, dass Geigenspieler in Pubs die Besucher unterhalten – mit rauen Liedern von der Heimat, von Problemen und vom Alkohol. Einen Eindruck davon bekamen die Gäste am Freitagabend in der Kleinkunstdiele in Bücken, wo die „Josie White Revival Band“ nicht zum ersten Mal auftrat.
Hoya hört mit