Ressortarchiv: Nienburg

Turbulente Beziehungsgeflechte

Turbulente Beziehungsgeflechte

NIENBURG. Die Sing- und Spielgemeinschaft Holte-Langeln ist am kommenden Samstag, 25. Januar, um 20 Uhr sowie am Sonntag, 26. Januar, um 15 Uhr mit der plattdeutschen Komödie „Aphrodites Zimmer“ im Nienburger Theater zu erleben. Für die Vorstellung am Sonntag verlost der BlickPunkt Karten.
Turbulente Beziehungsgeflechte
Für die Post logistisch wohl ideal gelegen

Für die Post logistisch wohl ideal gelegen

NIENBURG - Von Nikias Schmidetzki. Jahrelang diente das weiträumige Gelände an der Großen Drakenburger Straße in Nienburg vor allem Westernfreunden für regelmäßige Treffen. Schon im Sommer soll auf dem Eckgrundstück zur Hüttenstraße ein Neubau fertiggestellt sein. Nutzen möchte ihn die Post.
Für die Post logistisch wohl ideal gelegen
„Uns reicht schon Kälte“

„Uns reicht schon Kälte“

NIENBURG - von Leif Rullhusen. Der Countdown für das „Winter Weser Rodeln“ in Nienburg läuft. In neun Tagen startet die große Rodelsause am Weserdeich. Wenn das Wetter mitspielt! „Eigentlich reicht uns schon Kälte. Fatal wären Wind oder Regen“, erklärt Georg Hennig, einer der drei Organisatoren.
„Uns reicht schon Kälte“
Als Untermieter im Puff bekommt Heinrich Probleme

Als Untermieter im Puff bekommt Heinrich Probleme

Gandesbergen - Von Jana Wohlers. Wenn Prostituierte mit Geldsorgen, naive Bauern mit Fernweh und dominante Schwiegermütter aufeinander treffen, sind Chaos und Verwirrung programmiert. Mit „Heinrich und dat Etablissement“ bringt die Theatergruppe Gandesbergen ein Stück auf die Bühne, das vor allem eines trainiert: die Lachmuskeln. Premiere ist am Sonnabend, 8. Februar.
Als Untermieter im Puff bekommt Heinrich Probleme
Mit beheiztem Kleiderschrank

Mit beheiztem Kleiderschrank

NIENBURG - von Leif Rullhusen. Einige Ausstattungsdetails laden fast zu einem Wintercamping-Trip ein. Der neue Saug- und Spülwagen der Stadt Nienburg besitzt nämlich einen beheizten Kleiderschrank. Selbst fließend Wasser fehlt nicht an Bord des 350 000 Euro teuren Neuerwerbs.
Mit beheiztem Kleiderschrank
Ohne Führerschein, dafür mit Alkohol im Blut

Ohne Führerschein, dafür mit Alkohol im Blut

HUDDESTORF/DIERSTORF. Ohne Führerschein, dafür aber mit ordentlich Alkohol im Blut war ein Petershäger in der Nacht zu Sonntag mit seinem Auto unterwegs. Als ihn die Polizei auf der Bundesstraße 215 in Dierstorf kontrollieren wollte, flüchtete der Golf-Fahrer.
Ohne Führerschein, dafür mit Alkohol im Blut
Exhibitionist zeigt sich Schülerinnen

Exhibitionist zeigt sich Schülerinnen

NIENBURG. Am vergangenen Freitag wurden zwei Schülerinnen in Nienburg Opfer eines unbekannten Exibitionisten. Die zehn und zwölf Jahre alten Mädchen waren mit Fahrrädern unterwegs, als sie im Bereich des Spielplatzes in der Straße „Im Felde“ auf einen unbekannten Mann trafen.
Exhibitionist zeigt sich Schülerinnen
Exhibitionist zeigt sich zwei Schülerinnen

Exhibitionist zeigt sich zwei Schülerinnen

Nienburg - Bereits am Freitag gegen 16.35 Uhr, wurden zwei Schülerinnen in Höhe des Spielplatzes in der Straße "Im Felde" Opfer eines Unbekannten, der sein Geschlechtsteil vor ihnen entblößte.
Exhibitionist zeigt sich zwei Schülerinnen
Der Einzelne, der gegen Hitler kämpfte

Der Einzelne, der gegen Hitler kämpfte

Hoya - Von Jana Wohlers. Widerstandskämpfer, Tyrannenmörder, der „Einzelne“, der es mit Diktator Adolf Hitler aufzunehmen versuchte – in der modernen Geschichtsschreibung wird Johann Georg Elser (1903-1945) eine besondere Rolle bescheinigt.
Der Einzelne, der gegen Hitler kämpfte
Eine Frau will auf Onkes‘ Stuhl

Eine Frau will auf Onkes‘ Stuhl

Nienburg - Von Nikias Schmidetzki. Wie erwartet: Die SPD wird Anja Altmann ins Rennen um den Platz am Bürgermeister-Schreibtisch schicken. Das beschlossen die Sozialdemokraten am Donnerstagabend.
Eine Frau will auf Onkes‘ Stuhl
„Wir bauen an der Zukunft“

„Wir bauen an der Zukunft“

Hoya - Von André Steuer. Die regionalen Fachbetriebe rund ums Bauen präsentieren sich bei der Baumesse 2014 am 1. und 2. März im Schulzentrum Hoya. Mehr als 60 Aussteller, von A wie Architekt bis Z wie Zimmerer, zeigen das gesamte Spektrum der Baubranche, sodass für die Besucher keine Fragen offen bleiben müssen.
„Wir bauen an der Zukunft“
Aufgestiegen aus der Elternarbeit

Aufgestiegen aus der Elternarbeit

NIENBURG - Von Nikias Schmidetzki. Wie erwartet: Die SPD wird Anja Altmann ins Rennen um den Platz am Bürgermeister-Schreibtisch in Nienburg schicken. Das beschlossen die Sozialdemokraten am Donnerstagabend.
Aufgestiegen aus der Elternarbeit
Zweimal Totalschaden

Zweimal Totalschaden

LAVELSLOH. Zwei schwer verletzte Männer forderte am Donnerstag kurz nach 15 Uhr ein Unfall auf der Mindener Straße (L 343) zwischen Lavelsloh und dem Mindener Wald, kurz vor der Landesgrenze.
Zweimal Totalschaden
Frontalzusammenstoß auf der L 343

Frontalzusammenstoß auf der L 343

Lavelsloh - Ein 55-jähriger Mindener kam am Donnerstagnachmittag aus noch ungeklärter Ursache auf der L 343 auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem 53 Jahre alten Fahrer aus Petershagen. Beide Fahrer wurden schwer verletzt.
Frontalzusammenstoß auf der L 343
Anerkennung für soziales Engagement

Anerkennung für soziales Engagement

Nienburg - Von Leif Rullhusen„Das Ehrenamt ist Salz in der Suppe unserer Gesellschaft“, nimmt Rotarier Grigorios Aggelidis Bezug auf das Märchen „Salzprinzessin“. Diese Würze, beigesteuert von engagierten Jugendlichen, belohnt der Rotary-Club Nienburg-Neustadt jedes Jahr mit dem Jugendpreis.
Anerkennung für soziales Engagement
Nach einem guten Jahr 2013 will die Volksbank noch mehr

Nach einem guten Jahr 2013 will die Volksbank noch mehr

Hoya - Von Michael Wendt. Die Volksbank Aller-Weser kann eine Bankenkrise bei sich nicht ausmachen. Die Bilanzsumme, die Kundeneinlagen, die Zahl der vermittelten Immobilien und die Höhe der ausgegebenen Kredite: Alles ist 2013 im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Das hat der Vorstand des genossenschaftlich organisierten Geldinstituts gestern bei seiner Bilanzpressekonferenz in Hoya bekannt gegeben.
Nach einem guten Jahr 2013 will die Volksbank noch mehr
Motorbrand zerstört BMW

Motorbrand zerstört BMW

Nienburg - Heute am späten Vormittag geriet der Motorraum eines BMW, der vor dem Bäckereishop in der Hannoverschen Straße geparkt war, in Brand. Durch das Feuer entstand an dem Auto Totalschaden.
Motorbrand zerstört BMW
Zwei Autos von Brand betroffen

Zwei Autos von Brand betroffen

Bei einem Pkw-Brand in Nienburg zog das Feuer gleich zwei Fahrzeuge in Mitleidenschaft.
Zwei Autos von Brand betroffen
Zweiter Wagen in Mitleidenschaft gezogen

Zweiter Wagen in Mitleidenschaft gezogen

NIENBURG - Von Nikias Schmidetzki. Was sich zunächst nach einem Routineeinsatz anhörte, ließ doch recht schnell Hektik aufkommen. Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Nienburg waren am Donnerstag gegen 12 Uhr zu einem Pkw-Brand im Bereich der „Lohmeyer-Kreuzung“ in Nienburg alarmiert worden.
Zweiter Wagen in Mitleidenschaft gezogen
Einbruch in Apotheke

Einbruch in Apotheke

ROHRSEN. Ein Fenster zur Rohrsener Apotheke am Alten Kirchweg haben bislang unbekannte Täter in der Nacht zu Mittwoch aufgehebelt. Neben einer Fotokamera aus dem Büro erbeuteten die Diebe einen 300 kg schweren grauen Tresor mit Medikamenten und Bargeld.
Einbruch in Apotheke
Bevor etwas passiert

Bevor etwas passiert

NIENBURG. Immer wieder sind falsche Spendensammler unterwegs, die Spendenwilligen vormachen, sie sammeln für einen guten Zweck – sei es heimatlose Hunde oder arme und behinderte Kinder.
Bevor etwas passiert
Anerkennung für soziales Engagement

Anerkennung für soziales Engagement

NIENBURG - von Leif Rullhusen. „Das Ehrenamt ist Salz in der Suppe unserer Gesellschaft“, nimmt Rotarier Grigorios Aggelidis Bezug auf das Märchen „Salzprinzessin“. Diese Würze, beigesteuert von engagierten Jugendlichen, belohnt der Rotary-Club Nienburg-Neustadt jedes Jahr mit dem Jugendpreis.
Anerkennung für soziales Engagement
„Eine Welt voller Egoisten ist die Hölle auf Erden“

„Eine Welt voller Egoisten ist die Hölle auf Erden“

NIENBURG - Von Nikias Schmidetzki. Wenn Scherben tatsächlich Glück bringen sollten, dann steht dem Nienburger Verein „Herberge zur Heimat“ ein erfolgreiches Jahr 2014 ins Haus.
„Eine Welt voller Egoisten ist die Hölle auf Erden“

Hoyerhagen steht zur Windkraft

Hoyerhagen - Die Gemeinde Hoyerhagen bleibt schuldenfrei, und der Haushaltsplan ist ausgeglichen. Das wurde bei der Gemeinderatssitzung am Dienstagabend deutlich. Auch Stellungnahmen zur Änderung des Regionalen Raumordnungsprogramms (RROP) und einer Voranfrage zum Bau eines Kleinwindrads an der Dorfstraße standen auf der  Tagesordnung.
Hoyerhagen steht zur Windkraft
Lohmann und Rippe neue „Ehrenangler“

Lohmann und Rippe neue „Ehrenangler“

Eitzendorf - Der Sportfischerei-Verein Magelsen-Eitzendorf hat sich kürzlich zu seiner Jahreshauptversammlung im Vereinslokal „Zur Post“ in Eitzendorf getroffen. 26 Mitglieder nahmen daran teil.
Lohmann und Rippe neue „Ehrenangler“
„Eine Welt voller Egoisten ist die Hölle auf Erden“

„Eine Welt voller Egoisten ist die Hölle auf Erden“

Nienburg - Von Nikias SchmidetzkiWenn Scherben tatsächlich Glück bringen sollten, dann steht dem Nienburger Verein „Herberge zur Heimat“ ein erfolgreiches Jahr 2014 ins Haus. Noch vor dem offiziellen Beginn des Empfangs, mit dem Verantwortliche und Gäste gleich vier Jubiläen feierten, mussten einige Gläser ihr Leben lassen – sehr wohl ungeplant, aber quasi als Opfer für einen guten Zweck.
„Eine Welt voller Egoisten ist die Hölle auf Erden“
Ein Teil des Weltgeschehens

Ein Teil des Weltgeschehens

NIENBURG - von Leif Rullhusen. Die Soldaten des Nienburger Bataillons Elektronische Kampfführung 912 haben eine entbehrungsreiche Zeit an Bord der „Oker“ hinter sich. Gestern lud Bürgermeister Henning Onkes die Männer und Frauen ins Rathaus der Kreisstadt ein, um ihnen für diesen Einsatz zu danken.
Ein Teil des Weltgeschehens
Bienen reisen von Eystrup um die Welt

Bienen reisen von Eystrup um die Welt

Eystrup - Von André SteuerGustav Dathe kam am 15. Mai 1813 in Königshofen bei Eisenach (Thüringen) zur Welt. Der ausgebildete Lehrer widmete sich ab 1855 ausschließlich der Imkerei und entwickelte sich in Eystrup und weltweit zu einem Pionier der Bienenzucht. Im Rahmen unserer Serie „Eystrup von A bis Z“ blicken wir heute auf den Buchstaben „I“ und damit auf die Imkerei und den „Bienwirt“Gustav Dathe.
Bienen reisen von Eystrup um die Welt
Mittelweser-Touristik wirbt in Berlin für die Region

Mittelweser-Touristik wirbt in Berlin für die Region

Nienburg - NIENBURG / BERLIN · Geschäftsführer Martin Fahrland von der Mittelweser-Touristik in Nienburg steht mit seinem Team auf dem Sprung in die Bundeshauptstadt Berlin. Dort beginnt am Freitag die „Grüne Woche“ mit internationaler Beteiligung. Erneut präsentiert sich dort das Weserbergland – nun schon zum 14. Mal – zusammen mit der Region Mittelweser dem Publikum von seiner schönsten Seite.
Mittelweser-Touristik wirbt in Berlin für die Region
Über menschliche Werte und Normen

Über menschliche Werte und Normen

NIENBURG. Norbert Kentrup ist mit Shakespeare und Partner erneut in Nienburg zu Gast. Das Ensemble zeigt am kommenden Freitag, 17. Januar, um 20 Uhr im Theater die Tragikomödie „Der Sommer der lachenden Kühe“ nach dem finnischen Roman von Arto Paasilinna.
Über menschliche Werte und Normen
Eine kulinarische Weltreise

Eine kulinarische Weltreise

LANDKREIS. Er bietet eine kulinarische Weltreise quer durch die Kontinente. An der neusten Auflage des beliebten „Schlemmer-Passes“ beteiligen sich Restaurants mit mediterranen, französischen, asiatischen und mexikanischen Spezialitäten, genauso wie solche mit klassischer deutscher Küche.
Eine kulinarische Weltreise
Hochwasserschutz in Nienburg auf der Kippe

Hochwasserschutz in Nienburg auf der Kippe

NIENBURG - von Leif Rullhusen. Die Donau und Elbe stiegen im vergangenen Jahr auf neue Rekordpegelstände an. Extremes Hochwasser überflutete weite Landstriche. Auch die Weser kann zur Gefahr werden. Ein solches Hochwasser würde weite Bereiche der Stadt Nienburg unter Wasser setzen.
Hochwasserschutz in Nienburg auf der Kippe
Polizei sucht Unfallverursacherin mit hellblauem PKW

Polizei sucht Unfallverursacherin mit hellblauem PKW

NIENBURG. Zu einem Verkehrsunfall am Montag in Nienburg sucht die Polizei die flüchtige Verursacherin sowie Zeugen. Gegen 13.10 Uhr überquert einRadfahrer bei Grün die Von-Philipsborn-Straße auf Höhe der Kreuzung Nordertorstriftweg/Von-Philipsbornstraße/Berliner Ring und wird dabei angefahren.
Polizei sucht Unfallverursacherin mit hellblauem PKW
Stolpersteine für NS-Opfer

Stolpersteine für NS-Opfer

Nienburg - Von Beate Ney-JanßenREHBURG-LOCCUM · Stolpersteine für die Verfolgten des NS-Regimes in Rehburg-Loccum verlegen lassen und Wissen über sie zusammentragen, ist das Anliegen einer Gruppe, die aus dem Rehburg-Loccumer Ortsverein von Bündnis 90 / Die Grünen heraus entstanden ist. Mit einer ersten Veranstaltung hat die Gruppe um Mitarbeitende geworben.
Stolpersteine für NS-Opfer
Aufbruch zum Frühstück–in ein vielleicht neues Leben

Aufbruch zum Frühstück–in ein vielleicht neues Leben

Bücken - Von Jana Wohlers. Ob im Arbeitsalltag, in der Familie oder auf ganz persönlicher Ebene – verschiedene Lebensphasen bringen stetig neue Herausforderungen mit sich, neue Emotionen und auch Krisen und Konflikte.
Aufbruch zum Frühstück–in ein vielleicht neues Leben
Zusammenstoß auf nasser Fahrbahn

Zusammenstoß auf nasser Fahrbahn

RODEWALD. Nicht angepasste Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn ist vermutlich die Ursache für einen Verkehrsunfall am Samstag in Rodewald. Das teilte Nienburgs Polizei-Pressesprecherin Gabriela Mielke mit.
Zusammenstoß auf nasser Fahrbahn
Schwerer Unfall auf regennasser Fahrbahn

Schwerer Unfall auf regennasser Fahrbahn

Nienburg - Nicht angepasste Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn ist vermutlich die Ursache für einen Verkehrsunfall am Samstagnachmitttag in der Straße Krummende in Rodewald.
Schwerer Unfall auf regennasser Fahrbahn
„Der Schlosskauf ist eine historische Einzigartigkeit“

„Der Schlosskauf ist eine historische Einzigartigkeit“

Hoya - Von Jana Wohlers. Das Hoyaer Grafenschloss stand beim Neujahrsempfang der Stadt am Sonnabend im Fokus aller Gespräche.
„Der Schlosskauf ist eine historische Einzigartigkeit“
Gelungenes Sport-und-Spaß-Festival bei der SG Hoya

Gelungenes Sport-und-Spaß-Festival bei der SG Hoya

Hoya - Von Kurt Henschel. Werbung für den Fußball, für sich und für den Sponsor-Partner Sparkasse Nienburg betrieb am Wochenende drei Tage lang die Sportgemeinschaft (SG) Hoya.
Gelungenes Sport-und-Spaß-Festival bei der SG Hoya
Sparkassen-Cup Hoya

Sparkassen-Cup Hoya

Drei Tage volle Fußball-Unterhaltung bot der Sparkassen-Cup in der großen Hoyaer Sporthalle von Freitag bis heute. Die SG Hoya richtet das Turnier seit mehr als 15 Jahren aus. In diesem Jahr waren 12 Jugend- und 28 Herren-Teams dabei und haben zahlreiche Zuschauer gelockt.
Sparkassen-Cup Hoya
Gehre: „Handwerk fehlt die Luft zum Atmen“

Gehre: „Handwerk fehlt die Luft zum Atmen“

Nienburg - Von Leif RullhusenDarf man an einem 10. Januar noch Neujahrswünsche übermitteln? Die Redner auf dem Empfang der Kreishandwerkerschaft zum Jahresbeginn waren unisono der Überzeugung, man dürfe – und taten dies gestern.
Gehre: „Handwerk fehlt die Luft zum Atmen“
Liebe, Pest und Grabplatten

Liebe, Pest und Grabplatten

Hoya - Von André SteuerVon Menschen gestaltete Steine erzählen Geschichten und machen damit Geschichte lebendig. Allerdings erschließen sie sich nicht von alleine, sondern müssen entschlüsselt werden. Im und am Hoyaer Kulturzentrum Martinskirche, der alten St.-Martini-Kirche, finden sich Steine die von längst vergangenen Zeiten erzählen. Die Leiterin des Heimatmuseums, Elfriede Hornecker, lässt sie jetzt „zu Wort“ kommen, im gerade erschienenen Teil 17 der Schriftenreihe „Hoyaer Hefte“.
Liebe, Pest und Grabplatten
10000 Euro an vermeintlichen Sohn

10000 Euro an vermeintlichen Sohn

NIENBURG. Um etwa 10 000 Euro betrogen wurde eine Nienburgerin am Donnerstag  durch einen Schockanruf in russischer Sprache. Gegen 13 Uhr klingelte bei der 83-Jährigen das Telefon.
10000 Euro an vermeintlichen Sohn
„Betriebe arbeiten am Limit“

„Betriebe arbeiten am Limit“

NIENBURG - von Leif Rullhusen. Darf man an einem 10. Januar noch Neujahrswünsche übermitteln? Die Redner auf dem Empfang der Kreishandwerkerschaft zum Jahresbeginn waren unisono der Überzeugung man dürfe – und taten dies. Zuerst Kreishanwerksmeister Thomas Gehre.
„Betriebe arbeiten am Limit“
Jemand zu Hause ?

Jemand zu Hause ?

LANDKREIS - von Janin Decker. Rechtecke, Kreise, Striche:  Im Norden Deutschlands ist diese Masche seit einigen Monaten wieder sehr verbreitet. Die Rede ist von „Gaunerzinken“ oder „Kuckuckszeichen“: kryptische Malereien, die Einbrechern zeigen, wo etwas zu holen und wo lieber Vorsicht geboten ist.
Jemand zu Hause ?
Der Neue ist ein Alter am Standort Nienburg

Der Neue ist ein Alter am Standort Nienburg

Nienburg - Von Kurt HenschelEr sei „ein offener Typ“, mit dem „jeder über alles sprechen“ könne: Jochen Rosendahl, der neue Kommandeur des Bataillons Elektronische Kampfführung 912 in der Clausewitz-Kaserne in Nienburg, ist inzwischen seit rund 100 Tagen der Chef von rund 600 Soldaten. Der Neue ist aber ein Alter am Bundeswehr-Standort Nienburg.
Der Neue ist ein Alter am Standort Nienburg
Gymnasiasten spenden 4 200 Euro

Gymnasiasten spenden 4 200 Euro

Hoya - Nienburg/Hoya · „Dies ist mit Abstand die größte Spende, die wir bisher für das Projekt ,Wohnwege‘ erhalten haben“ – die Vorsitzende des Nienburger Vereins Herberge zur Heimat, Bettina Mürche, war überwältigt, als ihr jetzt zwei Schülerinnen des Johann-Beckmann-Gymnasiums Hoya (JBG) eine Spende von 4 200 Euro überreichten.
Gymnasiasten spenden 4 200 Euro
Schülerband-Finale: „JUST“ spielt Montag in Hannover

Schülerband-Finale: „JUST“ spielt Montag in Hannover

Hoya - „JUST“ hat es geschafft: Die Schülerband des Johann-Beckmann-Gymnasiums Hoya (JBG) steht als eine von 120 Gruppen in einem Regionalfinale von Deutschlands größtem Schülerband-Wettbewerb „SchoolJam“. Das teilt die Schule mit.
Schülerband-Finale: „JUST“ spielt Montag in Hannover
Was geht da nur vor in „Aphrodites Zimmer“?

Was geht da nur vor in „Aphrodites Zimmer“?

Wietzen - Den ersten Auftritt haben die Mitglieder der Sing- und Spielgemeinschaft Holte-Langeln im Landhotel Steimke in Graue mit ihrem plattdeutschen Dreiakter „Aphrodites Zimmer“ von Walter G. Pfaus hinter sich. Nun geht es mit der Geschichte um die Göttin der Liebe, der Schönheit und der sinnlichen Begierde Schlag auf Schlag weiter (siehe Übersicht am Ende des Berichts).
Was geht da nur vor in „Aphrodites Zimmer“?
Zigarettenautomat in Stolzenau mit Rohrbombe gesprengt

Zigarettenautomat in Stolzenau mit Rohrbombe gesprengt

STOLZENAU. In der vergangenen Nacht sprengten Unbekannte in der Stolzenauer Dorfstraße einen Zigarettenautomaten auf. Wahrschheinlich benutzten sie dazu eine Rohrbombe.
Zigarettenautomat in Stolzenau mit Rohrbombe gesprengt