Ressortarchiv: Nienburg

Orkantief entwurzelt Bäume

Orkantief entwurzelt Bäume

LANDKREIS. Sturmchaos im Landkreis Nienburg: "Niklas" entwurzeltet Bäume und  lässt  Zugverbindungen ausfallen.
Orkantief entwurzelt Bäume
Niklas fegt über den Landkreis Nienburg

Niklas fegt über den Landkreis Nienburg

Landkreis. Mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 140 Stundenkilometern soll Orkantief „Niklas“ heute Nachmittag über den Landkreis Nienburg rasen.
Niklas fegt über den Landkreis Nienburg
Ovationen für Dieter-Duo Schimanski und Beuchert

Ovationen für Dieter-Duo Schimanski und Beuchert

Steimbke/Nienburg - Beide heißen mit Vornamen Dieter, für beide gab es Ovationen: Dieter Schimanski und Dieter Beuchert standen klar im Mittelpunkt des Kreisschützentages in Steimbkes Gasthaus „Zur Post“. Dorthin hatten sich neben den Delegierten der angeschlossenen Schützenvereine auch zahlreiche Ehrengäste begeben und ihre Grußworte gesprochen.
Ovationen für Dieter-Duo Schimanski und Beuchert
140 Fußball-Fans sorgen in Nienburg für Stress

140 Fußball-Fans sorgen in Nienburg für Stress

Nienburg. Fußball-Fans des Regionalliga-Teams von Hannover 96 haben nach Informationen von Nienburgs Polizei-Pressesprecherin Gabriela Mielke am Sonntagabend gegen 21 Uhr auf dem Nienburger Bahnhof-Gelände für eine angespannte Stimmung gesorgt.
140 Fußball-Fans sorgen in Nienburg für Stress
Tankstelle in Nienburg überfallen

Tankstelle in Nienburg überfallen

Nienburg - Die Tankstelle beim Real-Markt im Kräher Weg in Nienburg ist am vergangenen Freitag überfallen worden. Der Täter konnte unerkannt flüchten - die Polizei bitten um Zeugenhinweise aus der Bevölkerung.
Tankstelle in Nienburg überfallen
Lange nicht befestigt trotz Bewohnung

Lange nicht befestigt trotz Bewohnung

Nienburg - Von Heinz-Dieter Hische. Parallel zur Großen Drakenburger Straße, die von Nienburg – früher – nach Drakenburg führte, gibt es die „kleine Schwester“, die Kleine Drakenburger Straße, inzwischen auch schon seit Jahrhunderten.
Lange nicht befestigt trotz Bewohnung
Unfall fordert vier Verletzte

Unfall fordert vier Verletzte

Kreuzkrug - Von Martin Möhring. Vier verletzte Männer forderte am Sonntag gegen 13.20 Uhr ein Unfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen auf der B 61 im Kreuzungsbereich mit der K 19 in Kreuzkrug.
Unfall fordert vier Verletzte
Frühlingsfest in Eystrup

Frühlingsfest in Eystrup

Eystrup - Von Jana Wohlers. Der kalendarische Frühlingsanfang ist bereits vergangen, doch am Wochenende schien sich das Wetter der Jahreszeit noch nicht ganz sicher zu sein: Regen und Wind überschatteten das Eystruper Frühlingsfest. Doch was wären die Eystruper ohne eine große Portion Flexibilität?
Frühlingsfest in Eystrup
Bald gibt es Gutscheine für Katzen-Kastration

Bald gibt es Gutscheine für Katzen-Kastration

Nienburg - Die Kommunen und die praktizierenden Tierärzte starten auf Initiative des Landkreises Nienburg in Kürze ihr gemeinsames Projekt zur Eindämmung der Katzen-Population im Kreisgebiet. Dieses soll Katzen-Halter dazu animieren, ihre Katzen kastrieren zu lassen, teilte Landkreis-Pressesprecher Torsten Rötschke mit.
Bald gibt es Gutscheine für Katzen-Kastration
Angst vor Krebs und Wertverlust der Häuser

Angst vor Krebs und Wertverlust der Häuser

Vom Maik Hanke - Es ist an der Zeit, sich zur Wehr zu setzen. Gegen die Stromtrassen vor ihren Haustüren. Finden Annette und Hans Kaufmann, Christine Brünjes und Stadtratsmitglied Martin Claus (Bürgerforum plus 3). Sie sind Mitglieder der neugegründeten Bürgerinitiative gegen den Trassenausbau in der Samtgemeinde Grafschaft Hoya. Ihre Hauptsorge: Gesundheitsrisiken durch elektromagnetische Felder.
Angst vor Krebs und Wertverlust der Häuser
Kartoffelzentrum Steimbke will Südosteuropa erobern

Kartoffelzentrum Steimbke will Südosteuropa erobern

Steimbke - Von Jens Heckmann. Für die meisten Norddeutschen sind leckere Kartoffeln etwas Alltägliches. Mancher weiß die braunen Knollen erst nach einem Urlaub fern der Heimat so richtig zu schätzen. Bei der Raiffeisen-Warengenossenschaft (RWG) Niedersachsen Mitte ist das anders: Dort sind Kartoffeln buchstäblich Wachstumsträger. Vom neuen Kartoffelzentrum in Steimbke aus soll auch ein neues Marktsegment erschlossen werden.
Kartoffelzentrum Steimbke will Südosteuropa erobern
Tiere bilden den Themenschwerpunkt

Tiere bilden den Themenschwerpunkt

NIENBURG. Fünfzehn Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren verbringen wieder eine Woche im CJD Nienburg. Im Rahmen eines Sprachcamps sollen sie spielerisch mit Sprache jonglieren und ein Theaterstück einüben, bis zur Aufführung am Donnerstag 2. April, ab 12 Uhr im CJD.
Tiere bilden den Themenschwerpunkt
„Wir haben uns gegenseitig unterstützt“

„Wir haben uns gegenseitig unterstützt“

NIENBURG - Von Nikias Schmidetzki. Wenn zwei Städte über 25 Jahre „befreundet“ sind – so Kommunen denn so etwas wie emotionale Bindungen eingehen können –, dann kann das nur der Verdienst zahlreicher Helfer sein. Und doch geht der Impuls oft von einigen wenigen aus.
„Wir haben uns gegenseitig unterstützt“
„Ein bis dahin einzigartiges Ereignis“

„Ein bis dahin einzigartiges Ereignis“

Nienburg - Reinhold Grüneklee aus Hilgermissen, Polizist im Bereich des Polizeikommissariats Syke, war am Donnerstag Ehrengast bei der Eröffnung der Ausstellung „Soko S – Die Jagd nach dem Bomben-Attentäter von Bremen, Eystrup und Verden“ im Polizeimuseum des Landes Niedersachsen in Nienburg.
„Ein bis dahin einzigartiges Ereignis“
Paketbomben-Attentäter von Halacz kehrt zurück

Paketbomben-Attentäter von Halacz kehrt zurück

Nienburg - Von Kurt Henschel. Erich von Halacz? Wer ist das denn? Menschen, die nach 1951 geboren worden sind, können diesen Mann kaum kennen. Dabei ist beziehungsweise war er derjenige, der als Paketbomben-Attentäter nicht nur in ganz Deutschland für seine heimtückischen Mordanschläge in Eystrup, Bremen und Verden für Furore gesorgt hatte. Zwei Menschen starben damals, andere zogen sich schwerste Verletzungen zu. Knapp 64 Jahre nach den Taten präsentiert das Polizeimuseum in Nienburg eine umfassende Dokumentation über von Halacz und einen außergewöhnlichen Kriminalfall.
Paketbomben-Attentäter von Halacz kehrt zurück
Tourismussektor boomt – und hat noch viel Potential

Tourismussektor boomt – und hat noch viel Potential

Hoya - Von Maik Hanke. Der Tourismussektor in der Grafschaft Hoya wächst – und wird weiter wachsen. Davon ist Samtgemeindebürgermeister Detlef Meyer überzeugt. Mit dem Start in die neue Radfahrsaison weitet die Tourist-Information in Hoya ihr Angebot aus. „Da ist noch viel Potential“, sagte Meyer gestern.
Tourismussektor boomt – und hat noch viel Potential
Neue Runde für 2030

Neue Runde für 2030

Rehburg-Loccum - Von Beate Ney-Janßen. Der Bürgerbeteiligungsprozess „Rehburg-Loccum 2030“ soll fortgeführt werden. Was im Jahr 2008 breit angelegt zur Ideenfindung begann, möchte der Rat der Stadt nun mit neuem Konzept etablieren.
Neue Runde für 2030
Erneut Feuerwehr-Einsatz auf der Weser

Erneut Feuerwehr-Einsatz auf der Weser

Landesbergen - Von Uwe Witte. Nach der Leckage eines Binnenschiffes am Vortag und einer Unterstützung der Wasserschutzpolizei am Abend, wurde am Donnerstag um 9.30 Uhr die Feuerwehr Landesbergen abermals zur Schleuse nach Landesbergen gerufen.
Erneut Feuerwehr-Einsatz auf der Weser
Kapitän betrunken am Ruder

Kapitän betrunken am Ruder

Landesbergen. Ein alkoholisierter Kapitän eines Schiffes hat am Mittwoch gegen 18 Uhr auf der Weser bei Landesbergen einen Unfall verursacht.
Kapitän betrunken am Ruder
Feuer im Förderturm

Feuer im Förderturm

Stolzenau - Von Uwe Witte. Eine Meldung über ein Feuer mitten in der aufgeständerten Förder- und Sortieranlage eines Kieswerkes, an der östlichen Weserseite rief die Feuerwehren aus Leese, Stolzenau, Holzhausen, Nendorf und Schinna am Mittwochnachmittag zum Einsatz.
Feuer im Förderturm
Schwerer Motorradunfall auf der Crossstrecke in Schinna

Schwerer Motorradunfall auf der Crossstrecke in Schinna

Schinna - Von Annika Klepper. Ein schwerer Motorradunfall ereignete sich am Mittwochnachmittag auf der Cross-Strecke in Schinna.
Schwerer Motorradunfall auf der Crossstrecke in Schinna
Bei „Zeitgeist“ winkt der 1500-Euro-Kunstpreis

Bei „Zeitgeist“ winkt der 1500-Euro-Kunstpreis

Nienburg - Die Vorbereitungen zur Kunstausstellung „ars loci 2015“ in Nienburg laufen auf vollen Touren. Am Dienstag haben die Schüler der Fachgruppe Kunst des Nienburger Gymnasiums Albert-Schweitzer-Schule (ASS) ihre Arbeiten an den Wänden montiert. Gestern starteten die professionellen Kreativen mit dem Aufhängen und Installieren ihrer Werke und Objekte. Und morgen geht es los.
Bei „Zeitgeist“ winkt der 1500-Euro-Kunstpreis
Wasser dringt in Binnenschiff aus der Weser bei Landesbergen ein

Wasser dringt in Binnenschiff aus der Weser bei Landesbergen ein

Landesbergen. Zu einem Binnenschiffunfall kam es in den frühen Morgenstunden am Mittwoch auf der Weser unterhalb der Schleuse Landesbergen. Im Vorschiff eines mit Weizen beladenen Motorschiffes war durch einen etwa 20 cm langen Riss Wasser eingedrungen und hatte Aggregate beschädigt.
Wasser dringt in Binnenschiff aus der Weser bei Landesbergen ein
Wassereinbruch in Binnenschiff

Wassereinbruch in Binnenschiff

Landesbergen. Zu einem Binnenschiffunfall kam es in den frühen Morgenstunden am Mittwoch auf der Weser unterhalb der Schleuse Landesbergen. Im Vorschiff eines mit Weizen beladenen Motorschiffes war durch einen etwa 20 cm langen Riss Wasser eingedrungen und hatte Aggregate beschädigt.
Wassereinbruch in Binnenschiff
„Wir packen es an!“

„Wir packen es an!“

Hassel - Von André Steuer. Es wurde fast eng im Hasseler Dorfgemeinschaftshaus. Bei der Informationsveranstaltung „Hassel 2030“ reichten die eingangs aufgestellten Stühle nicht, sodass schnell weitere geholt werden mussten. Etwa 100 Hasseler wollten hören, zu welchen Ergebnissen der Arbeitskreis „Hassel 2030“ gekommen war. Immerhin geht es um nichts Geringeres als die Zukunft des Dorfs und die Frage, wie man dem demografischen Wandel sinnvoll begegnen könnte.
„Wir packen es an!“
Trotz Vorstrafen keine Sicherungsverwahrung

Trotz Vorstrafen keine Sicherungsverwahrung

Verden - Von Wiebke Bruns. Keine Sicherungsverwahrung hat das Landgericht Verden gestern gegen einen 42-jährigen Angeklagten aus Nienburg angeordnet, der 23 Jahre im Maßregelvollzug verbracht hat. Wegen schweren sexuellen Missbrauchs eines Kindes verurteilte die Kammer den einschlägig vorbestraften und erst neun Monate vor der Tat entlassenen Mann zu zweieinhalb Jahren Haft.
Trotz Vorstrafen keine Sicherungsverwahrung
Action-Liebhaber kommen voll auf ihre Kosten  - alle anderen auch

Action-Liebhaber kommen voll auf ihre Kosten  - alle anderen auch

Nienburg - von Leif Rullhusen. Volles Programm auf Nienburgs Frühjahrsmarkt. Wer Action liebt, kommt ab Freitag auf seine Kosten. Neben dem Klassiker „Polyp“ wartet auf alle, denen horizontale Drehungen in Erdnähe zu langweilig sind, das „Flash“.
Action-Liebhaber kommen voll auf ihre Kosten  - alle anderen auch
Es tut sich nichts

Es tut sich nichts

Eitzendorf - Von Charlotte Reinhard. Seit Weihnachten passiert an dem Radweg zwischen der Kreisstraße 142 und dem Seniorenheim in Eitzendorf nichts mehr. Die Bauarbeiten ruhen. Nicht ohne Grund: Die Hoyaer Firma Sorger, die von der Gemeinde Hilgermissen mit den Arbeiten beauftragt worden war, hat vergangene Woche Insolvenz angemeldet. Wann der Radweg fertiggestellt wird, steht damit in den Sternen.
Es tut sich nichts
Brand in Stallanbau ging glimpflich aus

Brand in Stallanbau ging glimpflich aus

Wietzen. Gegen 20.45 Uhr bemerkte am Montagabend ein Autofahrer, dass aus dem Anbau eines Hauses an der Bundesstraße 6 kurz vor Wietzen im Landkreis Nienburg starker Rauch drang.
Brand in Stallanbau ging glimpflich aus
Pfanne setzte Küche in Brand

Pfanne setzte Küche in Brand

Holtorf. Eine Pfanne mit Öl setzte am Samstagnachmittag in Holtorf eine Küche in Brand. Das ergaben die Ermittlungen der Polizei.
Pfanne setzte Küche in Brand
Auto prallt gegen Baum: Vierköpfige Familie schwer verletzt

Auto prallt gegen Baum: Vierköpfige Familie schwer verletzt

Haßbergen - Eine vierköpfige Familie aus Greifswald wurde am Montagmorgen bei einem Autounfall im Landkreis Nienburg schwer verletzt.
Auto prallt gegen Baum: Vierköpfige Familie schwer verletzt
2020 Euro als Anreiz zum Kauf eines Autos

2020 Euro als Anreiz zum Kauf eines Autos

Landkreis - Von Dominik Flinkert. Eine klimafreundliche Kombination: Mit dem neuen Förderprogramm e-Load unterstützt die Avacon Bürger aus den Landkreisen Diepholz und Nienburg, die sich ein Elektrofahrzeug kaufen und Strom aus einer eigenen Photovoltaikanlage nutzen.
2020 Euro als Anreiz zum Kauf eines Autos
Zertifikat bestätigt Qualität

Zertifikat bestätigt Qualität

Nienburg - Von Nikias Schmidetzki. Sie mussten noch, sie wollten. Die Verantwortlichen der Helios Kliniken Mittelweser haben sich als Endoprothetikzentrum zertifizieren lassen – um zu demonstrieren, welche Standards das Krankenhaus erfüllt.
Zertifikat bestätigt Qualität
Küche stand in Flammen

Küche stand in Flammen

Holtorf. Eine Küche ging am Samstagnachmittag in Holtorf in Flammen auf. Gegen 15 Uhr brach das Feuer in einem Wohnhaus im Rosenweg aus.
Küche stand in Flammen
Äußerlich wenig Veränderung

Äußerlich wenig Veränderung

Nienburg - Von Heinz-Dieter Hische. Auf den ersten Blick sehen sich die beiden Aufnahmen recht ähnlich. Zwischen beiden Aufnahmen liegt aber ein Zeitraum von mehr als 70 Jahren.
Äußerlich wenig Veränderung
„Bis zum letzten Atemzug ist Veränderung möglich“

„Bis zum letzten Atemzug ist Veränderung möglich“

Hoya - Von Jana Wohlers. Panik, Verleugnung, Pessimismus, Ohnmacht – die Diagnose Krebs ist für viele ein unvorstellbares Grauen. Wie man trotz dieser Erkrankung den Lebensmut behält, warum optimistisches Denken zu den besten Heilmitteln gehört und warum Krebs nicht immer gleich das Ende bedeuten muss, das erklärte Dr. Bernd Schmude, Vorsitzender des Vereins „Stark gegen Krebs“, am Freitagabend in Hoya.
„Bis zum letzten Atemzug ist Veränderung möglich“
Ökumenischer Gottesdienst "Kreuzwege" in Bücken

Ökumenischer Gottesdienst "Kreuzwege" in Bücken

Beim Ökumenischen Gottesdienst 'Kreuzwege' erzählten Jugendliche zu Kunstwerken von Holger Hirndorf, was der Leidensweg Jesu Christi mit ihrem eigen Leben zu tun hat.
Ökumenischer Gottesdienst "Kreuzwege" in Bücken
Punkt für Punkt statt Strich für Strich auf Goldgrund

Punkt für Punkt statt Strich für Strich auf Goldgrund

Bad Rehburg/Bücken - Von Beate Ney-Janßen. Die große Vielschichtigkeit seiner Arbeiten sei zuvor so noch nie zu sehen gewesen, sagt Helmut Bartels aus Bücken. In der „Romantik Bad Rehburg“ ist derzeit eine Retrospektive aus vier Jahrzehnten seines künstlerischen Schaffens zu sehen.
Punkt für Punkt statt Strich für Strich auf Goldgrund
Ein Dorf gestaltet den Weg in die Zukunft

Ein Dorf gestaltet den Weg in die Zukunft

Hassel - Von André Steuer. Prognosen zeigen, dass sich die meisten Dörfer in den nächsten Jahren mit den Themen Bevölkerungsrückgang und -überalterung auseinandersetzen müssen. Um auf diese Herausforderung zu reagieren, initiierten Hasseler Ratsmitglieder einen Arbeitskreis, der sich unter dem Namen „Hassel 2030“ mit der Zukunft des Orts beschäftigt und diese aktiv gestalten will. Am Montag, 23. März, stellt der Arbeitskreis seine bisherigen Ergebnisse um 20 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus vor.
Ein Dorf gestaltet den Weg in die Zukunft
Als „wildes Campen“ noch nicht verboten war

Als „wildes Campen“ noch nicht verboten war

Nienburg - Von Nikias Schmidetzki. Beinahe wäre der P70 ein mobiler Beweis für die Deutsch-Deutsche Freundschaft im Kreis Nienburg geworden. Es kam anders, der Beziehung zum „anderen“ Nienburg, dem an der Saale, tat das keinen Abbruch.
Als „wildes Campen“ noch nicht verboten war
Sie wollen auf die Bühne

Sie wollen auf die Bühne

Hoya - Von Charlotte Reinhard. Die Jugendlichen sind verzweifelt. Sie sind talentiert, singen, schauspielern, musizieren, doch wofür ist das gut, wenn man sich nirgends präsentieren kann? Kurzerhand brechen sie in ein Theater ein und bringen dort spontan ein besonderes Musik-Event auf die Bühne: die „Night on Stage“. Das ist die Geschichte des gleichnamigen Projekts, an dem zwölf Jugendliche der achten bis zehnten Klassen des Johann-Beckmann-Gymnasiums (JBG) und der Oberschule Hoya teilnehmen.
Sie wollen auf die Bühne
37-jähriger Einbrecher festgenommen

37-jähriger Einbrecher festgenommen

Nienburg - Nach Überraschen des Täters durch den heimkehrenden Hauseigentümer und Verfolgen des flüchtigen Einbrechers durch eine im freihabende Kriminalbeamtin wurde ein 37-jähriger Nienburger am Mittwochnachmittag an der Straße „Kleine Riede“ festgenommen.
37-jähriger Einbrecher festgenommen
Traktor wird Raub der Flammen

Traktor wird Raub der Flammen

STRUCKHAUSEN - Von Thomas Glauer und Nikias Schmidetzki. Erneut gab es am Mittwoch Alarm für die Feuerwehren in der Gemeinde Steyerberg. Um 8.17 Uhr wurden die Ortsfeuerwehren Sehnsen und Steyerberg in den Ortsteil Struckhausen gerufen. Dort brannte die Kabine eines Traktors.
Traktor wird Raub der Flammen
„Ich habe gerne mit Büchern und Menschen zu tun“

„Ich habe gerne mit Büchern und Menschen zu tun“

Schweringen - Von Charlotte Reinhard. Neue Leiterin, neue Öffnungszeiten: In der Schweringer Bücherei ändert sich derzeit einiges. Anfang März hat Edith Ellerbusch die Nachfolge von Rita Müller angetreten, die die Gemeindebücherei fünf Jahre geleitet hatte. Und nach den Osterferien hat die Bücherei nicht mehr dienstags, sondern mittwochs geöffnet.
„Ich habe gerne mit Büchern und Menschen zu tun“
„Qualifizierte soziale Arbeit finanziell honorieren“

„Qualifizierte soziale Arbeit finanziell honorieren“

Nienburg - Für eine Aufwertung ihrer Tätigkeit gingen Beschäftigte aus Kindertagesstätten und sozialen Einrichtungen – auch aus dem Landkreis Nienburg – auf die Straße.
„Qualifizierte soziale Arbeit finanziell honorieren“
Höhere Taxi-Tarife sollen Mindestlohn auffangen

Höhere Taxi-Tarife sollen Mindestlohn auffangen

Nienburg - Von Kurt Henschel. Als Folge der Einführung des Mindestlohns muss sich am Freitag der Nienburger Kreistag mit Taxi-Tarifen befassen. Es geht dabei um einen Antrag des Gesamtverbandes des Verkehrsgewerbes (GVV), der stellvertretend für die im Landkreis Nienburg ansässigen Taxi-Unternehmen eine möglichst schnelle Anpassung der „Verordnung über Beförderungsentgelte und Beförderungsbedingungen für den Gelegenheitsverkehr mit Taxen“ fordert. Eine Erhöhung der Tarife sei der Einführung des Mindestlohns zum 1. Januar dieses Jahres geschuldet.
Höhere Taxi-Tarife sollen Mindestlohn auffangen
Vom „Vollmeier“ zum „Dreiviertelmeier“

Vom „Vollmeier“ zum „Dreiviertelmeier“

Magelsen - Von Jana Wohlers. Ob mit „ey“, „ei“ oder „ai“: Der Nachname „Meyer“ ist in all seinen Variationen sehr bekannt. Mit dem Siebenmeierhof in Magelsen weiß so manch einer ebenfalls etwas anzufangen, doch wenn es um Dreiviertelmeierhöfe und das Meierrecht geht, sind selbst Geschichtsinteressierte oft überfragt. „Alles Meyer, oder was?“ lautete deshalb jetzt der Titel eines Vortrags des Historikers und Heimatfreundes Bernd Ohm.
Vom „Vollmeier“ zum „Dreiviertelmeier“
Wieder mehr heftige Unfälle - auch mit Todesfolge

Wieder mehr heftige Unfälle - auch mit Todesfolge

Landkreis - Von Nikias Schmidetzki. Die Maßnahmen zeigen wohl Wirkung: Wildunfälle gehen im Kreis Nienburg zurück. Insgesamt aber, das hob Nienburgs Polizeichef Frank Kreykenbohm hervor, ist die Zahl der Verkehrsunfälle wieder leicht angestiegen.
Wieder mehr heftige Unfälle - auch mit Todesfolge
Wolfssichtungen im gesamten Landkreis Nienburg

Wolfssichtungen im gesamten Landkreis Nienburg

LANDKREIS - von Leif Rullhusen. Plötzlich, aus dem Nichts häuften sich am Montag Wolfsmeldungen. „Sie kamen aus dem gesamten Landkreis, aus sämtlichen Bevölkerungsgruppen“, berichtet Christian Lohmeyer. Gemeinsam mit Hubert Wichmann ist er Wolfsberater des Landkreises.
Wolfssichtungen im gesamten Landkreis Nienburg
Nicht nur für den knappen Geldbeutel

Nicht nur für den knappen Geldbeutel

LEESE - von Leif Rullhusen. Das Ambiente ist einladend, die angebotenen Möbel sind sauber und gepflegt. Das Klischee eines muffigen und schummrigen Lagers, in dem günstige gebrauchte und leicht eingestaubte Einrichtungsgegenstände auf Bedürftige warten, trifft auf „Möbel & Mehr“ wahrlich nicht zu.
Nicht nur für den knappen Geldbeutel