Ressortarchiv: Nienburg

Oberschule Loccum: Franke geht jetzt in die Offensive

Oberschule Loccum: Franke geht jetzt in die Offensive

Rehburg-Loccum - Von Beate Ney-Janßen. Rehburg-Loccums Bürgermeister Martin Franke geht in Sachen Oberschule (OBS) Loccum in die Offensive und will verstärkt Flagge zeigen. Er setzt sich für den Erhalt der Schule ein und freut sich auf die Wirtschaftsschau am 21. und 22. März – dann präsentiert sich die Oberschule auf dem Stand der Stadt und zeigt dort, was sie alles kann und hat.
Oberschule Loccum: Franke geht jetzt in die Offensive
Fleißige Waldwichtel

Fleißige Waldwichtel

Hoyerhagen - Von Jana Wohlers. Auch wenn nicht das schönste Frühlingswetter herrschte, standen im Kindergarten Hoyerhagen am Sonntagnachmittag alle Zeichen auf gute Laune: Der traditionelle Frühlingsbasar lockte Hunderte Besucher in den bunt hergerichteten Wald der Hoyerhäger „Waldwichtel“.
Fleißige Waldwichtel
Wolf in der Nähe der Nienburger „Rolle“

Wolf in der Nähe der Nienburger „Rolle“

Nienburg - von Kurt Henschel. Eine etwas längere Zeit sei es ruhig gewesen um den Wolf, doch seit Montag haben die beiden Wolfsberater des Landkreises Nienburg, Hubert Wichmann und Christian Lohmeyer, wieder reichlich zu tun. Angeblich ist ein Tier an der Rolle in Nienburg gesehen worden.
Wolf in der Nähe der Nienburger „Rolle“
Franzosen zu Gast in Hoya

Franzosen zu Gast in Hoya

Hoya - Von Alena Staffhorst. 15 Franzosen und 22 Deutsche haben eine spannende Woche vor sich: Der neunte Jahrgang des Johann-Beckmann-Gymnasiums (JBG) Hoya führt zum 24. Mal in Folge einen Austausch mit einer Schule in der französischen Stadt Doué-la-Fontaine durch.
Franzosen zu Gast in Hoya
Das Conexxxx: Authentisch und übersichtlich

Das Conexxxx: Authentisch und übersichtlich

Hoya - Das Jugendzentrum Conexxxx in Hoya ist jetzt mit einer eigenen Webseite präsent. Kürzlich gaben Jugendpflegerin Mike Fuchs und Martina Franz von der heimischen Werbeagentur mf Medienservice den Startschuss. Zu finden ist die Homepage unter www.jugendzentrum-hoya.de. Sämtliche Erstellungskosten übernimmt die Agentur. Die Seite ist auch auf allen mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablets nutzbar.
Das Conexxxx: Authentisch und übersichtlich
„Kinder haben halt keine Lobby“

„Kinder haben halt keine Lobby“

Eystrup - Von Alena Staffhorst. „Es ist schon deprimierend, dass heute kein Einwohner da ist“, sagte Vorsitzender Norbert Grobrügge (SPD) am Donnerstagabend im Eystruper Rathaus und erntete zustimmendes Nicken von den Mitgliedern des Bauausschusses. Die Männer stimmten zwar unisono einer Investition von 96000 Euro in neue Geräte auf den Eystruper Spielplätzen zu, doch ihre Entscheidung hatte einen bitteren Beigeschmack.
„Kinder haben halt keine Lobby“
Rost und Risse: Nienburger Wesertorbrücke mit Konstruktionsschwächen

Rost und Risse: Nienburger Wesertorbrücke mit Konstruktionsschwächen

Nienburg - von Leif Rullhusen. Konstruktionsschwächen und Schlamperei beim Bau sind mitverantwortlich für die massiven Rostschäden am Stahl und die Risse im Beton an der Wesertorbrücke in Nienburg.
Rost und Risse: Nienburger Wesertorbrücke mit Konstruktionsschwächen
70 Flüchtlinge – „das sind 70 Einzelschicksale“

70 Flüchtlinge – „das sind 70 Einzelschicksale“

Steimbke - Von Jens Heckmann. Im laufenden Jahr rechnet die Samtgemeinde Steimbke mit einer Verdoppelung der Flüchtlingszahlen. 70 Menschen – das sind, so formuliert es Samtgemeindebürgermeister Knut Hallmann, „70 Einzelschicksale“. Auf Samtgemeinde-Ebene wolle man für einen würdigen Rahmen sorgen.
70 Flüchtlinge – „das sind 70 Einzelschicksale“
Warnstreik als „erste Welle des Protests“

Warnstreik als „erste Welle des Protests“

Nienburg - „Wir wollen, dass auch Männer unseren Beruf ergreifen. Aber bei dem Gehaltsniveau bleiben sie den Kindertagesstätten fern“, betonte Erzieherin Marina Wuckert während einer Versammlung, zu der die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft Verdi eingeladen hatte. Verdi habe sich die Aufwertung der sozialen Berufe vorgenommen, heißt es in einer jetzt vorgelegten Pressemitteilung.
Warnstreik als „erste Welle des Protests“
Der Erste Weltkrieg in all seinen Facetten

Der Erste Weltkrieg in all seinen Facetten

Hoya - Von Jana Wohlers. „1915: Der Krieg ist schrecklich – Vor 100 Jahren an der Heimatfront“ lautet der Titel einer neuen Ausstellung, die ab Sonntag, 15. März, im Heimatmuseum Hoya zu sehen ist. Im Fokus stehen die Ereignisse des Ersten Weltkriegs – mit allen Problemen, Umbrüchen, Gedanken und Erlebnissen. Beginn ist um 15 Uhr, es gibt Kaffee und Kuchen.
Der Erste Weltkrieg in all seinen Facetten
Auftragstäter gesteht versuchten Mordanschlag in Nienburg

Auftragstäter gesteht versuchten Mordanschlag in Nienburg

Nienburg - Der versuchte Mordanschlag auf einen Nienburger Geschäftsmann im vergangenen Dezember scheint aufgeklärt zu sein. Sondereinheiten der Polizei und Beamte der Nienburger Mordkommission nahmen gestern drei Männer fest. Das teilt die Staatsanwaltschaft Verden mit.
Auftragstäter gesteht versuchten Mordanschlag in Nienburg
Der verzweifelte Kampf mit den „Devilsticks“

Der verzweifelte Kampf mit den „Devilsticks“

Hassel - Von Philipp Schockenhoff. Seit September üben ihre Freundinnen und sie, erklärt mir Wentje, während sie unablässig einen Stock in die Luft wirft, mit zwei Stäben auffängt und wieder kreiseln lässt. Ich schaffe immerhin das, was die Mädchen eine halbe Drehung nennen. Den Stock hochfedern und mit den Stäben wieder auffangen. Ich schiebe meine kläglichen Ergebnisse auf die sechs Monate Übung, die sie mir voraus haben, und auf die locker 15 Jahre Altersunterschied.
Der verzweifelte Kampf mit den „Devilsticks“
Guter Rat im „Cafe Kinderwagen“

Guter Rat im „Cafe Kinderwagen“

Landkreis. Niedersachsen ist das einzige Bundesland mit staatlich anerkannten Familienhebammen. Diese Zusatzqualifikation haben im Landkreis Nienburg jetzt drei Hebammen abgeschlossen, die ihr Gesamtpaket an Wissen im „Cafè Kinderwagen“ zur Verfügung stellen.
Guter Rat im „Cafe Kinderwagen“
Göbber-Betriebshof dient als Arena für die Wettbewerbe

Göbber-Betriebshof dient als Arena für die Wettbewerbe

Nienburg/Eystrup - Dort, wo normalerweise Lastwagen mit feinsten Zutaten für Konfitüren auf ihre Abfertigung warten, treten im September 60 Feuerwehr-Leistungsgruppen aus ganz Niedersachsen an, um beim Landesentscheid zu punkten. Auf dem Betriebshof der Firma Göbber in Eystrup gehen dann die Wettbewerbe des Landesfeuerwehrverbands über die Bühne.
Göbber-Betriebshof dient als Arena für die Wettbewerbe
Prinz steckt auf dem Weg zur „Königin“ im Stau

Prinz steckt auf dem Weg zur „Königin“ im Stau

Bad Rehburg - Von Beate Ney-Janßen. Die Kirche gut gefüllt, interessierte Besucher zu einer Vernissage, ein Prinz, der bürgerlich im Stau steht, und eine „Königin der Herzen“ sind nur eine knappe Bilanz des Friederiken-Geburtstags in der „Romantik Bad Rehburg“. Frühlingshaftes Wetter hat einen ereignisreichen Tag in der Kuranlage begleitet.
Prinz steckt auf dem Weg zur „Königin“ im Stau
Von Osterbasteleien bis hin zur Vater-Kind-Aktion

Von Osterbasteleien bis hin zur Vater-Kind-Aktion

Hoya - Von Jana Wohlers. Das Familienzentrum in Hoya hat große Pläne: In den Osterferien wird es ein Programm für Kinder und Familien geben. Freya Lask, Koordinatorin des Familienzentrums, hat sich einiges einfallen lassen. „Gemeinsam mit pädagogischen Fachkräften der Hoyaer Kita bieten wir ein Osterferienprogramm für alle Familien an, das allen Eltern und Kindern im Sozialraum Hoya, also der ganzen Samtgemeinde, offensteht“, sagt Lask.
Von Osterbasteleien bis hin zur Vater-Kind-Aktion
Dann war alles umgezogen

Dann war alles umgezogen

NIENBURG - Von Heinz-Dieter Hische. Über den beachtlichen Werdegang des Nienburger Autohauses Reinmold berichtete der BlickPunkt bereits in der vergangenen Ausgabe – bis zum Umzug an einen größeren Standort.
Dann war alles umgezogen
Ende des Pfützenslaloms in Sicht

Ende des Pfützenslaloms in Sicht

NIENBURG - von Leif Rullhusen. Nach Regenfällen wird der Weserwall-Radweg in Nienburg regelmäßig zum idealen Pfützenslalom-Trainingsgelände. Das könnte sich bald ändern.
Ende des Pfützenslaloms in Sicht
Immobilien gewinnen an Wert

Immobilien gewinnen an Wert

NIENBURG - Von Nikias Schmidetzki. Wer Wohneigentum oder Grundstücke hat, kann sich glücklich schätzen, wer noch kaufen möchte, sollte bald zuschlagen: Die Preise auf dem Grundstücksmarkt sowie die Bodenrichtwerte gehen in den meisten Fällen nach oben.
Immobilien gewinnen an Wert
Feiger Raub auf dem Weserwall in Nienburg

Feiger Raub auf dem Weserwall in Nienburg

NIENBURG. Zwei unbekannte Männer überfielen am Montag eine 59-jährige Frau auf dem Weserwall in Nienburg und raubten sie aus. Der feige Überfall fand gegen 11 Uhr auf Höhe des Finanzamtes statt.
Feiger Raub auf dem Weserwall in Nienburg
Nachwuchs hält zur Freude von Schiller zur Stange

Nachwuchs hält zur Freude von Schiller zur Stange

Münchehagen - Von Beate Ney-Janßen. Was hat sich in 2014 innerhalb der Jugendfeuerwehren im Landkreis Nienburg getan? Und was soll in diesem Jahr geschehen? Kreisjugendfeuerwehrwart Detlef Schiller hatte zum Kreisjugendfeuerwehrtag nach Münchehagen eingeladen.
Nachwuchs hält zur Freude von Schiller zur Stange
„On Impulse“ brilliert mit Jazz-Star Deborah Carter

„On Impulse“ brilliert mit Jazz-Star Deborah Carter

Bücken - Von Jana Wohlers. Bereits zum vierten Mal stand in der Kleinkunstdiele in Bücken das niederländische Jazz-Trio „On Impulse“ auf der Bühne. Die Musiker verzauberten mit vielfältigen Jazzstücken die Gäste im bis auf den letzten Platz ausverkauften Haus. Doch damit nicht genug: Mit der Jazz-Künstlerin Deborah Carter hatte das Trio Verstärkung dabei.
„On Impulse“ brilliert mit Jazz-Star Deborah Carter
Größeren Schaden verhindert

Größeren Schaden verhindert

NIENBURG. In einem Betonmischwerk im Nienburger Immenweg brach am Montag gegen 13.40 Uhr ein Feuer aus. In einem Holzspänebunker hatte sich aus bisher unklaren Gründen ein Schwelbrand entwickelt.
Größeren Schaden verhindert
Tanzbare Pub-Musik und träumerische Balladen

Tanzbare Pub-Musik und träumerische Balladen

Bücken - Von Jana Wohlers. Wer an Irland denkt, der hat sofort immergrüne Wiesen, wilde Landschaften und verrauchte Pubs vor Augen. Die Band „Haggis“ weiß wie keine andere, eben diese Szenarien direkt vor die Augen ihres Publikums zu bringen. Mit einem Mix aus Irish-Folk, Blues, Country und Western standen die Musiker am Samstagabend zum vierten Mal beim Benefizkonzert auf der Bühne im Kulturzentrum Martinskirche. Der Erlös kommt dem Präventionsrat Grafschaft Hoya zugute.
Tanzbare Pub-Musik und träumerische Balladen
Eine „Kraftquelle“ sprudelt für Flüchtlingskinder

Eine „Kraftquelle“ sprudelt für Flüchtlingskinder

Nienburg/Hoya - Von Kurt Henschel. Sieben Flüchtlings-Familien leben aktuell im Bereich der Samtgemeinde Grafschaft Hoya. Es handelt sich dabei um 55 Menschen, von denen 27 Kinder sind. Sie kommen aus dem Kosovo, aus Afghanistan, Syrien, Serbien und Russland sowie anderen Ländern, in denen ein sicheres und behütetes Leben nicht gewährleistet ist. Für alle diese Menschen ist dank großer Unterstützung der Bevölkerung angemessener Wohnraum gefunden worden, berichtet Bianca Meyer von der Verwaltung der Samtgemeinde. „Die Hilfsbereitschaft ist groß“, erklärt sie erfreut.
Eine „Kraftquelle“ sprudelt für Flüchtlingskinder
„Wir denken erst an unsere Familie, dann an uns“

„Wir denken erst an unsere Familie, dann an uns“

Bücken - Von Rike Schockenhoff. Immer mehr Frauen in Deutschland leben im Alter in Armut oder geraten in finanzielle Schwierigkeiten. Der Landfrauenverein und der Ortsverband Hoya des Sozialverbands (SoVD) haben sich zusammen getan, um das Bewusstsein für dieses gesellschaftliche Problem zu schärfen. Sie luden jetzt zu einem Vortrags- und Gesprächsabend in das Gasthaus Thöle ein.
„Wir denken erst an unsere Familie, dann an uns“
Bekannte Säulen unter neuem Dach

Bekannte Säulen unter neuem Dach

NIENBURG. Die einzelnen Säulen sind nicht unbedingt neu. Das gemeinsame Dach, das auf ihnen ruht, ist es dagegen schon. Verschiedene Akteure im Landkreis Nienburg haben eine Veranstaltungsreihe auf die Beine gestellt, die sich mit dem Thema „Beruf und Familie im Wandel“ beschäftigt.
Bekannte Säulen unter neuem Dach
„Roter Faden“ für freien Blick auf die Weser

„Roter Faden“ für freien Blick auf die Weser

NIENBURG - von Leif Rullhusen. Bisher hat Nienburgs Baumpfleger Lutz Scheele die Vegetation entlang des Weserwalls in der Kreisstadt einfach nur gestutzt, wenn sie sich zu sehr ausbreitete und den Blick auf den Fluss versperrte. Damit ist bald Schluss:
„Roter Faden“ für freien Blick auf die Weser
Ausflug wohl mit dem Leben bezahlt

Ausflug wohl mit dem Leben bezahlt

NIENBURG - Von Nikias Schmidetzki. Hat der Fuchs seinen Besuch in der Nienburger Innenstadt mit dem Leben bezahlt? Nur kurz nachdem er gesichtet worden war, hat ein Jäger einen Fuchs erlegt.
Ausflug wohl mit dem Leben bezahlt
In der eigenen Wohnung überfallen

In der eigenen Wohnung überfallen

Nienburg. In ihrer Wohnung an der Celler Straße ist eine 87-Jährige am Donnerstag zum Opfer eines Überfalls geworden. Der Täter erbeutete Bargeld und flüchtete unerkannt.
In der eigenen Wohnung überfallen
Von großen Wandteppichen bis zu einem Wasserklosett

Von großen Wandteppichen bis zu einem Wasserklosett

Bücken - Von Andree Wächter. Der Ort Schlobitten liegt heute in Polen, ist aber preußischen Ursprungs. Viele Einwohner sind im zweiten Weltkrieg vor der Roten Armee geflüchtet. Sie siedelten sich im Großraum Hoya an. Mehr als 50 Überlebende und Interessierte kamen am Mittwoch in die Grundschule Bücken. Auf Einladung der Volkshochschule (VHS) Bücken referierte Friedrich Graf zu Dohna über sein Schloss.
Von großen Wandteppichen bis zu einem Wasserklosett
Königliches in „Romantik“ mit dem Welfen-Prinzen

Königliches in „Romantik“ mit dem Welfen-Prinzen

Bad Rehburg - Von Beate Ney-Janßen. 237 Jahre alt wäre Königin Friederike von Hannover am 2. März dieses Jahres geworden. Ihren Geburtstag feiert Bad Rehburg auch in diesem Jahr „königlich“ in der „Romantik“ – und zwar am Sonntag, 8. März.
Königliches in „Romantik“ mit dem Welfen-Prinzen
Erst ein Wolf, nun ein Fuchs

Erst ein Wolf, nun ein Fuchs

Nienburg -  Zunächst ein Wolf ganz in der Nähe besiedelten Gebietes, nun ein Fuchs in der Nienburger Altstadt. "Zurück zur Natur" heißt es ganz offensichtlich im Landkreis.
Erst ein Wolf, nun ein Fuchs
Auto stößt in Landesbergen mit Regionalbahn zusammen

Auto stößt in Landesbergen mit Regionalbahn zusammen

Landesbergen  - Ein Auto und eine Regionalbahn sind auf einem unbeschrankten Bahnübergang im Kreis Nienburg zusammen gestoßen.
Auto stößt in Landesbergen mit Regionalbahn zusammen
Mit Gesten und Grimassen

Mit Gesten und Grimassen

Hoya - Von Charlotte Reinhard. Nicht nur der frommen Helene, auch vielen andere Figuren aus den Gedichten des Dichters Wilhelm Busch (1832-1908) hauchte der Schauspieler Bernd Surholt vor Kurzem bei der Theaterreise „Helene in Szene“ im Kulturzentrum Martinskirche in Hoya wieder Leben ein.
Mit Gesten und Grimassen
Kompetenzzentrum Mitte steigt in „Bundesliga“ auf

Kompetenzzentrum Mitte steigt in „Bundesliga“ auf

Steimbke - Von Jens Heckmann. Melanie Weishaupt ist das wohl stärkste Zugpferd im Kompetenzzentrum Mitte: Die Heilpraktikerin für Psychotherapie arbeitet auch als Coach und ist von ihrem Hauptstandort Steimbke aus auch europaweit unterwegs. Die Ansiedlung ihres Ehemannes Dr. Werner Weishaupt lässt Steimbke als „Psychologie-Standort“ nun quasi in die Bundesliga aufsteigen.
Kompetenzzentrum Mitte steigt in „Bundesliga“ auf
Mit dem Nienburg-Pass günstiger ins Bad

Mit dem Nienburg-Pass günstiger ins Bad

NIENBURG. Inhaber des Nienburg-Passes sollen künftig eine Ermäßigung in Höhe von 20 Prozent auf die Eintrittspreise ins Nienburger Ganzjahresbad Wesavi bekommen. Dafür sprach sich der städtische Ausschuss für Jugend, Soziales und Sport aus.
Mit dem Nienburg-Pass günstiger ins Bad
Jetzt wohl doch höhere Kita-Gebühren

Jetzt wohl doch höhere Kita-Gebühren

NIENBURG - Von Nikias Schmidetzki. Nach Jahren ohne Erhöhung dreht die Stadt wohl zum Sommer doch an der Gebührenschraube für die Betreuung in Kindertagesstätten, wenn auch gestaffelt nach Einkommen.
Jetzt wohl doch höhere Kita-Gebühren
Werkstattbrand ruft Feuerwehren auf den Plan

Werkstattbrand ruft Feuerwehren auf den Plan

Hassel - Von Timo Becker. Zu einem Feuer in einem Werkstattgebäude eines Hausgerätehandel in Heidhüsen eilten am Mittwochmorgen die Feuerwehren aus Hassel und Eystrup. Personen kamen bei dem Feuer nicht zu Schaden.
Werkstattbrand ruft Feuerwehren auf den Plan
Von EU-Subventionen und einem pfiffigen Landwirt

Von EU-Subventionen und einem pfiffigen Landwirt

Hämelhausen/Hassel - Von Harald Röttjer. Mit dem plattdeutschen Theaterstück „Een Butler op‘n Buurnhoff“ machen die Frauen und Männer von „De vergnögte Speeldeel“ aus Häuslingen in Hämelhausen und Hassel Station. Die Komödie in drei Akten stammt aus der Feder von Hans Schimmel.
Von EU-Subventionen und einem pfiffigen Landwirt
Wenig Alkoholverstöße, aber lockeres Gaspedal

Wenig Alkoholverstöße, aber lockeres Gaspedal

NIENBURG. Zur Bekämpfung der Hauptunfallursachen im Straßenverkehr führte die Polizeidirektion Göttingen, zu der auch die Polizeiinspektion in Nienburg gehört, eine Kontrollwoche mit den Schwerpunkten „Geschwindigkeit, Alkohol/Drogen und Gurt/Handy“ durch.
Wenig Alkoholverstöße, aber lockeres Gaspedal
Einbrüche am Wochenende

Einbrüche am Wochenende

RODEWALD. Am vergangenen Wochenende wurde die Polizei gleich zu drei Einbrüchen in Rodewalder Wohnhäuser gerufen. Im „Piepers Weg“ waren zwei Wohnhäuser betroffen.
Einbrüche am Wochenende
Kein Grippe-Alarm im Landkreis

Kein Grippe-Alarm im Landkreis

LANDKREIS NIENBURG - von Leif Rullhusen. Geschlossene Schulen, überfüllte Krankenhäuser und gestrichene Bahnverbindungen: Die Grippe hat Deutschland derzeit fest im Griff. Den Höhepunkt erwarten die Fachleute des Robert-Koch-Instituts sogar erst Mitte dieses Monats.
Kein Grippe-Alarm im Landkreis
Von der „Damenwahl“ sind nicht nur Frauen begeistert

Von der „Damenwahl“ sind nicht nur Frauen begeistert

Hoya - Von Jana Wohlers. Ein abwechslungsreiches Programm, 26 Aussteller, hunderte Besucher und eine durchweg positive Resonanz – so lautet das Fazit der „Damenwahl“ am Sonntag im Lindenhof in Hoya. In ihrer zweiten Auflage wusste die Frauenmesse durch ihre überschaubare Vielfalt einerseits sowie durch ihre gemütliche Atmosphäre andererseits zu überzeugen. Dabei kam die „Damenwahl“ nicht nur bei den weiblichen Besuchern gut an.
Von der „Damenwahl“ sind nicht nur Frauen begeistert
Wie es in Nienburg vor 50000 Jahren begann

Wie es in Nienburg vor 50000 Jahren begann

Nienburg - Viel Liebe, aber auch Geld stecken in dem Umbau des Nienburger Museums. Und dies wurde das ganze Wochenende würdig mit vielen Mitmach-Aktionen gefeiert. Auf die offizielle Eröffnung am Freitagabend folgte am Sonnabend und Sonntag ein archäologisches Spektakel.
Wie es in Nienburg vor 50000 Jahren begann
Messe "Damenwahl" im Hoyaer Lindenhof

Messe "Damenwahl" im Hoyaer Lindenhof

Bei der Messe "Damenwahl" im Hoyaer Lindenhof präsentierten 26 Aussteller alles, was Frauen interessiert - von Dekoration und Osterkunst über Putz- und Nahrungsmittel bis hin zur Maniküre und einem neuen Haarschnitt. Aber auch Männer waren von der "Damenwahl" begeistert.
Messe "Damenwahl" im Hoyaer Lindenhof
Sexuelle Nötigung in Nienburg: Polizei fahndet mit Phantombild

Sexuelle Nötigung in Nienburg: Polizei fahndet mit Phantombild

Nienburg - Eine 24-jährige Frau wurde Ende Januar, am Donnerstag, 29. Januar, Opfer einer sexuellen Nötigung  in der Bismarckstraße in Nienburg. Nun sucht die Polizei mit einer Zeichnung den Täter.  
Sexuelle Nötigung in Nienburg: Polizei fahndet mit Phantombild
Aus der kleinen Scheune...

Aus der kleinen Scheune...

NIENBURG - Von Heinz-Dieter Hische. Man schrieb das Jahr 1931, als ein 26 Jahre alter Autofachmann in einer umgebauten Scheune, in der Nienburger Weserstraße. damit begann, Kraftfahrzeuge instand zusetzen.
Aus der kleinen Scheune...
Wenn der Urlaub zum Lachmuskel-Training wird

Wenn der Urlaub zum Lachmuskel-Training wird

Eitzendorf - Von Jana Wohlers. Ein idyllisches Strandhotel an der Nordsee, Entspannung pur, Surf-Stunden und Cocktails an der Bar – was im ersten Moment wie ein Sommertraum klingt, verwandelte sich am Sonntagmorgen im Gasthaus „Zur Post“ in Eitzendorf in einen witzigen Albtraum. Die Ursache: Eine große Portion von Zufällen, gepaart mit einer Reihe urkomischer Charaktere im neuen Theaterstück der Theatergruppe Eitzendorf. Mit „Sommer, Sünn und Sietensprung – de verrückte Cluburlaub“ startete die Schauspielgruppe in die neue Theatersaison.
Wenn der Urlaub zum Lachmuskel-Training wird
Auto kracht auf B6 in Mähdrescher

Auto kracht auf B6 in Mähdrescher

Auf der Bundesstraße 6 in Richtung Bremen kollidierte am Samstagnachmittag ein Auto mit einem Mähdrescher. Ein 49-Jähriger wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. 
Auto kracht auf B6 in Mähdrescher