Ressortarchiv: Nienburg

Start pünktlich zur Fahrrad-Saison

Start pünktlich zur Fahrrad-Saison

Nienburg - Von Nikias Schmidetzki. Beliebt war er, noch beliebter soll er werden: Der Weser-Radweg soll nach der vor etwa zwei Jahren eingeleiteten Qualitätsoffensive „noch schöner und noch komfortabler“ bereisbar sein, fasste es Dietrich Pagels vom Landkreis Nienburg, zusammen.
Start pünktlich zur Fahrrad-Saison
Einblicke in ein dunkles Kapitel deutscher Geschichte

Einblicke in ein dunkles Kapitel deutscher Geschichte

Nienburg - von Leif Rullhusen. Der „Stunde Null“, dem Ende des dunkelsten Kapitels deutscher Geschichte widmet sich eine neue Ausstellung im Nienburger Museum. „In Gefangenschaft – Kriegsgefangene und Zwangsarbeiter am Ende des Zweiten Weltkriegs“ ist der Titel der Sonderausstellung im Fresenhof.
Einblicke in ein dunkles Kapitel deutscher Geschichte
Tritt gegen Schienbein verändert Leben des Opfers brutal

Tritt gegen Schienbein verändert Leben des Opfers brutal

Wietzen/Verden - Von Wiebke Bruns. Um einen Tritt gegen das Schienbein und die gravierenden Folgen für das Opfer ging es am Dienstag in einer Berufungsverhandlung am Landgericht Verden. Der 31 Jahre alte Geschädigte aus Sulingen kann infolge der Verletzung seinen Beruf nicht mehr ausüben. Strafrechtlich hatte die gefährliche Körperverletzung für den 22 Jahre alten Angeklagte aus Wietzen (Kreis Nienburg) 600 Euro Schmerzensgeld und eine Woche Dauerarrest zur Folge.
Tritt gegen Schienbein verändert Leben des Opfers brutal
Viele Partner, viele Angebote

Viele Partner, viele Angebote

Nienburg. Mit einem großen Fest feiert der Landkreis Nienburg am Freitag, 15. Mai, den Internationalen Tag der Familie. Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr und endet um 18 Uhr in der Rühmkorffstraße 12.
Viele Partner, viele Angebote
Heizöl im Tank

Heizöl im Tank

Südkreis. Für eine Treibstoffkontrolle hatten Beamte des Hauptzollamts Hannover eine Spedition im südlichen Landkreis Nienburg besucht. Sie stießen auf Heizöl in Fahrzeugstanks.
Heizöl im Tank
Kirchenöffnung in Estorf

Kirchenöffnung in Estorf

ESTORF. Die Saison der "geöffneten Kirche" beginnt am kommenden Freitag, 1. Mai, wieder in Estorf. Bis Mitte September besteht dann täglich die Gelegenheit, die historische Barockkirche zu besichtigen, jeweils von 10 bis 12 und von 14 bis 16 Uhr.
Kirchenöffnung in Estorf
Jetzt an zwei Tagen Musik

Jetzt an zwei Tagen Musik

Nienburg - Von Nikias Schmidetzki. Eine Ausweitung des Programms, eine Öffnung für neues Publikum: Das Nienburger Pfingstkonzert bekommt einen Tag zuvor Verstärkung. Ab sofort gibt es am Ernst-Thoms-Platz also an zwei Tagen Live-Musik, am Samstagabend und wie gehabt am Sonntagvormittag.
Jetzt an zwei Tagen Musik
Neubauten machen Klärwerk effizienter

Neubauten machen Klärwerk effizienter

Von Andree Wächter. Die Kläranlage Eystrup bekommt ein weiteres Belebungsbecken. Ab 2016 soll es den alten Oxidations-Graben, Baujahr 1969, ersetzen. Ein Belebungsbecken ist eine biologische Reinigungsstufe, in der Abwasserinhaltsstoffe durch Bakterien aufgenommen werden und so das Abwasser gereinigt wird. Die Samtgemeinde Hoya investiert rund zwei Millionen Euro.
Neubauten machen Klärwerk effizienter
In voller Feuerwehr-Kluft über die Treppe bis hinauf ins 39. Stockwerk

In voller Feuerwehr-Kluft über die Treppe bis hinauf ins 39. Stockwerk

Uchte/Berlin - In voller Feuerwehr-Kluft über die Treppe ins 39. Hotel-Stockwerk: Dieser Aufgabe stellten sich kürzlich zwei Mitglieder der Feuerwehr Uchte beim fünften „Firefighter Stair-Run“ in Berlin. Das Team aus Uchte war mit Christopher-Arne Döding und Henning Sauer an den Start gegangen. Sie gelangten in Begleitung der „Berlin Drums Pipes“, einer schottischen Dudelsack-Kapelle, zum Startbereich am Alexanderplatz.
In voller Feuerwehr-Kluft über die Treppe bis hinauf ins 39. Stockwerk
Vom „Bazillus Schmalspurbahn“ infiziert

Vom „Bazillus Schmalspurbahn“ infiziert

Uchte / Essern - von Wolfgang Franz. „Mein liebstes Hobby ist seit Jahren die Uchter Moorbahn mit Start und Ziel am Hauptbahnhof in Essern“, erklärt Gründungsmitglied des Fördervereins Gerhard Boldt.
Vom „Bazillus Schmalspurbahn“ infiziert
Gewalttäter in Nienburg festgenommen

Gewalttäter in Nienburg festgenommen

Nienburg/Kassel. Das war filmreif: Ein 21-Jähriger, gegen den bereits mehrere Haftbefehle vorlagen, drang am vorvergangenen Sonntag gewaltsam in die Wohnung seiner Ex-Freundin in Kassel ein und bedrohte diese. Die Frau flüchtete durch ein Fenster und alarmierte die Polizei.
Gewalttäter in Nienburg festgenommen
Kartoffeln im Landschaftsschutzgebiet illegal entsorgt

Kartoffeln im Landschaftsschutzgebiet illegal entsorgt

Rohrsen - von Leif Rullhusen. Mitten im Wald, im Landschaftsschutzgebiet „Sandmeer“ haben Unbekannte Kartoffeln illegal entsorgt. Keine Haushaltsmenge, sondern eine komplette Wagenladung verdorbener Erdäpfel landete im Wald bei Rohrsen unter einem Hochsitz.
Kartoffeln im Landschaftsschutzgebiet illegal entsorgt
Jetzt ist der Fluss vom Radweg aus auch zu sehen

Jetzt ist der Fluss vom Radweg aus auch zu sehen

Von Jana Wohlers. „Ärzte sagen es, Psychologen sagen es – Radfahren ist gesund“, erklärte Samtgemeindebürgermeister Detlef Meyer am Samstagnachmittag am Deich in Dahlhausen. Anlass war die offizielle Eröffnung des Weserradwegs, der nach großflächig angelegten Ausbaumaßnahmen im Rahmen der „Qualitätsoffensive Weserradweg“ unter anderem zwischen Dahlhausen und Oiste nun näher am Fluss verläuft als bisher.
Jetzt ist der Fluss vom Radweg aus auch zu sehen
„Vorglühen“ – und dann berauscht zur Feier

„Vorglühen“ – und dann berauscht zur Feier

Nienburg - Die Mai-Feiertage stehen vor der Tür und sind für viele Menschen Anlass zum fröhlichen und ausgelassenen Feiern – allerdings oft in Verbindung mit zu viel Alkohol. Laut Auswertung einer kreisweiten Befragung von Schülern ist der Konsum von hartem Alkohol bereits in jungen Jahren zentrales Thema.
„Vorglühen“ – und dann berauscht zur Feier
„Am besten töte ich euch jetzt“

„Am besten töte ich euch jetzt“

Nienburg/Verden - von Wiebke Bruns. Beide Elternteile mit Fäusten traktiert, die Mutter gewürgt und beide mit dem Tod bedroht haben soll ein 26 Jahre alter Mann aus Nienburg. Außerdem soll er einer Freundin mit einem Messer ins Bein gestochen haben.
„Am besten töte ich euch jetzt“
"Drei Fliegen mit einer Klappe"

"Drei Fliegen mit einer Klappe"

Nienburg - Von Nikias Schmidetzki. „Drei Fliegen mit einer Klappe“ will die GBN zentral gelegen an der Langen Straße in Nienburg schlagen. So fasste Geschäftsführer Claus Vollmer die Pläne für das ehemalige Gagfah-Gebäude mit den Hausnummern 31 und 33 zusammen.
"Drei Fliegen mit einer Klappe"
Bücker Schule feiert Geburtstag

Bücker Schule feiert Geburtstag

Bücken - 50 Jahre Kapitän-Koldewey-Grundschule in Bücken feierten Lehrer, Schüler und Ehemalige. Beim Schulfest am Freitag präsentierten die Schüler die Ergebnisse der Projektwoche. Bei den ehemaligen Schülern standen die alten Klassenfotos und der Austausch von Erinnerungen hoch im Kurs.
Bücker Schule feiert Geburtstag
Cannabis-Indoorplantage in Eystrup entdeckt

Cannabis-Indoorplantage in Eystrup entdeckt

Eystrup - Die Polizei in Eystrup hat nach einem Hinweis aus der Bevölkerung am vergangenen Dienstag ein seit mehreren Jahren unbewohntes Einfamilienhaus in Eystrup durchsucht. Sie fanden eine Cannabis-Indoorplantage
Cannabis-Indoorplantage in Eystrup entdeckt
Weserfrühling in Hoya

Weserfrühling in Hoya

Bunt, bunter, Hoya – so schien am Sonntag das Motto auf den Straßen der Grafenstadt zu lauten. Der von der Fördergemeinschaft organisierte Weserfrühling lockte wie in den Vorjahren zahlreiche Besucher in die Innenstadt. Auf der bunten Flaniermeile gab es eine Autoschau und eine Fahrrad-Versteigerung, viele Möglichkeiten zum Shoppen und Schlemmen sowie Musikeinlagen.
Weserfrühling in Hoya
Vollbeschäftigung für die Feuerwehr

Vollbeschäftigung für die Feuerwehr

NIENBURG. Mit 106 Einsätzen in den ersten Monaten dieses Jahres setzt sich die hohe Einsatzbelastung der Freiwilligen Feuerwehr Nienburg fort. Auch am vergangenen Wochenende mussten die Einsatzkräfte wieder ausrücken.
Vollbeschäftigung für die Feuerwehr
Trommeln gegen den Regen

Trommeln gegen den Regen

Hoya - Von Jana Wohlers. Bunt, bunter, Hoya – so schien gestern das Motto auf den Straßen der Grafenstadt zu lauten. Der von der Fördergemeinschaft organisierte Weserfrühling lockte wie in den Vorjahren zahlreiche Besucher in die Innenstadt. Auf der Flaniermeile gab es eine Autoschau und eine Fahrrad-Versteigerung, viele Möglichkeiten zum Shoppen und Schlemmen sowie Musikdarbietungen.
Trommeln gegen den Regen
Infotag der Oberschule Hoya

Infotag der Oberschule Hoya

Hoya - Die Oberschule Hoya lädt die Schüler der jetzigen vierten Klassen der Grundschulen sowie ihre Eltern zu einem Tag der offenen Tür am Dienstag, 28. April, ein. Begrüßt werden die Gäste um 16 Uhr in der Aula. Dort bietet der Förderverein der Oberschule einen Imbiss an.
Infotag der Oberschule Hoya
21 Schüler aus Hoya erkunden Paris

21 Schüler aus Hoya erkunden Paris

Hoya - Für fünf Tage fuhren 21 Realschüler aus Hoya nach Paris. Unter der Leitung der beiden Lehrkräfte Helga Kranz-Bröer und Marion Grönke erkundeten die Schüler Frankreichs Hauptstadt. Über die Stadt an der Seine hatten sie im Unterricht schon viel gelesen und gehört. Das Besichtigungsprogramm war vollgepackt.
21 Schüler aus Hoya erkunden Paris
Kein Land in Sicht für IGS-Sportplatz

Kein Land in Sicht für IGS-Sportplatz

Nienburg - Von Kurt Henschel. So imposant sich das künftige Gebäude einer Integrierten Gesamtschule (IGS) in unmittelbarer Nachbarschaft der Berufsbildenden Schulen (BBS) in Nienburg über das Baugelände erstreckt, so gravierend ist die Tatsache, dass Platz für einen Sportplatz einfach nicht mehr übrig ist. Verwaltung und Politik diskutieren daher verschiedene Varianten, von denen bisher keine restlos zu überzeugen weiß.
Kein Land in Sicht für IGS-Sportplatz
Es gibt keinen Plan B

Es gibt keinen Plan B

Nienburg - von Leif Rullhusen. Einen „Plan B“ gibt es nicht. Bezüglich des Weihnachtsmarktes in der kommenden Adventszeit setzen Nienburgs Politik und Verwaltung alles auf eine Karte.
Es gibt keinen Plan B
Ein wichtiger Schritt zur Teilnahme am Straßenverkehr

Ein wichtiger Schritt zur Teilnahme am Straßenverkehr

Nienburg - von Leif Rullhusen.  Die Zahlen sind dramatisch: „30000 Kinder verunglücken in Deutschland jedes Jahr im Straßenverkehr“, mahnt Volker Conrad eindringlich. 
Ein wichtiger Schritt zur Teilnahme am Straßenverkehr
Präsident bei Kontrollen

Präsident bei Kontrollen

Langendamm. 80 Kontroll-Personen haben sich am Mittwoch in Langendamm den Schwerlastverkehr vorgenommen. Das teilte Polizeisprecher Reinhard Krüger mit. Der Einsatz dauerte von 8.15 bis 15 Uhr. Kontroll-Ort war die Straße „Am Rehhagen“ im Bereich der Clausewitz-Kaserne.
Präsident bei Kontrollen
Im „Spatzennest“ liegt nun ein Klimaschutz-Zertifikat

Im „Spatzennest“ liegt nun ein Klimaschutz-Zertifikat

Liebenau - Nun ist es offiziell: Die Samtgemeinde Liebenau hat das Zertifikat des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit für die Umsetzung des Klimaschutz-Projekts „Sanierung der Innenbeleuchtung“ in der Kindertagesstätte „Spatzennest” in Liebenau erhalten. Bereits im vergangenen Jahr hatte sich die Samtgemeinde beim Bundesministerium um Fördermittel aus dem Energie- und Klimafonds beworben.
Im „Spatzennest“ liegt nun ein Klimaschutz-Zertifikat
19-jähriger Motorradfahrer tödlich verunglückt

19-jähriger Motorradfahrer tödlich verunglückt

Hoya - Eine Kollision mit einem Auto hat am Dienstag gegen 17 Uhr ein 19-jähriger Motorradfahrer aus Hilgermissen auf der Straße „Auf dem Kuhkamp“ in Hoya nicht überlebt.
19-jähriger Motorradfahrer tödlich verunglückt
Heemsen will Edathy nicht mehr in der SPD wissen

Heemsen will Edathy nicht mehr in der SPD wissen

Nienburg/Bücken - Von Kurt Henschel. Ausschluss für den ehemaligen Bundestagsabgeordneten Sebastian Edathy aus der SPD – das fordert nun auch der SPD-Ortsverein Heemsen. Dessen Mitglieder wollen ihren Antrag am Freitag, 24. April, während des öffentlichen Parteitags im Land-Gut-Hotel Thöle in Bücken vorbringen. Die Zusammenkunft beginnt um 18.30 Uhr.
Heemsen will Edathy nicht mehr in der SPD wissen
Glühwein und Punsch vor dem Nienburger Rathaus

Glühwein und Punsch vor dem Nienburger Rathaus

Nienburg - von Leif Rullhusen. Noch sind es acht lange Monate bis zum Weihnachtsfest. Trotzdem stehen Glühwein, Tannenbaumschmuck und besinnliche Stimmung bereits auf der aktuellen politischen Agenda der Stadt Nienburg.
Glühwein und Punsch vor dem Nienburger Rathaus
„Schlimme Zustände“

„Schlimme Zustände“

Nienburg - von Leif Rullhusen. Seit rund 15 Jahren leidet der Rehburger Bernd Müller an einem Hals- sowie Lendenwirbelsäulen-Syndrom (HWS und LWS). Zwei Mal brachten den 51-Jährigen seine schmerzhaften Beschwerden in die Nienburger Helios Kliniken Mittelweser.
„Schlimme Zustände“
Unfall mit Linienbus in Hassel

Unfall mit Linienbus in Hassel

Hassel. Mit erheblichem Sachschaden und vier leicht verletzten Personen endete am Montagnachmittag ein Unfall in Hassel, an dem ein Linienbus beteiligt war, relativ glimpflich.
Unfall mit Linienbus in Hassel
Lebensgefahr nach Konsum von Kräuter-Mixturen

Lebensgefahr nach Konsum von Kräuter-Mixturen

Nienburg - Gefährliche Kräuter-Mixturen: Nach dem Konsum von sogenannte "Legal Highs" schwebten am Montag in Nienburg drei junge Männer in Lebensgefahr. Mittlerweile hat sich der Zustand der 17- bis 19-Jährigen aber leicht gebessert.
Lebensgefahr nach Konsum von Kräuter-Mixturen
Sie hat ihren Traumberuf in Hassel gefunden

Sie hat ihren Traumberuf in Hassel gefunden

Hassel - Verbunden fühlt sie sich der Schule schon seit einigen Jahren. Ab 2013 fungierte Liane Ehbrecht als kommissarische Leiterin der Grundschule am Sudthal in Hassel, seit Kurzem ist sie nun ganz offiziell Rektorin der kleinen Schule im roten Klinkergebäude.
Sie hat ihren Traumberuf in Hassel gefunden
„Junge Menschen leben oft in einer virtuellen Welt“

„Junge Menschen leben oft in einer virtuellen Welt“

Nienburg - Immer weniger Bewegung, zu oft in der virtuellen Welt unterwegs, Vereinsamung und Probleme beim Aufbau von Bindungen: Das sind einige der Fakten des gesellschaftlichen Lebens, denen das Christliche Jugenddorfwerk Deutschland (CJD) in Nienburg entgegenwirken will. Helfen sollen dabei die Erlebnis-Sporttage, zu denen das CJD im September etwa 300 Teilnehmer aus ganz Norddeutschland auf dem Sportgelände im Nienburger Ortsteil Erichshagen erwartet.
„Junge Menschen leben oft in einer virtuellen Welt“
Der Sonntag startet mit einer Runde durch den Wald

Der Sonntag startet mit einer Runde durch den Wald

Schweringen - Wie viele Kilometer sie in ihrem Leben schon gelaufen sind, das können Hermann Ellerbusch und Claus Lauenstein nicht mehr sagen. Kein Wunder, die beiden Schweringer sind nicht nur begeisterte Sportler, Mitglieder im örtlichen Sportverein MTV und Marathonteilnehmer, sondern auch regelmäßige Gäste beim Schweringer Lauftreff. Lauenstein kümmert sich seit längerem um die Belange der Gruppe, die in diesem Jahr 50-jähriges Bestehen feiert.
Der Sonntag startet mit einer Runde durch den Wald
Gegen den „Killer Nummer eins“

Gegen den „Killer Nummer eins“

Nienburg - Von Nikias Schmidetzki. Das Wichtigste vorweg: Die Kreis Nienburger halten sich an die Regeln. Naja, wenigstens dann größtenteils, wenn sie wissen, dass sie kontrolliert werden. Entsprechend positiv lässt sich das Ergebnis des jüngsten „Blitzermarathons“  für den Landkreis zusammenfassen.
Gegen den „Killer Nummer eins“
Gewinner auf allen Seiten

Gewinner auf allen Seiten

Nienburg - von Leif Rullhusen. Eine perfekte Win-Win-Situation für alle Beteiligten: Während die Clausewitz-Kaserne in Langendamm im Jahr zwischen 100 und 120 gut ausgebildete Soldaten auf den Arbeitsmarkt entlässt, suchen Nienburgs Unternehmen händeringend gut ausgebildetes Fachpersonal.
Gewinner auf allen Seiten
Wer kennt das Fahrrad?

Wer kennt das Fahrrad?

Stolzenau. Zu einem schadensträchtigen Einbruch in die Zahnarztpraxis am Markt in Stolzenau war es – wie berichtet – am Sonntagabend, 29. März, gekommen. Nun sucht die Polizei nach dem Eigentümer eines Mountainbikes.
Wer kennt das Fahrrad?
Auf dem Weg in die Kommunalpolitik

Auf dem Weg in die Kommunalpolitik

Hoyerhagen - Sie sei der Typ Mensch, der sich durchboxe, immer weiter nachfrage und sich gerne für ein Ziel einsetze, sagt Brigitte David über sich selbst. Aber sich politisch engagieren? Nein, das war der Hoyerhägerin bislang noch nie eingefallen. Vielleicht wird sie das zum Ende dieses Jahres aber tun. Brigitte David ist die einzige Teilnehmerin aus dem Norden des Landkreises bei der Nienburger Ausgabe des Mentoring-Programms „Politik braucht Frauen“.
Auf dem Weg in die Kommunalpolitik
Musik, Aktionen, Flohmarkt

Musik, Aktionen, Flohmarkt

Hoya - Es wird Frühling in Hoya: Beim Pressegespräch am Mittwoch auf der Terrasse des Filmhofs strahlte die Sonne den Mitgliedern der Fördergemeinschaft ins Gesicht. Passend dazu ging es beim Gespräch um den Weserfrühling am Sonntag, 26. April. Genau wie im Vorjahr konzentriert sich das Programm auf einen Tag. Zwischen 8 und 18 Uhr sei etwas los in der Stadt, versprechen die Mitglieder der Arbeitsgruppe Weserfrühling, die außerdem einen besonderen Showact gebucht haben.
Musik, Aktionen, Flohmarkt
Die 20 Mess-Bereiche beim Blitzmarathon

Die 20 Mess-Bereiche beim Blitzmarathon

LANDKREIS NIENBURG. Keine „Schonung“ im Landkreis Nienburg: Beim europaweiten Blitzmarathon am morgigen Donnerstag ist auch die Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg beteiligt.
Die 20 Mess-Bereiche beim Blitzmarathon
Schwerer Unfall kurz hinter Magelsen

Schwerer Unfall kurz hinter Magelsen

Bei einem Überholmanöver kurz hinter der Ortschaft Magelsen krachte der Fahrer eines VW Touran am Mittwochmorgen gegen einen Baum und erlitt schwere Verletzungen.
Schwerer Unfall kurz hinter Magelsen
VW Touran kracht gegen Baum - Fahrer schwer verletzt

VW Touran kracht gegen Baum - Fahrer schwer verletzt

Magelsen - Zu einem schweren Unfall kam es am Mittwochmorgen um 6.45 Uhr auf der L201 kurz hinter der Ortschaft Magelsen: Bei einem Überholmanöver krachte der 46-jährige Fahrer eines VW Touran gegen einen Baum und erlitt schwere Verletzungen.
VW Touran kracht gegen Baum - Fahrer schwer verletzt
Was in den Herzen und den Köpfen so alles passiert

Was in den Herzen und den Köpfen so alles passiert

Nienburg - Sie stecken mitten im „jungen“ Leben, hören viel Musik und fahren coole Longboards. Das könnten die Schauspieler in einem Kurzfilm für die Weser-Hunte-Filmklappe sein. Oder die Hauptfigur ist ein Knetmännchen, das spannende, kuriose oder lustige Dinge erlebt. Wer neugierig ist auf Filmen, Teamwork, Unterhaltung, Action und viel Spaß ist beim Wettbewerb der Medienzentren Nienburg und Diepholz richtig aufgehoben.
Was in den Herzen und den Köpfen so alles passiert
Eine Position – drei unterschiedliche Varianten

Eine Position – drei unterschiedliche Varianten

NIENBURG - von Leif Rullhusen. Nienburgs Wirtschaftsförderer Walter Meinders geht im Sommer in den Ruhestand. Wie seine Position zukünftig besetzt wird, ist offen. Denkbar ist sogar, dass sie wegfällt.
Eine Position – drei unterschiedliche Varianten
„Krieg – Wieso, weshalb, warum?“

„Krieg – Wieso, weshalb, warum?“

Nienburg - Von Nikias Schmidetzki. Mit Theater gehen 13 junge Menschen gegen die Arbeitslosigkeit an. Mit dem Stück, das sie größtenteils selbst entwickelt haben, feiern sie in der kommenden Woche Premiere.
„Krieg – Wieso, weshalb, warum?“
Phantombildfahndung: Wer kennt diesen Mann?

Phantombildfahndung: Wer kennt diesen Mann?

Nienburg - Die Polizei fahndet jetzt mit einem Phantombild nach dem Täter, der am 5. März eine 87-Jährige in ihrer Wohnung in der Celler Straße in Nienburg überfallen und ausgeraubt hat.
Phantombildfahndung: Wer kennt diesen Mann?
Dauerbaustelle B6: Im Sommer folgt Teil zwei

Dauerbaustelle B6: Im Sommer folgt Teil zwei

Landkreis Nienburg - von Leif Rullhusen. Seit einer Woche ist die B6 zwischen Nienburg und Wietzen in Richtung Norden gesperrt. Der Verkehr in Richtung Bremen quält sich durch Lemke.
Dauerbaustelle B6: Im Sommer folgt Teil zwei