Ressortarchiv: Nienburg

Fahrer löscht Motorbrand selbst

Fahrer löscht Motorbrand selbst

Landesbergen/Brokeloh. Mit brennendem Motor hat es ein Autofahrer noch bis zur Abfahrt von der Bundesstraße geschafft.
Fahrer löscht Motorbrand selbst
Der Giftmüll soll endlich weg

Der Giftmüll soll endlich weg

Münchehagen - Von Beate Ney-Janßen. Ruhig ist es in den vergangenen Jahren um die Sonderabfalldeponie (SAD) Münchehagen gewesen. Doch nun sind die drei Bürgerinitiativen gegen den Giftmüll aus Rehburg-Loccum, Wiedensahl und Petershagen wieder aktiv und wollen, dass der illegal gelagerte Müll verschwindet.
Der Giftmüll soll endlich weg
„Es braucht Menschen, die sich begeistern können“

„Es braucht Menschen, die sich begeistern können“

Hoya - Von Max Brinkmann. Mark Forsters Song „Wir sind groß“ ertönte aus den Boxen in der Aula des Schulzentrums Hoya, als die 107 Schüler aus den Abschlussklassen der Oberschuleheute einzogen und eine emotionale Entlassungsfeier begann. Nach einem Auftritt der Rockbandklasse 6 b begrüßte Schulleiter Dr. Holger Tietjen Publikum und Abgänger zu seiner 27. und letzten Entlassungsfeier. Er geht nach diesem Schuljahr in Pension.
„Es braucht Menschen, die sich begeistern können“
Tödlicher Unfall nach missglücktem Überholmanöver

Tödlicher Unfall nach missglücktem Überholmanöver

Landesbergen/Brokeloh - Ein Toter und ein schrottreifer Golf GTI sind die Bilanz eines Unfalls am Mittwochabend zwischen Landesbergen und Brokeloh.
Tödlicher Unfall nach missglücktem Überholmanöver
Erfolg zum Auftakt - wie geht es weiter?

Erfolg zum Auftakt - wie geht es weiter?

Nienburg - Von Nikias Schmidetzki. Gut 2 000 waren zum ersten Spiel der deutschen Auswahl bei der Europameisterschaft auf die Wiese am Stahn-Wall in Nienburg gekommen, um den 2:0-Sieg gegen die Ukraine zu sehen. Am Donnerstag folgt das zweite Spiel.
Erfolg zum Auftakt - wie geht es weiter?
Stürmischer Beifall für kontrastreiches Konzert

Stürmischer Beifall für kontrastreiches Konzert

Hoya - Von Horst Friedrichs. Röhrender Rock und zartes Rondo – stärker hätte der Kontrast nicht sein können. Doch der Beifall in beiden Fällen war gleichermaßen stürmisch, als die jungen Musiker der Oberschule (OBS) Hoya am Dienstagabend zum Sommerkonzert in der Aula baten.
Stürmischer Beifall für kontrastreiches Konzert
Der Giftmüll soll weg

Der Giftmüll soll weg

Münchehagen - Von Beate Ney-Janßen. Ruhig ist es in den vergangenen Jahren um die Sonderabfalldeponie Münchehagen gewesen. Doch nun werden die drei Bürgerinitiativen gegen den Giftmüll aus Rehburg-Loccum, Wiedensahl und Petershagen wieder aktiv und wollen erreichen, dass der illegal gelagerte Müll beseitigt wird.
Der Giftmüll soll weg
Eichenstämme per Laster gestohlen

Eichenstämme per Laster gestohlen

Balge. Drei Eichenholzstämme mit einem Durchmesser von jeweils etwa 40 cm haben Unbekannte am Freitag, 10. Juni, aus einem Waldstück an der Straße „Zum Büntenmoor“ in Balge entwendet.
Eichenstämme per Laster gestohlen
Sommer-Gewinnspiel startet heute mit Schnee

Sommer-Gewinnspiel startet heute mit Schnee

Landkreis Nienburg - von Leif Rullhusen › Schneebedeckte Berge zum Start des großen BlickPunkt-Sommergewinnspiels. Das Titelmotiv zeigt Andreas Möhring aus Brinkum auf dem Stubaier Gletscher.
Sommer-Gewinnspiel startet heute mit Schnee
Großes Tohuwabohu zum 150. Geburtstag

Großes Tohuwabohu zum 150. Geburtstag

Hoyerhagen - Vor 150 Jahren wurde die Windmühle in Hoyerhagen gebaut – Grund genug für die Gemeinde, in diesem Jahr ein Mühlenfest auszurichten. Es beginnt am Sonntag, 19. Juni, um 10 Uhr mit einem Zeltgottesdienst an der Mühle (Dorfstraße 64). Anschließend spielen die Hilgermisser Kolkmusikanten und der örtliche Spielmannszug.
Großes Tohuwabohu zum 150. Geburtstag
Nutzungskonzept fürs Schloss

Nutzungskonzept fürs Schloss

Hoya - Von Michael Wendt. Gegen die Stimmen von Heike Krüger und Jürgen Schaacke (beide Bürgerforum plus 3) beschloss der Hoyaer Stadtrat am Montagabend ein Nutzungskonzept für das Schloss. Es ist vom Hamburger Planungsbüro „pmp“ erarbeitet worden und war der Bevölkerung Ende November im „Lindenhof“ vorgestellt worden.
Nutzungskonzept fürs Schloss
Wollten Festgenommene Bank im Nordkreis überfallen?

Wollten Festgenommene Bank im Nordkreis überfallen?

Nienburg - Von Kurt Henschel. Die beiden Männer, die – wie berichtet – in der vergangenen Woche im Bereich der Kirche in Martfeld (Landkreis Diepholz) von Spezialeinsatzkräften der Polizei festgenommen worden waren, könnten vorgehabt haben, ein im benachbarten Landkreis Nienburg befindliches Geldinstitut zu überfallen. Um welchen Ort es sich dabei gehandelt habe, teilten sowohl die Polizei in Hameln als auch die Staatsanwaltschaft in Bielefeld nicht mit.
Wollten Festgenommene Bank im Nordkreis überfallen?
Nienburger B 6 Ortsumgehung: Bauarbeiten erst im Juli fertig

Nienburger B 6 Ortsumgehung: Bauarbeiten erst im Juli fertig

Nienburg - von Leif Rullhusen. Ursprünglich sollten sie im Mai abgeschlossen sein, dann Mitte Juni. Nun gibt es einen neuen Fertigstellungstermin für die Bauarbeiten auf der B 6 rund um Nienburg.
Nienburger B 6 Ortsumgehung: Bauarbeiten erst im Juli fertig
Was Hoya hat und Kalifornien nicht

Was Hoya hat und Kalifornien nicht

Hoya - Wenn seine Enkelkinder zehn Jahre alt sind, zeigt er ihnen seine Heimat. Gerade ist Ernst Schröder wieder zu Gast in Hoya, der Stadt, die ihn zum Ehrenbürger machte. Der 74-Jährige ist 1965 in die USA ausgewandert, pflegt aber die Kontakte zu seinen Verwandten und besucht seine Heimat regelmäßig.
Was Hoya hat und Kalifornien nicht
132 000 Euro für CJD-Projekt

132 000 Euro für CJD-Projekt

Nienburg - Von Nikias Schmidetzki. Freude beim Nienburger CJD: Ein neues Projekt für die Flüchtlingsarbeit des Christlichen Jugenddorfwerks Deutschland – so die korrekte Bezeichnung, bekommt eine Förderung in Höhe von 132 000 Euro vom Bund.
132 000 Euro für CJD-Projekt
Münchehagen wächst um satte 1.100 „Einwohner“

Münchehagen wächst um satte 1.100 „Einwohner“

Münchehagen - Der Ort Münchehagen wächst in der nächsten Woche „auf einen Schlag“ um satte 1 .100 Einwohner. Grund ist der Einzug der Mitglieder der Jugendfeuerwehren aus dem Landkreis Nienburg sowie der befreundeten ausländischen Gruppen zum inzwischen 38. Kreis-Zeltlager. Es geht von Freitag, 24. Juni, bis Sonntag, 3. Juli, über das Gelände rund um das Freibad in Münchehagen.
Münchehagen wächst um satte 1.100 „Einwohner“
„Es gibt nur drei Hütten in Nienburg“

„Es gibt nur drei Hütten in Nienburg“

Nienburg - Von Heinz-Dieter Hische. Die Schleifung der Nienburger Festungsanlagen geschah nach der Franzosenzeit. Als im Jahre 1813, nach zehnjähriger Bedruckung endlich abzogen, blutete die Stadt aus vielen Kriegswunden. Jedoch ein neuer, friedlicher Abschnitt der hiesigen Stadtgeschichte begann.
„Es gibt nur drei Hütten in Nienburg“
Wenn stramme Burschen ihre Fressgewohnheiten zeigen

Wenn stramme Burschen ihre Fressgewohnheiten zeigen

Calle - Von Horst Friedrichs. Schweine dürfen wählerisch sein, wenn es um die Nahrung geht. Manche mögen’s „trocken“, andere lieber „mit Wasser“. Entscheiden können sie am Futterautomaten selbst, und sie tun es mit der eifrigen Selbstverständlichkeit des Gewohnheitstiers. Möglich macht das die Technik von heute.
Wenn stramme Burschen ihre Fressgewohnheiten zeigen
50 Flugzeuge kreisen über Stendern

50 Flugzeuge kreisen über Stendern

Stendern - Von Marion Thiermann. Jedes Wochenende starten die 27 Mitglieder des Flugmodellclubs (FMC) Hoya, der seit über 30 Jahren besteht, ihre Maschinen auf ihrem Flugplatz in Stendern. Bei einem Tag der offenen Tür am Sonnabend, verbunden mit einem Freundschafts-Schaufliegen mit der befreundeten Modellfluggemeinschaft (MFG) Blender, konnten die Gäste rund 50 originalgetreue Modelle begutachten.
50 Flugzeuge kreisen über Stendern
Verkehrsunfallflucht auf der B215 - 2.000 Euro Schaden

Verkehrsunfallflucht auf der B215 - 2.000 Euro Schaden

Nienburg - Gegen 19.55 Uhr kam es am Freitag, 10. Juni, zu einem Verkehrsunfall auf der B215 in Höhe des ASC-Sportplatzes. Der Verursacher  flüchtete vom Unfallort und hinterließ einen Schaden von 2.000 Euro, verletzt wurde glücklicherweise niemand.
Verkehrsunfallflucht auf der B215 - 2.000 Euro Schaden
Tag des offenen Hofes in Calle

Tag des offenen Hofes in Calle

Gleich drei Höfe präsentierten sich am Sonntag in Calle (Samtgemeinde Hoya) beziehungsweise dem kleinen Ortsteil Barke. Die Familien Meyer, Schäfer und Stühring zeigten gemeinsam mit Partnern, wie vielfältig die moderne Landwirtschaft ist.
Tag des offenen Hofes in Calle
Was geht mich Demokratie an?

Was geht mich Demokratie an?

Bücken - Von Horst Friedrichs. „Mitmachen und sich kümmern – nicht nur machen lassen.“ So umriss Henning Scherf (SPD), ehemaliger Bremer Bürgermeister, sein Leitbild für demokratisches Denken und Handeln am Freitagabend im Gasthaus Thöle in Bücken. Am Beispiel seines eigenen politischen Lebenslaufs schilderte Scherf den Teilnehmern einer Veranstaltung der SPD-Ortsvereine Hoya und Eystrup seine Gedanken zum Thema des Abends: „Was bedeutet uns Demokratie, und was geht mich das an?“.
Was geht mich Demokratie an?
Gutenbergschüler auf Gutenbergs Spuren

Gutenbergschüler auf Gutenbergs Spuren

Hoya/Syke - Erst das Druckereimuseum in Hoya, am Tag darauf die Druckerei der Kreiszeitung in Syke: Schüler der Gutenbergschule sahen am Mittwoch und Donnerstag, wie grundlegend anders als früher heute Zeitungen produziert werden.
Gutenbergschüler auf Gutenbergs Spuren
„Der Neubau war die richtige Entscheidung“

„Der Neubau war die richtige Entscheidung“

Hoyerhagen - „Es war eine gute, richtige Entscheidung, das Dorfgemeinschaftshaus zu erweitern“, sagte Hoyerhagens Bürgermeister Henning Thorns am Donnerstag bei der Grundsteinlegung zum Erweiterungsbau am Sportplatz. Er lobte die örtlichen Vereine („Sie sind wahnsinnig aktiv“) und erinnerte an den Zustand des für die Erweiterung mittlerweile abgerissenen Teils des Dorfgemeinschaftshauses (DGH): „Das alte Ding war schrott!“
„Der Neubau war die richtige Entscheidung“
Ein Landkreis freut sich auf die EM

Ein Landkreis freut sich auf die EM

Nienburg - Von Nikias Schmidetzki. Und plötzlich verfügt der Landkreis über gefühlt mindestens die doppelte Menge an Fußball-Fans, und der größte Teil besteht auch noch aus Experten. Kein Zweifel, ein internationales Turnier vereint die Gemüter: Es ist Europameisterschaft.
Ein Landkreis freut sich auf die EM
Wenn der Bewerber weder Gesicht noch Namen hat

Wenn der Bewerber weder Gesicht noch Namen hat

Nienburg - Von Julia Kreykenbohm. Es ist vermutlich erstmal ein komisches Gefühl für einen Personalchef oder Geschäftsführer. Da liegt ihm ein Bewerbungsschreiben vor, auf dem lediglich steht, welchen Schulabschluss jemand gemacht und welche beruflichen Qualifikationen er hat. Mehr nicht. Kein Foto, keine Daten, kein Name. Alles, was Rückschlüsse auf die Person zulässt, fehlt. Und nun soll der Personalchef oder Geschäftsführer entscheiden, ob er Mr. oder auch Mrs. X zu einem Vorstellungsgespräch einladen möchte.
Wenn der Bewerber weder Gesicht noch Namen hat
„Immer wieder beeindruckend“

„Immer wieder beeindruckend“

Hoya - Von Marion Thiermann. Rund 120 Schüler des Johann-Beckmann-Gymnasiums (JBG) zogen ihre Zuhörer beim jährlichen Sommerkonzert am Mittwochabend in ihren Bann. Die Bläserklassen des fünften bis neunten Jahrgangs, das JBG-Schulorchester, die Rockband „The Jammer“ sowie Solisten und Ensembles hatten sich während eines mehrtägigen Musikworkshops in Rotenburg/Wümme auf das Konzert vorbereitet.
„Immer wieder beeindruckend“
Sprache, der Schlüssel zur Welt

Sprache, der Schlüssel zur Welt

Nienburg. Zwei der Kindertagesstätten (Kitas) des Kirchenkreises Nienburg sind ausgewählt für das Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“.
Sprache, der Schlüssel zur Welt
Sommerkonzert des Johann-Beckmann-Gymnasiums

Sommerkonzert des Johann-Beckmann-Gymnasiums

Rund 120 Schüler des Johann-Beckmann-Gymnasiums zogen ihre Zuhörer beim jährlichen Sommerkonzert am Mittwochabend in ihren Bann. Die Bläserklassen des fünften bis neunten Jahrgangs, das JBG-Schulorchester, die Rockband „The Jammer“ sowie Solisten und Ensembles präsentierten eindrucksvoll die gesamten Bandbreite der Musik, von Klassik bis Pop – in einer voll besetzten Aula mit rund 400 Gästen, die teilweise stehen mussten.
Sommerkonzert des Johann-Beckmann-Gymnasiums
Hydraulikleitung war geplatzt

Hydraulikleitung war geplatzt

Landesbergen - Von Nils Raake. Eine geplatzte Hydraulikleitung an einem Traktor sorgte am Mittwochabend für einen Feuerwehreinsatz auf der Verbindungsstrecke in der Wesermarsch zwischen Landesbergen und Anemolter.
Hydraulikleitung war geplatzt
Rauchwarnmelder verhindern Wohnungsbrand

Rauchwarnmelder verhindern Wohnungsbrand

Stolzenau - Von Annika Klepper. Angebranntes Mittagessen war der Grund für die Alarmierung der Feuerwehren Stolzenau und Holzhausen zur Mittagszeit am Mittwoch. Dank der in der Wohnung in der Wildbacher Straße vorhandenen Rauchwarnmelder wurde die Rauchentwicklung rechtzeitig bemerkt.
Rauchwarnmelder verhindern Wohnungsbrand
Es scheint, als kenne er jeden Baum im Wald persönlich

Es scheint, als kenne er jeden Baum im Wald persönlich

Hoyerhagen - Von Uwe Campe. Zu einer Wanderung unter Führung des örtlichen Revierförsters Uwe Niedergesäß hatte der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) kürzlich in den Sellingsloh bei Hoyerhagen eingeladen. Die rund 40 Interessierten, unter ihnen zwei weitere Förster, wanderten dabei durch einen geschützten Hallenwald aus hohen Buchen, trafen einen Schwarzspecht und standen plötzlich unerwartet vor einem Hochmoor.
Es scheint, als kenne er jeden Baum im Wald persönlich
Interessen erkennen – Chancen eröffnen

Interessen erkennen – Chancen eröffnen

Rehburg-Loccum - Von Beate Ney-Janßen. Flüchtlinge in den deutschen Arbeitsmarkt zu integrieren ist eine der großen Herausforderungen der Integrationsarbeit. In der Evangelischen Heimvolkshochschule Loccum (HVHS) haben junge Männer für eine Woche mehr zu ihren Chancen und Möglichkeiten erfahren.
Interessen erkennen – Chancen eröffnen
„Es gibt nur eine Umstrukturierung"

„Es gibt nur eine Umstrukturierung"

Nienburg. Gerüchte um schließende Gastronomie haben in Nienburg und im Kreis schon fast Tradition. Aktuell trifft es das "Lespresso" der Lebenshilfe. Noch recht frisch im Amt will Geschäftsführer Bernd Jahnke direkt entgegenwirken. Er sagt: "Das ,Lespresso’ ist nicht gefährdet.“
„Es gibt nur eine Umstrukturierung"
Mutmaßliche Einbrecher vor Gericht

Mutmaßliche Einbrecher vor Gericht

Nienburg/Hoya - Die beiden mutmaßlichen Täter, die im Dezember ins Johann-Beckmann-Gymnasium in Hoya eingebrochen sein sollen, standen am Dienstag vor dem Schöffengericht in Nienburg. Sie hatten ein Geständnis angekündigt, teilte gestern Richterin Susanne Hindahl auf Nachfrage mit. „Das war aber so wenig stichhaltig, dass ich darauf kein Urteil stützen wollte“, sagte sie. Deshalb werde es einen weiteren Verhandlungstag geben (wahrscheinlich nach den Sommerferien), zu dem sämtliche Zeugen geladen werden.
Mutmaßliche Einbrecher vor Gericht
Falsche Polizisten rufen bei älteren Frauen an

Falsche Polizisten rufen bei älteren Frauen an

Nienburg - Immer wieder versuchen Trickbetrüger - ganz gleich ob telefonisch oder persönlich - Betroffene um ihr Hab und Gut zu bringen. So auch am vergangenen Dienstag in Nienburg. Angebliche Polizeibeamten riefen bei älteren Frauen an und fragten diese aus.
Falsche Polizisten rufen bei älteren Frauen an
Zu Besuch in der verlorenen Heimat

Zu Besuch in der verlorenen Heimat

Rehburg-Loccum - Von Beate Ney-Janßen. Ab und zu bekommt der Arbeitskreis Stolpersteine Rehburg-Loccum Besuch von Überlebenden des Nazi-Regimes oder von deren Nachfahren. Das Damals wie auch das Heute sind dann die Themen – wie beim Besuch der Jüdin Paula Calder, die 1939 nach Großbritannien floh.
Zu Besuch in der verlorenen Heimat
Feuerwehrübung in Wechold

Feuerwehrübung in Wechold

Die Feuerwehren Wechold, Eitzendorf und Schierholz haben jetzt unter Anleitung der Feuerwehr Bücken die Rettung von Personen aus verunfallten Autos geübt. Mit Glassäge, Schere und Spreizer befreiten sie eine Übungspuppe aus einem zuvor mittels Trecker demolierten Wagen.
Feuerwehrübung in Wechold
Ein Unfallopfer und 45 Helfer stehen drum herum

Ein Unfallopfer und 45 Helfer stehen drum herum

Hoya - Von Anette Steuer. Ein ziemlich demolierter Renault auf einem Parkplatz. Im Inneren scheint irgendwer zu sitzen. 45 Menschen stehen im Halbkreis drumherum und gucken zu, was passiert.
Ein Unfallopfer und 45 Helfer stehen drum herum
Anspruchsvolle Vorträge, kindgerecht aufbereitet

Anspruchsvolle Vorträge, kindgerecht aufbereitet

Nienburg - Von Nikias Schmidetzki. Die Wissbegierde von Kindern – Eltern werden ein Lied davon singen können – kennt mitunter keine Grenzen. Wenn sie dann noch nach Beschäftigung in den Ferien lechzen, finden sie „Nahrung“ bei der Kinderuni der Nienburger Volkshochschule (VHS).
Anspruchsvolle Vorträge, kindgerecht aufbereitet
Trotz „Kinderwagen-Handicap“ schnell unterwegs

Trotz „Kinderwagen-Handicap“ schnell unterwegs

Hoya - 120 Läufer hatten sich in diesem Jahr beim Volkslauf – auch „Grafenlauf“ genannt“ des TuS Hoya angemeldet. Organisationsleiterin Stephanie Krüger freute sich über das gute Meldeergebnis. Bei herrlichstem Wetter eröffnete sie gemeinsam mit Hoyas stellvertretender Bürgermeisterin Heide Wirtz-Naujoks am Sonntag pünktlich um 9 Uhr die Veranstaltung. Auf dem Siegerpodest standen nicht selten „alte Bekannte“. Ein Läufer startete sogar mit „Kinderwagen-Handicap“ auf die 10 000 Meter.
Trotz „Kinderwagen-Handicap“ schnell unterwegs
Mit Faust durch Türglas geschlagen

Mit Faust durch Türglas geschlagen

Hoyerhagen - Auf einmal kam eine Faust durch den Glaseinsatz der Tür geschossen: Einen Schrecken und Verletzungen erlitt eine 42-jährige Polizeibeamtin bei einem Einsatz am Montagnachmittag. Sie gehörte zu einem Team der Dienststelle Hoya, das nach Hoyerhagen gerufen worden war. Dort waren Streitigkeiten zwischen einer 65-Jährigen und ihrem 49-jährigen Mieter eskaliert, woraufhin die Vermieterin die Polizei verständigt hatte, teilt die Pressestelle der Polizei mit.
Mit Faust durch Türglas geschlagen
Mann versucht 14-Jährigen zu entführen

Mann versucht 14-Jährigen zu entführen

Uchte/Darlaten - Bereits am Montag kursierten Gerüchte in den sozialen Medien über eine versuchte Entführung im Südkreis. Aus ermittlungstaktischen Gründen gab die Polizei in Nienburg zunächst keine näheren Auskünfte. Jetzt hofft die Polizei auf Zeugen, die die Entführung beobachtet haben könnten.
Mann versucht 14-Jährigen zu entführen
Wieder Vermisster am Hämelsee

Wieder Vermisster am Hämelsee

Heemsen - Von Nikias Schmidetzki. Schon wieder mussten Einsatzkräfte ausrücken, um eine vermisste Person rund um ein Gewässer zu suchen. und wieder war es der Hämelsee. Der Ausgang war jedoch glimpflich: Den 76-jährigen Mann fanden Helfer nach einer aufwändigen Suchaktion im Wald.
Wieder Vermisster am Hämelsee
Mieter und Polizistin durch Scherben verletzt

Mieter und Polizistin durch Scherben verletzt

Hoyerhagen. Andauernde und in den Nachmittagsstunden des vergangenen Montags eskalierende Streitigkeiten zwischen einer 65-jährigen Vermieterin und einem 49-jährigen Mieter erforderten das Eingreifen der Polizei Hoya.
Mieter und Polizistin durch Scherben verletzt
Gesucht: Helfende Hände und sensible Gemüter

Gesucht: Helfende Hände und sensible Gemüter

Nienburg - Von Julia Kreykenbohm. Die Hintertür zum Büro der Nienburger Tafel schiebt sich auf und ein großer, schmaler Mann schaut herein. Als er bemerkt, dass die Leiterin der Tafel, Beate Kiehl, im Pressegespräch ist, zieht er sich diskret wieder zurück. „Warte!“, ruft Beate Kiehl rasch und der junge Mann kommt scheu lächelnd in den Raum zurück. „Wie war es denn?“, fragt sie gespannt. „Bestanden“, erwiderte der 35-Jährige. Kiehl erhebt sich und umarmt den jungen Mann herzlich: „Glückwunsch!“
Gesucht: Helfende Hände und sensible Gemüter
Frau halbnackt in der Innenstadt

Frau halbnackt in der Innenstadt

Nienburg - Von Heinz-Dieter Hische. Im Jahre 1975 jährte sich die Gründung der Stadt Nienburg zum 750. Mal. Für die anstehende Jubiläumsfeier suchte man nach einer Symbolfigur für die Stadt. Da entsann man sich des Liedes von der Kleinen Nienburgerin und meinte, mit der Kleinen Nienburgerin die rechte Figur gefunden zu haben.
Frau halbnackt in der Innenstadt
Übung der Feuerwehren der Samtgemeinde Hoya

Übung der Feuerwehren der Samtgemeinde Hoya

Mehrere Feuerwehren aus der Samtgemeinde Hoya übten jetzt gemeinsam mit den Johannitern und dem Arbeiter-Samariter-Bund auf dem Segelflugplatz in Hoya. Das Szenario: Ein Zusammenstoß von Auto und Flugzeug, bei dem durch herumfliegenden Trümmerteilen viele verletzt werden.
Übung der Feuerwehren der Samtgemeinde Hoya
Viel Musik und Sport beim Sommerfest für Flüchtlinge

Viel Musik und Sport beim Sommerfest für Flüchtlinge

Eystrup - Von Marion Thiermann. Auf dem Gelände des Jugendzentrums „Chilly“ in Eystrup wurde am Sonnabend bei bestem Wetter ein Willkommens-Sommerfest für die Flüchtlingsfamilien aus der Samtgemeinde gefeiert. Organisiert hatte es das Jugendzentrum „Chilly“ zusammen mit dem Kreisjugendring Nienburg und in Kooperation mit dem TSV Eystrup und dem Spielmannszug Doenhausen.
Viel Musik und Sport beim Sommerfest für Flüchtlinge
Rettungshubschrauber fliegt Hoyaer Oberschüler in Klinik

Rettungshubschrauber fliegt Hoyaer Oberschüler in Klinik

Hoya - Per Rettungshubschrauber wurde am Montag gegen 11.30 Uhr ein Schüler der Oberschule Hoya in eine Klinik geflogen. Er hatte sich im Sportunterricht verletzt, teilte die Schulleitung auf Nachfrage mit.
Rettungshubschrauber fliegt Hoyaer Oberschüler in Klinik