Ressortarchiv: Nienburg

Ehrenamtliche Krötensammler gesucht

Ehrenamtliche Krötensammler gesucht

Uchte - Von Julia Kreykenbohm. Nein, die Top-Models im Tierreich sind sie nicht, dazu haben sie weder die Figur noch die Haut. Und die Kerle unter ihnen sind auch keine Gentlemen, denn sie lassen sich gern mal von den Damen durch die Gegend tragen. Dennoch sind sie Teil der Natur und damit schützenswert, findet Willi Eisfeld aus Uchte. Seit zwölf Jahren betreut er ehrenamtlich einen Krötenschutzzaun in seinem Heimatort. Und obwohl hin und wieder Freunde von ihm mithelfen, die Amphibien sicher über die „Todesfalle Straßen“ zu geleiten, würde sich Eisfeld über weitere Unterstützer freuen.
Ehrenamtliche Krötensammler gesucht
In Calle entsteht ein Baustein zur deutschen Energiewende

In Calle entsteht ein Baustein zur deutschen Energiewende

Calle - Von Michael Wendt. Einige hundert Meter vom Weihnachtshaus in Calle entfernt entsteht derzeit in der Feldmark ein „weiterer Baustein zur Umgestaltung des deutschen Stromnetzes“ – so nennt die Avacon das Umspannwerk, das sie dort baut.
In Calle entsteht ein Baustein zur deutschen Energiewende
28-Jähriger mit 1,8 Promille unterwegs

28-Jähriger mit 1,8 Promille unterwegs

Nienburg - Für einen 28-Jährigen aus Hannover endete am Montagabend die Weiterfahrt: Die Polizei stellte bei dem Mann einen Alkoholwert von 1,8 Promille fest.
28-Jähriger mit 1,8 Promille unterwegs
Winterwanderung des MTV Schweringen so beliebt wie lange nicht mehr

Winterwanderung des MTV Schweringen so beliebt wie lange nicht mehr

Schweringen - 44 Teilnehmer – so viele wie am Sonntag gab es schon lange nicht mehr bei einer Winterwanderung des MTV Schweringen.
Winterwanderung des MTV Schweringen so beliebt wie lange nicht mehr
Fünf Einsätze und ein neues Fahrzeug

Fünf Einsätze und ein neues Fahrzeug

Nordholz - Von Marion Thiermann. Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Helzendorf/Nordholz trafen sich jetzt zur Jahreshauptversammlung. Sie mussten 2016 fünf Mal ausrücken: zu drei Bränden, einer technischen Hilfeleistung und einer Übung. Insgesamt leisteten die Brandschützer im abgelaufenen Jahr 1 935 Arbeitsstunden, davon viele am neuen Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser (TSF-W), das im April ihr über 30 Jahre altes TSF ersetzte. Sie machten sich intensiv mit den Gerätschaften vertraut und unternahmen gemeinsam mit einer Fahrschule Einweisungsfahrten. Das berichtete Ortsbrandmeister Bernd Hillmann.
Fünf Einsätze und ein neues Fahrzeug
Rechte Demo: „Das Timing hat expliziten Droh-Charakter“

Rechte Demo: „Das Timing hat expliziten Droh-Charakter“

Nienburg - Von Julia Kreykenbohm. Sie tragen überwiegend schwarze Kleidung, haben Kapuzen über ihre Köpfe gezogen und halten brennende Fackeln in den Händen. So stehen die rund 40 Teilnehmer der Demonstration am Samstagabend in der Dunkelheit auf dem Ernst-Thoms-Platz in Nienburg. Aufgerufen zu diesem Fackelmarsch, der am Bahnhof begann und auch dort endete, hatte die Partei „Die Rechte“.
Rechte Demo: „Das Timing hat expliziten Droh-Charakter“
Fotos mit wenigen Zutaten

Fotos mit wenigen Zutaten

Hoya - Von Heide Wirtz-Naujoks. In den Räumen des Möbelforums Völker in Hoya wurde am Freitagabend eine Fotoausstellung des Hannoveraners Eckard Schrader eröffnet. Unter dem Titel „Richtfeuer“ sind Aufnahmen von Seezeichen aus der Unterelbe-Region zu sehen. Schon seit vielen Jahren üben die vielfach rot-weiß geringelten Leuchtfeuer eine große Faszination auf den 71-jährigen Fotografen aus.
Fotos mit wenigen Zutaten
Polizei Stolzenau: Brandstifter in Warmsen und Uchte unterwegs

Polizei Stolzenau: Brandstifter in Warmsen und Uchte unterwegs

Stolzenau - von Axel Bergmann. Zwei Mal hat es am vergangenen Wochenende im Zuständigkeitsbereich des Polizeikommissariates Stolzenau gebrannt, beide Male geht die Polizei von fahrlässiger oder vorsätzlicher Brandstiftung aus.
Polizei Stolzenau: Brandstifter in Warmsen und Uchte unterwegs
Eskalierter Auffahrunfall: Ohrfeige und Beleidigungen

Eskalierter Auffahrunfall: Ohrfeige und Beleidigungen

Nienburg - von Axel Bergmann. Ein eigentlich ganz alltäglicher kleiner Verkehrsunfall mit sogar nur geringem Schaden lief am Montagmorgen völlig aus dem Ruder.
Eskalierter Auffahrunfall: Ohrfeige und Beleidigungen
Aufstallpflicht bis 30. April verlängert

Aufstallpflicht bis 30. April verlängert

Landkreis - Ursprünglich war der morgige Dienstag Stichtag: Doch wie viele Landkreise in Niedersachsen auch hat sich der Landkreis Nienburg für die Verlängerung einer Aufstallpflicht entschieden.
Aufstallpflicht bis 30. April verlängert
Bücker Teams gewinnen Völkerball-Thriller

Bücker Teams gewinnen Völkerball-Thriller

Wechold - Beim ersten Völkerball-Turnier der Grundschulen des „Netzwerks Nord“ gab es kürzlich mitreißenden Spiele zwischen den Teams aus Hassel, Hoya und Bücken sowie den Gastgebern aus Wechold. Letztendlich gewannen sowohl bei den Mädchen als auch bei den Jungen die Gäste aus Bücken.
Bücker Teams gewinnen Völkerball-Thriller
Hoyaer Jan Mößinger künftig weltweit im Einsatz

Hoyaer Jan Mößinger künftig weltweit im Einsatz

Hoya/Köln - Seit zehn Jahren gibt es das First Assistance Samaritan Team (Fast) im Arbeiter-Samariter-Bund. Bei der Geburtstagsfeier der Einsatzmannschaft in Köln gab es jetzt viel neue Verstärkung für die Einheit, darunter Jan Mößinger vom ASB-Kreisverband Nienburg. Der 28-Jährige gehört zum festen Stamm der ASB-Mannschaft der Rettungswache in Hoya.
Hoyaer Jan Mößinger künftig weltweit im Einsatz
Winterdampf in Eystrup

Winterdampf in Eystrup

Große Augen bei kleinen Maschinen machten die Besucher am Samstag auf dem Areal der Eystruper Senffabrik Leman. Die Interessengemeinschaft Industriedenkmal Senffabrik Leman hatte zum „Winterdampf“ eingeladen. Soll heißen: Die Aktiven präsentierten die stationäre Dampfmaschine der Senffabrik in Aktion, und sie hatten sich Aussteller eingeladen, die ihre Modell-Dampfmaschinen zeigten.Fotos: Victoria Buschmann
Winterdampf in Eystrup
Zwei Autoren in einem Mann

Zwei Autoren in einem Mann

Hoya - Von Anika Bokelmann. „Angst und Schrecken zu verbreiten, macht Spaß. Mein Humor ist rabenschwarz“, stellte sich Andreas Winkelmann vor. Den meisten der insgesamt 180 Zuhörer war der 48-Jährige aus Hoyerhagen bereits bekannt, was aber nicht für sein Buch „Der Schlot“ galt. Den Thriller sowie eine neue Persönlichkeit präsentierte Winkelmann am Donnerstag im Filmhof in Hoya.
Zwei Autoren in einem Mann
Landwirt kippt mit Traktor um

Landwirt kippt mit Traktor um

Hoyerhagen - Mit seinem Traktor und einem Miststreuer kippte am Mittwochnachmittag ein 62-jähriger Landwirt in Hoyerhagen um.
Landwirt kippt mit Traktor um
Junger Wolf in Nienburg gesichtet

Junger Wolf in Nienburg gesichtet

Landkreis - Ein Wolf ist am helllichten Tag am Stadtrand von Nienburg gefilmt worden. Laut Deutscher Presse-Agentur nahm eine Frau das Tier im Stadtteil Alpheide auf. Das aus einem Auto gemachte Video soll am Donnerstag an der B6 entstanden sein. Es zeigt, wie der Wolf an Häusern vorbeiläuft und dann über die Landstraße rennt.
Junger Wolf in Nienburg gesichtet
Mist auf anderthalb Kilometern

Mist auf anderthalb Kilometern

Schessinghausen. Auf einer Länge von etwa anderthalb Kilometern und teilweise zehn Zentimeter hoch war am Donnerstag Mist auf dem Leeseringer Weg in Schessinghausen verteilt. Über gut fünf Stunden waren 70 Einsatzkräfte aus fünf Feuerwehren damit beschäftigt, die Straße wieder zu reinigen.
Mist auf anderthalb Kilometern
Hoyaer berichtet: Als Hitler aus der Ehrenloge flüchtete

Hoyaer berichtet: Als Hitler aus der Ehrenloge flüchtete

Hoya - Von Horst Friedrichs. Olympiastadion Berlin, 1936: Ein schwarzer Amerikaner steigt auf das Siegertreppchen. Hitler und sein Gefolge in der Regierungsloge erstarren. Im nächsten Moment suchen die Nazi-Oberen fluchtartig das Weite, und in der leeren Loge bleibt ein fassungsloser Mann zurück. Er war für die Betreuung der Tribünengäste zuständig.
Hoyaer berichtet: Als Hitler aus der Ehrenloge flüchtete
ASS und MDG wegen Amokdrohung geräumt

ASS und MDG wegen Amokdrohung geräumt

Nienburg - von Kristina Stecklein. Um 7.37 und 8.45 Uhr trafen die Mails ein - mit einem schockierenden Inhalt: Die beiden Nienburger Gymnasien Marion-Dönhoff sowie die Albert-Schweitzer-Schule erhielten am heutigen Donnerstagmorgen die Ankündigung eines geplanten Amoklaufs.
ASS und MDG wegen Amokdrohung geräumt
Angedrohter Amoklauf an ASS und MDG löst Polizeigroßeinsatz aus

Angedrohter Amoklauf an ASS und MDG löst Polizeigroßeinsatz aus

Nienburg. Ein angedrohter Amoklauf löste am Donnerstagmorgen eine Polizeigroßeinsatz in Nienburg aus. Vorsorglich räumten die Einsatzkräfte um 9.44 Uhr die beiden Nienburger Schulen Albert-Schweitzer-Schule (ASS) und Marion-Dönhoff-Gymnasium (MDG).
Angedrohter Amoklauf an ASS und MDG löst Polizeigroßeinsatz aus
Großes Interesse bei Info-Veranstaltung von Tennet in Wietzen

Großes Interesse bei Info-Veranstaltung von Tennet in Wietzen

Wietzen - Von Julia Kreykenbohm. Kritisch mustert Cord Fehsenfeld aus Marklohe die große Karte, auf der sowohl die alten Stromtrassen, als auch die geplanten verzeichnet sind, die durch den Landkreis Nienburg verlaufen – oder noch verlaufen sollen.
Großes Interesse bei Info-Veranstaltung von Tennet in Wietzen
Schweringer Rat stimmt für Ausbau der Dorfstraße

Schweringer Rat stimmt für Ausbau der Dorfstraße

Schweringen - Von Anika Bokelmann. An der Dorfstraße in Schweringen liegen das Heimatmuseum, das Dorfgemeinschaftshaus und die Turnhalle. Zudem verläuft dort der Weserradweg. Unter der Straße befindet sich ein 117 Meter langer Regenwasserkanal, der in die Jahre gekommen ist. Daher soll die Dorfstraße im Rahmen der Dorferneuerung zwischen der Weserstraße und An der Wietlake ausgebaut werden. Den Arbeiten stimmte der Gemeinderat Schweringen am Dienstagabend bei drei Gegenstimmen zu.
Schweringer Rat stimmt für Ausbau der Dorfstraße
Einbruch in Erichshagen

Einbruch in Erichshagen

Nienburg - Dunkelheit und fehlende Anwesenheit: Einbrecher sind schnell, wenn sie ein geeignetes Opfer entdeckt haben. So auch am gestrigen Dienstag in Erichshagen.
Einbruch in Erichshagen
Drei Verkehrsunfallfluchten am Dienstag

Drei Verkehrsunfallfluchten am Dienstag

Landkreis - Zu drei Verkehrsunfallfluchten kam es am gestrigen Dienstag, 24. Januar, im Landkreis Nienburg. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die die Vorfälle möglicherweise beobachtet haben.
Drei Verkehrsunfallfluchten am Dienstag
Am Freitag geht es ins „Miss Germany-Camp“

Am Freitag geht es ins „Miss Germany-Camp“

Nienburg - von Kristina Stecklein. Die 28-jährige Christina Graß hat das geschafft, wovon einige Mädchen mit Sicherheit träumen: Sie darf sich seit genau elf Tagen Miss Norddeutschland nennen - und kämpft somit ab Freitag um die Krone der schönsten Frau Deutschlands.
Am Freitag geht es ins „Miss Germany-Camp“
„Katzensteuer ist Blödsinn!“

„Katzensteuer ist Blödsinn!“

Landkreis   Nienburg - Von Julia Kreykenbohm. Eine Steuer für Katzen, ähnlich wie die bei Hunden? Dafür findet Silvana Romann vom Tierschutz Nienburg „Drakenburger Heide“ ein deutliches Wort: „Blödsinn!“ Diese ganze Diskussion sei in ihren Augen überhaupt nicht durchdacht. „Es gibt so viele Katzen, wie wollen sie das denn kontrollieren, ob auch jede besteuert ist? Wieviele Menschen wollen sie dafür einstellen? Das ist unmöglich, das sind Träumereien.“
„Katzensteuer ist Blödsinn!“
Tafel kommt von der Wand: Schule geräumt

Tafel kommt von der Wand: Schule geräumt

Langendamm - Von Nikias Schmidetzki. Für die Schüler der Langendammer Grundschule war am Dienstag der Unterricht vorzeitig beendet: Bereits um kurz nach 10 Uhr rückten Eltern an und holten ihre Kinder ab. Der Grund war eine bauliche Überprüfung mit anschließender Ausbesserung durch den Bauhof der Stadt Nienburg.
Tafel kommt von der Wand: Schule geräumt
Überfall im Blumenladen

Überfall im Blumenladen

Nienburg. Von einem versuchten Raub in einem Blumengeschäft in Nienburg berichtet die Polizei. Der Vorfall hat sich demnach bereits am Donnerstag ereignet.
Überfall im Blumenladen
Drei Einbrüche am Wochenende

Drei Einbrüche am Wochenende

Nienburg. Drei Einbrüche in Geschäftsräume, alle in der Nienburger Innenstadt, vermeldet die Polizeiinspektion - verbunden mit einem Zeugenaufruf.
Drei Einbrüche am Wochenende
Schützenverein: Kein Stellvertreter für Uwe Kruse

Schützenverein: Kein Stellvertreter für Uwe Kruse

Hoyerhagen - Die Gemeinschaft steht beim Schützenverein im Vordergrund. Das wurde am Samstag bei der Jahreshauptversammlung der Schützen in Hoyerhagen deutlich. Nach der Eröffnung durch den Vorsitzenden Uwe Kruse blickte er im Dorfgemeinschaftshaus auf das vergangene Jahr zurück. Ein besonderer Dank galt der Sportleitung für ihre Arbeit, weniger erfreulich ist Kruse zufolge die Beteiligung an den Veranstaltungen.
Schützenverein: Kein Stellvertreter für Uwe Kruse
Klangfeuerwerke in der Kleinkunstdiele in Bücken

Klangfeuerwerke in der Kleinkunstdiele in Bücken

Bücken - Zehn Jahre lebendige Kulturarbeit haben die Verantwortlichen der Kleinkunstdiele Bücken dazu veranlasst, ein ganz besonderes Programm auf die Beine zu stellen. Jetzt stellt das verantwortliche Team das Jahresprogramm vor – mit vielen Höhepunkten rund um den runden Geburtstag.
Klangfeuerwerke in der Kleinkunstdiele in Bücken
„Unglaubliche Leistung“ dank viel Engagements

„Unglaubliche Leistung“ dank viel Engagements

Hoya - Von Jana Wohlers. Eine durchweg positive Bilanz, gespickt mit zahlreichen Ehrungen und freudigen Erwartungen auf das Jahr, zog am Freitagabend die Vereinigung der Helfer und Förderer des Technischen Hilfswerks (THW) Hoya im Rahmen ihrer Jahreshauptversammlung im Lindenhof. Es war ein sehr aktives und erfolgreiches Jahr 2016, auf das die rund 100 Mitglieder aus der Helfervereinigung, dem Ortsverband, der Bundesschule und verschiedenen Behörden zurückblickten.
„Unglaubliche Leistung“ dank viel Engagements
Kontakt zu jungen Leuten liegt ihr am Herzen

Kontakt zu jungen Leuten liegt ihr am Herzen

Nienburg - Von Julia Kreykenbohm. Erfahrung bringt sie mit, und zwar reichlich. Aber ein paar Dinge sind auch noch für sie ungewohnt – zum Beispiel Pressefotos. „Aber da muss ich mich jetzt dran gewöhnen“, meint Claudia Walderbach mit einem Lächeln und nimmt auf Wunsch auf ihrem Schreibtischstuhl Platz. Von dort aus leitet sie seit Anfang des Jahres die Kibis (Kontakt, Information, Beratung im Selbsthilfebereich). Unter dem Dach des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Nienburg ist das Haus an der Von-Philipsborn-Straße 1 die Anlaufstelle für Menschen, die sich in der Selbsthilfe engagieren.
Kontakt zu jungen Leuten liegt ihr am Herzen
Fahrzeuge prallen in Magelsen gegeneinander

Fahrzeuge prallen in Magelsen gegeneinander

Magelsen - Leicht verletzt wurden am Montag zwei Autofahrer, die mit ihren Wagen in Magelsen gegeneinander geprallt sind. Der Vorfall ereignete sich kurz vor 6 Uhr in der Kurve am Ortsausgang Richtung Hilgermissen, teilt die Polizei mit.
Fahrzeuge prallen in Magelsen gegeneinander
Autofahrerin übersieht in Bücken Schülerinnen auf dem Rad

Autofahrerin übersieht in Bücken Schülerinnen auf dem Rad

Bücken - Ins Krankenhaus nach Neustadt ist Montagmorgen eine Schülerin gekommen, nachdem sie auf dem Weg zur Schule von einem Auto angefahren wurde.
Autofahrerin übersieht in Bücken Schülerinnen auf dem Rad
Ausstellung in Eystrup: Der Attentäter unter uns

Ausstellung in Eystrup: Der Attentäter unter uns

Eystrup - Von Horst Friedrichs. Am Ort der Zeitzeugen, in Eystrup, wurde am Sonnabendnachmittag die Geschichte eines Bombenattentats von 1951 lebendig.
Ausstellung in Eystrup: Der Attentäter unter uns
Zahlreiche wirkungsvolle Abwehrmechanismen

Zahlreiche wirkungsvolle Abwehrmechanismen

Landkreis - Von Nikias Schmidetzki. Hier ein Husten, da ein Niesen – wenn es gut läuft ist es „nur“ eine Erkältung, wenn nicht, hat die Grippewelle zugeschlagen. In mehr als einem Viertel, nämlich 26 Prozent, der am Landesgesundheitsamt untersuchten Proben aus Arztpraxen konnten in der vorvergangenen Woche Influenzaviren nachgewiesen werden.
Zahlreiche wirkungsvolle Abwehrmechanismen
Gasgeruch statt Brötchenduft

Gasgeruch statt Brötchenduft

Eystrup - Bei Entkernungsarbeiten in einer ehemaligen Bäckerei an der Eystruper Bahnhofstraße nahmen Arbeiter am Freitagmittag einen gasähnlichen Geruch wahr. Sie verließen deshalb sofort das Gebäude und alarmierten die Polizei und Feuerwehr. Daraufhin wurden um 11.55 Uhr die Feuerwehren Eystrup, Hoya und Bücken sowie der ABC-Zug des Landkreises an die Einsatzstelle gerufen. Des Weiteren eilten der Rettungsdienst und die Polizei an den Ort des Geschehens. Wenig später gab die Feuerwehr Entwarnung.
Gasgeruch statt Brötchenduft
Betrug im Namen der Polizei

Betrug im Namen der Polizei

Nienburg - Immer wieder versuchen Trickbetrüger, telefonisch oder persönlich, an vertrauliche Informationen ihrer Opfer zu kommen. Auch in Nienburg kommt es immer wieder häufiger zu solchen Situationen.
Betrug im Namen der Polizei
Selbstverteidigung: „Wir machen keinen Wattebäuschchen-Lehrgang“

Selbstverteidigung: „Wir machen keinen Wattebäuschchen-Lehrgang“

Nienburg - Von Julia Kreykenbohm. Das Stadtfest ist vorbei und die Frau macht sich allein auf den Weg zu ihrem Auto, das abseits auf einem dunklen Parkplatz steht. Auf einmal vernimmt sie Schritte hinter sich. Vielleicht nur ein harmloser Passant, der genauso auf dem Heimweg ist wie sie. Aber vielleicht auch jemand, der ihr gezielt folgt – mit bestimmten Absichten.
Selbstverteidigung: „Wir machen keinen Wattebäuschchen-Lehrgang“
Bücker Rat stimmt für Baumaßnahmen

Bücker Rat stimmt für Baumaßnahmen

Bücken - Von Michael Wendt. In seiner ersten Sitzung des Jahres hat der Bücker Gemeinderat am Mittwochabend einer Kostenbeteiligung am Umbau der Duschen in der Schulsporthalle zugestimmt. Außerdem will er drei Straßen ausbauen lassen, für zwei von ihnen hofft er auf eine Förderung aus dem Landesprogramm „Ländlicher Wegebau“.
Bücker Rat stimmt für Baumaßnahmen
Nicht ohne meine Handtasche

Nicht ohne meine Handtasche

Hoya - Von Horst Friedrichs. „Johann, meine Handtasche!“ Die Gutsherrin hält ihrem Reitknecht den rechten Arm hin. Geschickt legt er ihr das neue Reittäschchen an, mit dessen Verschluss sie noch nicht klarkommt. Ein bisschen wirkt er ja wie eine komplizierte halbe Handschelle, dieser Ring aus vernickeltem Stahl, an dem die kleine Ledertasche mit zwei Kettchen baumelt. Im Schatten der hohen Eichen des Gutshofs ist die Hitze noch erträglich, als Johann der vornehmen Reiterin schließlich in den Damensattel hilft und sie zum Ausritt begleitet. Strahlender Sonnenschein lässt die Getreidefelder golden leuchten, es ist Erntezeit. Männer führen die Sense mit geübtem Schwung, Frauen bündeln die ährenschweren Halme zu Hocken, und alle verbeugen sich, sobald sie der huldvollen Gemahlin ihres Arbeitgebers gewahr werden.
Nicht ohne meine Handtasche
Vermisster Nienburger tot aufgefunden

Vermisster Nienburger tot aufgefunden

Nienburg - Der seit dem vergangenen Freitag, 13. Januar, als vermisst gemeldete Andreas B. aus Nienburg wurde nach Angaben der Polizei am heutigen Mittwoch, 18. Januar, tot im Meerbach aufgefunden.
Vermisster Nienburger tot aufgefunden
Köstlich: Im wahrsten Sinne des Worte

Köstlich: Im wahrsten Sinne des Worte

Nienburg - Den Geschmackssinn verlieren - und das als Chcocolatier? Äußerst fatal! Da hilft nur eines: Sich neu verlieben.  Bei uns gibt es Karten für „Ein Herz aus Schokolade oder Das süße Leben des Monsieur Ledoux“ zu gewinnen!
Köstlich: Im wahrsten Sinne des Worte
Holocaust-Überlebende mit wichtigen Botschaften in Hoya

Holocaust-Überlebende mit wichtigen Botschaften in Hoya

Hoya - Von Anika Bokelmann. Ihre große Vorstellungskraft und ihr Glaube haben Marion Blumenthal Lazan die schreckliche Zeit des Nationalsozialismus überleben lassen. Davon ist die 82-Jährige fest überzeugt. „Trotz einer schweren Kindheit habe ich heute ein erfülltes Leben“, berichtete sie am Dienstag den Schülern in der Aula der Hoyaer Oberschule.
Holocaust-Überlebende mit wichtigen Botschaften in Hoya
Von „rülpsenden Rindern“ und geopolitischer Unsicherheit

Von „rülpsenden Rindern“ und geopolitischer Unsicherheit

Nienburg - von Kristina Stecklein. Klare Worte, hohe Zahlen, viele Gäste: Am Montagabend ging es bei der Generalversammlung der Raiffeisen-Warengenossenschaft Niedersachsen Mitte ziemlich zur Sache.
Von „rülpsenden Rindern“ und geopolitischer Unsicherheit
Feuer im Wohnhaus in Warpe 

Feuer im Wohnhaus in Warpe 

Bei Schweißarbeiten in einem im Schuppen hat ein Funke das Gebäude am Morgen in Brand gesetzt. Das Feuer sprang zudem schnell auf die Zwischendecke des Wohnhauses über. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 250.000 Euro. 
Feuer im Wohnhaus in Warpe 
IGS Nienburg erhält Startsignal für gymnasiale Oberstufe

IGS Nienburg erhält Startsignal für gymnasiale Oberstufe

Nienburg - Die Integrierte Gesamtschule Nienburg (IGS) hat von der Niedersächsischen Landesschulbehörde das Startsignal für die Erweiterung um eine gymnasiale Oberstufe, Sekundarbereich II, erhalten.
IGS Nienburg erhält Startsignal für gymnasiale Oberstufe
Feuer im Wohnhaus - Schaden von 250.000 Euro

Feuer im Wohnhaus - Schaden von 250.000 Euro

Windhorst - Das Haus unbewohnbar, der benachbarte Schuppen niedergebrannt, aber wenigstens keine Menschen verletzt: Das ist die Bilanz eines Feuers am Dienstag in Warper Ortsteil Windhorst.
Feuer im Wohnhaus - Schaden von 250.000 Euro
Pflegekinder: „Man muss viel aushalten und bekommt viel zurück“

Pflegekinder: „Man muss viel aushalten und bekommt viel zurück“

Landkreis   Nienburg - Von Julia Kreykenbohm. Ein fremdes Kind in seine Familie aufzunehmen, ist eine Herausforderung. Der Alltag verändert sich, ebenso wie das Familiengefüge. Noch größer ist die Herausforderung, ein Kind aufzunehmen, dass seinen leiblichen Eltern entzogen wurde, weil diese überfordert waren, sich nicht gekümmert oder es sogar misshandelt haben.
Pflegekinder: „Man muss viel aushalten und bekommt viel zurück“