Ressortarchiv: Nienburg

Alle ziehen an einem Strang

Alle ziehen an einem Strang

Warpe - Von Regine Suling. Wenn man hört, wie sie von „Frühlingsluft in Stangen“ oder „dem blauen Gesundheitswunder“ schwärmt, dann merkt man, dass Spargel und Kulturheidelbeeren das Steckenpferd von Alice Schindler-Mertens sind. Gerade auf dem weißen Gold liegt aktuell der Fokus des Betriebs, den sie gemeinsam mit ihrem Mann Clemens Mertens betreibt. Rund 250 Saisonarbeitskräfte und 60 Verkaufskräfte und -fahrer sind insgesamt im Einsatz. „Wenn das Team in der Saison sprungartig anwächst, ist ein faires und fröhliches Miteinander extrem wichtig“, betont Alice Schindler-Mertens. Ihr Mann, der selbst aus Bonn stammt, versichert augenzwinkernd: „Ich als Rheinländer bin hier voll integriert und fühle mich total wohl.“
Alle ziehen an einem Strang
Das Weserbeatz-Festival der Rock-Ini Nienburg ist Pflichtprogramm für Faschismus-Gegner

Das Weserbeatz-Festival der Rock-Ini Nienburg ist Pflichtprogramm für Faschismus-Gegner

Als Ende 2016 40 Mitglieder des als rechtsradikal eingestuften Freundeskreises Thüringen/Niedersachsen in Nienburg aufmarschierten, zeigten viele heimische Institutionen: „Wir wollen euch hier nicht!“ Neben vielbeachteten Gegendemonstrationen von Verbänden, Vereinen und Mitgliedern der antifaschistischen Bewegung ist eine Idee entstanden, wie man das unerwünschte Gedankengut vertreiben kann: laute Musik, ohne Kompromisse. Die Rock-Ini Nienburg rief das Weserbeatz-Festival ins Leben. Am Samstag, 8. Juni, kommen dafür wieder alle, die gegen Rassismus feiern wollen, auf der Festwiese in Nienburg zusammen. Aushängeschild ist in diesem Jahr niemand geringeres als die über die Szene hinaus bekannte, hochpolitische Punk-Band ZSK.
Das Weserbeatz-Festival der Rock-Ini Nienburg ist Pflichtprogramm für Faschismus-Gegner
Erschossener Wolf ist nicht Rodewalder Rüde

Erschossener Wolf ist nicht Rodewalder Rüde

Celle/Hannover. Ist der Rodewalder Problemwolf illegal erschossen worden? Das Niedersächsische Umweltministerium klärt auf. 
Erschossener Wolf ist nicht Rodewalder Rüde
Erdloch-Prozess: Widersprüchliche Aussagen bekannt

Erdloch-Prozess: Widersprüchliche Aussagen bekannt

Verden/Duddenhausen - Von Wiebke Bruns. Ende Dezember 2015 wurde auf einem Hof in Asendorf-Hohenmoor (Kreis Diepholz) ein 83 Jahre alter Mann brutal getötet. Ein Mann aus Süstedt wurde deshalb später am Landgericht Verden zu vier Jahren Haft verurteilt. Nicht wegen Mordes oder Totschlag, sondern wegen vorsätzlichen Vollrausches.
Erdloch-Prozess: Widersprüchliche Aussagen bekannt
BASF-Jubiläum in Nienburg: Engagierte Mannschaft seit 25 Jahren

BASF-Jubiläum in Nienburg: Engagierte Mannschaft seit 25 Jahren

Nienburg. Von Johanna Müller. Mit einem großen Familienfest ist am gestrigen Freitag das 25-jährige Bestehen des Nienburger Katalysatorenwerks im Stadtteil Nordertor gefeiert worden.
BASF-Jubiläum in Nienburg: Engagierte Mannschaft seit 25 Jahren
"Fridays for Future"-Demo in Nienburg

"Fridays for Future"-Demo in Nienburg

Nienburg - Bereits zum zweiten Mal zogen die Nienburger Schüler durch die Straßen und setzten sich für den Klimaschutz ein. 
"Fridays for Future"-Demo in Nienburg
Spargellauf steuert auf Rekordbeteilgung zu

Spargellauf steuert auf Rekordbeteilgung zu

Nienburg - von Leif Rullhusen. Rund um die Strecke des Nienburger Spargellaufs bleibt alles beim Alten. Auf der Strecke könnte es neue Bestzeiten geben.
Spargellauf steuert auf Rekordbeteilgung zu
Clogging Convention bringt drei Tage lang Tanzwütige zusammen

Clogging Convention bringt drei Tage lang Tanzwütige zusammen

Loccum – Es klackert in Rehburg-Loccums Stadtsporthalle ebenso wie in der „Halle für alle“ nebenan. 220 Tänzer mit Metallplättchen unter den Schuhen sorgen für das vielstimmige Geräusch. Was in den Pausen leicht gewöhnungsbedürftig ist, wird immer dann, wenn Musik ertönt, zu einem einheitlichen Rhythmus. Dann formieren sich die Clogger – also die Tänzer – mit ihren Taps, den Metallbeschlägen unter den Schuhen, in langen Reihen vor der Bühne und lassen ihre Füße in dem Takt auf den Boden kommen, den der Trainer (Constructor) vorgibt. So begann die erste Clog Convention in Loccum.
Clogging Convention bringt drei Tage lang Tanzwütige zusammen
„Es gibt keine Denkverbote“

„Es gibt keine Denkverbote“

Hoyerhagen - Von Regine Suling. Rund 30 Menschen wollten mehr über das Modellvorhaben „Soziale Dorfentwicklung“ erfahren und kamen am Mittwochabend zu einem ersten Treffen ins Dorfgemeinschaftshaus nach Hoyerhagen. Gleich am ersten Abend sollten sie miteinander ins Gespräch kommen. Über ihre Erwartungshaltung an das Projekt. Und über das, was in ihren Gemeinden gut läuft – und was vielleicht verbesserungswürdig ist.
„Es gibt keine Denkverbote“
Feuerwehr probt den Ernstfall

Feuerwehr probt den Ernstfall

Hohenholz – Das Obergeschoss eines Zweifamilienhauses brennt, Personen werden vermisst, das Untergeschoss ist verqualmt, wodurch einer weiteren Person auf dem Balkon der Fluchtweg versperrt wird. Dieses täuschend echte Szenario spielte sich jetzt im Hämelhauser Ortsteil Hohenholz ab. Es handelte sich jedoch zum Glück nicht um einen Ernstfall, sondern um eine Alarmübung, die Hämelhausens Ortsbrandmeister Sebastian Rehmstedt ausgearbeitet hatte. Ziel war es, eine Brandbekämpfung mit gleichzeitiger Menschenrettung zu üben.
Feuerwehr probt den Ernstfall

Paar aus Hoyerhagen handelt mit Cannabis

Nienburg - Von Andreas Wetzel. Ein 30-jähriger Mann und eine 28-jährige Frau aus Hoyerhagen waren jetzt vor dem Schöffengericht Nienburg angeklagt, im Januar 2018 in Hoyerhagen mit Cannabisprodukten in nicht geringer Menge gehandelt zu haben. Im Rahmen einer Durchsuchung hatte die Polizei in der gemeinsamen Wohnung der beiden Angeklagten etwa 75 Gramm Marihuana gefunden. Der 30-Jährige soll mit den Betäubungsmitteln gehandelt und die 28-Jährige ihn dabei unterstützt haben, lautete die Anklage.
Paar aus Hoyerhagen handelt mit Cannabis
Kind totgeschüttelt: Geständige Mutter voll schuldfähig

Kind totgeschüttelt: Geständige Mutter voll schuldfähig

Raddestorf - Als voll schuldfähig stuft der psychiatrische Sachverständige Prof. Dr. Norbert Leygraf die 25 Jahre alte Angeklagte aus der Gemeinde Raddestorf ein, die im Oktober 2018 ihrem Baby ein tödliches Schütteltrauma zugefügt haben soll.
Kind totgeschüttelt: Geständige Mutter voll schuldfähig
Bürgermeister-Wechsel in Stolzenau

Bürgermeister-Wechsel in Stolzenau

Stolzenau - Von Robin Grulke. Die Nienburger Kreisverwaltung hatte gestern einen brisanten Fall zu prüfen: Friedhelm Siemann (SPD), Bürgermeister der Gemeinde Stolzenau, tritt zum Monatsende nach gerade einmal zweieinhalb Jahren im Amt zurück. Auch Ernst Friedrich Dierking von der CDU, einer der gleichberechtigten Stellvertreter, legt sein Amt nieder. Hintergrund der Untersuchung war ein Medienbericht, demzufolge es 2016 geheime Absprachen zwischen SPD und CDU gegeben haben soll.
Bürgermeister-Wechsel in Stolzenau
Gemeindefeuerwehrtag in Lemke: Blaulichtmeile unter blauem Himmel

Gemeindefeuerwehrtag in Lemke: Blaulichtmeile unter blauem Himmel

Lemke - Von Uwe Schiebe. Der Wettergott muss aus Lemke kommen: Bei hochsommerlichen Temperaturen fand im Lemker Gewerbegebiet der Gemeindefeuerwehrtag statt.
Gemeindefeuerwehrtag in Lemke: Blaulichtmeile unter blauem Himmel
Auf das Fahrrad, fertig, los!

Auf das Fahrrad, fertig, los!

Hoya - Von Horst Friedrichs. Eine Überfahrt mit der Weserfähre in Schweringen gehört in diesem Jahr zu den Höhepunkten des Veranstaltungs-Hits mobile Gewerbeschau mit dem Titel „Grafschaft Hoya ist mobil“. Es ist die 21. Fahrradrallye, die als Vatertagstour am Himmelfahrtstag, 30. Mai, stattfindet. Den Streckenverlauf und die Stationen stellten York Schmelter und Stephanie Krüger von der Wirtschaftsförderung der Samtgemeinde Grafschaft Hoya kürzlich während eines Pressegesprächs im Rathaus der Grafenstadt vor. Bis zu 2500 Teilnehmer werden auf ihren Fahrrädern auch dieses Mal am Start- und Zielpunkt auf dem Gelände von Thöles Landguthotel in Bücken erwartet.
Auf das Fahrrad, fertig, los!
Schüler setzen deutliches Zeichen für Demokratie

Schüler setzen deutliches Zeichen für Demokratie

Nienburg - von Leif Rullhusen. Sie waren definitiv keine Schönwetter-Demonstranten.
Schüler setzen deutliches Zeichen für Demokratie
Praktikum bei der Langendammer Streitkräftebasis

Praktikum bei der Langendammer Streitkräftebasis

Nienburg/ Langendamm - Von Hartmut Grulke. Die Herausforderungen des Soldatenberufes kennenlernen und einen persönlichen Eindruck von der Leistungsfähigkeit der Streitkräftebasis im und für den Einsatz zu gewinnen. Diese Möglichkeit haben 27 Teilnehmer eines derzeit laufenden einwöchigen „Truppen-Praktikums“, welches als 22. Dienstliche Veranstaltung zur Information in der Streitkräftebasis (InfoDVagSKB) vom Zentrum Zivil-Militärische Zusammenarbeit der Bundeswehr in Nienburg ausgerichtet wird.
Praktikum bei der Langendammer Streitkräftebasis
Spahn will das Vertrauen zurückgewinnen

Spahn will das Vertrauen zurückgewinnen

Warpe - Zu einer unter dem Motto „Anpacken. Für Europa“ stehenden Informationsveranstaltung aus Anlass der Europawahl am 26. Mai hatte der CDU-Kreisverband Nienburg am Freitag ins Landhaus Hüneke in Nordholz eingeladen. Kreisvorsitzender Dr. Frank Schmädeke konnte am Abend den Bundesminister für Gesundheit Jens Spahn, den Vorsitzenden der Jungen Union Deutschland und Kandidaten für das Europäische Parlament Tilmann Kuban sowie weitere Landtagsabgeordnete und Kommunalpolitiker und etwa 100 Gäste begrüßen.
Spahn will das Vertrauen zurückgewinnen
Kinder erleben wollige Schnuppernasen

Kinder erleben wollige Schnuppernasen

Warpe - „Ich bin ein Lamm und suche meine Mutter“, ruft die achtjährige Paula ausgelassen und schnuppert eifrig am Arm ihrer Spielkameradin. Soeben hat sie gelernt, dass Lämmer ihre Mutter am Geruch erkennen. Das Schnupperspiel, das sie dazu mit neun weiteren Mädchen spielt, haben sich für diesen Nachmittag die Betreuerinnen vom Verein „Naturtalent“ ausgedacht. Es dient dazu, den Kindern die Lebensweise und vor allem die besonderen Talente von Schafen nahe zu bringen.
Kinder erleben wollige Schnuppernasen
Australische Klänge in der Martinskirche

Australische Klänge in der Martinskirche

Hoya - Von Horst Friedrichs. Eines seiner neuen Projekte heißt „New Coastline“: Ben Riddle ist ein Australier in Paris, und gemeinsam mit einer amerikanischen Rockband produzierte er eine CD über jene Küstenlinien, die den Begriff Heimat thematisieren. Am Samstagabend sang Ben Riddle den Titelsong des Albums zwar nicht in Küstennähe, aber immerhin am Weserufer. Jeanette Atherton hatte ihn aus seinem Wohnort in Frankreich nach Hoya geholt. Im Kulturzentrum alte Martins-kirche bestritt er ein Konzert gemeinsam mit seinen Landsleuten Tim McMillan und Rachel Snow, die in der Nähe der deutschen Hauptstadt leben. Die drei Künstler mit globalem Bekanntheitsgrad gestalteten eine „Australien Night“, an der Sven Dierkes von „Glutrausch“ mit einem typisch amerikanischen Barbecue beteiligt war.
Australische Klänge in der Martinskirche
Leese: Unbekannte reißen AFD-Wahlplakate ab

Leese: Unbekannte reißen AFD-Wahlplakate ab

Leese - Der Kreisvorstand der AFD Nienburg/Schaumburg zeigt bei der Polizei Stolzenau eine Sachbeschädigung an.
Leese: Unbekannte reißen AFD-Wahlplakate ab
Einbruch im Nordertor: Bewohner schlafen im OG, als Täter nach Beute suchen

Einbruch im Nordertor: Bewohner schlafen im OG, als Täter nach Beute suchen

Nienburg - Einbruchdiebstahl in ein Einfamilienhaus in der Wöhrter Straße im Nienburger Nordertor:  Die oder der Täter konnten unbemerkt und unerkannt mit ihrer Beute entkommen.
Einbruch im Nordertor: Bewohner schlafen im OG, als Täter nach Beute suchen
„Achtersinnige Geschichten ut dat Lewen“ mit Falco Weerts und Helmut Fellermann

„Achtersinnige Geschichten ut dat Lewen“ mit Falco Weerts und Helmut Fellermann

Eystrup - Der Heimatverein Eystrup hatte am Samstag zu einem plattdeutschen Abend in den Alten Güterschuppen am Eystruper Bahnhof eingeladen, zu dem Anne Graue vom Vorstand neben etwa 100 Gästen den Autor und Moderator Falko Weerts begrüßen konnte. Der 77-jährige „Plattsnacker“ aus Kirchweyhe ist einem breiten Publikum noch bestens durch die Fernsehsendung „Talk op Platt“ des Norddeutschen Rundfunks in Erinnerung, die er an der Seite von Gerlind Rosenbusch zwischen 1995 und 2006 etwa 120 Mal moderierte. Darüber hinaus hat er aber auch in Filmen mitgewirkt, lange Jahre die plattdeutschen Nachrichten auf Radio Bremen gesprochen und mehrere Bücher verfasst, die in einem eigenen Verlag erschienen sind.
„Achtersinnige Geschichten ut dat Lewen“ mit Falco Weerts und Helmut Fellermann
Geschichte erleben

Geschichte erleben

Hoya - Von Horst Friedrichs. Ein Park erwacht aus dem Schweigen seiner Geschichte: Der Bürgerpark in Hoya wird quicklebendig. Ein Museum und ein Gymnasium bewirken das. Die Menschen von heute, die hinter diesen Institutionen stehen, rufen das Werk von Menschen der Vergangenheit ins Leben zurück – auf eine hochaktuelle Weise und mit geradezu explosiver Kreativität. Sie nennen sich „Parkentdecker“, sind Gymnasiasten und formierten sich dank eines museumspädagogischen Projekts, das dem Heimatmuseum Grafschaft Hoya jetzt den „Förderpreis Museumspädagogik 2018“ der VGH-Stiftung eintrug.
Geschichte erleben
Zirkus Fantastico an der Grundschule Wechold

Zirkus Fantastico an der Grundschule Wechold

Im Rahmen einer Projektwoche gastierte der Mitmachzirkus Fantastico aus Bremen an der Grundschule am Weserbogen in Wechold. In nur vier Tagen probten die Schüler und Schülerinnen die Artistic- und Akrobatikdarbietungen ein. Am Freitagnachmittag präsentierten sie das gelernte als Clowns, Seiltänzerinnen, Cowboys, Bauchtänzer und Fakire mit sichtlich viel Spaß ihrem Publikum in einer Galavorstellung.
Zirkus Fantastico an der Grundschule Wechold
Nienburgs Straßen werden noch voller

Nienburgs Straßen werden noch voller

Landkreis Nienburg - von Leif Rullhusen. Fast jeder Einwohner im Landkreis Nienburg – vom Säugling bis zum hochbetagten Senioren – besitzt statistisch ein Kraftfahrzeug. Tendenz steigend.
Nienburgs Straßen werden noch voller
In wenigen Minuten zum Ausbildungsplatz

In wenigen Minuten zum Ausbildungsplatz

Hoya - Von Christel Niemann. Jeweils fünf Minuten hatten Bewerber und Unternehmen am Donnerstagnachmittag Zeit, um sich beim ersten Azubi-Speeddating, organisiert von der Werbeagentur MF Medienservice Hoya, in den Räumen der Grundschule Hoya kennenzulernen. Dann war auch schon der Sand durch die Uhr gelaufen, die Teilnehmer wechselten die Plätze und das nächste „Date“ der potenziellen Chefs und Mitarbeiter begann.
In wenigen Minuten zum Ausbildungsplatz
Grundschule Hassel braucht neue Leitung

Grundschule Hassel braucht neue Leitung

Samtgemeinde - Von Rebecca Göllner-Martin. Dass die Grundschule am Sudthal in Hassel bestehen bleiben soll, in diesem Punkt waren sich alle Beteiligten der Schulausschusssitzung am Donnerstagabend im Rathaus Hoya einig. Neben den Mitgliedern des Gremiums, den Grundschulleitern der in der Samtgemeinde befindlichen Lehreinrichtungen und der Verwaltung waren annähernd 50 Einwohner gekommen, um zu hören, was künftig mit dem Grundschulstandort passieren soll.
Grundschule Hassel braucht neue Leitung
Bronzener Botschafter der Hilfe

Bronzener Botschafter der Hilfe

Das Kinderheim „Kleine Strolche“ hat gemeinsam mit der Achimer Künstlerin Toby Wichmann einen Botschafter der Hilfe geschaffen: eine Bronzefigur, die außergewöhnlich engagierte Mitarbeiter und Sponsoren erhalten. Firmen, Banken und Institutionen können den „kleinen Strolch“ kaufen. Der Reinerlös fließt in die Arbeit mit benachteiligten Kindern.
Bronzener Botschafter der Hilfe
Bauarbeiten auf Berliner Ring 

Bauarbeiten auf Berliner Ring 

Nienburg - Am kommenden Mittwoch finden auf dem Berliner Ring Bauarbeiten zur Sanierung statt. 
Bauarbeiten auf Berliner Ring 
Neue Chance für verkaufsoffene Sonntage

Neue Chance für verkaufsoffene Sonntage

Landkreis Nienburg - Von Johanna Müller.  Mit Spannung haben die Händler im Landkreis Nienburg das neue Gesetz zur Regelung der Ladenöffnungszeiten in Niedersachsen erwartet. Denn in der geplanten Änderung ging es um verkaufsoffene Sonntage.
Neue Chance für verkaufsoffene Sonntage
Drei Verletzte bei Verkehrsunfall in Wietzen
Video

Drei Verletzte bei Verkehrsunfall in Wietzen

In Wietzen im Landkreis Nienburg gab es am Freitagvormittag einen schweren Verkehrsunfall, bei dem drei Frauen verletzt wurden. Ein Beitrag von Kai Moorschlatt.
Drei Verletzte bei Verkehrsunfall in Wietzen
Unfall mit drei Verletzten und hohem Sachschaden

Unfall mit drei Verletzten und hohem Sachschaden

Wietzen - von Uwe Schiebe. Drei Verletzte und hoher Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls in Wietzen.
Unfall mit drei Verletzten und hohem Sachschaden
Azubi-Speed-Dating in der Grundschule Hoya

Azubi-Speed-Dating in der Grundschule Hoya

Jeweils fünf Minuten hatten Bewerber und Unternehmen am Donnerstagnachmittag Zeit, um sich beim ersten, vom MF Medienservice Hoya organisierten Azubi-Speed-Dating in den Räumen der Grundschule Hoya kennenzulernen. Dann war auch schon der Sand durch die Sanduhr gelaufen, es wurde gewechselt und das nächste „Date“ mit den potentiellen Chefs und den Mitarbeitern der beteiligten Unternehmen begann. 
Azubi-Speed-Dating in der Grundschule Hoya
Schwerer Angriff in Hoya: Opfer erwacht aus Koma - Polizei nimmt weitere Person fest

Schwerer Angriff in Hoya: Opfer erwacht aus Koma - Polizei nimmt weitere Person fest

Bei einem Angriff in Hoya ist ein 35-Jähriger lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann liegt inzwischen im Koma. Die Polizei Nienburg hat jetzt sieben Tatverdächtige ermittelt.
Schwerer Angriff in Hoya: Opfer erwacht aus Koma - Polizei nimmt weitere Person fest
Großes Interview mit Ministerpräsident Stephan Weil und Kultusminister Grant Hendrik Tonne

Großes Interview mit Ministerpräsident Stephan Weil und Kultusminister Grant Hendrik Tonne

Nienburg - Der Rodewalder Problemwolf, Schulschließungen, Funklöcher und verschärfter Wettbewerb für den Einzelhandel: Im Landkreis Nienburg gibt es zahlreiche Baustellen, die die Menschen beschäftigen. Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil und Kultusminister Grant Hendrik Tonne besuchten die Blickpunkt-Redaktion zu einem ausführlichen Gespräch über diese Themen.
Großes Interview mit Ministerpräsident Stephan Weil und Kultusminister Grant Hendrik Tonne
BGH möchte Stadt Hoya verschönern

BGH möchte Stadt Hoya verschönern

Hoya - Von Horst Friedrichs. Mit Riesenschritten geht es jetzt im neuen Hoyaer Wohngebiet „Lange Straße“ voran. Dort, wo früher das Kreiskrankenhaus stand, haben die Tiefbauarbeiten zur Erschließung des Baugebiets begonnen, teilte Bauamtsleiter Rolf Walnsch während der jüngsten Sitzung des Rats der Grafenstadt mit. Der Rat hatte zuvor beschlossen, die Erschließungsstraße für die insgesamt 18 Bauplätze „Herbert-Fritze-Straße“ zu nennen (wir berichteten).
BGH möchte Stadt Hoya verschönern

„Schäfchen zählen“ auf dem Geißblatthof

Warpe – Eine sechsteilige Erlebnis-Reihe mit dem Titel „Tiere erzählen und zeigen, was sie können“ startet am Samstag von 13 bis 17 Uhr auf dem Geißblatthof in Warpe (Windhorst 32). Diese richtet sich an Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren. Initiator ist der neugegründete Verein Naturtalent aus Bruchhausen-Vilsen, unterstützt von der Bingo-Umweltstiftung.
„Schäfchen zählen“ auf dem Geißblatthof
Feuerwehrtag in Marklohe lockt mit zahlreichen Aktionen

Feuerwehrtag in Marklohe lockt mit zahlreichen Aktionen

Marklohe - Die Vorbereitungen für den ersten Gemeindefeuerwehrtag der Samtgemeinde Marklohe am kommenden Samstag, 18. Mai, laufen auf Hochtouren. Das Gewerbegebiet in Lemke an der B6 / B214 wird sich in eine „Blaulichtmeile“ verwandeln. Darauf weisen die Organisatoren jetzt in einer Presseminformation hin.
Feuerwehrtag in Marklohe lockt mit zahlreichen Aktionen
Beruflich durchstarten mit einem Klick

Beruflich durchstarten mit einem Klick

Syke. Mit dem Jahreswechsel entsteht bei vielen Arbeitnehmern der Wunsch nach beruflicher Veränderung. Die steigende Nachfrage nach guten Mitarbeitern und die hohe Einstellbereitschaft der Unternehmen eröffnen dabei neue Möglichkeiten. Um diese Chancen optimal für sich zu nutzen, benötigen Jobsuchende bei der Stellensuche einen starken Partner an ihrer Seite. Bewerber aus der Region haben einen solchen in der Online-Jobbörse sicherdirdenjob.de gefunden.
Beruflich durchstarten mit einem Klick
Ein Tag rund um das Thema Familie

Ein Tag rund um das Thema Familie

Hoya - Von Uwe Campe. Nach 2016 – damals noch „Familienmesse“ genannt – richtet die Samtgemeinde Grafschaft Hoya nunmehr am Sonntag, 26. Mai, von 14 bis 18 Uhr in der Aula und auf dem Gelände der Marion-Blumenthal-Oberschule in Hoya, Auf dem Kuhkamp 1, ihren zweiten „Tag der Familie“ aus.
Ein Tag rund um das Thema Familie

Investor für Landesreitschule gefunden

Hoya - Von Horst Friedrichs. „Die Landesreitschule Hoya ist auf einem guten Weg, auch wenn sie in Zukunft nicht mehr Landesreitschule heißen wird.“ So beschrieb Hoyas Bürgermeisterin Anne Sophie Wasner die Aussichten für die traditionsreiche Reiterausbildungsstätte, die den Namen der Grafenstadt in Fachkreisen weltweit bekannt gemacht hat. Die insolvente Institution – mit ihrem schon legendären Ruf in Reitsportkreisen – erforderte am Montagabend einen Eilbeschluss des Hoyaer Stadtrats. Die Zustimmung, den Bebauungsplan für notwendige Umbauten an den Schulgebäuden zu ändern, trafen die Mitglieder des Rats einstimmig. Ein privater Investor, erklärte Stadtdirektor Detlef Meyer, wolle die Landesreitschule übernehmen und dort künftig auch Pensionspferde unterbringen.
Investor für Landesreitschule gefunden
Erdloch-Prozess startet mit widersprüchlichen Aussagen

Erdloch-Prozess startet mit widersprüchlichen Aussagen

Verden/Duddenhausen - von Wiebke Bruns. Die Tat erinnert an das Schaufeln des eigenen Grabes.
Erdloch-Prozess startet mit widersprüchlichen Aussagen
Südring-Baustelle: Es geht voran

Südring-Baustelle: Es geht voran

Nienburg -  Sogar drei Wochen vor dem Bauzeitplan – Die noch fehlende Brücke über dem Steinhuder Meerbach an der Südring-Baustelle nimmt langsam Form an.
Südring-Baustelle: Es geht voran
Leiche aus der Weser ist vermisster Spargelstecher

Leiche aus der Weser ist vermisster Spargelstecher

Wasserleiche in der Weser: Diese Meldung erhielt die Polizei am Donnerstag aus Hoya. Ein Binnenschiffer hatte den Mann entdeckt.
Leiche aus der Weser ist vermisster Spargelstecher
Riskante Überholmanöver bei Warmsen

Riskante Überholmanöver bei Warmsen

Warmsen - Zu einem riskanten Überholmanöver ist es am Montag zwischen Lohhof und Warmsen gekommen. 
Riskante Überholmanöver bei Warmsen
Starte in deine berufliche Ausbildung und finde den Job, der dich glücklich macht!

Starte in deine berufliche Ausbildung und finde den Job, der dich glücklich macht!

Es dauert nicht mehr lange und ihr habt die Schule oder das Studium abgeschlossen? Ihr seid auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz? Der crossmediale Jobguide 2019 hilft euch dabei, die passende Stelle und den richtigen Arbeitgeber zu eurem Wunschberuf zu finden. In der Broschüre findet ihr Infos zu Berufsfeldern und wertvolle Bewerbungstipps. Kleine und große Unternehmen aus der Region stellen sich in persönlichen, selbst verfassten Firmenprofilen vor und zeigen, welche Ausbildungsberufe ihr bei ihnen ausüben könnt und welche Perspektiven sie bieten.
Starte in deine berufliche Ausbildung und finde den Job, der dich glücklich macht!
Schützenverein Gandesbergen feiert mit vielen Gästen 100-jähriges Bestehen

Schützenverein Gandesbergen feiert mit vielen Gästen 100-jähriges Bestehen

Gandesbergen - Von Bernd Andermann. Mit zahlreichen Gästen feierte der Schützenverein Gandesbergen am Sonntag sein 100-jähriges Bestehen im großen Festzelt am Jugend- und Freizeitheim, darunter Mitglieder aus den benachbarten Vereinen der Samtgemeinde Grafschaft Hoya und aus dem Schützenkreis Nienburg sowie Ehrengäste. Ulrich Böckmann, der Vorsitzende des Gandesberger Vereins, freute sich, dass auch Landrat Detlev Kohlmeier sowie Samtgemeindebürgermeister Detlef Meyer, Gandesbergens Bürgermeister Karl-Heinz Stein, der Vorsitzende des Schützenkreises Nienburg, Mario Kleipsties, sowie der Landessportleiter des Niedersächsischen Sportschützenverbandes, Reinhard Zimmer, der Einladung gefolgt waren.
Schützenverein Gandesbergen feiert mit vielen Gästen 100-jähriges Bestehen
Akustische Reise in den hohen Norden

Akustische Reise in den hohen Norden

Hoya - Von Horst Friedrichs. Skandinavien, angereichert mit einer Prise Irland – das war die musikalische Welt, in die vier Musiker aus Leipzig ihre Zuhörer in Hoya mitnahmen. „Ysilia“ heißt die Band, die auf Initiative der Hoyaerin Christina Blankenburg am Samstagabend ein Konzert im Kulturzentrum Martinskirche gab. Dort, im eindrucksvoll restaurierten ehemaligen Gotteshaus der Grafenstadt, erlebte ein fachlich versiertes Publikum einen faszinierenden Ausflug in die herzerwärmenden Klangwelten des hohen Nordens.
Akustische Reise in den hohen Norden
Frühlingsfest des Kindergartens Wundertüte

Frühlingsfest des Kindergartens Wundertüte

Der Kindergarten Wundertüte in Windhorst feierte am Samstag das Frühlingsfest – mit Kaffee und Kuchen nutzten die Eltern die Zeit für einen Plausch. Die Kinder waren eher mit spielen im schönen Außenbereich beschäftigt. Wichtiges Thema an diesem Jahr war auch die fehlende FSJ-Kraft. Interessenten können sich direkt beim Kiga Wundertüte melden unter der Telefonnummer 05022/891582.
Frühlingsfest des Kindergartens Wundertüte