Ressortarchiv: Nienburg

Flugplatzfest des Luft-Sportclubs Nienburg zieht tausende Besucher an

Flugplatzfest des Luft-Sportclubs Nienburg zieht tausende Besucher an

Holzbalge - Kaum am Boden ging es für die Flugzeuge und Hubschrauber in Holzbalge wieder in die Luft. Lange Schlangen bildeten sich vor den Anmeldungen zu den Schnupperflügen, die der Luft-Sportclubs Nienburg (LSC) am Samstag angeboten hat. Gerne wollten die zahlreichen Besucher ihre Heimat von oben sehen und die Passion der Sportpiloten näher kennenlernen.
Flugplatzfest des Luft-Sportclubs Nienburg zieht tausende Besucher an
Faszination Fliegen: Flugplatz Holzbalge feiert Jubiläum

Faszination Fliegen: Flugplatz Holzbalge feiert Jubiläum

Familien und Freunde sind gemeinsam zum Flugplatzfest nach Holzbalge gekommen. Mit so viel Zuspruch hatten die Organisatoren nicht gerechnet.

Faszination Fliegen: Flugplatz Holzbalge feiert Jubiläum
Illegale Müllentsorgung in Steimbker Wald 

Illegale Müllentsorgung in Steimbker Wald 

Steimbke - Anfang August entsorgte ein bislang unbekannter Täter Sperrmüll in einem Waldstück in Steimbke. 
Illegale Müllentsorgung in Steimbker Wald 
Unfall bei Wietzen fordert vier Verletzte

Unfall bei Wietzen fordert vier Verletzte

Wietzen. Vier Verletzte forderte ein Verkehrsunfall am Dienstag auf der B6 südlich von Wietzen.
Unfall bei Wietzen fordert vier Verletzte
Polizei findet  vermissten Angler in Pennigsehl

Polizei findet  vermissten Angler in Pennigsehl

Marklohe. Mit einem Großaufgebot hat die Nienburger Polizei am Mittwochmorgen und Vormittag einen vermissten Angler gesucht. Nun ist der Mann wohlbehalten in Pennigsehl wieder aufgetaucht.
Polizei findet  vermissten Angler in Pennigsehl
Hafenfest in Hoya

Hafenfest in Hoya

„Für einen 'Notbetrieb' reichte das Wetter, einen Teil der Veranstaltung mussten wir absagen." So zog Adrian Kaschta, zweiter Vorsitzender des Wassersportvereins Hoya, sein Resümee über das Hafenfest, das am Sonntag mit deutlichen Abstrichen auf dem Vereinsgelände an der Weser stattfand. Regen hatte dem Veranstalter zum Festbeginn ab 11 Uhr einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht.
Hafenfest in Hoya
Benefizturnier: Spendensumme ermöglicht Kinderzimmer-Umbau für Lina

Benefizturnier: Spendensumme ermöglicht Kinderzimmer-Umbau für Lina

Dass der SV Werder Bremen gegen Mannschaften wie den Hamburger SV, Arminia Bielefeld oder Hannover 96 Fußball spielt, ist außergewöhnlich. Denn bis auf die Grün-Weißen sind die anderen Klubs in der zweiten Bundesliga beheimatet. Doch am Wochenende war in Eystrup vieles anders. Dort traten diese Mannschaften zum zweiten U16-Turnier an. Der gemeinnützige Verein „Hafensänger und Puffmusiker“ aus Eystrup hatte dazu eingeladen. Der Erlös kommt der vierjährigen Lina aus Asendorf zugute.
Benefizturnier: Spendensumme ermöglicht Kinderzimmer-Umbau für Lina
Hörerlebnisse im Mondschein

Hörerlebnisse im Mondschein

Schweringen – Auf Einladung von Initiatorin Elke Bormann aus Holzbalge fanden sich jetzt an einem Vollmondabend wieder zahlreiche Literaturfreunde von beiden Seiten der Weser auf der Fähre in Schweringen ein. Die „LiteraTouren“ bildeten dort ein weiteres Mal ein Forum für Hörerlebnisse aus Literatur und Musik.
Hörerlebnisse im Mondschein
Kristallklarer Klang

Kristallklarer Klang

Bücken - Von Horst Friedrichs. Kristallene Klänge im neuen Kreativzentrum. Klar waren die Stimmen des A-cappella-Quintetts „Aquabella“, neu der Konzertsaal und die angrenzenden Räume: Am Samstag erlebten Gäste im „Tokunft Hus“ in Bücken als Premiere ein abendliches Musikereignis von höchstem Niveau. Als international renommierte Formation der Weltmusik boten die fünf Sängerinnen aus Berlin ein Programm, das die Zuhörer im ausverkauften „Hus“ zu wahren Begeisterungsstürmen hinriss.
Kristallklarer Klang
Chili-Wettessen in Schweringen

Chili-Wettessen in Schweringen

Chili Wettessen in Schwerigen – Trotz 2,5 Millionen Scoville fünf Teilnehmer im Finale. Zwolf der insgesamt siebzehn Teilnehmer gaben vor dem Finale auf.
Chili-Wettessen in Schweringen
Nienburg: Unbekannter entreißt Seniorin Handtasche 

Nienburg: Unbekannter entreißt Seniorin Handtasche 

Nienburg - Eine 87-jährige Nienburgerin befand sich am Freitag gegen 12.40 Uhr gerade auf dem Heimweg, als ihr die Handtasche entrissen wurde.  
Nienburg: Unbekannter entreißt Seniorin Handtasche 
Pawel Popolski mit neuen Sensationen aus der Welt der Popmusik

Pawel Popolski mit neuen Sensationen aus der Welt der Popmusik

Landkreis. Er spielte das Klavier in Hape Kerkeling legendärem Huuurz-Auftritt. Der bekannteste, aber bei weitem nicht einzige Geniestreich des Duos.
Pawel Popolski mit neuen Sensationen aus der Welt der Popmusik
Baustelle an Verdener Landstraße: Umleitung und Einschränkung in Nienburg

Baustelle an Verdener Landstraße: Umleitung und Einschränkung in Nienburg

Nienburg - Auf Einschränkungen im Nienburger Stadtverkehr müssen sich jetzt Verkehrsteilnehmer einstellen. Ende August beginnen die Sanierungsarbeiten an der Verdener Landstraße zwischen dem sogenannten Nordringkreisel und der Gabelung zur Celler Straße.
Baustelle an Verdener Landstraße: Umleitung und Einschränkung in Nienburg
Neue Liebeschance: Christina Grass geht zu „Bachelor in Paradise“ 2019

Neue Liebeschance: Christina Grass geht zu „Bachelor in Paradise“ 2019

Nienburg - Christina Grass setzt ihre TV-Karriere fort: Jetzt nimmt die ehemalige „Miss Norddeutschland“ an der RTL-Show „Bachelor in Paradise“ teil. 
Neue Liebeschance: Christina Grass geht zu „Bachelor in Paradise“ 2019
Puppenspielerin erzählt über das Leben einer Schaustellerfamilie

Puppenspielerin erzählt über das Leben einer Schaustellerfamilie

Hoya - Das Schaustellerdasein ist nicht leicht, aber frei – und genau dieses Gefühl von Freiheit ist es, das die Familie Trumpf, trotz finanzieller Sorgen, weiter begeistert Puppenspielen lässt. Seit Anfang des Jahres sind Katja Trumpf-Schröder und Ronny Trumpf mit ihren fünf Kindern in Nord- und Mitteldeutschland unterwegs, um Interessierten das Stück „Der entflohene Räuber Hotzenplotz“ auf ihrer Puppenbühne „Traumgeschichten“ zu präsentieren. Derzeit haben sie ihr Zelt in Hoya an der Rudolf-Harbig-Straße aufgeschlagen.
Puppenspielerin erzählt über das Leben einer Schaustellerfamilie
Rückkehr der wilden Samtpfoten nach Nienburg

Rückkehr der wilden Samtpfoten nach Nienburg

Landkreis Nienburg - von Leif Rullhusen. Wildkatzen erobern nach jahrhundertlanger Jagd auf sie die heimischen Wälder zurück. Noch liegt ihr Verbreitungsschwerpunkt in Südniedersachsen. 
Rückkehr der wilden Samtpfoten nach Nienburg
Volkshochschule Nienburg präsentiert neues Programm  

Volkshochschule Nienburg präsentiert neues Programm  

Landkreis - Die Cafeteria hat einen hellen Anstrich bekommen und den Fluren wurden mit bunten Bildern mehr Farbe verpasst – in der Volkshochschule Nienburg tut sich was. Passend dazu präsentiert sich auch das aktuelle Programmheft der VHS im neuen Gewand. Mehr Farbe und Struktur sollen dem Heft neuen Schwung verleihen, sagt Schulleiterin Stefanie Schmidt.
Volkshochschule Nienburg präsentiert neues Programm  
Umfangreicher Einblick ins Wesavi

Umfangreicher Einblick ins Wesavi

Nienburg - „Komme ich jetzt ins Fernsehen?“, hat sich so mancher Wesavi-Besucher am Mittwoch gefragt, als Thomas Lehmann mit seiner Kamera durch das Bad lief. Mehrer Interviews führte der Filmproduzent an unterschiedlichen Schauplätzen und drehte dann auch noch Bilder während eines Aquarobic-Kurses. Doch die Aufnahmen sind nicht für das TV-Programm gedacht.
Umfangreicher Einblick ins Wesavi
Filmdreh im Wesavi

Filmdreh im Wesavi

Ein Imagefilm wurde für das Nienburger Schwimmbad Wesavi gedreht.
Filmdreh im Wesavi
Mit dem Pferd durch Georgien

Mit dem Pferd durch Georgien

Bücken - Von Marion Thiermann. Zur ersten Veranstaltung in der Kleinkunstdiele in Bücken in diesem Kulturhalbjahr begrüßte Inhaber Peter Klein am Mittwochabend zahlreiche Gäste. Statt Eintritt zu bezahlen, gab es im Anschluss eine Hutspende im Anschluss, um den Aufwand der Referentin zu würdigen. Etwa 65 Interessierte waren erschienen, um sich mit der Annette Onnen-van der Werf auf eine Fotoreise durch Georgien zu begeben.
Mit dem Pferd durch Georgien
„Kann er das doch gewesen sein?“

„Kann er das doch gewesen sein?“

Nienburg - Von Wiebke Bruns. Nach einem Beitrag in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen xy“ über den ungeklärten Mord an dem Angler Wilhelm Rettberg im Jahr 1984 in Nienburg hatte sich eine Zeugin aus Steimbke gemeldet. Sie gab den entscheidenden Hinweis, der zur Mordanklage gegen einen 55-Jährigen führte. Am elften Verhandlungstag in dem Prozess am Landgericht Verden wurde sie jetzt als Zeugin gehört.
„Kann er das doch gewesen sein?“
Nienburger Polizisten finden Wurfstern bei illegalem Schrotti

Nienburger Polizisten finden Wurfstern bei illegalem Schrotti

Landkreise Nienburg/Schaumburg - Gleich zweimal Erfolg hatten Nienburger Polizisten bei Fahrzeugkontrollen in den Landkreisen Nienburg und Schaumburg.
Nienburger Polizisten finden Wurfstern bei illegalem Schrotti
„Damit der Himmel in Hoya lebendig bleibt“

„Damit der Himmel in Hoya lebendig bleibt“

Samtgemeinde - Von Nala Harries. Mehl- und Rauchschwalben sowie Mauerseglern begegnet man in der Samtgemeinde Grafschaft Hoya sehr oft. Laut Angaben des Naturschutzbunds (Nabu) Deutschland unterliegen diese Vogelarten dem allgemeinen Schutz des Bundesnaturschutzgesetzes. Doch trotzdem seien sie mittlerweile zu „Sorgenvögeln“ geworden.
„Damit der Himmel in Hoya lebendig bleibt“
Hilfe für schwer kranke Lina: Haus soll behindertengerecht werden

Hilfe für schwer kranke Lina: Haus soll behindertengerecht werden

Der gemeinnützige Verein „Hafensänger & Puffmusiker“ aus Eystrup organisiert am Samstag um 13 Uhr ein Benefizturnier auf dem Sportplatz in Eystrup. Der gesamte Erlös soll der vierjährigen Lina aus Asendorf und ihrer Familie zugutekommen, damit deren Haus behindertengerecht umgebaut werden kann.
Hilfe für schwer kranke Lina: Haus soll behindertengerecht werden
Sicher hinterm Steuer: Training für Senioren auf Nienburger Festwiese 

Sicher hinterm Steuer: Training für Senioren auf Nienburger Festwiese 

Nienburg - Von Janina Stosch. „Hier muss niemand Angst haben, dass Ihnen der Führerschein abgenommen wird“, stellte Kontaktbeamter Volker Conrad direkt zu Beginn des Verkehrssicherheitstraining für Senioren im Nienburger Naturfreundehaus klar.
Sicher hinterm Steuer: Training für Senioren auf Nienburger Festwiese 
Trockener Humor gepaart mit Selbstironie

Trockener Humor gepaart mit Selbstironie

Warpe - Von Christel Niemann. Im Gasthaus Okelmann in Warpe tobte am Samstag das pralle Leben: Der Landfrauenverein Hoya hatte zur Herbstversammlung eingeladen, wozu die Vorsitzende Imke Wicke die bekannte NDR-Redakteurin Ines Barber begrüßte. Doch bevor Barber die Lesung mit Geschichten aus ihrem Buch „Passt, wackelt un hett Luft“ startete, gab es zunächst einmal ein ausgewogenes Frühstücksbüfett.
Trockener Humor gepaart mit Selbstironie
Nienburger mit über zwei Promille auf dem Rad unterwegs

Nienburger mit über zwei Promille auf dem Rad unterwegs

Nienburg - Ein Streifenwagen bemerkte am Sonntagabend gegen 23 Uhr einen Fahrradfahrer, der durch seine unsichere Fahrweise auffiel. 
Nienburger mit über zwei Promille auf dem Rad unterwegs
„Es ist ein intuitives Rollenspiel“

„Es ist ein intuitives Rollenspiel“

Hoya – Für sein Alter hat er sich gut gehalten: Graf Otto III. von Hoya und Bruchhausen lebte Ende des 14. Jahrhunderts – und tut es noch immer, und zwar in Person von Guido Kruse. Er verkörpert die Rolle des Grafen beim Katharinenmarkt in Hoya seit 2014. Am 21. und 22. September schlüpft der in Wirklichkeit 58-jährige Hoyaer wieder in sein Gewand, um ein besonderes Ereignis zu feiern. Denn der Anlass des Markts ist die Wahl seiner Tochter Katharina zur Äbtissin im Kloster Wienhausen im Jahr 1422. Im Interview verrät Guido Kruse, was den Reiz an der Rolle des Grafen ausmacht und wie er Teile seiner Familie ebenfalls fürs Mittelalter begeisterte.
„Es ist ein intuitives Rollenspiel“
Schützenfest in Nordholz-Helzendorf

Schützenfest in Nordholz-Helzendorf

Neues Königshaus in Nordholz-Helzendorf. Königin Marion Wülern in Helzendorf Nr. 7 hat die Königskette übernommen, nachdem die Wache der Haustür überwunden war. Die neue Königin freut sich über ihr Amt und die zukünftigen Aufgaben.
Schützenfest in Nordholz-Helzendorf
Björk Gumz erzählt von seinem ungewöhnlichen Hobby: Das Wanderstäbeschnitzen

Björk Gumz erzählt von seinem ungewöhnlichen Hobby: Das Wanderstäbeschnitzen

Helzendorf - Von Nala Harries. Björk Gumz aus Helzendorf arbeitet hauptberuflich als forstwirtschaftlicher Lohnunternehmer. Passend zu seinem Job, aber doch ein ungewöhnliches Hobby für den Otto Normalverbraucher, schnitzt der 45-Jährige Wanderstäbe. Wie er dazu gekommen ist und welche Arbeit dahinter steckt, hat er der Kreiszeitung in einem Interview erzählt.
Björk Gumz erzählt von seinem ungewöhnlichen Hobby: Das Wanderstäbeschnitzen
Polizei schildert Festnahme im Fall um getötete Judith Thijsen

Polizei schildert Festnahme im Fall um getötete Judith Thijsen

Loccum - Von Wiebke Bruns. Der neunte Verhandlungstag in dem Prozess um den Mord im Loccumer Klosterwald war zwar nur ein Sprungtermin, aber wichtig für den Fortgang des Verfahrens. Weil beide Verteidiger des 51 Jahre alten Angeklagten verhindert waren und eine Kollegin geschickt hatten, wurden keine Zeugen vernommen. Es brauchte jedoch Programm, denn nach der Strafprozessordnung muss ein Prozess in diesem Stadium binnen drei Wochen fortgesetzt werden. Ansonsten muss er neu beginnen.
Polizei schildert Festnahme im Fall um getötete Judith Thijsen
Mäuseplage: Zunahme auch im Landkreis Nienburg

Mäuseplage: Zunahme auch im Landkreis Nienburg

Landkreis Nienburg - von Leif Rullhusen. Mit der Trockenheit kommen die Mäuse. In einigen Regionen sind die kleinen Nager schon zur Plage geworden.
Mäuseplage: Zunahme auch im Landkreis Nienburg
Fischerstechen in Nienburg mit Live-Musik und Hafenfest

Fischerstechen in Nienburg mit Live-Musik und Hafenfest

Nienburg- Von Leif Rullhusen. Zum 40. Jubiläum im vergangenen Jahr hatte die Nienburger Reservistenkameradschaft das Fischerstechen etwas aufgefrischt. So fand es erstmals an einem Samstag anstelle eines Sonntags statt. Außerdem trat am Abend eine Live-Band auf. 
Fischerstechen in Nienburg mit Live-Musik und Hafenfest
Blickpunkt-Sommergewinnspiel

Blickpunkt-Sommergewinnspiel

Blickpunkt-Sommergewinnspiel
Die Angst vorm Wasser überwinden

Die Angst vorm Wasser überwinden

Die neunjährige Zhiman Al-Hanto floh vor drei Jahren mit ihrer Familie aus dem Irak. Heute lebt das Mädchen in der Samtgemeinde Grafschaft Hoya. „Sie sind über das Mittelmeer mit einem Schlauchboot gekommen. Zhiman verbrachte stundenlang auf dem Wasser, dementsprechend tief saß bei ihr das Trauma und auch die Angst vorm Wasser“, erzählt Renate Paul, die für die Flüchtlingsarbeit in der Samtgemeinde verantwortlich ist. Gemeinsam mit dem Team des Freibads in Hoya organisierte Renate Paul dieses Jahr zum dritten Mal einen Schwimmkurs für Geflüchtete. Zhiman sei bereits zum zweiten Mal dabei und stehe nun kurz vor dem Freischwimmer-Abzeichen. „Es war unheimlich schwierig mit ihr. Solange sie im Becken noch stehen konnte, war alles in Ordnung. Sobald ich mit ihr jedoch in den tieferen Bereich gegangen bin, hatte sie totale Angst und hat sich an mir festgeklammert. Sie wollte mich gar nicht mehr loslassen“, sagt Schwimmmeisterin Britta Masemann.
Die Angst vorm Wasser überwinden
Jagd auf Rodewalder Wolf bislang erfolglos - und teuer

Jagd auf Rodewalder Wolf bislang erfolglos - und teuer

Vor einigen Monaten war Niedersachsen zuversichtlich, einen Problemwolf im Landkreis Nienburg zeitnah zu töten. Das Umweltministerium verlängert regelmäßig die Abschussgenehmigung. Bislang hat das Land 83.000 Euro für die Jagd ausgegeben.
Jagd auf Rodewalder Wolf bislang erfolglos - und teuer
Falsche Polizisten in Stolzenau

Falsche Polizisten in Stolzenau

Stolzenau. Enkeltrick und falsche Polizisten: Betrüger versuchten in Stolzenau, Senioren abzuzocken. Vier ältere Menschen meldeten sich bei den Ordnungshütern. Reingefallen waren sie auf die Schwindler nicht.
Falsche Polizisten in Stolzenau
Flugplatzjubiläum in Holzbalge: Jetzt Rundflug gewinnen 

Flugplatzjubiläum in Holzbalge: Jetzt Rundflug gewinnen 

Holzbalge - Seit 50 Jahren ist der Flugplatz in Holzbalge die Heimat des Luft-Sportclubs Nienburg – das ist ein Grund zum Feiern, finden die Hobby-Piloten.
Flugplatzjubiläum in Holzbalge: Jetzt Rundflug gewinnen 
Alkoholisierter Schiffsführer rammt Sportboot auf der Weser

Alkoholisierter Schiffsführer rammt Sportboot auf der Weser

Nienburg- Als ein 48-jähriger Schiffsführer am Dienstagnachmittag mit seinem Schubboot die Weser befuhr, rammte er ein vor Anker liegendes Sportboot. 
Alkoholisierter Schiffsführer rammt Sportboot auf der Weser
„Campingplatz Am See“ und zwei seiner Bewohner feiern 50-jähriges Jubiläum

„Campingplatz Am See“ und zwei seiner Bewohner feiern 50-jähriges Jubiläum

Etwa 150 Gäste fanden sich am Wochenende in dem geräumigen Gemeinschaftshaus mit Wintergarten in Eitzendorf ein. Der Grund: Die Camper des „Campingplatzes Am See“ feierten das 50-jährige Bestehen des idyllisch am Alveser See gelegenen Wochenend- und Feriendomizils. Die Veranstaltung hatte für jede Generation etwas zu bieten – ob gemütliches Beisammensein bei Kaffee und Butterkuchen am Nachmittag oder ein gemeinschaftliches Grillen am Abend. Für die Kinder standen eine Hüpfburg sowie eine Wasserrutschbahn bereit. Beim Discoabend genossen die Gäste Cocktails und Bowle. Die Bewirtung übernahm Annelore Bohlmann aus Eitzendorf. „Ohne die Camper wäre das alleine nicht zu schaffen gewesen, alle haben mitorganisiert und geholfen, damit es ein schönes Fest wird“, lobte der heutige Besitzer Morten Cordes die Platzbewohner. Diese fertigten auch eine Fotocollage an, die die Geschichte des Campingplatzes zeigte.
„Campingplatz Am See“ und zwei seiner Bewohner feiern 50-jähriges Jubiläum
Nienburgs Politik sagt Schottergärten den Kampf an

Nienburgs Politik sagt Schottergärten den Kampf an

Nienburg - von Leif Rullhusen. „Gärten des Grauens“ heißen sie im allgemeinen Sprachgebrauch. Gemeint sind Steinwüsten, in denen jedes Insekt qualvoll verhungern würde.
Nienburgs Politik sagt Schottergärten den Kampf an
Weitere Krippen-Gruppe für Loccumer Kindergarten Uhlenbusch

Weitere Krippen-Gruppe für Loccumer Kindergarten Uhlenbusch

Loccum - Einen Bedarfsplan für Betreuungskapazitäten in Kindertagesstätten wollen die politischen Gremien Rehburg-Loccums nach den Sommerferien aufstellen. Vorab hat der Rat der Stadt bereits der Verwaltung genehmigt, einen Förderantrag für den Aufbau von 15 Krippenplätzen im Loccumer Kindergarten „Uhlenbusch“ zu stellen.
Weitere Krippen-Gruppe für Loccumer Kindergarten Uhlenbusch
Westernabend in Wechold

Westernabend in Wechold

Cowboys und Indianer kamen am Samstag rund um das Heimathaus in Wechold zusammen. Zahlreiche Einwohner aus dem Ort und der Umgebung folgten der Einladung des Heimatvereins Wechold zum zünftigen Westernabend. Während viele der Erwachsenen sich mit breitkrempigen Stetsonhüten dem amerikanischen Flair des Abends angepasst hatten, hatten die kleinen Festteilnehmer ihren Spaß in Indianerkluft und mit schriller Kriegsbemalung.
Westernabend in Wechold
Kriegsbemalte Indianer bevölkern Wechold

Kriegsbemalte Indianer bevölkern Wechold

Cowboys und Indianer kamen am Samstag rund um das Heimathaus in Wechold zusammen. Zahlreiche Einwohner aus dem Ort und der Umgebung folgten der Einladung des Heimatvereins Wechold zum zünftigen Westernabend. Während viele der Erwachsenen sich mit breitkrempigen Stetsonhüten dem amerikanischen Flair des Abends angepasst hatten, hatten die kleinen Festteilnehmer ihren Spaß in Indianerkluft und mit schriller Kriegsbemalung.
Kriegsbemalte Indianer bevölkern Wechold
Strafprozess verhindert: Mann bestiehlt eigene Großmutter 

Strafprozess verhindert: Mann bestiehlt eigene Großmutter 

Ein 22-jähriger Mann aus Blender musste sich vor dem Amtsgericht Nienburg verantworten. Ihm wurde vorgeworfen, von Januar bis März 2018 zwei Scheckkarten entwendet zu haben und insgesamt in acht Fällen mit den Scheckkarten und den ebenfalls erlangten PIN-Nummern 6400 Euro von Konten abgehoben zu haben.
Strafprozess verhindert: Mann bestiehlt eigene Großmutter 
Brandserie in Langendamm:  Polizeihubschrauber im Einsatz

Brandserie in Langendamm:  Polizeihubschrauber im Einsatz

Langendamm - „Wir haben Glück gehabt“ sagte Langendamms Ortsbrandmeister Michael Wulff und zeigte auf eine der Brandstellen am Langendammer Osterberg. Am Samstagnachmittag gegen 13.30 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Langendamm zu einem Feuer alarmiert, was ein Spaziergänger an einem Waldweg entdeckte.
Brandserie in Langendamm:  Polizeihubschrauber im Einsatz
Nienburg: Kinder legen Steine auf Bahngleise

Nienburg: Kinder legen Steine auf Bahngleise

Nienburg. Das war kein Kinder- oder Jugendstreich, sondern in höchstem Maße gefährlich. Bereits am Donnerstag legten Kinder Steine auf die Bahngleise im Bereich "An der Stadtgrenze" in Nienburg, wie Polizeisprecher Axel Bergmann jetzt berichtet. 
Nienburg: Kinder legen Steine auf Bahngleise
Rodewald: Baumunfall fordert einen Schwerverletzten

Rodewald: Baumunfall fordert einen Schwerverletzten

Rodewald. Aus ungeklärter Ursache kommt ein 67-Jähriger in Rodewald mit seinem Auto von der Straße ab und kollidiert mit einem Baum.
Rodewald: Baumunfall fordert einen Schwerverletzten
Mit Kohlekraft in gemütlichem Tempo

Mit Kohlekraft in gemütlichem Tempo

Mit Kohlekraft in gemächlichem Tempo ging es am Samstag auf der Weser in Hoya gemütlich voraus. Etwa 80 Gästen bot sich auf Anregung von Inga Broszeit vom Team der Tourist-Information Grafschaft Hoya auf dem Flusseisbrecher „Elbe“ die Gelegenheit zu einer abendlichen Schiffsfahrt wie vor über 100 Jahren.
Mit Kohlekraft in gemütlichem Tempo
Dampfschifffahrt auf der Weser

Dampfschifffahrt auf der Weser

Hoya - Mit Kohlekraft in gemächlichem Tempo gemütlich voraus, ging es am Sonnabendabend auf der Weser in Hoya, wo sich 80 Gästen auf Initiative von Inga Broszeit vom Team der Tourist-Information Grafschaft Hoya auf dem Flusseisbrecher „Elbe“ die Gelegenheit zu einer abendlichen Schiffsfahrt wie vor über 100 Jahren bot. Erstmals seit seiner Restaurierung im Jahr 2006 war der historische Dampfer außerhalb seines Heimatgewässers Elbe unterwegs. Auch die mehrtägige Anreise mit wechselnden Passagieren vom Hafenmuseum Hamburg aus bis nach Hoya, war nach Auskunft von Schiffseigner Matthias Kruse für die „Elbe“ eine Premiere. Dampfeisbrecher und Crew hatten sich anlässlich der "Tage der Eisenbahnfreunde" auf den Weg in die Grafenstadt gemacht, um Eisenbahnfreunde in Bruchhausen-Vilsen zu besuchen. Während der Fahrt konnten die Passagiere auch einen Blick in den Maschinenraum werfen, nahezu das gesamte Schiff inspizieren oder den ehrenamtlichen Crewmitgliedern über die Schulter schauen. Schließlich müssen alleine die Heizer stündlich etwa 250 Kilo Kohle in den Ofen schippen, um den 7000-Liter- Kessel kontinuierlich anzuheizen.
Dampfschifffahrt auf der Weser