Steigende Temperaturen und Vogelzüge fast vorbei

Aufstallpflicht beendet

+
Vorbei - das frühlingshafte Wetter kann das Geflügel im Landkreis nach Aufhebung der Stallpflicht auch wieder genießen.

Landkreis - Seit November letzten Jahres besteht die Aufstallpflicht - bis heute. Ab morgen, 1. April, können die Tiere wieder im Freien laufen. 

 „Auf der Grundlage einer aktualisierten Risikobewertung zur Einschleppung der Geflügelpest durch Wildvögel in die Hausgeflügelbestande wird das Veterinäramt des Landkreises Nienburg die Aufstallpflicht für Geflügelhalter mit Ablauf des 31. März 2017 aufheben“, teilt der Fachbereich Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung mit.

In den letzten Wochen hat sich die Entwicklung im Hausgeflügelbereich auf die Landkreise Cloppenburg, Oldenburg und Ammerland beschränkt hat und es sind landesweit nur fünf HPAIV H5N8 positive Nachweise bei Wildvögeln aufgetreten. Der jahreszeitenbedingte Vogelzug ist fast vollständig abgeschlossen. Steigende Außentemperaturen und vermehrte UV-Strahlung verkürzen die Überlebensdauer der Vogelgrippeviren in der Umwelt erheblich. Diese Faktoren führen zu der Einschätzung, dass sich das Einschleppungsrisiko durch Wildvögel deutlich verringert hat.

Die Kreisverwaltung weist ausdrücklich darauf hin, dass unabhängig von dem Auslaufen der Stallpflicht jeder Geflügelhalter nach wie vor aufgefordert ist, die Biosicherheitsmaßnahmen konsequent durchzuführen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Welt

Erdbeben auf Ischia: Hier wird der kleine Mattias gerettet

Erdbeben auf Ischia: Hier wird der kleine Mattias gerettet
Reisen

Erinnerung an den Krieg: Sarajevos "Tunnel des Lebens"

Erinnerung an den Krieg: Sarajevos "Tunnel des Lebens"
Auto

Pebble Beach: Autoneuheiten beim Oldtimergipfel

Pebble Beach: Autoneuheiten beim Oldtimergipfel
Auto

Rasende Raubkatze - 25 Jahre Jaguar XJ220

Rasende Raubkatze - 25 Jahre Jaguar XJ220

Meistgelesene Artikel

Pflegeheimbewohner verschwunden

Pflegeheimbewohner verschwunden

Andreas Winkelmann will nur eins: Angst verbreiten

Andreas Winkelmann will nur eins: Angst verbreiten

Informationen zur Bundestagswahl in Nienburg

Informationen zur Bundestagswahl in Nienburg

Jetzt Anträge für Dorferneuerung stellen

Jetzt Anträge für Dorferneuerung stellen

Kommentare