Start in Magelsen, Ziel in Eitzendorf

Ausfahrt mit Oldtimer-Treckern

+
Freuen sich auf die gemeinsame Ausfahrt der Magelser, Eitzendorfer und ihrer Gäste: Hartmut Westermann (links) und Ralf Winkler vor dessen Deutz D4005.

Magelsen - Es ist ihr erstes gemeinsames „Himmelfahrts-Kommando“, aber nur wegen des Termins: Der Dörpsverein Eitzendorf und die Magelser Interessengemeinschaft „De ole Schüün“ organisieren für Himmelfahrt, 10. Mai, eine gemeinsame Ausfahrt mit Oldtimer-Treckern. Rund 20 Teilnehmer sind schon angemeldet, weitere – auch aus anderen Orten – erwünscht.

„Uns ist daran gelegen, dass die Dörfer zusammenarbeiten“, sagt Ralf Winkler vom Dörpsverein. Bei einem Pressegespräch lobt er, an Hartmut Westermann von „De ole Schüün“ gewandt: „Ihr macht super Sachen!“ Der Magelser gibt das Lob sogleich zurück, und beide stellen fest, dass die Angebote der Vereine nicht konkurrieren, sondern sich ergänzen. So finden zum Beispiel die „Winterlichter“ in Magelsen im jährlichen Wechsel mit dem neuen Weihnachtsmarkt in Eitzendorf statt. „Unter Nachbarn gehört sich das“, sagt Ralf Winkler.

Doch zurück zur Trecker-Ausfahrt, der ersten großen Gemeinschaftsaktion. Die Teilnehmer treffen sich um 13 Uhr bei der „Olen Schüün“ in Magelsen (die steht auf einem ausgeschilderten, rückwärtigen Grundstück an der L 201). Im Konvoi (in Fünfer-Gruppen unterteilt) geht es zum Zwischenstopp beim Landcafé Wechold, wo es Kaffee und Kuchen gibt. Ziel ist der Dörpsplatz in Eitzendorf (Hausnummer 20). Auch dort gibt es Essen und Trinken und „PS-Gespräche“. Eingeplant sind rund zwei Stunden Fahrzeit plus die Kaffeepause.

Teilnehmer zahlen 7 Euro (inklusive Kaffee und Kuchen). Ihr Trecker muss zugelassen sein. Anmeldungen bis Mittwoch, 2. Mai, bei Ralf Winkler, Telefon 04256/982296, oder Hartmut Westermann, Telefon 04256/1280. 

mwe

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Karriere

Zehn Fehler, die Reiche niemals machen würden

Zehn Fehler, die Reiche niemals machen würden
Politik

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen
Mehr Sport

Nur Platz zwei nach Werth-Desaster beim CHIO

Nur Platz zwei nach Werth-Desaster beim CHIO
Nienburg

Sommergewinnspiel: Es sind schon zahlreiche Urlaubsgrüße eingetroffen

Sommergewinnspiel: Es sind schon zahlreiche Urlaubsgrüße eingetroffen

Meistgelesene Artikel

Landkreis: Polizei warnt vor Einschleichdieben

Landkreis: Polizei warnt vor Einschleichdieben

Eystrup: Brennende Wildwiese gelöscht

Eystrup: Brennende Wildwiese gelöscht

Langendamm: Mähdrescher fängt während der Feldarbeit Feuer

Langendamm: Mähdrescher fängt während der Feldarbeit Feuer

Stellfläche für Wohnmobile in Nienburg verschwindet

Stellfläche für Wohnmobile in Nienburg verschwindet

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.