Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Oberschule in Hoya nach Feueralarm evakuiert

+
Die Feuerwehr löschte den Brand und lüftete anschließend das Gebäude.

Hoya - Feueralarm in der Oberschule in Hoya: Gegen 11 Uhr erhielten Feuerwehr, Rettungskräfte und Polizei eine Alarmauslösung an der Oberschule in der Straße Auf dem Kuhkamp.

Ausgelöst worden war ein Brandalarm. Bereits um 11.10 Uhr war sichergestellt, dass sich keine Personen mehr im Gebäude aufhielten. Feuerwehrleute betraten unter Atemschutz die Schule und vergewisserten sich, dass die Rauchentwicklung tatsächlich von einem brennenden Mülleimer im Obergeschoss ausgegangen war, wie in der Erstmeldung mitgeteilt wurde.

Ein Papiermüllsammelbehälter auf der Herrentoilette war in Brand gesteckt worden. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger oder vorsätzlicher Brandstiftung. Insgesamt standen 46 Feuerwehrleute mit zehn Fahrzeugen, ein Notarztwagen sowie ein Rettungswagen vor Ort bereit.

Nachalarmierungen waren vorsichtshalber während des Einsatzes bereits vorgenommen worden, kamen aber glücklicherweise nicht zum Einsatz. Die Evakuierung des Gebäudes verlief problemlos, niemand wurde verletzt und die Kinder konnten aufgrund der Verqualmung nach Hause gehen.

Gebäudeschaden war durch den Brand nicht entstanden, so dass der rein materielle Schaden sich auf etwa  20 Euro für das Abfallbehältnis beschränkt. Abschließend kamen die großen Ventilatoren der Feuerwehr zum Einsatz, um die Schule zu lüften.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Fußball

Deutsche U21 nach Elfmeter-Krimi im EM-Finale

Deutsche U21 nach Elfmeter-Krimi im EM-Finale
Fußball

Bilder: Deutschland setzt sich im Elfmeterschießen gegen England durch

Bilder: Deutschland setzt sich im Elfmeterschießen gegen England durch
Politik

Totenmesse für Altkanzler Helmut Kohl in Berlin

Totenmesse für Altkanzler Helmut Kohl in Berlin
Technik

Google Wifi im Test: WLAN auch im letzten Winkel der Wohnung

Google Wifi im Test: WLAN auch im letzten Winkel der Wohnung

Meistgelesene Artikel

Feuer in Bücken schnell gelöscht

Feuer in Bücken schnell gelöscht

Polizei schließt Brandstiftung nicht aus

Polizei schließt Brandstiftung nicht aus

Zerschlitzt – dabei waren sie gerade neu

Zerschlitzt – dabei waren sie gerade neu

Samtgemeinde favorisiert weiterhin Wechold als Standort für Umspannwerk

Samtgemeinde favorisiert weiterhin Wechold als Standort für Umspannwerk

Kommentare