Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Oberschule in Hoya nach Feueralarm evakuiert

+
Die Feuerwehr löschte den Brand und lüftete anschließend das Gebäude.

Hoya - Feueralarm in der Oberschule in Hoya: Gegen 11 Uhr erhielten Feuerwehr, Rettungskräfte und Polizei eine Alarmauslösung an der Oberschule in der Straße Auf dem Kuhkamp.

Ausgelöst worden war ein Brandalarm. Bereits um 11.10 Uhr war sichergestellt, dass sich keine Personen mehr im Gebäude aufhielten. Feuerwehrleute betraten unter Atemschutz die Schule und vergewisserten sich, dass die Rauchentwicklung tatsächlich von einem brennenden Mülleimer im Obergeschoss ausgegangen war, wie in der Erstmeldung mitgeteilt wurde.

Ein Papiermüllsammelbehälter auf der Herrentoilette war in Brand gesteckt worden. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger oder vorsätzlicher Brandstiftung. Insgesamt standen 46 Feuerwehrleute mit zehn Fahrzeugen, ein Notarztwagen sowie ein Rettungswagen vor Ort bereit.

Nachalarmierungen waren vorsichtshalber während des Einsatzes bereits vorgenommen worden, kamen aber glücklicherweise nicht zum Einsatz. Die Evakuierung des Gebäudes verlief problemlos, niemand wurde verletzt und die Kinder konnten aufgrund der Verqualmung nach Hause gehen.

Gebäudeschaden war durch den Brand nicht entstanden, so dass der rein materielle Schaden sich auf etwa  20 Euro für das Abfallbehältnis beschränkt. Abschließend kamen die großen Ventilatoren der Feuerwehr zum Einsatz, um die Schule zu lüften.

Mehr zum Thema:

Politik

Netanjahu lässt Treffen mit Gabriel platzen

Netanjahu lässt Treffen mit Gabriel platzen

Wolf Kurti wird in Hannover ausgestellt

Wolf Kurti wird in Hannover ausgestellt
Politik

Blutige Proteste: Bereits 25 Tote in Venezuela

Blutige Proteste: Bereits 25 Tote in Venezuela
Welt

Bilder vom brutalen „Jahrhundert-Raub“ in Paraguay

Bilder vom brutalen „Jahrhundert-Raub“ in Paraguay

Meistgelesene Artikel

Scheune in Schweringen niedergebrannt

Scheune in Schweringen niedergebrannt

Unfall bei Darlaten: Zwei Personen tot

Unfall bei Darlaten: Zwei Personen tot

„Fachlich nicht zu beanstanden“

„Fachlich nicht zu beanstanden“

Sportboot sinkt in Naturschutzgebiet

Sportboot sinkt in Naturschutzgebiet

Kommentare