Auto stößt in Landesbergen mit Regionalbahn zusammen

Landesbergen  - Ein Auto und eine Regionalbahn sind auf einem unbeschrankten Bahnübergang im Kreis Nienburg zusammen gestoßen.

Der 27-jährige Autofahrer und seine 24 Jahre alte Beifahrerin erlitten dabei am Mittwochabend einen Schock. Die elf Fahrgäste des Zuges blieben unverletzt. Nach Angaben der Bundespolizei vom Donnerstag war das Auto bei Landesbergen auf einen Übergang der Strecke zwischen Nienburg und Minden gefahren und dort mit dem Zug kollidiert. Die Regionalbahn wurde beschädigt, konnte aber später weiter fahren. Die Fahrgäste wurden mit einem Bus weiter transportiert.

dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Boulevard

Kein Friseurtermin in Sicht: Finger weg von der Bastelschere

Kein Friseurtermin in Sicht: Finger weg von der Bastelschere
Karriere

So klappt es mit der neuen Fremdsprache

So klappt es mit der neuen Fremdsprache
Wohnen

Raumtrenner sind mehr als nur Raumtrenner

Raumtrenner sind mehr als nur Raumtrenner
Leben

Hefezopf und Rüblikuchen: So wird Ostern richtig fluffig

Hefezopf und Rüblikuchen: So wird Ostern richtig fluffig

Meistgelesene Artikel

Heemsen: Stiefonkel missbraucht Siebenjährige 

Heemsen: Stiefonkel missbraucht Siebenjährige 

Wohnungsbrand in Bücken: Mann bringt sich verletzt in Sicherheit

Wohnungsbrand in Bücken: Mann bringt sich verletzt in Sicherheit

Am Klavier durch den Ort: Mister Piano hilft Menschen mit Musik

Am Klavier durch den Ort: Mister Piano hilft Menschen mit Musik

Mit Nadel und Faden durch die Krise

Mit Nadel und Faden durch die Krise

Kommentare