Wohl kein Fremdverschulden

82-Jähriger bei Drakenburg tot aus der Weser geborgen

Balge - Ein Toter ist Sonntagvormittag aus der Weser geborgen worden. Wie die Polizei in ihrem Bericht mitteilt, wurde der 82-Jährige gegen 10.15 Uhr im Bereich der Schleuse Drakenburg in Balge, Weserkilometer 2.755, aufgefunden.

Mit zwei Kräften der Feuerwehr Drakenburg und Polizeibeamten konnte der Leichnam in ein Privatboot gezogen werden. Die bisher durchgeführten kriminalpolizeilichen Ermittlungen ergaben laut Mitteilung keine Hinweise auf ein Fremdverschulden. Aktuell ermittelt die Polizei Nienburg in Richtung eines Unglücksfalls und möglichem Suizid.

Quelle: kreiszeitung.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Mehr Sport

Bayern-Basketballer patzen zum Auftakt gegen Ulm

Bayern-Basketballer patzen zum Auftakt gegen Ulm
Fußball

Nächster Bayern-Erfolg - BVB siegt - Leipzig nur 1:1

Nächster Bayern-Erfolg - BVB siegt - Leipzig nur 1:1
Politik

Bürgerrechtler verklagen Trump - "Marsch auf Washington"

Bürgerrechtler verklagen Trump - "Marsch auf Washington"
Welt

Corona in Göttingen: Nach Massenausbruch wurde ein Testzentrum errichtet

Corona in Göttingen: Nach Massenausbruch wurde ein Testzentrum errichtet

Meistgelesene Artikel

Qualmende Wohnung: Feuerwehr rettet Katzen 

Qualmende Wohnung: Feuerwehr rettet Katzen 

Unfall zwischen Hoya und Bücken fordert zwei schwer Verletzte

Unfall zwischen Hoya und Bücken fordert zwei schwer Verletzte

Quappen im Mühlbach ausgesetzt

Quappen im Mühlbach ausgesetzt

Unfall zwischen Stolzenau und Nendorf mit zwei Verletzten

Unfall zwischen Stolzenau und Nendorf mit zwei Verletzten

Kommentare