Ausschuss stimmt Bebauungsplanaufstellung zu

„ZidA“ in Nienburger Alpheide ist eine Runde weiter

Nienburg Alpheide Zida
+
Als zentrales Element soll der Neubau die drei bestehenden Gebäude miteinander verbinden.

Nienburg - von Leif Rullhusen. Es ist selten, dass Nienburgs Politik Bauprojekten nahezu diskussionlos und einhellig zustimmt. Das Bildungs- und Familienzentrum „ZidA – Zuhause in der Alpheide“ ist eine solche Ausnahme.

Die Mitglieder des Stadtentwicklungsausschusses votierten am Donnerstagabend einstimmig für die Aufstellung des dafür notwendigen Bebauungsplanes. Die Bestätigung dieser Entscheidung durch den Stadtrat im Januar ist damit Formsache.

„ZidA“ soll nach seiner Fertigstellung als Anbindung und Verbindung zwischen der Grundschule Alpheide, dem Mehrgenerationenhaus „familienhORT“ und der Kindertagesstätte „Unterm Regenbogen“ dienen. Die räumliche Verschmelzung dieser drei Einrichtungen soll das zentrale Bildungs- und Familienzentrum werden. „ZidA soll Treffpunkt sein, Platz und Möglichkeiten für Angebote von und für Familien, Kinder und Senioren bieten“, schreibt die Stadt in der Sachdarstellung. Den Beginn der Bauarbeiten hat die Stadt Nienburg für das kommende Jahr geplant. Möglich wurde die Realisierung des knapp viereinhalb Millionen Euro teuren Investitionsobjektes durch die Aufnahme in das Förderprogramm „Investitionspakt Soziale Integration im Quartier“ des Landes Niedersachsen. Dessen Förderquote beträgt 90 Prozent.

Unter dem Dach des eingeschossigen Flachdachgebäudes sollen unter anderem eine Mensa, eine Lehrwerkstatt, ein Tagungsraum sowie mehrere Therapieräume Platz finden.

Das könnte Sie auch interessieren

Fußball

Krisen-BVB verliert wilden Borussen-Gipfel gegen Gladbach

Krisen-BVB verliert wilden Borussen-Gipfel gegen Gladbach

Biathlon: Die besten Bilder zum Weltcup in Antholz

Biathlon: Die besten Bilder zum Weltcup in Antholz
Auto

Immer mehr Bildschirme im Auto

Immer mehr Bildschirme im Auto
Mehr Sport

Deutsche Handballer vor frühem WM-Aus

Deutsche Handballer vor frühem WM-Aus

Meistgelesene Artikel

Nienburg droht Überschreitung kritischer Inzidenz-Marke

Nienburg droht Überschreitung kritischer Inzidenz-Marke

Corona-Lage im Landkreis Nienburg: Ein weiterer Todesfall

Corona-Lage im Landkreis Nienburg: Ein weiterer Todesfall

Nienburger Seniorin fällt auf Telefonbetrug mit „Google Play“-Karten herein

Nienburger Seniorin fällt auf Telefonbetrug mit „Google Play“-Karten herein

Nienburg: Rollerfahrer versucht vor Polizei zu flüchten

Nienburg: Rollerfahrer versucht vor Polizei zu flüchten

Kommentare