Die Bergungsarbeiten dauern an 

Boot sinkt im Kieswerk Stolzenau

Stolzenau - Im Kieswerk Stolzenau ist es am heutigen Montag gegen 9 Uhr zu einem Schiffsunfall gekommen.

Der Unfall ereignete sich bei Weserkilometer 244,6 am westlichen Ufer. Möglicherweise führte fahrlässiges Handeln zu einem Beladungsfehler. 

Dadurch sank ein Schubboot, welches von einem Schubleichter gezogen wurde, zu ungefähr 75 Prozent unter Wasser. 

Verletzt wurden bei diesem Unfall keine Personen. 

Die Bergungs- und Ermittlungsarbeiten dauern an. Die genaue Unfallursache steht noch nicht fest.

Rubriklistenbild: © picture alliance (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Formel 1

"Wurm drin": Vettel-Frust bei Neustart - Bottas gewinnt

"Wurm drin": Vettel-Frust bei Neustart - Bottas gewinnt
Mehr Sport

Wolfsburgerinnen nehmen jetzt das Triple ins Visier

Wolfsburgerinnen nehmen jetzt das Triple ins Visier
Welt

Tote und Verwüstungen nach schweren Unwettern in Japan

Tote und Verwüstungen nach schweren Unwettern in Japan
Fußball

FC Bayern krönt sich gegen Leverkusen zum Doublesieger

FC Bayern krönt sich gegen Leverkusen zum Doublesieger

Meistgelesene Artikel

Nienburger Polizei überführt jugendliche Fahrraddiebe

Nienburger Polizei überführt jugendliche Fahrraddiebe

Junge Frau lebend in der Weser versenkt: Polizei sieht Verbindungen zum Rotlichtmilieu - hohe Belohnung ausgesetzt

Junge Frau lebend in der Weser versenkt: Polizei sieht Verbindungen zum Rotlichtmilieu - hohe Belohnung ausgesetzt

Fotosession geht schief: Mercedes landet bei Auto-Selfie in der Weser

Fotosession geht schief: Mercedes landet bei Auto-Selfie in der Weser

Nienburger Bahnübergang "An der Stadtgrenze" gesperrt

Nienburger Bahnübergang "An der Stadtgrenze" gesperrt

Kommentare