Polizei sucht Zeugen

Busse in Steimbke beschädigt

In der Zeit zwischen Samstagnachmittag, 11. November, 16 Uhr und Sonntag, 12. November, 9 Uhr drangen bisher unbekannte Täter in das Gelände eines Busunternehmens im Gewerbegebiet in Steimbke ein.

Nachdem mehrere Busse gewaltsam geöffnet wurden, versprühten die Täter in insgesamt drei Fahrzeugen den Inhalt vorgefundener Feuerlöscher. An einem der Busse zerschlugen sie zusätzlich mehrere Scheiben. Aufgrund der Art und Weise des Vorgehens, geht die Polizei von kindlichen oder jugendlichen Tätern aus. 

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Nienburg unter Tel. 05021/97780 entgegen.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Politik

Bundestag erklärt Maghrebstaaten und Georgien für sicher

Bundestag erklärt Maghrebstaaten und Georgien für sicher
Politik

Plan B für den Brexit: Die "Barnier-Treppe" nach oben?

Plan B für den Brexit: Die "Barnier-Treppe" nach oben?
Politik

Deutschland will bei Streit um Asowsches Meer schlichten

Deutschland will bei Streit um Asowsches Meer schlichten
Welt

Bundeskriminalamt richtet Blick auf kriminelle Großfamilien

Bundeskriminalamt richtet Blick auf kriminelle Großfamilien

Meistgelesene Artikel

Edeka-Pläne schreiten voran - Baubeginn für 2020 geplant

Edeka-Pläne schreiten voran - Baubeginn für 2020 geplant

Grundschulen in Drakenburg und Haßbergen vor dem Aus

Grundschulen in Drakenburg und Haßbergen vor dem Aus

Husum: Keine eigenen Erinnerungen mehr

Husum: Keine eigenen Erinnerungen mehr

Hoya: Warenempfang war nicht zu beweisen

Hoya: Warenempfang war nicht zu beweisen

Kommentare