Verein „H&P“ organisiert Benefizabend

Comedy statt Unterricht: Ole Lehmann in der Oberschule Hoya

+
Ole Lehmann

Hoya - Comedian Ole Lehmann fühlt sich oft als das letzte Exemplar seiner Art: der fröhliche Mensch. In seinem Programm „Homofröhlich“ macht er sich am Freitag, 26. Januar, in der Aula der Marion-Blumenthal-Oberschule Hoya auf die Suche nach Gleichgesinnten und nach Antworten auf Fragen wie: Warum haben so viele Menschen ihre unbeschwerte Art verloren? Wann sind die Worte „Danke“ und „Bitte“ verschwunden? Warum wird er selbst als „Homo“ beschimpft, wenn es doch nur der lateinische Ausdruck von „Mensch“ ist?

Stand der Wahlberliner früher in Diskotheken hinter einem DJ-Pult, so spielt er jetzt auf Theaterbühnen. Nachdem er sich als DJ einen Namen gemacht hatte, schloss er eine klassische Ausbildung zum Musicaldarsteller in seiner Geburtsstadt Hamburg ab. Er spielte unter anderem in den Musicals „The Rocky Horror Show“ und „Grease“ und wurde schon bald ständiger Gast in den Theatern der Hansestadt. Der Regisseur der deutschsprachigen Erstaufführung von „Grease“ war der Komiker und Gründer des „Quatsch Comedy Clubs“, Thomas Hermanns. Der entdeckte das komische Talent von Ole Lehmann und lud ihn in seinen „Quatsch Comedy Club“ ins Hamburger Imperial-Theater ein. Lehmann sprang kurzerhand für einen ausgefallenen Comedian ein. Nach seinem Debüt schrieb er eigene Nummern und ist „seither aus der Comedy-Szene nicht mehr wegzudenken“, heißt es in einer Ankündigung zur Veranstaltung. Zudem ist er als Moderator tätig und regelmäßiger Gast in Fernsehshows sowie auf Kreuzfahrtschiffen. Weiter heißt es: „Mit seiner einzigartigen Mischung aus Pop, Entertainment und Comedy hat es Ole Lehmann geschafft, ein völlig neues Comedy-Genre zu kreieren.“ Seine Nummern basieren auf seiner genauen Beobachtung von Menschen und Alltagssituationen.

Der Allrounder tritt am Freitag, 26. Januar, ab 20 Uhr in der Aula der Marion-Blumenthal-Oberschule in Hoya auf. Einlass ist ab 19 Uhr. Organisiert wird der Benefizauftritt vom Eystruper Verein „Hafensänger & Puffmusiker“ („H&P“). Vor der Veranstaltung und in der Pause bietet der Förderverein der Oberschule Snacks und Getränke an. „Alle Überschüsse aus den Eintrittsgeldern fließen in Projekte des Vereins, die Überschüsse aus dem Catering bekommt der Schulförderverein“, teilt Petra Schulenburg vom Verein mit. Die „Hafensänger & Puffmusiker“ haben es sich zur Aufgabe gemacht, sozial und körperlich benachteiligte Kinder in der Region zu unterstützen. Mehr als 250. 000 Euro sind seit der Gründung 2009 an Kinder und Jugendliche weitergegeben worden.

Vorverkauf 

Tickets gibt es im Vorverkauf für 18 Euro über die Facebook-Seite des Vereins (www.facebook.com/Hafensaenger.und.Puffmusiker*), bei „Weber & Wohlers“, im Filmhof und beim Autohaus Grünhagen in Hoya sowie bei der Buchhandlung Prettenhofer in Eystrup. An der Abendkasse kosten die Karten 20 Euro. *Beim Onlinekauf fallen zusätzliche Gebühren an.

Weitere Infos im Internet:

www.hup-verein.de

www.olelehmann.de

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Politik

Forscher setzen Kirche im Missbrauchsskandal unter Druck

Forscher setzen Kirche im Missbrauchsskandal unter Druck
Reisen

Skurrile und verrückte Museen rund um Sex und Erotik

Skurrile und verrückte Museen rund um Sex und Erotik
Welt

Auch zehn Tage nach "Florence": Ganze Wohnviertel überflutet

Auch zehn Tage nach "Florence": Ganze Wohnviertel überflutet
Reisen

Mit dem Buschflieger in den Regenwald in Suriname

Mit dem Buschflieger in den Regenwald in Suriname

Meistgelesene Artikel

Hoya: Unbekannte scheitern an Geldautomaten-Sprengung

Hoya: Unbekannte scheitern an Geldautomaten-Sprengung

Sommergewinnspiel: Mit Rekordbeteiligung auf die Zielgerade

Sommergewinnspiel: Mit Rekordbeteiligung auf die Zielgerade

Stolzenau: Pkw-Brand greift auf Haus über

Stolzenau: Pkw-Brand greift auf Haus über

Altstadtfest-Besucher trotzen Regen und Kälte

Altstadtfest-Besucher trotzen Regen und Kälte

Kommentare